Folge 383: Großbaustelle RTL, rollende Münzen und “Promis unter Palmen”-Eklat

Fragen über Fragen nach den vergangenen Tagen in den Medien: Was soll “Das Supermarktquiz” sein? Wieso stört sich der BR jetzt plötzlich doch am Blackfacing? Wieso wird Sonja Zietlow bald im ZDF zu sehen sein? Wohin führt der Umbau von RTL? Wieso rollt bei Ross Antony der Rubel? Seit wann produziert i&u TV für SAT.1? Und wieso um alles in der Trash-TV-Welt wurden bei “Promis unter Palmen” die homophoben Äußerungen von Prinz Marcus nicht besser eingeordnet? Viele Fragen, auf die wir versuchen, Antworten zu finden. Es gibt viel zu besprechen, Freunde der Flimmerkiste.

00:00:00 | “Konsum-Körber kauft” – Heute: Der neue Fernseher
00:05:35 | Sexy Time bei Twitch

FERNSEHEN
00:12:53 | “Das Supermarktquiz” – WAS SOLL DAS?!
00:15:36 | Kurzkritik Premiere von “Studio Schmitt”
00:17:54 | BR mit Kehrtwende bei “SchleichFernsehen”-Blackfacing
00:20:04 | K-Frage bei den Grünen: ProSieben mit erstem Live-Interview
00:25:26 | Sonja Zietlow mit Tier-Format beim ZDF
00:31:10 | Linda Zervakis verlässt die “Tagesschau”
00:32:12 | Mehr News und Magazine: RTL soll Daytime komplett umbauen
00:41:29 | Neue Staffel von “5 gegen Jauch”
00:42:11 | Bauerfeind, Vogel und Barth müssen sich entscheiden
00:45:28 | Chris Tall lässt murmeln
00:46:40 | Ross Antony präsentiert “Rolling – Das Quiz mit der Münze” in SAT.1
00:50:54 | Neue Show spielt mit dem Prinzip Gegenteil
00:54:51 | Homophobe Äußerungen bei “Promis unter Palmen”

KuH DER WOCHE
01:18:45 | Josh Pieters & Archie Manners für Ihr Video “We Proved Royal Experts Lie About Harry and Meghan

WEIDENGEFLÜSTER
01:26:47 | Euer Viehdback zu Folge 382
01:47:25 | Danke für Euren Support

WERBUNG

FILM
01:49:07 | Die China-News der Woche
01:52:32 | Heimkino
02:04:37 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
02:08:00 | Letztes Mal: “Pocher vs. Influencer” (Mittwoch, 7. April 2021, 20:15 Uhr, RTL)
02:14:12 | Dieses Mal: “Markus Lanz” (Dienstag, 21. April 2021, 23:00 Uhr, ZDF)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: RTL/TV NOW

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH.
Mehr dazu unter medienkuh.de/support

10 Kommentare zu Folge 383: Großbaustelle RTL, rollende Münzen und “Promis unter Palmen”-Eklat

  1. Gries Gnaddel sagt:

    Einen wunderschönen guten Morgen/Tag/Abend!

    Der Skandal bei Promis unter Palmen war, meiner Meinung nach, schon kalkuliert. Dazu kann man mehrere Gründe benennen. Zum einen dass die Persona Markus von Anhalt dafür bekannt ist stark polarisierend zu sein. Und zum anderen hätte man ja auch im Schnitt, wie Sie ja bereits erwähnten, durch einen Disclaimer, durch einen Break oder durch eine anschließende, von einem Ansager, durchgeführte Erklärung die ganze Sache etwas entschärfen können.
    Allein schon die Tatsache das Sat1 die zweite Folge um 30 Minuten kürzt zeigt wie viel Zündstoff in der Staffel ist.

    Aber damit war ja letzte Woche nicht Schluss an medialen Twitterskandalen. Kaum hat man sich an Promis unter Palmen ausgelassen, kam Die Höhle der Löwen um die Ecke und präsentierte der Frauenwelt einen pinken Einweghandschuh. Und es dauerte nicht lange und Twitter brannte wieder.
    Mit dem Ende dass Ralf Dümmel die Produktion und den Vertrieb des pinken Handschuhs heute (19.04) einstellt.

    Man darf auf weitere Skandale gespannt sein.

