Spezial: Live-Geburtstag 13 Jahre MedienKuH

Happy Birthday to Muh! Happy Birthday to Muh! Unser bescheidener Medien-Podcast wurde in diesen Tagen 13 Jahre alt. Endlich Teenager! WHOOPWHOOP! Aus diesem Anlass haben die beiden Rinderhälften Körber und Hammes am 18. Juni 2022 live im Twitch-Stream mit einigen von euch Geburtstag gefeiert. Für alle, die es verpasst haben oder die den Audiogenuss bevorzugen, gibt es hier den Mitschnitt des Spektakels. Danke, für eure Treue seit 2009, ihr Dödel.

Im Live-Chat haben wir den Zuschauerinnen und Zuschauern die Möglichkeit gegeben, endlich mal alles ungefiltert und direkt zur MedienKuH zu fragen, was viele nicht zu fragen wagen. In unserer kleinen Video-Pressekonferenz wurden also vielleicht manche Geheimnisse rund um unseren Podcast gelüftet, die selbst DU noch nicht wusstest. Außerdem haben wir uns auf eine kleine, wenn auch absolut unvollständige Zeitreise durch 409+ Folgen begeben. Sollte es aufgrund des Video-Streams zu Situationen kommen, in denen ihr absolut gar nicht versteht, worüber wir gerade sprechen, lachen oder verzweifeln, liegt es am fehlenden Bild. Wir bitten dies in dieser Audio-Version des Mitschnitts zu entschuldigen.

ANZEIGEN

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.
Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Ein Kommentar zu Spezial: Live-Geburtstag 13 Jahre MedienKuH

  1. Johannes sagt:

    Vielen Dank, dass ihr den Mitschnitt noch hochgeladen habt! Ich war nicht live dabei und konnte euch so klassisch beim Fahrradfahren in der Natur zuhören.

    Das war eine schöne Feier! Als sehr langjähriger KuH-Hörer hat es Spaß gemacht auf viele alte Geschichten zurückzublicken und ich habe tatsächlich auch noch neue Annekdoten und Hintergründe zur KuH-Historie erfahren.

    Die Postkarte stammt übrigens von mir (Herr Hammes hatte gefragt, ob sie vielleicht von Johannes Floehr kommt).

    Da ihr jetzt schon die zweite Folge hintereinander Köln Sülz und Köln Bölk erwähnt: Ich stamme aus Köln Sülz, den Stadtteil gibt es wirklich. Dort hat sich übrigens auch die Metzgerei Raab befunden. Ich bin etwas zu jung um sie noch zu kennen, aber meine Eltern haben dort in den Neunzigern noch eingekauft. Im Medien-KuH Kontext unterschreibe ich allerdings gerne mit Bölk statt Sülz. Also:

    Liebe Grüße aus Bölk
    Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.