Stromberg

Folge 91: Glitz für die Frau, Stromberg fürs Büro, Pause für Fernsehtage

Noch ein Frauenkanal: Glitz kommt nach Deutschland; Papa ist wieder da: Neue Stromberg-Staffel ab November; Zunächst keine Fortsetzung: „Mainzer Fernsehtage 2012“ abgesagt; Hammes im Kino: Fazit zu „Männerherzen 2“.

FERNSEHEN
00:00:49 | Glitz für die Frau
00:08:55 | HumSchG: Glitz
00:10:47 | Stromberg kehrt im November zurück
00:16:33 | Gottschalk-Show ab Januar im Ersten

KuH DER WOCHE
00:20:35 | „Mainzer Fernsehtage 2012“ abgesagt

WEIDENGEFLÜSTER
00:26:51 | Feedback zu Folge 90

00:35:16 | TITELSCHMUTZ

FILM
00:52:37 | Hammes sah: „Männerherzen und die ganz ganz große Liebe“
01:00:00 | „König der Löwen 3D“ stürmt US-Kinocharts
01:01:28 | DVD-Neustarts/Fernsehkino
01:07:14 | Kinocharts und -starts

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:12:00 | Vergangene Woche: „Schlag den Raab“ (ProSieben)
01:19:07 | Diese Woche: „Harald Schmidt Show“ (Di., 27. September, 23:15 Uhr, Sat.1)

FEEDBACK
01:20:25 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Folge 57: Deutscher Fernsehpreis, „Kreutzer kommt“, MTV will Kohle sehen

Gewonnen: Der Deutsche Fernsehpreis 2010; Gesehen: „Kreutzer kommt“-Vorpremiere; Gebühren: MTV wird zum Pay-TV; Gebadet: Gottschalks nasser Wetteinsatz.

00:01:50 | Redaktionskonferenz

FERNSEHEN
00:04:53 | Deutscher Fernsehpreis – die Gewinner
00:13:27 | ZDF-Intendant Schächter warnt vor Google, Apple & Co.
00:18:07 | „Kreutzer kommt“-Vorpremiere in Köln
00:30:20 | 2011: Wer kommt ins Dschungelcamp?
00:35:56 | MTV wird zum Pay-TV

KuH DER WOCHE
00:44:19 | Nicht geworden: Live-Dönerkauf bei Oliver Pocher
00:48:55 | Nicht geworden: Gottschalk geht baden
00:57:57 | Danni Lowinskis Rede beim deutschen Fernsehpreis

FUNK
01:00:58 | Neue miese Claims

FILM
01:04:49 | Filmschule: „12 Monkeys
01:11:11 | Kinocharts und -starts

01:19:27 | TITELSCHMUTZ

QUOTENTIPP

01:30:36 | Auflösung: „Hand aufs Herz“, Sat.1
01:32:27 | Diese Woche: „Jumbos Würstchenmillionär“, Dienstag, 19. Oktober, 20:15 Uhr, kabel eins
NEU | Quotentipp – jetzt mittippen!

01:33:50 | FEEDBACK

Quellen Audioausschnitte: ProSieben/ARD

Folge 50: 50 Jahre Medien-KuH

00:06:30 | GESCHENKE UND FEEDBACK

FERNSEHEN
00:17:50 | Überblick: Neue ProSiebenSat.1-Saison
00:27:50 | Schweiger-Töchter moderieren bei Boomerang
00:30:50 | Start für „101 Wege aus der härtesten Show der Welt“ bekannt

00:32:45 | SUCH DOCH MAL DIE KuH

FILM
00:42:15 | Kinocharts und -starts

00:49:45 | TITELSCHMUTZ

QUOTENTIPP
01:04:10 | Letzte Woche: „Kocharena“

01:06:40 | FEEDBACK

Quellen Audioausschnitte: NDR

Folge 41: Sender-Razzia, Porno-Filmtitel und Nela am Telefon

Wieder da: Ulmen und Herbst mit neuen Serien; Wieso das? Kinderkanal lässt die Sternchen blitzen; Wünschenswert: Filmtitel schmutzig interpretiert; Wetteinsatz: Wer siegte im Quotenduell?

