Folge 376: Clubhouse-Skandal, Knossi Raab und Samenspender-Casting

Leute, haltet die App Stores an! Clubhouse ist durchgespielt. Alles, was Clubhouse an Skandalen liefern könnte, wurde geliefert. Wieso sich jedoch Politiker*innen und auch Journalist*innen in der ersten Woche nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, erklärt unser Netzreporter Herr Körber. Außerdem erzählen wir die komplette erste Live-Ausgabe von “Täglich frisch geröstet” nach. Disclaimer: Kann launiger wirken, als es in Wirklichkeit war. Ihr kennt das von euren Tinder-Dates. Abschließend reden wir noch über die “BILD”-Zeitung und die Amazon-Doku “BILD.Macht.Deutschland?”. Ist die gut? Kann die weg? Und für wen sollte sie Pflicht sein? Schaunwamal.

00:00:01 | Clubhouse ist durchgespielt und kann weg

FERNSEHEN
00:15:54 | König des Internets statt König Lustig: Knossi spielt “TV total” nach
00:30:38 | Eigene Show für Tommi Schmitt
00:36:32 | Samenspender-Casting kommt bei TLC nach Deutschland
00:41:16 | Stromberg greift im Wirecard-Skandal ein
00:42:21 | Für wen “BILD.Macht.Deutschland?” Pflicht sein sollte

WEIDENGEFLÜSTER
00:57:39 | Euer Viehdback zu Folge 375
01:20:10 | Danke für Euren Support

WERBUNG

FILM
01:26:11 | Heimkino
01:32:08 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:38:02 | Letztes Mal: “Das Quiz mit Jörg Pilawa” (Montag, 25. Januar 2021, 16:10 Uhr, Das Erste)
01:40:38 | Dieses Mal: “Hirschhausen als Impfproband” (Montag, 1. Februar 2021, 20:15 Uhr, Das Erste)

01:47:15 | Bonus Content

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: TVNOW/Willi Weber

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH.
Mehr dazu unter medienkuh.de/support

16 Kommentare zu Folge 376: Clubhouse-Skandal, Knossi Raab und Samenspender-Casting

  1. Teddy sagt:

    Ich habe den Knossi-Kram nicht geschaut – vielen Dank für die Zusammenfassung –, aber was ich wirklich überraschend fand, war die vorgeschaltete Werbung für TFG. Mitten in der Dschungelshow tauchte ein riesiges Pausenzeichen auf dem Bildschirm auf und Knossi sprang mit Fernbedienung in der Hand ins Bild, um TFG zu bewerben. Und hat dafür eben »das Echtbild angehalten«. Keine Ahnung, ob es das vorher schon einmal gab, aber mich hat der Effekt voll abgeholt.

    1. Teddy sagt:

      Oh, man sollte Folgen zu Ende hören, bevor man kommentiert. 😁

      1. Janekrich sagt:

        Hoi Kühe,

        da ich neulich tatsächlich noch geschaut hatte ob die Seite noch existiert (und dann gleich auch einmal genutzt habe) war die Anspielung auf Marcophono für mich glasklar.

        Im gleichen Zuge: Kennt noch jemand “Bambusratte” ? Das müsste ungefähr die gleiche Zeit gewesen sein.

        Grüße aus der Festungs- und Forschungsstadt.

        1. sternburg sagt:

          *googelt “marcophono”*

          Ich kapier’s immer noch nicht. Aber ich hätte Freude daran, wie sehr die Mikrofon-Männer Freude daran hatten, insofern für mich ok.

  2. Matze sagt:

    Moin moin,
    Eine kleine Kritik an Pro 7:
    Ich schaue die Sendung “Wer stiehlt mir die Show” in der Wiederholung. Die Sendung ist spannend gemacht, aber vor der Werbung kommt die Vorschau für die nächste Sendung. Dabei wird schon verraten, wer die nächste Sendung moderiert. Da ist die Spannung direkt weg. Das ist blöd.

    Ansonsten Abstand halten, Gesund bleiben.

    Lg Matze

  3. MacSnider sagt:

    Moin, also StarTrek LowerDecks ist für mich leider eine Enttäuschung: viel zu hektisch, zu übertrieben und einfach zu drüber. Hab mich bis zur 7. gequält weil es angeblich besser wird. Wird es aber nicht. Jede Folge ist das gleiche, eine Story bei dem Pärchen, eine bei dem anderen Pärchen und mit der Crew ist auch noch irgendwas = jede Folge LowerDecks. Schade.

