Folge 218: Weihnachtsprogramm 2015, ProSieben 2016 und Ricky im Dschungel

   

Aufstieg: Pussyterror im Hauptprogramm; Ausstieg: ZDF stellt Lafer und Lichter kalt; Ausblick: Wie ProSieben 2016 entertainen will; Ausgang: „Star Wars 7“-Kinostart.

FERNSEHEN
teaser_KuHxmas00:02:57 | Caroline Kebekus darf ins Erste
00:10:45 | „Lafer! Lichter! Lecker!” wird eingestellt
00:16:10 | Großes Päckchen: ProSieben 2016
00:32:09 | TV-Comeback von Gaby Köster bei RTL
00:39:00 | Neuzugang im Dschungelcamp-Cast 2016
00:46:32 | Golden-Globes-TV-Nominierungen 2016

KuH DES JAHRES
00:51:30 | Wahlstudio KuH des Jahres 2015

WEIDENGEFLÜSTER
01:00:07 | Eurer Viehdback zur Folge 217
01:15:46 | Danke für Euren Support

WEIHNACHTS-TV-HIGHLIGHTS 2015
01:16:26 | Ausblick auf Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, 2. Weihnachtsfeiertag

FILM
01:42:48 | Golden-Globes-Film-Nominierungen 2016
01:47:59 | „Dark Tower“-Besetzung, „Gremlins“-Fortsetzung, „Bond“-Copyright
01:55:06 | „Star Wars“-News der Woche
02:03:43 | Kinocharts
02:04:58 | Kinostarts
02:06:50 | DVD-Neustarts: „RTL Samstag Nacht“ (auf Blu-ray), „Mission Impossible 5“, „The Flash“ Staffel 1 mit Comic&Figur
02:10:20 | Fernsehkino: „Besser als du“, „Der Herr der Ringe“, „Don Camillo und Peppone

QUOTENTIPP
02:12:44 | Vergangene Woche: „Das Beste aus TV total 2015“ (ProSieben)
02:15:41 | Diese Woche: „Schlag den Raab“ (letzte Folge, Samstag, 19.12., 20:15 Uhr, ProSieben)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Musik: „Wish Background“ Kevin MacLeod (incompetech.com); Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0: http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support




sammy

14. Dezember 2015 um 11:26    


Mr. Robot ist in Deutschland bei amazon zu sehen.

Sina

14. Dezember 2015 um 12:59    


Sehr geehrte Herren KuH,

ich hatte heute ein kleines Déjà-vu.

Zuerst habe ich mit viel Vergnügen Ihre aktuelle Podcastfolge und anschließend die neuste Ausgabe von Sanft und Sorgfältig angehört.

Zuerst erwähnten Jan Böhmermann und Olli Schulz die letzte Sendung von Schlag den Raab, ähnlich wie Sie es taten. Obwohl die beiden sich ja eher selten über aktuelle (!) Fernsehsendungen (außer die eigenen) austauschen.

Kurz darauf spielten Böhmermann und Schulz in verteilten Rollen das beliebte Spielchen “Wer?” mit der endgültigen Nominierung der Dschungelcamp”stars”. Herr Körber wurde von Herrn Böhmermann übernommen und Herr Schulz bekam eine lupenreine Interpretation des Hammeschen’ “Wer?” hin.

Was kommt als Nächstes? Einladung zu einer Folge Schulz & Böhmermann? Oder ein Gastauftritt in der Kuh? Die beiden Duos sind sich auf ihre Art schon verblüffend ähnlich.

Liebe Grüße
Sina

MacSnider

14. Dezember 2015 um 16:19    


Ihr habt mal wieder den wunderbaren Bjarne Mädel und die neuen Folgen von “Der Tatortreiniger” die diese Woche starten, vergessen!

Kev Schö

14. Dezember 2015 um 17:02    


Sehr geehrte Herren Rinder,
Zur Folge an sich brauch ich glaub ich nichts zu sagen, außer:
MEEEEEGGGAAAAGGGEEEIILLLL ;)

ABER… 2 Sachen:

1. Herr Körbers saarländisch driftet immer sehr ins hessische ab, was mir als in Wiesbaden geborener und nun in Mainz lebender natürlich direkt auffällt.