    Dürfte ich noch einen Vorschlag fürs nächste Live-Zapping äußern?
    Die Herren Körber und Hammes im Hot-Tub.

    1. Soederberg sagt:

      Oh! Zwei nicht mehr ganz junge, austrainierte Herren, in Badehose, im Plastikpool! Das wird Twitch an die Spitze der Streaming-Charts katapultieren. 😉
      Prime-Abos incoming.

  2. Janosch sagt:

    Hallo, mein Name ist Janosch und ich bin Thomas G. Hornauer-geschädigt. Ich freue mich hier die Telemedial-Selbsthilfegruppe gefunden zu haben.

    Zur Eingangsfrage von Herrn Hammes: Sohn (13), Twitch-Konsument, nimmt das nicht war – hier stehen die guten, alten LetsPlay-Kanäle im Vordergrund. Obwohl ich letztens erstaunt war, dass einschlägige XXX-Seiten bei ihm/in seiner Klasse schon bekannt sind. Allgemein sehe ich die Zielgruppe hier bei 20+, da das erste eigene Geld verdient wird, was ohne ein eventuell schlechtes Gewissen ausgegeben werden kann,
    Aufgrund der nach seiner Geburt mir verliehenen Aufsichtspflicht verfolge ich seinen Medienkonsum trotzdem. Verbote gibt es nicht viele, doch bestimmte YouTuber/Streamer kommen nicht auf den Bildschirm. Das Verbot erfolgt aber erklärend (z.B. Seximus bei KuchenTV (1,13 Mio Abos) oder Vater ist Schwurbler bei TipTapTube (800T Abos)) und was das bedeutet. Leider findet sowas nicht auch an den Schulen statt. Medienkunde umfasste z.B. dieses Schuljahr 1 Woche Excel-Kurs. Da trägt Funk mit seinem Kanal “offen un´ ehrlich” wesentlich mehr bei.

    Zur “rollenden Münze” – Gab es nicht schonmal ein ähnliches Format mit Frank Buschmann auf RTL?

    Trotz alledem, auf dass die MedienKuH uns lange erhalten bleibe!
    Liebe Grüße und ich küsse Eure Augen

  3. MasterOtenko sagt:

    Grüße Ihr Medienmolkemacher,

    Ihr wolltet Murmeln in den Kommentaren, Ihr bekommt Murmeln in den Kommentaren, aber nur eine kurze Erwähnung. Die Marble League sucht für die 2021 Saison nach einem neuen Sponsor, da Last Week Tonight with John Oliver nur die 2020 Saison gesponsort hat – kennt Ihr zufällig ein Medienunternehmen, etc. welches dafür in Frage käme?

    Und wenn wir schon bei Partnerschaften sind, zur 400sten Folge solltet Ihr euch mit dem KATAPULT-Verlag zusammentun und deren Kartenbücher um alle Städte aus den Kommentaren in Printform zu veröffentlich, daher,

    liebe Grüße aus dem Ort neben der Stadt mit dem Atom-Ei

  4. Markus sagt:

    Moin Moin auf die Weide.

    Wieder Mal eine tolle Sendung.

    Ich schaue durch Zufall gerade rbb, weil ich auf die kommende Sendung warte, aber da läuft gerade Krömer mit diesem Hornauer. Vorweg: Ich bin kein Freund von Kurt Krömer. Aber das “Interview” hier macht er gut. Wobei ich den Hornauer nur aus sehr lustigen Youtube Clips und Kalkofe kenne. Ist aber wahrscheinlich auch besser so.

    Grüße aus dem Ort mit dem Henriete-Davidis-Museum. Die Autorin, des ersten grundlegenden Kochbuchs in Deutschland.

  5. Soederberg sagt:

    Männer!
    Meinen besonderen Dank an Euch für die Aufklärung bezüglich des neuen Phänomens auf Twitch. Ich hatte mal vor Urzeiten den “Just Chat” Kanal abonniert, weil viele Game Streamer teilweise auch darüber einfach mal senden. Mir war das die letzte Zeit schon aufgefallen, dass auf einmal Bikini Damen auf der Startseite vermehrt auftauchten. Mir war nur nicht klar, ob das Algorithmus bedingt passiert ist oder was da los ist.

