KuH des Jahres

Der wichtigste Medienpreis Europas

Wer landet den Medien-Coup des Jahres? Wer sorgt für maximalen Gesprächsstoff? Welches Thema bleibt im schnellen Mediengeschäft im Kopf? Seit neun Jahren verleihen wir “Europas wichtigsten Medienpreis” (Zitat Niels Ruf). Aus allen “KuH der Woche”-Nominierungen wählt eine völlig abhängige und parteiische Jury – bestehend aus Körber und Hammes – am Ende jedes Jahres in einer Redaktionssitzung die zehn auszeichnungswürdigsten Kandidaten aus. In einem basisdemokratischen Abstimmungsverfahren (neudeutsch: Voting) wählst Du als KuH-Hörer dann deinen Favoriten. Der Sieger darf sich fortan mit dem Titel “KuH des Jahres” und der goldenen KuH-Trophäe schmücken.

Die Preisträger

2000

…sendeten wir Stefan Raab die goldene KuH direkt nach Köln. Ihr habt ihn damals für die legendäre Richtigstellung im “Focus”, bezogen auf die falsche Darstellung “seiner” Mettbrötchen, geehrt.

2000

…gewannen mit deutlichem Vorsprung die Redaktion von “neoParadise” sowie Oliver Kalkofe die Auszeichnung für seinen “Kalkofes Mattscheibe”-typischen Auftritt in der sympathischen Spartenkanal-Show von Joko und Klaas.

2000

…lieferten sich dann Olli Schulz und Niels Ruf über Wochen hinweg ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den begehrten Medienpreis. Als Sieger ging Niels Ruf für seine Neuinterpretation der VOX-Sendung “Das perfekte Promi-Dinner” hervor.

2000

…konnte dann das Blödelduo Joko und Klaas zusammen mit Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und der “Circus HalliGalli”-Redaktion. Stellvertretend für zahlreiche gute Einspieler, Aktionen und Talks wurde von Euch die Ausgabe mit Peer Steinbrück mit der goldenen KuH ausgezeichnet.

2000

…durften sich die Jungs und Mädels von Rocket Beans in Hamburg freuen. Ehe sie ihren 24-Stunden-Kanal starteten, habt ihr sie für die Gesamtleistung “GAME ONE” geehrt. Insbesondere hervorgetan hat sich die 300. Folge der damaligen MTV-Show  die ohne einen einzigen Schnitt produziert wurde.

2000

…verteidigten die Rocket Beans erstmals in der “KuH des Jahres”-Geschichte den Preis und räumten erneut die heiß ersehnte Trophäe für ihr “Männer, die auf Teaser starren”-Video zu “Star Wars” ab. Und überhaupt verdient, weil die Bohnen sind cool und so. Nämlich!

2000

…gelang es erstmals Jan Böhmermann und seinem Team des “NEO MAGAZIN ROYALE” den Preis einzuheimsen. Nicht nur aufgrund der fast ganzjährigen Erdogan-Debatte: Der #verafake war stellvertretend für eine hervorragende Gesamtleistung nominiert.

2000

…konnten Joko und Klaas sowie das Team rund um “Circus HalliGalli” zum zweiten Mal die goldene KuH für sich gewinnen. Mit dem #GoslingGate gelang ihnen laut eurer Abstimmung eindeutig der Mediencoup 2017. Erstmals wurde die KuH des Jahres in bester Zusammenarbeit mit Rocket Beans TV im Rahmen einer Show-Gala verliehen und auch die Plätze 2 und 3 prämiert. Platz 2 belegte Krankenpfleger Alexander Jorde für seine kritischen Merkel-Fragen in der ARD “Wahlarena”, Platz 3 ging an Steven Gätjen für seinen Oscar-Einsatz.

2000

…ging das heitere Wechselspiel der Entertainment-Fabriken in Sachen goldener KuH weiter: Jan Böhmermann und Crew wurden von euch für die “NEO MAGAZIN ROYALE”-Auskopplung “Lass dich überwachen – Die Prism is a Dancer Show” zum KuH des Jahres gewählt. Das Spin-off aus der Show-Rubrik wurde als abendfüllende Sendung im ZDF-Hauptprogramm mit zahlreichen Gastauftritten ausgestrahlt und konnte euch als härteste Medienjury Deutschlands überzeugen.

2000

…geht der Kampf um den begehrten und ehrlichsten Medienpreis weiter. Strengt euch an, liebe Medienwelt. Wir sehen uns.