2. Jörg Bombach ist in den hessischen Breitengraden und darüber hinaus eine LEGENDE. Er war von 1992-2014 war er Leiter und Leitender Musikchef von hr3 und verhalf dem Sender zu großem Erfolg. Seine legendären Kreationen sind z.b. das sprechende Schaf Manfred, die Staugymnastik und die männerfeindliche Frauengruppe Hofgeismar. Bombach war die letzten Jahre saisonal in der Bombi-Show zu hören, ehe er dies leider 2014 aufgab. Weiterhin moderiert er seit 2005 jeden Sonntag im HR-Fernsehen das “Große Hessenquiz”, eine der reichweitenstärksten Sendungen des HR.

In dem Sinne,
Grüße aus der Mainzelmännchen-Stadt!

AlexxxVendetta

15. Dezember 2015 um 03:02    


Schönen guten Abend die Herren,
dies ist das erste Mal, dass ich mich auf ihrer Seite melde und dies hat einen sehr entscheidenden Grund, nämlich den, dass dies die erste Folge ist, die ich zeitnah höre. Dies möchte ich gerne genau erläutern, da sie mir bereits so viel erzählt haben, dass ich es ihnen einfach Schulde, nein es ist meine verdammte Pflicht, ihnen zu erklären, wie ich zur Kuh und auch Radio Nukular gekommen bin.
Sie sprachen gerade in ihrem aktuellen Podcast NR. 218 über die Gremlins Filme, während ich meine Katze Gizmo streichelte und ich mir dachte, schreib den beiden Mal. Okay jetzt gerade sprechen sie schon über die Brokkoli Leute! Pause gedrückt und Konzentration auf das, was ich eigentlich erzählen wollte.
Ich habe um ehrlich zu sein, bis vor einem Jahr nichts von ihnen gewusst bzw. gehört. Ich muss auch gestehen, dass ich außer dem Gameone Podcasts (macht Gregor noch so was?), dem Medium eher abgeneigt war. Für mich waren Podcast immer irgendwelche Radiosendungen von Apple Fanatikern, die am liebsten Steve Jobbs eine uneingeschränkte Vollmacht ausgestellt hätten. Da ich kein Apple Fan bin, war das Wort alleine schon negativ in meiner Wahrnehmung belastet.
Das Gameone Gedöns etablierte sich dann auch nur, weil ich seit meinem 17ten Lebensjahr (Baujahr 1985) Giga Gucker war und es für mich als Zocker und Cineast nichts Besseres gab und bis heute nichts Gleichwertiges gibt.
(Witzige kleine Anekdote – Meine Schwester und ihr Mann haben sich vor 9 Jahren im Giga Forum kennengelernt, geheiratet und bekommen jetzt ein Kind)
Demnach war ich immer eng mit den Leuten da verbunden, obwohl ich sie nie Real kennengelernt habe.
Vor 4 Jahren lernte ich den Max aka Rockstah über Youtube kennen mit dem Song A-Taste. Ein Typ der über das rappt, was ich seit meiner Kindheit liebe…perfekt!
Den Chris kannte ich bereits von Gameone, war halt immer der dicke Vegetarier mit Mütze aufn Kopf, der immer schlechter als Wolf war und mir damals mit seiner extremen liebe zu Gears of War ziemlich auf die Eier ging, da der Titel immer wieder im Podcast gepiept werden musste, zwecks Indizierung. Vor fast genau einem Jahr bekam ich über die Rockstah Facebook Seite mit, dass der Max einen Podcast macht. Okay dachte ich mir, Ghostbuster…naja darüber mehrere Stunden labern…ne lass mal. Bei Turtles und Simpsons musste ich aber einschalten und holte den ersten auch gleich nach. Von Folge zu Folge steigerten sich