Ulla Kock am Brink

Folge 59: Rundfunkgebühr, Metzger sucht Models, Dildotainment

Rechtens: Rundfunkgebühr für Computer; Raab: Metzger sucht Models; Rüttelmaschine: Für mehr „Dildotainment“; „Radio Powerplay“: Gottschalk plant Kino-Comeback.

00:02:30 | NACHTRAG „TATORT INTERNET“

00:03:45 | FEEDBACK LETZTE SENDUNG

FERNSEHEN
00:17:55 | GEZ: Gebührenpflicht für Computer rechtmäßig
00:21:05 | Raab sucht „TV total‘s next Supermodel“
00:24:25 | „Verzeih mir“ zurück im deutschen Fernsehen

KuH DER WOCHE
00:28:50 | Nicht geworden: Orakel-Krake Paul gestorben
00:31:40 | Nicht geworden: Raab gewinnt zu Null
00:34:00 | Nicht geworden: „heute-show“ verschoben
00:35:40 | Das Fernsehen braucht mehr „Dildotainment“

FILM
00:41:40 | Thomas Gottschalk arbeitet an Kino-Comeback
00:47:35 | Mel Gibson fliegt bei „Hangover 2“
00:49:50 | Kinocharts und -starts

00:56:00 | TITELSCHMUTZ

QUOTENTIPP
01:09:10 | Letzte Woche: „Alt gegen Jung – Das Duell der Generationen“ (RTL)
01:12:15 | Diese Woche: „Kreutzer kommt“,
Montag, 1. November, 20:15 Uhr, ProSieben
NEUQuotentipp – jetzt mittippen!

01:14:20 | FEEDBACK

Quelle Audioausschnitt: ProSieben, „Taff“

Folge 39: ProSieben-Sommer, „Tatort“-Augen und Comebacks

Sommerlich: Damit verwöhnt uns ProSieben; Bedauerlich: Vorerst nichts Neues von Kalkofe; Gerichtlich: Wollen die „Tatort“-Augen klagen?; Geschicklich: Ulla Kock am Brink sprach mit uns über ihre neue Show.

In der vergangenen Woche präsentierte der Münchner Sender ProSieben sein Sommerprogramm 2010. Insgesamt erwarten uns vier Formate, die das Sommerloch in dieser Zeit füllen sollen. Neben einer neuen Staffel „Elton vs. Simon – Die Show“ wird nun auch endlich das bereits im letzten Jahr in Los Angeles abgedrehte „Solitary  – Besieg Dich selbst!“ ausgestrahlt. Welche „Prominenz“ sich in den neuen TV-Knast begibt und welche Spiele hier auf sie warten, analysieren Körber und Hammes ab Minute 10:15. Außerdem neu im Programmplan der Unterföhringer: „League of Balls“ mit Charlotte Engelhardt und „Crazy Competition“, präsentiert von Stefan Gödde.

Schlechte Neuigkeiten gibt es für alle Fans von „Kalkofes Mattscheibe“. Neuesten Informationen von ProSieben zufolge, ist aktuell keine neue Staffel der TV-Satire geplant. Gar nicht erfreut über diese Tatsache zeigen sich die Medien-KüHe ab Minute 24:00.

Knapp am „KuH der Woche“ vorbei geschlittert ist „Knight Rider“-Star David „The Hoff“ Hasselhoff. Er tourte in der vergangenen Woche durch das deutsche TV-Land und warb für seine Biografie und seine neueste CD. Denn im deutschsprachigen Raum will Hasselhoff nun sein Comeback starten. Ob es medientechnisch als gelungen angesehen werden kann, ab Minute 26:20. Den „KuH der Woche“ gelandet hat diese Woche der „Tatort“-Vorspann. Wieso, warum, weshalb? Aufklärung gibt es ab Minute 32:20.

Im Quotentipp dreht sich dieses Mal alles um die neue Sat.1-Spielshow „Die perfekte Minute“ mit Ulla Kock am Brink. Uns gab sie ab Minute 01:05:35 einen Einblick in die Show und sprach über die deutsche Adaption und Änderungen im Gegensatz zum Originalformat aus Skandinavien.