    Und dann noch schnell zum Thema “Promis unter Palmen”. Nach dem heute vermeldeten Tod von Willi Herren, sieht es wohl so aus, dass die aktuelle Staffel wohl nicht unbedingt unter einem guten Stern steht. Ich kann mir gut vorstellen, dass spätestens jetzt die Staffel in die Tonne getreten wird. Und das wohl zurecht.

  6. Jerry sagt:

    Hallo ihr beiden,

    Ich muss ganze ehrlich sagen das ich bei der Großbaustelle RTL nicht mehr durchblicke….

    Anfang des Jahres schraubt man erst am Morgen und verlängert sein Morgen Magazin mit der Begründung man starte so mit allen anderen zeitgleich und hätte so große Vorteile (ein vorheriger Test scheiterte schon vor längerem). Jetzt Monate später macht man wieder die Rolle rückwärts und sendet wieder Später.

    Der Nachmittag ist seit Jahren ein extremes Problem in Köln und egal was man Probiert hat gebracht hat es nicht wirklich was. Talkshow – Gescheitert, Tiershows – Gescheitert, Koch- und Trödelshow mit Kandidaten – Gescheitert….Einzig die Superhändler können als Erfolg verbucht werden. Jetzt will man es mit mehr Information versuchen….Verlängert also Punkt 12 um eine Stunde wo man bei den aktuell 120 Minuten sich manchmal vorkommt als müsse man Zeit füllen um auf die volle Dauer überhaupt zu kommen. Schiebt noch eine weitere RTL Aktuell ein und ein Explosiv…Ich sehe da nicht wirklich den Erfolg dabei und wie genau das RTL aus den Quotenproblemen am Nachmittag holen soll um ehrlich zu sein.

    Interessant ist ja auch ein Interview mit dem Mediengruppen Chef Bernd Reichart und der Wirtschaftswoche. Dort meinte er das man auf positive Unterhaltung und Familienfernsehen setzen würde. Den Wandel vom Trash Sender zum „positiven Unterhaltungs und Familienfernsehen“ funktioniert aber auch nur wenn man diesen Weg Konsequent geht und das sehe ich nicht wirklich. Die Trash TV Formate sind unter anderem die größten Zugpferde bei RTL. Ein Sommerhaus oder auch ein Bachelor sind keine Familienshows oder Positive Unterhaltung…ganz zu schweigen vom Dschungelcamp. Hier sehe ich den großen Wiederspruch des Umbaus bei RTL…Man möchte Familienfreundlicher werden und daher Shows wie DSDS und das Supertalent umbauen aber wird wohl an den Trash Formaten auch Festhalten. So kann man den Stempel des Trash TV Senders Nummer 1 nicht los werden in meinen Augen. Aber vielleicht sehe ich das auch zu kritisch…..

  7. Liba Armdran sagt:

    Ein herzliches Hallo auf die Weide!

    Ich wollte auch noch kurz etwas zum Thema “Zukunft des linearen Fernsehens” beitragen: Ich finde es wirklich interessant, dass die Streaminganbieter in letzter Zeit immer mehr in Richtung Reality-TV und Show-Atmosphäre gehen und dadurch eigentlich traditionell linear laufende Sendungen kopieren. Netflix hat sich ja in letzter Zeit mit Formaten wie “The Circle” und “Too hot to handle” auch trashige Formate geleistet und Amazon Prime hat mit “Lol” ein Showformat erprobt, das auch im linearen Fernsehen hätte laufen können. Besonders schön finde ich dabei, dass man auch mal in die Reality-Produktionen anderer Länder reinschauen kann. Herr Körber erzählt ja immer mal wieder von den Messe-Trailern verschiedener Produktionsfirmen, die ihre Showformate exportieren möchten. Vielleicht wäre es für die deutschen Sender eine Idee, neben eigenen Adaptationen ausländischer Unterhaltungssendungen auch mal die Originale zu senden. Gerade im Trashbereich würde das vermutlich sehr gut funktionieren!

    Zum Abschluss noch eine ganz klare Empfehlung, die Sie hoffentlich aber sowieso in der Folge haben: Die Nachbetrachtung zu ihrer Heiligkeit Thomas G. Hornauer’s Auftritt bei “Chez Krömer” gab es just einen Tag nach Veröffentlichung der letzten Folge Medienkuh bei Massengeschmack-TV im Live-Stream… Mit niemand Anderem als Hornauer höchstpersönlich zugeschaltet. Ganz großes Kino auf YouTube!