    Dann doch lieber The Orville.

  4. Thorben sagt:

    Hallo liebe Kühe,

    warum habt ihr denn überhaupt nicht auf die von Thomas Gottschalk moderierte Folge von “Wer stiehlt mir die Show” geredet, für mich war das das beste, was ich seit Jahren im Fernsehen gesehen habe.
    Warum habt ihr eigentlich kein Fernsehkino mehr, das wäre doch im Corona-Zeitalter genau das richtige gewesen?

    Liebe Grüße
    Thorben

  5. AntIhOrscht sagt:

    Moin liebe Mikrophonmänner,

    ich kann leider nicht sagen woher kommt: kommt ETWAS später, der Duktus erinnerte mich aber sehr an Körbers Immitation von Dimitri desjesjeswski der ja damals meinte er kann für kleines Geld einen kompletten Sender mit Serien befüllen.
    Doch mal ne Frage zu der KuH des Jahres: wie man in Nukular erfahren hat kommt da ja wohl sogar eine Doku zu…. was mich als alter Mediengestalter natürlich sofort den Hergang vor meinem geistigen Auge visualisieren ließ…

    Totale mit Schwenk:
    Rolltor
    Offtext: Hier wurde eine der denkwürdigsten Pks aller Zeiten abgehalten… doch wie kam es dazu?
    Overshoulder, Antexterbild:
    Frau hält iPad mit Video der PK in der Hand.
    Sprung in die Halbnahe wie sie am Schreibtisch sitzt und erklärt wie es dazu kam.
    Bauchbinde
    VoiceOver auf deutsch

    Was mich dabei nun natürlich am meisten reizen wird wenn diese Doku kommt:

    Auf, hinter und neben und vor der Frau nach der goldenen KuH zu suchen die entweder vollkommen belanglos als Briefbeschwerer im Vordergrund steht oder gut sichtbar in der Mitte hinter der Chefin im Regal die gesamte Situation überblickt.

    Dafür werde ich mir dann sogar direkt nochmal Netflix verlängern…
    Und natürlich werden dann innerhalb von Stunden euch bei Twitter hunderte Screenshots erreichen.
    In großer Vorfreude
    Der AntIhOrscht aus der Kreiselkompass-Stadt

    1. medienkuh sagt:

      Es kann sehr gut sein, dass die Dreharbeiten abgeschlossen waren bevor der Pokal ankam aber laut Sendungsverfolgung ist das Ding angekommen.

  6. Johannes sagt:

    Janekirch hat’s oben auch schon erwähnt, ich vermute auch dass “…kommt eeeetwas späteeer” von https://www.marcophono.com/Pizza.html stammt. Funfact: Ich hätte schwören können, dass ich diese Seite mit einem Schulfreund in der Unterstufe und damit vor 2006 benutzt hätte. Wurde laut Wikipedia aber erst 2007 gelauncht. Aber Schuh des Manitou war 96 oder? 98? Ach wurscht.

    Liebe Grüße und ein Fleischsternchen für die besonders spaßige Folge.

    1. sternburg sagt:

      [jetzt habe ich es auch kapiert, dankö!

      … das ist ja schon ein wenig witzig gemacht. Ging völlig an mir vorbei]

  7. sternburg sagt:

    Lieber Herr Hammes,

    könnten Sie vielleicht in den nächsten Star Wars News der Woche nochmal näher darauf eingehen, warum aus Ihrer Sicht diese Briefmarken auschließlich Droiden abbilden? Weil, C3PO und R2D2 mögen sicherlich zu den ikonischsten Figuren der Franchise gehören, der Rest aber doch eher nicht? Ist das nicht eine etwas seltsame Entscheidung? Mir lässt diese Frage keine Ruhe. Und ich bin mir sicher, Herrn Körber geht es genauso.

    Gut, vielleicht steckt dahinter auch ein Geheimnis, das nur von Droidenmund zu Droidenohr weitergegeben wird (verstehen sie?). Aber spekulieren wird doch erlaubt sein.