Weitere Themen: „Domino Day“ im Jahr 2010 abgesagt; „Tatort“-Augen-Contest; Kinocharts und -starts; Körbers Filmschule – neue Auslosung; Titelschmutz; 15 Jahre Super RTL.

Link zur Sendung:
Interview mit Ulla Kock am Brink: „Total emotional“ – Ulla Kock am Brinks TV-Comeback

Folge 34: Weiblich, fragwürdig, pornös

Sixx: Was Frau ab Mai zu sehen bekommt; „Swissquiz“: Der unfassbare Gewinn und das schnelle Ende; Super Mario: Klempner im DVD-Laufwerk.

Bevor sich die Herren Körber und Hammes den High- und den Lowlights der Medienwoche widmen, blicken sie zunächst auf Themen, die es leider nur fast in die KuH geschafft hätten, aber dennoch Erwähnung finden sollten. So zeigen sich die Beiden eher weniger entsetzt über den vom „Stern“ enthüllten Bericht, dass „DSDS“-Kandidaten einen großen und intimen Fragebogen der Produktionsfirma Grundy ausfüllen müssen, plaudern über die geschickte N24-Platzierung im Sat.1-Eventmovie „Die Grenze“ und hypen auch noch mal kurz unseren „Star für Oslo“ Lena Meyer-Landrut und ihren Song Satellite.

Nach dem Vorgeplänkel geht es dann aber ran an die „echten“ Themen der Woche. Da gibt es unter anderem zu vermelden, dass ein Comeback der Gameshow „Deal or no Deal“ bevor steht. Die Senderwahl überrascht jedoch: nicht wie bisher Sat.1, sondern RTL2 soll das Format in sein Programm hieven. Und auch die Moderation überrascht… Mehr wird ab Minute 15:00 verraten. Anschließend widmen die Herren ihre Aufmerksamkeit ganz dem im Mai neu startenden Sender Sixx aus dem Hause ProSiebenSat.1. Das komplette Programmschema wurde bekannt – Grund genug für die Medien-KüHe, dies kurz zu analysieren und einige weitere Formatideen und -namen ins Rennen zu schicken. Den ganzen Spaß gibt es ab Minute 18:45.

Als „KuH der Woche“ hat sich heute ein klarer Favorit herauskristallisiert. Nicht etwa, dass ProSieben das Ende der Free-TV-Premiere von „Fluch der Karibik 3“ nicht ausstrahlte, sondern eine Produktion aus der sonst so neutralen Schweiz hat in dieser Woche von sich reden gemacht. Wir widmen uns dem plötzlichen Abgang der Call-In-Show „Swissquiz“. Grund hierfür ist eine Änderung des Lotteriegesetzes in unserem Nachbarland.

Doch das alleine wäre noch keinen „KuH der Woche“ wert – vielmehr geht es um diverse Parallelen zur hier in Deutschland im Mai 2008 eingestellten Quizshow „Money Express“ (Viva, Nick, Comedy Central). Deren Ende gleicht nämlich dem des „Swissquiz“: in den letzten Atemzügen wurden für die Show ungewöhnlich hohe Gewinnsummen an die Zuschauer ausgespielt. Beim „Swissquiz“ in einer Sendung satte 150.000 CHF (zirka 99.075 EUR) aufgeteilt auf zwei Gewinner. Spannend werden diese Beobachtungen, die u.a. von diversen Kritikerforen gemacht wurden, unter dem Aspekt, dass sich hinter den Produktionen altbekannte Leute verstecken. Darüber und über weitere ungeheure Zufälle reden die KüHe ab Minute 42:00.


„Gaunerei mit TV-Quizshows: So wird beschissen“ – Beitrag des Verbrauchermagazins „Kassensturz“ (SF)

Wesentlich harmloser geht es dann im Genre Film weiter. Herr Hammes referiert ab Minute 58:30 kurz über den nun auch von ihm gesehenen Free Rainerund stellt im Anschluss ab Minute 1:01:40 einige DVD-Tipps vor, die Euch vielleicht gefallen könnten. Dort gibt es u.a. ein Wiedersehen mit dem Klempner Mario und mit einem „Pornofilm“.

Weitere Themen: TV-Premieren; Kinocharts und -starts der Woche; Fernsehkino; Titelschmutz und unser Quotentipp zur „TV total Wok-WM 2010“.

