Folge 104: Mit Nitro, Internetz und Jan Böhmermann im Gespräch OMFG! ROLF!

   

April, April: RTL startet Nitro; Entdeckungsreise: SWR zeigt YouTube-Filme; „Number One“: Kavka wechselt zu ZDF.kultur; Asche zu Asche: „Der Diktator“ am Roten Teppich.

 

FERNSEHEN
00:01:40 | RTL startet Free-TV-Sender RTL Nitro
00:13:28 | „The Winner is…“ – Linda de Mol castet in Sat.1
00:19:04 | Web-Clipshow: SWR entdeckt dieses Internetz
00:22:51 | Viva macht „Party, Bruder
00:26:27 | Markus Kavkas „Number One“ wechselt zu ZDF.kultur
00:28:44 | KuH-Interview: Jan Böhmermann; Zwischenruf: Klaas Heufer-Umlauf, Charlotte Roche

KuH DER WOCHE
00:41:41 | Nicht geworden: Marina Weisband bei „Stuckrad Late Night“
00:44:30 | „Der Diktator“ verschüttet Kim Jong Ils Asche

WEIDENGEFLÜSTER
00:49:35 | Euer Feedback zu Folge 103

FILM
01:03:35 | Oscar-Verleihung 2012
01:13:45 | Kinocharts/-starts
01:17:50 | Fernsehkino

KuH-TIPP
01:21:22 | „Das perfekte Promi-Dinner“ mit Niels Ruf (Sonntag, 20:15 Uhr, Vox)

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:23:41 | Vergangene Woche: „Quiz-Taxi Reloaded“ (kabel eins)
01:29:14 | Diese Woche: „5 gegen Jauch“ (Freitag, 2. März, 20:15 Uhr, RTL)

FEEDBACK
01:31:51 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare




Tim Rozenski

1. März 2012 um 12:18    


Tolle Folge! Das Interview mit Böhmermann und Co. ist an Lustigkeit kaum zu überbieten und auch sonst ist die aktuelle Kuh wieder sehr unterhaltsam und informativ.

Zur Oscar-Verleihung: Ich war echt froh über den sehr guten Live-Kommentar der GameOne-Crew, weil die Verleihung leider immer langweiliger wird. Ein einziger Show-Act, noch nicht mal die beiden nominierten Songs wurden aufgeführt, was in früheren Shows durchaus eines der Highlights war. Generell ist die Verleihung in den letzten drei Jahren immer steifer geworden, fast keine Show mehr, nur noch die Laudatoren und ein paar Einspieler. Eigtl. könnte man dann auch gleich nur ne Pressekonferenz durchführen und die Preisträger verkünden.

Billy Cristal hat das gut gemacht, aber für nächstes Jahr würde ich persönlich mir wieder Hugh Jackman als Host wünschen. Der hat damals wirklich überrascht und auch die gesamte Verleihung war richtig gut.

Caspar David Niedlich

28. Dezember 2018 um 21:55    


Beim Humschk über Lanz wundert mich dann doch, dass niemand auf „Lanzvergleich“ gekommen ist.

Name *

E-Mail *

Website