die anderen beiden Vögel (Ja ich besitze auch das – Tribut an den Vogel T-Shirt) aber der Herr Hammes war eine sehr abgebrühte Sau. Sehr professionell, sehr zurückhaltend und überlegt indem was er sagte. Irgendwann, ich glaube es war durch den Zivi/Nebenjob Podcast, wollte ich wissen wer hinter diesem Hammes steckt. So stieß ich auf die Kuh. Ich hörte die damalige, aktuelle Folge 196 oder 197 – Ich glaube es war die mit dem großen Schlüpfen und empfand sie sehr unterhaltsam. Dann hörte ich die davor und dachte mir…ne komm, du musst vorne anfangen. So hörte ich von Folge 1 bis genau heute, alle Folgen und habe die Entwicklung des Herrn Hammes genau miterlebt und weiß jetzt woher diese Abgeklärtheit kommt, die mich am Anfang bei Nukular so irritierte, ich aber sehr schätze. So viele Jahre Medienkuh bringen halt Souveränität mit sich. Zudem lernte ich auch Herrn Körber kennen, der immer wieder bei mir für entsetzen sorgte mit dem Satz… ne hab ich nicht gesehen, muss ich noch.
(Wieso kennt er die guten Sachen nicht, was soll das?) Die Filmschule ist ein Mammut Projekt, das ihn noch bis ins hohe Alter begleiten wird.
(Bitte lieben sie endlich Star Wars, das kann doch nun wirklich nicht so schwer sein. Ich frage mich auch, wie Pro7 Herrn Körber ohne besondere Star Wars Kenntnisse einstellen konnte, obwohl es doch DER Star Wars Sender in Deutschland ist…aber nun gut, für den Star Wars Gag bei 1:10:25: “Apropos R2-D2“ gibt es ein virtuelles High Five von mir. Ein waschechter Körber, ich hab Tränen gelacht!)
Auch freut mich die Entwicklung des Formates an sich sehr und dessen Einschläge man auch stark bei Radio Nukular spürt, die ich aber keineswegs negativ bewerten möchte, sondern positiv hervorheben will, da sie den beiden anderen, Chris und Max nur zugutekommt. Andersrum ist mir ebenfalls aufgefallen, dass sich Herr Hammes ein wenig verändert und sprachlichen Nuancen und Einschläge von Nukular übernommen hat. Nach der Tour noch mehr als davor, aber ich spreche bei meinen Hip-Hop und Rap Freunden auch anders als im studierten Freundeskreis. (Obwohl das eine, das andere nicht ausschließt)
So hat mich die KUH und auch Nukular das ganze Jahr lang begleitet. Auf dem Weg zur Arbeit und von dieser hinweg. Beim Rasenmähen im Ohr oder auch beim Kochen. Anstatt der Drei ??? lief die Kuh nachts zum Einschlafen mit einem einstündigen Ausschalt-Timer den ich in der Regel 3-mal nachstellen musste. Meistens wurde ich gegen 4 Uhr vernünftig und schlief dann irgendwann ein. Vieles habe ich deswegen auch doppelt gehört und da es mein permanent Soundtrack war, sicherlich auch nicht mit voller Aufmerksamkeit. Aber ihr wart immer und überall dabei. Alle 50 Folgen musste ich den Speicher leeren und mir neuen “Stoff“ downloaden. Jetzt bin ich endlich aktuell und muss mich nicht mehr ärgern, dass ich nichts in die Kommentare schreiben oder am Quotentipp teilnehmen kann, obwohl ich da gar nicht so schlecht gewesen wäre. Des Weiteren hat sich mein Fernsehverhalten verändert. Ich habe nichts mehr im Fernsehen geguckt, aber von ihnen gehört wie es hätte gewesen sein können. Ich denke ich bleibe auch dabei, da es mir nicht wirklich fehlt.