Kurz vor der KuH-Aufzeichnung vermeldeten verschiedene Medien, das Bundeskartellamt habe am Mittwoch in einer Razzia die Räumlichkeiten der ProSiebenSat.1 Media AG in Unterföhring und der Mediengruppe RTL in Köln durchsucht. Ersten Informationen von „Focus Online“ zufolge, die uns zum Zeitpunkt der Aufzeichnung noch nicht vorlagen, könnte die Razzia mit Absprachen im Bezug auf das digitale Free-TV zusammenhängen. Genauer gesagt ginge es „um den Verdacht, die Sender hätten sich abgesprochen, digitale Free-TV-Programme nur noch verschlüsselt und gegen zusätzliches Entgelt zugänglich zu machen“. Ein Zusammenhang mit dem HD+-Angebot der Sender, wie von Körber und Hammes in der KuH ab Minute 7:45 vermutet wurde, dementierte ein Sprecher gegenüber DWDL.de nun. Über aktuelle Informationen und neueste Entwicklungen informieren die Kollegen von DWDL.de.

Neben dieser Eilmelkung am gestrigen Mittwochabend, widmen sich die Podcaster auch den schönen Seiten des Fernsehens zu. Auf dem Digitalkanal ZDFneo soll Christian Ulmen ein neues Serien-Zuhause finden, auch Christoph Maria Herbst wird ProSieben mit einem neuen Film beglücken. Mehr zu „Der Snob“ (Ulmen) und „Kreutzer kommt“ (Herbst) wird ab Minute 12:00 erzählt. Außerdem gratulieren die KüHe artig, denn kein geringerer als Moderationslegende Thomas Gottschalk wurde diese Woche 60 Jahre alt. Ein ganz subjektiver Rückblick von Körber und Hammes erwartet Euch ab Minute 24:30.

Als medialen Überschuss könnte man getrost die Sonderberichterstattung zum WM-Aus von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack betiteln. Grund genug, eben diese für den „KuH der Woche“ (Minute 28:35) zu nominieren – auch wenn sie es nicht geworden ist. Den „KuH“ landete stattdessen der Ki.Ka mit seinem neuesten Formatstreich: ein Promi-Magazin für Kinder. Was da auf die Kleinen zukommt, ab Minute 34:55.

Ein Frühlingserwachen gibt es diese Woche auch bei Körbers Filmschule. Die Rinderhälfte sah sich, wie vereinbart, „American Beauty“ an und urteilt ab Minute 41:00 über das Werk. Für mehr Sex in der Sendung sollte im Bereich „Film“ das Twitter-Hashtagspiel #MovieTitlesThatCouldBePorns sorgen – die Nummer ging jedoch kräftig in die Hose. Doch geschnitten wird bei uns nicht und so könnt Ihr Euch das Trauerspiel ab Minute 52:22 antun.

Selbstredend gibt es auch die Auflösung des Quotentipps der vergangenen Woche. Im Raum stand dieses Mal sogar eine Quotenwette, die zwischen „Taff“-Moderatorin Nela Panghy-Lee und den Medien-KüHen ausgetragen wurde. Um zu klären, welchen Wetteinsatz es nun einzulösen gilt und ob zukünftig erneut Einsätze auf Quoten platziert werden, haben wir Frau Panghy-Lee kurzerhand in der Sendung angerufen um das und viele weitere kleine Details zu klären. Das Gespräch ab Minute 01:05:30.

Weitere Themen: Verona Pooth und das RTL2-Comeback; Ruth Moschner mit neuer Musikshow im hr Fernsehen; Kinocharts und -starts; Titelschmutz.

