Folge 41: Sender-Razzia, Porno-Filmtitel und Nela am Telefon

Wieder da: Ulmen und Herbst mit neuen Serien; Wieso das? Kinderkanal lässt die Sternchen blitzen; Wünschenswert: Filmtitel schmutzig interpretiert; Wetteinsatz: Wer siegte im Quotenduell?

Kurz vor der KuH-Aufzeichnung vermeldeten verschiedene Medien, das Bundeskartellamt habe am Mittwoch in einer Razzia die Räumlichkeiten der ProSiebenSat.1 Media AG in Unterföhring und der Mediengruppe RTL in Köln durchsucht. Ersten Informationen von „Focus Online“ zufolge, die uns zum Zeitpunkt der Aufzeichnung noch nicht vorlagen, könnte die Razzia mit Absprachen im Bezug auf das digitale Free-TV zusammenhängen. Genauer gesagt ginge es „um den Verdacht, die Sender hätten sich abgesprochen, digitale Free-TV-Programme nur noch verschlüsselt und gegen zusätzliches Entgelt zugänglich zu machen“. Ein Zusammenhang mit dem HD+-Angebot der Sender, wie von Körber und Hammes in der KuH ab Minute 7:45 vermutet wurde, dementierte ein Sprecher gegenüber DWDL.de nun. Über aktuelle Informationen und neueste Entwicklungen informieren die Kollegen von DWDL.de.

Neben dieser Eilmelkung am gestrigen Mittwochabend, widmen sich die Podcaster auch den schönen Seiten des Fernsehens zu. Auf dem Digitalkanal ZDFneo soll Christian Ulmen ein neues Serien-Zuhause finden, auch Christoph Maria Herbst wird ProSieben mit einem neuen Film beglücken. Mehr zu „Der Snob“ (Ulmen) und „Kreutzer kommt“ (Herbst) wird ab Minute 12:00 erzählt. Außerdem gratulieren die KüHe artig, denn kein geringerer als Moderationslegende Thomas Gottschalk wurde diese Woche 60 Jahre alt. Ein ganz subjektiver Rückblick von Körber und Hammes erwartet Euch ab Minute 24:30.

Als medialen Überschuss könnte man getrost die Sonderberichterstattung zum WM-Aus von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack betiteln. Grund genug, eben diese für den „KuH der Woche“ (Minute 28:35) zu nominieren – auch wenn sie es nicht geworden ist. Den „KuH“ landete stattdessen der Ki.Ka mit seinem neuesten Formatstreich: ein Promi-Magazin für Kinder. Was da auf die Kleinen zukommt, ab Minute 34:55.

Ein Frühlingserwachen gibt es diese Woche auch bei Körbers Filmschule. Die Rinderhälfte sah sich, wie vereinbart, „American Beauty“ an und urteilt ab Minute 41:00 über das Werk. Für mehr Sex in der Sendung sollte im Bereich „Film“ das Twitter-Hashtagspiel #MovieTitlesThatCouldBePorns sorgen – die Nummer ging jedoch kräftig in die Hose. Doch geschnitten wird bei uns nicht und so könnt Ihr Euch das Trauerspiel ab Minute 52:22 antun.

Selbstredend gibt es auch die Auflösung des Quotentipps der vergangenen Woche. Im Raum stand dieses Mal sogar eine Quotenwette, die zwischen „Taff“-Moderatorin Nela Panghy-Lee und den Medien-KüHen ausgetragen wurde. Um zu klären, welchen Wetteinsatz es nun einzulösen gilt und ob zukünftig erneut Einsätze auf Quoten platziert werden, haben wir Frau Panghy-Lee kurzerhand in der Sendung angerufen um das und viele weitere kleine Details zu klären. Das Gespräch ab Minute 01:05:30.

Weitere Themen: Verona Pooth und das RTL2-Comeback; Ruth Moschner mit neuer Musikshow im hr Fernsehen; Kinocharts und -starts; Titelschmutz.

Quelle Audioausschnitt: RTL

8 Kommentare zu Folge 41: Sender-Razzia, Porno-Filmtitel und Nela am Telefon

  1. Hey Ihr,

    ich verfolg Medienkuh jetzt seit ungefähr 10 sendungen und es gefällt mir echt gut. Allerdings nutzt ich den Podcast vor allem für mein Mittagsschläfchen. Ihr habt so beruhigende Stimmen, und weil ich Mittags sowieso immer mal wieder aufwach muss ich mich in meinen Wachphasen nicht langweilen weil man echt jederzeit problemlos einsteigen kann;) Auch gefällt mir euer “Geplänkel” mit Nela und die EInfallsreiche Rubrikenbennennung (->Filetstück der woche u.ä.) Macht weiter so! Großes Lob.

  2. worka sagt:

    Euch fehlt echt ein Telefonhybrid XD. Super Sendung mal wieder. Gefällt mir sehr. Solche Telefoninterviews könntet ihr mal öfter machen ^^

  3. medienkuh sagt:

    Ja, in der Tat. Der muss irgendwann noch her.

  4. mahrko sagt:

    Meine erste Folge, reingehört wegen Nela. Fand die 2h extrem kurzweilig. Muss öfters reinhören 😉

  5. DerTonmann sagt:

    Aloha,
    Ja, das letzte Woche war der original Tonmann 😉

    Habe heute den Zug mit der KuH beschallt – allerdings nur für die paar Sekunden, die ich gebraucht habe, um den herausgerutschten Stecker des Ohrhörers wieder ans Handy anzuschließen. Aber so ein Nokia-Handy kann ganz schön laut sein – meine Mitfahrer haben jedenfalls schön doof geguckt, während Ihr Euch gerade lautstark über Herrn Ballack amüsiert habt 😉

  6. Agoxs sagt:

    Moin,
    ich gebe auch mal meine Milch ab:

    Die Folge hat sehr Spass gemacht zu hören. Auch wenn sie wirklich echt lang war…. Aber ich muss worka mal recht geben. Ein paar mehr Telefoninterviews könntet ihr wirklich mal machen. Halt dann mehr organisiert und wie man das so in normalen Interviews macht und so….

    Liebe Grüße

  7. medienkuh sagt:

    Normale Interviews macht doch jeder. Ist ja langweilig. 😉

  8. scarygod sagt:

    Also, ich fand das war echt ma wieder eine SEHR gute KuH!! Die Länge hat überhaupt nicht gestört [bis 2:45 is okay, solange man Themen hat (nicht wie in Kuh 39) ;)]!
    Ja Glückwunsch zum gewonnenen Quotentipp, wenn ihr das Bild habt, stellt es mal hier auf die Seite, mal schaen wie es wird :). Interviews fänd ich auch ab und zu mal gut!
    Ansonsten alles super! Freu mich auf die nächste Sendung.

    P.S. Übrigens nebenbei, ich bin ein er (nicht das ihr wieder rätseln müsst) 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.