Zu Guter Letzt möchte ich einfach nur Danke sagen. Danke für wirklich viele Stunden Informationen, Belustigung, ernsthaften Denkanstößen und dem Gefühl Leute zu kennen, die kaum anders ticken als man selbst, die auch Dinge sagen, die man selber über ein bestimmtes Thema gesagt hätte. Danke für, in meinem Fall jetzt, 6 Jahre TV Geschichte die ich noch einmal erleben durfte und bei vielen Dingen gar nicht mehr wusste das es sie überhaupt gab. Danke für die Aufklärung, wieso Herr Böhmermann das Saarland hasst, denn dies war mir immer ein Rätsel, obwohl ich seine Karriere bereits seit 6 Jahren verfolge und schon zu Zeiten von Lateline lachte ich über die Saarland Witze. So etwas können nur Saarländer wissen, der Rest von Deutschland weiß nicht einmal wo das Saarland liegt.
Meine Frau, mein Sohn und ich haben genau heute vor einem Jahr am 15.12.2014 ein Haus gekauft. Alle Dinge und Aufgaben die so ein Haus mit sich bringen, habe ich mit euch im Ohr zusammen erledigt. Demnach wird mich dies in meiner Erinnerung, bis zu meinem Lebensende begleiten und es ist bestimmt nicht das schlechteste Jahr meines Lebens gewesen. Die erste Medienkuh hörte ich beim Auspacken der Sachen fürs Schlafzimmer. Den Turtles Podcast von Nukular beim Einsortieren meiner DVD und Bluray Sammlung. Die erste Folge der Medienkuh mit dem Thema Newtopia beim bestücken neuer Fische in mein Aquarium und den Konzert Podcast ebenfalls von Nukular, beim Einrichten meines Telekom Hybrid Anschlusses mit den dazugehörigen 12 Anrufen bei der Hotline weil nichts von der Scheiße funktionierte und bis heute nur sporadisch funktioniert. Ich bereue dass ich dem Thema Podcast anfangs so abgeneigt war und habe selber große Lust einige aufzunehmen. Leider ist aber die Messlatte so hoch durch euch, so dass ich selber weiß, dass ich mich erst gar nicht mit meinen Freunden hinsetzen müsste, da es meinen durch euch gesetzten Ansprüchen nicht genügen würde. Zumal bin ich der einzige aus dem Freundeskreis, der sich für das Thema begeistern kann. (Obwohl den Nukular Mädchen Podcast konnte ich immerhin 6 Leuten weiter empfehlen, die ihn auch gehört haben und vielleicht dadurch auch langsam auf den Geschmack gekommen sind und wofür ich Herrn Hammes unter einem Facebook Post von Radio Nukular bereits meinen vollen Respekt ausgesprochen habe)
Ich betreibe zwar seit 2009 mehrere Youtube Kanäle, bei denen es auch das eine oder andere Let`s Talk gab, was aber mit eurer Qualität nicht zu vergleichen ist.
Da ihr euch für den Dank nichts kaufen könnt, ich aber gerne was spenden möchte, sollt ihr wenigstens eine Rate meiner GEZ Gebühren erhalten. Es ist nicht viel (Ich hab ja erwähnt das ich ein Haus gekauft habe und Geld sitzt dann nicht mehr so locker) aber ich denke, Klein V I E H macht auch Mist und so viel Fernsehen wie ich durch euch gehört habe, werde ich im Leben nicht mehr sehen.
P.S. Es tut mir leid dass ich so viel von Nukular mit reingenommen habe, obwohl es die Medienkuh betrifft, aber für mich sind beide Projekte untrennbar voneinander.