Quelle Audioausschnitt: RTL

Folge 19: Pochers Grippe, N24-Sparmaßnahmen, Vampire und Strombergs alte Karre

Eine neue Runde, eine neue Wahnsinns-KuH. Und heute aktueller denn je. Oliver Pocher ließ nämlich exklusiv kurz vor unserer Aufzeichnung vermelden, dass er trotz Schweinegrippe am morgigen Freitag seine Late-Night-Show in Sat.1 moderieren wird. Allerdings unter Quarantäne von zu Hause aus. Wie genau das aussehen wird, erklären Körber und Hammes. Ein weiteres Thema sind die deutschen Nachrichtensender – ganz explizit geht es um N24, den Newssender der ProSiebenSat.1-Gruppe. Ein Bericht im „Spiegel“ sorgte am Wochenende für Aufsehen. Darin war von Sparmaßnahmen die Rede, auch eine komplette Schließung des Senders stand im Raum. Was dran ist und wie ProSiebenSat.1 am Mittwoch die N24-Mitarbeiter über künftige Optionen der Neupositionierung informierte, heute in der Medien-KuH.

Drei Stunden Doku-Soap-Wahnsinn hat sich unsere KuHlumnistin Stephanie Engels für euch angetan. Sie berichtet in „TV and the City“ über den neuen Dienstag bei kabel eins.

Filmfreunde erwartet in der 19. Episode der KuH ein „extra großes” Spezial rund um DEN Kinostart der Woche, nämlich „Twilight: New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“. Okay… sagen wir, Körber und Hammes räumen dem Film so viel Platz in der Sendung ein, wie er verdient.

Weitere Themen: Tele 5 kramt im alten RTL-Archiv; Kerner-Talk 2.0 mit Jauch und Schirrmacher bei Beckmann; Spongebob-Wahn bei den MTV-Sendern; Stromberg versteigert seinen Dienstwagen und RPR1. ein Sendeloch von 10 Sekunden; der Gewinner der exklusiven und formschönen BTV4U-Anstecknadel.

Link aus der Sendung:
Körber, der Doof, hat ihn angesprochen, aber nicht aufgelöst: Den Vote zum Thema Nachrichtensender
Call-In ist doch zum Kotzen

Quellen Audioausschnitte: YouTube/HBO/Darren Star Productions

Folge 18: Tops, Flops, Spenden, Energieausgleich und jede Menge Hornauer

Endlich 18, die KuH wird volljährig! Nachdem Körber und Hammes die Technik besiegt und ihr Reich vorm Mikrofon wieder einnehmen konnten, steht Episode 18 ganz im Zeichen einer bestimmten Person: Thomas G. Hornauer. Dem ein oder anderen KuH-Hörer sicherlich schon längst ein Begriff, weiß der schwäbische Fernsehmacher immer wieder von sich Reden zu machen und wurde vor allem durch seinen Sender Kanal Telemedial bekannt.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=6wiiTYG12DI&hl=de_DE&fs=1&]
Nur ein winzig kleiner Einblick in das Treiben bei Kanal Telemedial

Doch woher kommt der Mann eigentlich und welche Idee verfolgt er mit seinem inzwischen ausschließlich im Internet zu empfangenden Sender? Die KuH versucht mit der „Horni-Story” Licht ins Dunkel zu bringen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=YjJWAs5vhu8&hl=de_DE&fs=1&]
Das B.TV-Motivationsvideo – so fing alles an

Doch so gerne Körber und Hammes über Herrn Hornauer und seine telemediale Idee auch philosophieren, so gilt es auch einige liegengebliebene und brandaktuelle Themen rund um Film, Funk und Fernsehen abzuarbeiten. Da wäre zum einen der Start des neuen Senders Fem TV. Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat nämlich jetzt (mal wieder) die Frau als potenzielle Zielgruppe für sich entdeckt. Zudem gibt es diese Woche einige Tops und Flop: Von der „Berliner Nacht-Taxe” über „Frauenzimmer” bis hin zu „Pastewka” und „Stromberg”.

Und es gilt voller Herzlichkeit Danke zu sagen. Danke an euch, die KuH-Hörer, die unserem Aufruf nachkamen und uns durch Spenden unterstützt haben. Wie diese zum Teil schon in der aktuellen Folge eingesetzt wurden, erklären die beiden KüHe.

Weitere Themen: „Maus”-Erfinder Armin Maiwald kritisiert den Ki.Ka und Ulrich Wickert ARD und ZDF; „Paranormal Activity” neu im Kino; die aktuellen Kino-Charts; Körbers Filmschule; Neues vom Titelschmutz und eine Hörer-Überraschung für Herrn Hammes.

