Folge 101: Pilawa-Absage-Absage, Gottschalk und digitale Revolution

Nein, verdammt! Pilawa sagt erneut „Wetten, dass..?“ ab; Experiment: Wie lebt es sich mit „Gottschalk Live“?; Der Untergang: CDU-Hinterbänkler und das digitale Blutvergießen; Wichtig bis unwichtig: Oscar- und Goldene-Kamera-Nominierungen.

FERNSEHEN
00:03:13 | „KuH des Jahres“-Dankesrede Oliver Kalkofe
00:05:15 | Heute im Angebot: „Wetten, dass..?“
00:15:55 | Zwischenfazit „Gottschalk Live“
00:25:11 | Leben ohne Dschungelcamp
00:27:54 | Erstkontakt: „Stadt, Land, … – Promi-Spezial“
00:35:47 | Doku-Soap für Lothar Matthäus
00:39:45 | ZDFneo setzt „Iss oder quizz“ fort
00:41:40 | Deluxe Music insolvent

KuH DER WOCHE
00:46:22 | Ansgar Heveling: Untergang des Web 2.0

WEIDENGEFLÜSTER
00:59:28 | Leserpost zu Folge 100/Live-Zapping

FILM
01:07:54 | Oscar-Nominierungen
01:17:20 | Goldene Kamera für Denzel Washington
01:21:34 | Kinocharts/-starts
01:29:39 | Fernsehkino & DVD-Neustarts

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:36:09 | Diese Woche: „Ananas Express“ (Samstag, 4. Februar, 22:10 Uhr, ProSieben)

FEEDBACK
01:37:53 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

4 Kommentare zu Folge 101: Pilawa-Absage-Absage, Gottschalk und digitale Revolution

  1. Samuel David Herr sagt:

    Der Heveling Ansgar hat schon zum Thema Vorratsdatenspeicherung immer wieder “erleuchtende” Reden im Bundestag gehalten.

    Der “Untergang des Web 2.0” könnte natürlich auch hierauf verweisen:

    http://mspr0.de/?p=2810

    Freut der sich schon gaaaaaanz dolle drauf.

  2. joachim sagt:

    Letztens noch viel Lob heute mal Kritik . Zu eurer “Kuh der Woche…” Ich weiß nun leider nicht ob es
    unwissen war oder sollte euer beschwichtigendes gerde dazu Ironie sein . Bin mir da wirklich nicht schlüßig . Nur das was
    CDU-Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling da abgelassen hat ist nun mal garnicht witzig und wird uns alle betreffen.
    Was er schrieb bezieht sich auf das kommende Gesetzt ACTA . Was ist Acta : http://www.youtube.com/watch?v=aZqngb0OEJc

    Die Oscars … nun ja auch Fad . Zu dem ein Oscar-Film für mich seid Jahrzehnten ein garant für eine todlangweiligen
    Film ist den man auf garkeinen Fall sehn muss . Von daher sind die Oscars doch ganz informativ 🙂

    Kino : Dümpelte leider auch so vor sich hin . Aber seis drum man kann ja nicht immer einen super Cast abliefer wäred ihr
    doch mal bei den 90 Minuten geblieben (was eure antwort auf mein Feedback vom letzten mal war) . Nein es waren 105 Miunten
    zum großen Teil langeweile (nicht bös gemeint)

    Ich verbleibe in der Hoffnung das dieser Cast nur ein Ausrutscher war 🙂

  3. Verehrte Rinder,

    entgegen Joachim’s Empfinden, hat es Ihr Kommentar zum Pamphlet des Herrn H. meiner Meinung nach auf den Punkt gebracht. Wenn sich G’schdudierde in der Öffentlichkeit wie durchgedreht bemerkbar machen müssen, um scheinbar ernsthaft Debatten anzuregen, ist das einfach nur langweilig.

    Fülm: Mich würde es sehr freuen, wenn der Herr Hammes in der Oscar-Nacht etwas zum Besten gäbe und mich sogar als Skype-Call-In zur Verfügung stellen. Da fällt mir ein: was macht eigentlich der Herr Matthieu in der Nacht?

    Wie es auch ausarten möge, sei noch erwähnt: @Eickefrohwein, @scarygod21 und meinereiner veranstalten ein nonprofit-Tippspiel im kleinen Kreis, zu dem jeder gerne eingeladen ist. Der Hashtag lautet #TwoTwe (Twitter-Oscars Twelve), die meisten Trailer sowie die Spielregeln lassen sich auf http://twotwe.blogspot.com/ angucken.

    mit freundlichem MuH,
    Ihr @spreiselbeerle

  4. Ryanstecken sagt:

    Herr Hammes klingt so traurig, was war da denn los?
    Wahrscheinlich möchte er, daß der Podcast wieder wöchentlich erscheint und eine Rubrik für Serien hinzugefügt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.