Links zur Folge:
Das Kritikerforum Call-In-TV.net protokollierte auch die letzten Sendungen „Swissquiz“
„Swissquiz“-Abgang komprimiert bei „Anrufen und Verlieren“ zusammengefasst
Zum Artikel des Magazins „Kassensturz“ über Auffälligkeiten beim Quiz-Format
Die Ähnlichkeiten zwischen „Money Express“ und „Swissquiz“ – zusammengeschnitten von Call-In-TV.net
Alle DVD-Vorstellungen zu finden in unserem „KuHlen Kram“

Folge 33: Preisträger, TV-Comeback, Radio-Zahlen und Sendeausfälle

Ausgezeichnet zum Ersten: Die Grimme-Preis-Sieger stehen fest; Ausgewählt: Sat.1 verpflichtet Ulla Kock am Brink für Gameshow; Ausgewertet: Die Radio-MA-Zahlen sind da und die Radiosender feiern sich wieder selbst; Ausgezeichnet die Zweite: Die Oscar-Nacht im Überblick.

Aktueller als Folge 33 unserer Medien-KuH war keine andere Ausgabe… seit Folge 32! Ab Minute 3:44 verkünden Körber und Hammes die wichtigsten Grimme-Preis-Gewinner. Persönlich freuen sich die Beiden über die „heute show“ (ZDF) und „Inas Nacht“ (NDR/ARD). Und sogar das DSF wurde mit dem begehrten Preis ausgezeichnet…
Freude mit den Preisträgern hin oder her, die wesentlich spektakulärere Neuigkeit der vergangenen Woche stellt einen Neuzugang im Programm von Sat.1 dar: Die 100.000-Mark-Frau Ulla Kock am Brink kehrt auf die Bildschirme der Nation zurück und will am ehemaligen Sat.1 Fun-Freitag mit der neuen Gameshow „Die perfekte Minute“ dem Bällchensender zu besserer Quote verhelfen. Die beiden Medien-KüHe werfen ab 8:20 einen Blick auf das Showkonzept.

[stream provider=youtube flv=http%3A//www.youtube.com/watch%3Fv%3Dio7RCX7naJU%26feature%3Dchannel img=x:/img.youtube.com/vi/io7RCX7naJU/0.jpg embed=true share=true width=600 height=365 dock=true controlbar=bottom bandwidth=high autostart=false /]
„Die perfekte Minute“ – Trailer zur US-Variante „Minute To Win It“ bei NBC

.

An prominente Stelle gerückt, nämlich weit nach vorn im Ablauf, ist die Kategorie Funk. Die neuesten Radio-MA-Zahlen liegen vor und welch Wunder: mal wieder scheint es nur Gewinner zu geben – jedenfalls wenn man den Stimmen aus der Radiolandschaft in diesen Stunden so lauscht. Wieso dieses Mal aber ausnahmsweise tatsächlich etwas am „Alle-waren-Sieger-auch-wenn-einer-nur-gewinnen-kann“-Prinzip dran ist, erklären Körber und Hammes ab Minute 24:00.

Diese Episode wird mit einer Auszeichnung begonnen und auch im Genre Film geht es um glückliche Preisträger. Herr Hammes schlug sich am vergangenen Sonntag die Nacht für und vor allem mit euch um die Ohren und sendete neben einer Live-Oscar-Pre-Show auch Live-Kommentare in den Werbepausen. Seine Oscar-Erlebnisse der Nacht mit den KuH-Hörern und natürlich den wichtigsten Preisträgern des Abends schildert er ab Minute 44:25.

Weitere Themen: TV-Premieren der nächsten sieben Tage; neue Radioclaim-Einsendungen; Harry Wijnvoord präsentiert den „Preis ist heiß“ in der RTL-Primetime; „KuH der Woche“: ZDF 30 Minuten lang ohne Strom; Fernsehkino; Titelschmutz und ein ganz spezieller Quotentipp.

Link zur Folge:
„Meedia“ listet alle Grimme-Preis-Gewinner im Überblick
Gewinner & Verlierer der Radio-MA – die Übersicht über alle Regionen Deutschlands