    Grüße aus der Quadratestadt!

  8. Avec_la_vache sagt:

    Juten tach kinnas

    Da mein bauchgefühl sagt dass ihr in der nächsten Folge mindestens 20 minuten über die chez krömer folge mit hornauer sprechen werdet hier mein mittelscharfer senf.
    Ich fand die folge unangenehm (grüße ins nukular Universum)
    Es war erstaunt gewesen wie hornauer um kopf und kragen sein narzismus bewahren wollte.
    Als er anfing krömer zu drohen war das ein sehr gruseliger Moment.
    Ich hab mich aber während der Sendung gefragt was der Rbb hornauer angeboten , weil man irgendwann meekten dass beide den bums nur hinter sich bringen wollten.
    Aber Chapeau an kurt dass er cool geblieben ist.

    Zu twitch
    Mich wundern dieser “trend” da ich dachte dass twitch sachen wie knappe kleidung oder zu tiefes dikollete unterbinden wollte und bei verstoßen den banhammer schwingt
    Lustig weise hat nach der aufzeichnung simon krätschmer von rbtv auch auf dieses thema angesprochen.
    Schwierige sachen ,da normaler streamer*innen mit solch ein kontent gleichgesetzt wird und dass das frauenbild im Internet wieder in die 50er zurückwirft.
    Da ich denke dass viele streamerin nicht zu den schmuddelportale wie pornhub wechseln ,obwohl die meisten ironischerweise ein onlyfans account habe, musste twitch endweder den banhammer krasser einsetzen oder eine eigene Kategorie/seite für softerotischen kontent erstellen.

    Ich bedanke mich für die tolle. Podcasts halten in die zeiten meine mentale Gesundheit im zaun.

    Grüße aus irgendeiner 3,5 mio kleinstadt an der spree

  9. Dirk sagt:

    Hallo sehr geehrte KuH

    Da vermutlich in der KuH 384 über die zweite Staffel von LOL geredet wird, möchte ich an dieser Stelle meine 5 Cent dazu äußern.

    Ein auf dem Papier unterhaltsames Format, reichlich bekannte Comedians und auch ein Studiosetting, welches ganz gut ausschaut. Das kann ja nur gut sein.

    Mein Problem: Ich habe nicht einmal gelacht.

    Den meisten Teilnehmern möchte ich gar nicht ihr humoristisches Talent absprechen. Einge kannte ich zwar vom Namen (zb Thorsten Sträter, Teddy Teclebrhan), hatte aber nie ein Programm von denen gesehen. Es gab also durchaus die Chance mich mit etwas neuem zum lachen zu bringen. Fehlanzeige.
    Der Herr Teclebrhan finge schon nach kurzer Zeit an zu Nerven ( #rumgeschreie) und dies zog sich dann durch sechs Folgen. Hat der wirklich mit Humor der Marke “Erkan&Stefan” heutzutage Erfolg?
    Warum sich ein Max Giermann die Haare abrasiert hat, verstehe ich bis heute nicht. War nicht lustig, sondern einfach nur überflüssig.
    Hoffnung hatte ich bei Wigald Boning und Mirko Nontschew, aber es war alles so vorhersehbar was die beiden Herren ablieferten. Vor 20 Jahren bestimmt noch witzig gewesen, wirkte es nur noch angestaubt und ich fühlte mich an die Simpsons-Episode “Krustys letzte Versuchung” (Staffel 9, Folge 15) erinnert, als Krusty bei einem Comedy-Festival von Jay Leno versuchte mit seinen “Gags” beim Publikum zu punkten.
    Die Schalten zu Bully (war nie witzig) machten es auch nicht besser. Seine Art Dinge lustig zu finden, wirkten auf mich gestellt. Da war nichts natürliches dran. Selbst die “Gast-Comedians” waren mit ihren Nummern aus 15hundertschnuff leider ein Reinfall.

    Trotzdem möchte ich dem Format eine zweite Chance geben. Der Cast liest sich (mal wieder) nicht schlecht (es fehlt allerdings ein Olli Schulz) und vielleicht gibt es ja diesmal was zu lachen.

    Lg Dirk (aus einer Stadt)

    ps: Um meinen verstorbenen Bruder zu zitieren: Anke Engelke hat schon beim ZDF Ferienprogramm genervt.

Schreibe einen Kommentar zu Jerry Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.