Folge 71: Gottschalk-Nachfolge, Plagiatsvorwürfe, Panne bei Frequenzvergabe

Rücktritt I: Gottschalk gibt „Wetten, dass..?“ ab; Rücktritt II: Schlegl gibt „Extra 3“ ab; Rechte: Plagiatsvorwürfe gegen Indiras Video; Report: Das bot die 61. Berlinale; Rundfunklizenz: Panne bei der Frequenzvergabe.

FERNSEHEN
00:02:30 | „Wetten, dass..?“: Gottschalk tritt ab
00:22:50 | Tobias Schlegl gibt „Extra 3“ ab
00:26:00 | Peter Alexander gestorben
00:29:10 | „ZDF Mashups“

KuH DER WOCHE
00:33:15 | Nicht geworden: Indiras „Hol de Radio“ aufgrund von „10 Meter Geh“ verboten
00:43:25 | Monica-Lierhaus-Auftritt „Goldene Kamera“

WEIDENGEFLÜSTER
00:52:15 | Artikel bei „Was mit Medien

FILM
01:03:55 | Berlinale-Report Christoph Mathieu
01:11:00 | Kinocharts und -starts

FUNK
01:17:30 | Panne bei Frequenzvergabe in Rheinland-Pfalz
01:23:15 | Neue miese Claims

QUOTENTIPP – Jetzt mittippen!
01:28:00 | Letzte Woche: „Die Schnäppchenhäuser – Der Traum vom Eigenheim“, RTL2
01:29:30 | Diese Woche: „Unser Song für Deutschland – Das Finale“, Freitag, 18. Februar, 20:15 Uhr, Das Erste

01:31:00 | FEEDBACK

Quellen Audioausschnitte: „Taff“, ProSieben/„Wetten dass..?“, ZDF/Studio Green Point & Green Roof Music

4 Kommentare zu Folge 71: Gottschalk-Nachfolge, Plagiatsvorwürfe, Panne bei Frequenzvergabe

  1. Mett sagt:

    Was spräche eigentlich gegen Jürgen von der Lippe? Spräche auch von der Körpergröße her für einen Tapetenwechsel bei Wetten dass…? und ist auch nicht so stocksteif wie andere Traumschwiegersöhne des Fernsehens. Pilawa. Bitte sehr!

  2. Mett sagt:

    Hätt ich mal nur gewartet… 🙂

  3. Mett sagt:

    Wo ich gerade die Claim-Rubrik höre: Erinnert sich jemand an die Szene in “Private Parts”, in der der NBC-Typ versucht, Howard Stern die korrekte Aussprache des “WNBC”-Claims beizubringen? Schöne Karrikatur eigentlich.

  4. sagt:

    Hallo, ihr beiden!
    Auch ich habe es leider wieder nicht geschafft die KuH live zu hören. (Schade.)

    Eine Kritik muß ich los werden: Indiras Billig-Song-Kopie-Plagiat fand ich nicht wirklich erwähnenswert. (Geschweige denn ihn zur Kuh zu Nominieren). (OK ich habe den Dschungel nicht geschaut, aber selbst wenn…)
    Nur um euch mal den Spiegel vorzuhalten(nicht den zu Lesen, sondern den aus Glas): Der Tod von Peter Alexander: 3 Minuten. Die “Musik”-Geschichte 10 Minuten.
    (Und dabei gäbe es genug über Peter ALexander zu erzählen. Z.B. das er Auftritte gehasst hat, und das er das Feindbild der 68er war.)

    Weiter in Programm:

    WettenDass: Vorab: Im Kommentar 6 zu Folge 63 habe ich genau das Vorhergesagt. Ich Erwähne das nur der Vollständichkeit halber, und nicht um mich selbst zu Loben. (Na das war gelogen, natürlich wollte ich mich selbst Loben… (Wer hat hier Streber gerufen?))
    Zu den Moderationskandidaten:
    Hape Kerkeling bei WettenDass??? Nee – um Gotteswillen. Ich hoffe WettenDass geht zu seinen Wurzeln zurück. Wetten Dass muß sich wieder um Wetten drehen. Nicht um Gäste. Raab? Je nach dem wie er sich beim ESC als Moderator schlägt könnte er es doch werden. Oder Hella v. Sinnen und Hugo Egon Balder im duo. Elton? Ja… da muß ich etwas ausholen: Wettendass ist sehr teuer, und erreicht nicht mehr die Quoten wie vor 20 Jahren (und wird es wohl auch nie wieder.) Das heißt WettenDass (bzw. das ZDF) muss Sparen. Und das wehre mit Gottschalk nicht möglich gewesen. Mit einem neuen Moderator hätte man die Möglichkeit: Weniger und einfachere BühnenDeko. Weniger Technik, Billigere Stars und Prominente. Und dann würde die Sendung auch zu Elton passen.

    Monika-Lierhaus: Ich würde es nicht als Comeback bezeichnen. Ich muss im Allgemeinen die GoldeneKamera doch etwas kritisieren: 3 Goldene Kameras für Krankheit oder Tod. Ich kann mit solchen Mittleidspreisen nicht viel Anfangen. Naja, was kann man erwarten wenn Europas größte Fernsehzeitung einen Preis verleiht. Obgleich letztens hab ich die “Hörzu” mit einigen anderen Fernsehzeitungen verglichen. Also soviel größer als die Anderen ist die “Hörzu” auch nicht. (Eigentlich eher gleich groß…)
    Oder wie ihr es mal gesagt habt: “Goldene Himbeere und Goldene Kamera sind im Grunde das selbe..”
    Interessant ist aber die neue Freundschaft zwischen Bild und Lierhaus. In der Bild stand vor 5 Jahren immerhin: “… in dem Drama “22 Männer und ein Ball” sind Sie, offen ins Gesicht gesagt, eine Fehlbesetzung…Ihr Fußballgeplapper dagegen ist unterirdisch. Für mich haben Sie die Stimme einer Sparkassenangestellten…”

    Oh man, Jetzt hab ich schon wieder so viel geschrieben.
    (Sorry, nächste Woche fasse ich mich Kürzer)

    Also Grüße aus Holzminden
    (Die Stadt aus dem das Parfüm von Naomi Campbell kommt!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.