P.P.S. Meine Rechtschreibung ist absolute Grütze, aber da es jetzt 3 Uhr in der Nacht ist, ich einen 11 Stunden Arbeitstag hinter mir habe, mir beim Gedanken daran um 7 Uhr aufstehen zu müssen schlecht wird und es von Minute zu Minute schwieriger wird, Gedanken in Worte zu fassen, sollte es schon irgendwie passen. Aber es war mir ein inneres Bedürfnis dies alles mitzuteilen und Office 2013 sagt mir auch nach einigen Korrekturen, dass es klar geht.
Euer in Zukunft aktiver Fan
AlexxxVendetta

hollaender

15. Dezember 2015 um 17:27    


Liebe Kühe,

die aktuelle Folge war wieder sehr lustig. Besonders gefallen haben mir Ihre Frotzeleien bzgl. Star Wars und Herrn Körbers Kommentar “R2D2” bei Stunde 1:10 auf die Chewbacca-Imitation. Ich hoffe, Sie beide haben trotz Allem einen gewissen Spaß an dem Film und der Rezension. Ich freue mich auf beides.

Auf der großen Weide haben Sie aber einen Fladen fälschlicherweise gelegt, einen anderen aus meiner Sicht übersehen:

1) Ricky dementierte einen Tag nach der Aufnahme seine Teilnahme am Dschungel. Das konnten Sie bei der Aufnahme jedoch noch nicht wissen.
2) Übersehen haben Sie das Weihnachtsprogramm auf Tele5, die sich das Motto “Weihnachten mal anders” ausgedacht haben. Anstelle klassischer Weihnachtsfilme (und Schindlers Liste) gibt es Horror-Splatter-Filme. Die Titel können / konnten Ihr auf der Seite nachlesen, es handelt(e) sich durchgehend um maximal B-Movies. Anschauen muss man sie sich nicht, die Idee dahinter finde ich jedoch erwähnenswert.

Falls es vor den Feiertagen keine neue KuH gibt, wünsche ich Ihnen schöne Feiertage mit viel frischem Heu gehabt zu haben.

Johannes

17. Dezember 2015 um 14:43    


Hallo die Herren KuH,

sehr schöne Folge, aber mit keinem Wort wurde der Trailer zu Herrn Koerbers Lieblings Filmreihe Star Trek erwähnt.

Macht Bitte weiter so, lasst euch nicht von eurer Weide abbringen.

Grüüüße
Johannes

Flopublic

18. Dezember 2015 um 00:15    


Hallo liebe Kühe,

Mein letzter Kommentar beinhaltete lange Schachtelsätze. Dies tut mir sehr leid. Herr Hammes hat sich aber gut durchgekämpft.

Nun aber zum eigentlichen Punkt:
Ihr geht in der letzten Folge auf die Nachfrage bzgl. der “nicht Nominierung” von Jan Böhmermanns “Ich hab Polizei” ein. Ihr begründet dies damit, dass euch dieses Video nicht wirklich angesprochen hat. Da die Rubrik “Kuh der Woche” von Euch stammt, ist es völlig legitim dann auch die Medienereignisse so zu abzuwägen wie ihr es für richtig haltet.
Ich muss zugeben, dass dieses Video nicht ganz auf einer Stufe mit dem “Varufake” oder damals dem “Blamielen odel kassielen” Video steht.
Ich war jedoch am Aufzeichnungstag der Sendung dabei und habe beim Erblicken dieses Machwerks ein hohes Maß an Freude und Begeisterung erfahren. Dies ging dem restlichen Studiopublikum und sicherlich auch einigen der Böhmi Fans nach der regulären Ausstrahlung genauso.

Mal fernab von der “Ist es witzig?” Diskussion -> Das Video ist überaus professionell und hochwertig (€€€) produziert worden und stellt so einige offizielle Musikvideos in den Schatten. Inhaltlich sind einige nette Passagen vorhanden die mich persönlich zumindest zum Schmunzeln gebracht haben. Der Rummel der daraufhin entstand macht das Ganze aber auch wieder “irre sympathisch”. Vor allem wie einfach jeder Medienvertreter, Rap Experte usw. versucht hat dieses Video zu analysieren und die Intention Böhmermanns herauszuarbeiten. Damit sind sie aber alle meiner Meinung nach kläglich gescheitert.

Alles in Allem ist es jetzt nicht das absolute Drama, dass ihr ihn dafür nicht nominiert habt. Wie auch in der Folge genannt wurde, haut der Böhmermann sowieso im Jahr ein, zwei Dinger raus die es Wert sind gepriesen zu werden. Dann wünsche ich euch noch alles Gute fürs neue Jahr.

Flo

Niklas

18. Dezember 2015 um 16:21    


Hilfe ich habe meine Lehrerin geschrumpft basiert auf einem Buch. Dieses ist ein relativ großer Erfolg im Kinderbuchsektor und da ich als Büchereimitarbeiter natürlich auch eine beratende Funktion habe habe ich mir das zu Gemüte geführt.
Das Buch ist wirklich klasse und deswegen habe ich auch ein gutes Gefül bei dem Film. Der Name ist also kein Abklatsch sondern basiert auf dem Buch. Ansonsten schöne Folge.
Grüße Niklas

Tobias

20. Dezember 2015 um 22:43    


Seit dem Livezapping zur letzten Wetten dass Folge bin ich treuer KuH Hörer. Das Livezapping zu Schlag den Raab konnte ich leider nicht verfolgen, möchte mich aber bedanken für die vielen unterhaltsamen Stunden dieses Jahr und wünsche frohe Weihnachten.