    Ich versuche es mal: Vielleicht dürfen die einfach keine lebenden Personen auf Postwertzeichen drucken und damit keine erkennbaren Darsteller, das könnte ja sein. Aber warum nimmt man dann nicht die beiden außerhalb des Fandoms mit Sicherheit bekanntesten Figuren, nämlich Darth Vader und Grittys einfältigen Onkel? Ne, das klingt erst einmal logisch, Ägypt aber keinen Sinn.

    Ich brauche mehr Informationen zu diesem Thema.

    p.s.

    Als Sie im Bonustrack in dieser unfassbaren Auflistung von Medienangeboten (ich muss zugeben, ich hatte beim Hören zwischenzeitlich den Anlass vergessen, aber Sie haben das sehr schön vorgelesen) den Titel “Außer Kontrolle” erwähnten, bin ich kurz aufgeschreckt. Weil ich für eine Sekunde dachte, da habe vielleicht endlich ein Streamingdienst die Tapes der alten Sendung Außer Kontrolle in seinen Katalog aufgenommen. Die habe ich damals als Erstsemester immer gerne im Demokratischen Sport-Fernsehen nach Takeshi’s Castle geguckt (ich besitze einen Studienabschluss, don’t @ me). Es hat gekracht und die beiden Kommentator:innen wirkten so, als hätten sie Spaß miteinander.

    Ich würde wahnsinnig gerne nochmal “Außer Kontrolle” gucken. Ich habe keine Ahnung, wie schlecht das gealtert ist. Vermutlich massiv. War ja auch damals schon eine echt dumme Sendung. Aber ich würd’s halt gern nochmal selber überprüfen.

    Wobei das wirklich interessante daran ist, dass so ein Stuss damals noch ernsthaft von der BLM abgeschossen wurde (und das aus meiner persönlichen Sicht auch nicht völlig zu Unrecht; auch wenn ich es schade fand). Wenn man dies mit einigen der TV-Sendungen vergleicht, die in letzter Zeit so Thema in der Medienkuh waren, meine Herren. Da haben sich Maßstäbe verschoben.

    Nunja… nach dieser Sekunde fiel mir auf, dass Sie gerade Filme aufzählen. Und keine Serien. Und dass es wohl also um den gleichnamigen Film geht. Die Sekunde war kurz, aber sie hatte was.

    Diese Beobachtung ist also komplett uninteressant. Tut mir leid, Sie damit genervt zu haben. Aber wem bitte soll ich das sonst erzählen?

  8. sternburg sagt:

    pps, apropos “Bonustrack”:

    Ich fand diesen Umgang mit dem Umstand “Mir ist da noch was eingefallen” bzw. “Da ist noch was vorgefallen” sehr souverän und für Europas größten Medienpodcast komplett angemessen.

    1-Personen-Meinung: Geht’s nach mir, dann zukünftig gerne immer so.

    1. Kurt C. Hose sagt:

      2-Personen-Meinung: Geht’s nach sternburg und mir, dann zukünftig gerne immer so.

  9. Jerry sagt:

    Hallo ihr beiden,

    Zu Täglich frisch Geröstet Wiederhole ich meinen Kommentar aus Folge 370 noch einmal: Ich fand die Auftaktfolge nicht gut. Ich verstehe nicht wirklich warum man das ganze jetzt eine Woche lang Live Produziert hat , immer noch wirklich keine Aktualität mit rein bringt und warum man auf uralten TV-Total Humor setzt. Ich kann mich weder mit der Sendung noch mit Knossi anfreunden und schätze mal die Quote wird jetzt ohne Dschungel Vorlauf auch Bergab gehen. Man müsste kräftig am Konzept schrauben um zu Überzeugen und genau das sehe ich nicht das es passieren wird.

  10. Krassdaniel sagt:

    Werte Medienkühe,

    Bzgl. Der BILD-Doku:

    Kennen Sie die BBC-Serie State of Play aus 2003? Ein fiktionaler Einblick ins Redaktiongeschehen. Wurde in Hollyeoid als gleichnamiger aber schwächerer Kinofilm „geremaked“.

    Und auch die 5. Staffel The Wirr zeigt z. T. den Arbeitsalltag in einer Redaktion.

Schreibe einen Kommentar zu Krassdaniel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.