Für den musikalischen Ausklang sorgt in Folge 18 unsere Stammhörerin Anna Kühn (21) mit „Der Weg Nach Vorn”. Mehr von der jungen Nachwuchssängerin ist unter Youtube.com/user/aennarockstah zu finden.

Links aus der Sendung:
Telemedial-Wiki mit Hornauer-Zitaten
Die volle Portion Hornauer – täglich im Livestream
Movie: Kanal Telemedial – Ein Sommermärchen
Movie: Eines von vielen Best-of-Videos von Kanal Telemedial
Movie: Hitlergruß bei Kanal Telemedial?
Movie: Thomas Hornauers Scherz – „Ich hätte dir nix geklaut, ich hätte dich vergewaltigt”
Movie: Hornauer ist „Sinnlos im Weltraum”
Movie: Viele weitere Telemedial-Videos bei YouTube
– Movie: „Bis zur Vergasung” – Thomas Hornauer philosophiert über Sprichworte

Quellen Audioausschnitte: YouTube/Kanal Telemedial (Thomas-G.-Hornauer-Gruppe)

Folge 16: 9Live verstößt, Schmidt schwächelt, Stromberg zieht um und 24 Stunden KuH

Die Weide muss langsam aber sicher ausgebaut werden, denn Körber und Hammes brechen Rekorde. Dieses Mal mit der bis dato längsten Episode. Neben den Neuigkeiten aus dem Genre Fernsehen, wie der 95.000-Euro-Strafe für den Call-In-Sender 9Live und die nun doch ausgestrahlte „Zimmer frei“-Folge mit Martin Sonneborn, geht es heute um das große Thema „Zuschauer sein“. Wie ist die Atmosphäre bei einer Fernsehaufzeichnung? Die KüHe berichten am Beispiel „Harald Schmidt“ und betreiben gleichzeitig eine Nachlese zur vergangenen Ausgabe.

Obgleich der Film-Block diese Woche etwas kürzer ausfällt, weiß Herr Körber über „Burn After Reading“ zu referieren, der – zugegeben – nicht auf der regulären Liste der Filmschule zu finden war. Wieso, warum und vor allen Dingen weshalb es dazu kam, erklären die beiden in der Folge.

Weitere Themen: Wir haben erneut den „KuH der Woche“ gekürt, der uns dieses Mal in die Vergangenheit führt. Außerdem feiert der KuH-Tipp den TV-Herbst mit den vierten Staffeln von „Stromberg“ und „Pastewka“. Einen Vorgeschmack auf die beiden Serien gibt es in der KuH. Und: Erste Einsendungen von schlimmen Radio-Claims, denn die Suche nach den schrecklichsten Slogans geht weiter. Natürlich darf auch der Titelschmutz in dieser Folge nicht fehlen.

Link aus der Sendung:
– Gesehen bei Comedian Jimmy Carr: Beziehung? Nein! Wir sind doch nur „Fuck Buddies“…

Folge 6: Fernsehherbst mit Stromberg und Co., Homer Simpson fürs Navi, Digitale Filmtechnik bei „Public Enemies“

Nach unserer kurzen Sommerpause berichtet Herr Körber kurz von seinen medialen Urlaubserlebnissen. Dabei musste er feststellen, dass der sogenannte Dudelfunk deutschlandweit verbreitet ist. Zudem wirft die Medien-KuH einen Blick auf das Spätsommer-/Herbstprogramm der ProSiebenSat.1-Gruppe, genauer gesagt von Sat.1, ProSieben und kabel eins. Dort gibt es neben einem neuen Design auch Nachrichten zur neuen Staffel des Büro-Schrecks Bernd Stromberg.
Vergangene Woche verstarb eine Fernsehgröße der Achtziger und Neunziger Jahre im Alter von 58 Jahren: Ilona Christen. Wir widmen der gebürtigen Saarbrückerin einen Nachruf.

Weitere Themen: Titelschmutz; Herr Körber trifft die KuH; „Public Enemies“ und die digitale Filmtechnik; Körbers Filmnachhilfe: „Ghostbusters“ sowie die Ziehung des neuen Streifens und: Filme und ihre Fortsetzungen.

Link zur Folge:
– Trailer zu „Public Enemies“