AntIhOrscht

22. Dezember 2015 um 00:28    


Es folgt hier nun: (wie bereits im letzten Jahr) Die “Dinner for One” Übersicht:

30.12 02:25 BR Dahoam is Dahoam (Folge: Dinner für Zwoa?)
30.12 09:40 BR Dahoam is Dahoam (Folge: Dinner für Zwoa?)

Silvester:
08:40 Erste – Wissen macht Ah! Dinner for Ah!
09:20 NDR – Glückwunsch, Miss Sophie – 50 Jahre “Dinner for one” Das Erfolgsgeheimnis des Kultsketches
9:45 SWR – Spass aus Mainz “Dinner for one”
10:40 RBB – Dinner for One oder Der 90. Geburtstag
12:30 Erste – Dinner for One oder: Der 90. Geburtstag
13:45 NDR – Dinner for one – up Platt
16:45 Erste – Dinner for One oder: Der 90. Geburtstag
16:45 HR – Dinner for one auf Hessisch
17:20 WDR – Stunksitzung: Döner for one
17:35 WDR – Dinner op Kölsch
17:40 NDR – Dinner for One oder Der 90. Geburtstag
18:00 WDR – Der 90. Geburtstag oder Dinner for One
18:45 HR – Dinner for one auf Nordhessisch
19:00 BR – Dinner for one oder Der 90. Geburtstag
19:00 MDR – Dinner for one
19:00 RBB – Dinner for One oder Der 90. Geburtstag
19:10 SRF1 – Dinner for One
19:10 HR – Dinner for one oder Der 90. Geburtstag
19:25 KIKA – Wissen macht Ah! Shary und Ralph: Dinner for Ah!
19:25 SWR – Der neunzigste Geburtstag oder Dinner for one
19:40 NDR – Dinner for One oder Der 90. Geburtstag
20:50 BR – Heißmann + Rassau “Essn für ann”
21:45 WDR – Dinner vor Wan(ne)
23:20 ORF1 – Dinner for One – Der neunzigste Geburtstag
23:30 WDR – Dinner op Kölsch
23:35 NDR – Dinner for One oder Der 90. Geburtstag

Damit läuft zusammengefasst:

Das Original:

10:40 RBB
12:30 Erste
16:45 Erste
17:40 NDR
18:00 WDR
19:00 BR
19:00 MDR
19:00 RBB
19:10 SRF1
19:10 HR
19:25 SWR
19:40 NDR
23:20 ORF1
23:35 NDR

Für die Statistiker:
Erste: 2
RBB: 2
NDR: 3
WDR: 1
BR: 1
HR: 1
SWR: 1
MDR: 1

Mundartliche Abkömmlinge:

13:45 NDR – Dinner for one – up Platt
16:45 HR – Dinner for one auf Hessisch
17:35 WDR – Dinner op Kölsch
18:45 HR – Dinner for one auf Nordhessisch
20:50 BR – Heißmann + Rassau “Essn für ann”
21:45 WDR – Dinner vor Wan(ne)
23:30 WDR – Dinner op Kölsch

Programm drum herum:

08:40 Erste – Wissen macht Ah! Dinner for Ah!
09:20 NDR – Glückwunsch, Miss Sophie – 50 Jahre “Dinner for one” Das Erfolgsgeheimnis des Kultsketches
9:45 SWR – Spass aus Mainz “Dinner for one”
19:25 KIKA – Wissen macht Ah! Shary und Ralph: Dinner for Ah!

Und nach diesem erschöpfenden Beitrag möchte ich dann dem Herrn Körber und Herrn Hammes dann noch einen guten Rutsch wünschen, ein frohes Fest, und natürlich eine schöne “Glühwein-Kotze-KuH” in der dieser Beitrag hoffentlich zur Übersichtlichkeit des Programms beiträgt.
Und dann natürlich ein Danke an die vielen Stunden voller Unterhaltung, macht gerne immer so weiter.

Aber eine Frage bliebe dann von meiner Seite noch offen: Ich habe im aktuellen Podcast und auch im Archivpodcast nurnoch die Übersicht des Folgeninhalts, aber nicht mehr den ganzen Inhalt mit Timecodes, liegt das an mir oder an euch? (ich benutze iTunes).

In diesem Sinne wünsche ich dann auch allen Hörern noch n guten Rutsch

Name *

E-Mail *

Website