Folge 10: Pilawa wechselt, Fernsehpreis langweilt, Verona „kikt“ und Hammes zeigt sich kreativ

Zehn Jahre Medien-KuH! Na ja, fast. Immerhin feiern wir heute bereits unsere zehnte Episode – Anlass genug für die Herren Körber und Hammes, sich wie jede Woche die (rein subjektiv betrachtet) besten Themen rund um Film, Funk und Fernsehen vorzuknöpfen. Kurz vor der Aufzeichnung erreichte uns die Eilmelkung: Jörg Pilawa wechselt vom Ersten zu den Mainzelmännchen. Eine Personalie, die besonders Herrn Körber intensiv berührte…
Ende September steht erneut die Vergabe des Deutschen Fernsehpreises an. Körber und Hammes nehmen sich die Liste der Nominierten zur Brust.

In Körbers Filmschule wird dieses Mal über „Casablanca“ referiert, ein Nachfolger für diesen ernannt und der nächste Film unter (fast) notarieller Aufsicht ausgewürfelt. Zuvor kümmert sich Herr Hammes um einige kurze Neuigkeiten in Sachen Kino.

Weitere Themen: „KuH der Woche“: Veronas Kik-Werbespots – Besser als wie man denkt? Außerdem: Der visionäre Titelschmutz

Quelle Audioausschnitt: YouTube

Links zur Folge:
– Der Trailer zu James Camerons „Avatar“
– Hierauf freuen sich die KüHe – „Legion“

4 Kommentare zu Folge 10: Pilawa wechselt, Fernsehpreis langweilt, Verona „kikt“ und Hammes zeigt sich kreativ

  1. MatzeK sagt:

    Auch auf die Gefahr hin, jetzt als der ewige Nörgler abgestempelt zu sein, ich fand den 10ten Podcast wirklich besser als den letzten 😉
    Ich gebe zu, dass meine Tagesform vielleicht beim letzten mal nicht die beste war, aber diesmal ging doch deutlich flotter voran.

    Heute habe ich nur eine Anmerkung in Sachen Kino:

    Ich hätte mir gewünscht, dass ihr etwas mehr auf Avatar eingegangen wärt. Ich weis allerdings nicht, inwiefern sich der Herr Hammes in die Materie eingearbeitet hat. Wichtig zu erwähnen finde ich, dass viele (so auch ich) zu Anfang sehr verwirrt waren, dass Avatar nicht die Geschichte “The Last Airbender” widergibt, sondern eine Cameron Eigenkreation ist. The Last Airbender ist eine Comic-Adaption der Nicelodeon Serie “Avatar – Herr der Elemente” … mysteriös das alles.

    Zur Übernahme von Marvel: Der kleine Marvel-Fanboy in mir hat aufgeschrien, als ich von der Übernahme durch Disney gehört habe. Bei allen Sympathibekundungen Disneys und den Versprechen, sich aus Marvels angelegenheiten rauszuhalten bin ich trotzdem traurig über diese Vereinigung…

    Soviel von mir, bis nächste Woche.

  2. SaschaW sagt:

    Wie üblich eine schöne Ausgabe. Der kleine “Anfangsgag” mit Anspielung auf meine Meinung zur letzten Folge war gelungen. Chapeau, meine Herren!

    Der Fernsehpreis hat für mich einfach keinen Charme. Eine trockene Veranstaltung auf der man die Highlights mit der Lupe suchen muss. Alle paar Jahre gibt es dann einen Höhepunkt, an dem man sich die nächsten Jahre hochzieht. Im letzten Jahr war das sicherlich der Auftritt von Reich-Ranicki. Leider wurde diese Sache dann ja noch einige Monate aufgewärmt.
    Das “Der Lehrer” und “Lasko” nominiert wurden, gefällt mir jedoch ganz gut. “Der Lehrer” ist in meinen Augen ein Ausnahmeformat. Sowas habe ich schon seit Jahren nicht mehr bei RTL erlebt. Die acht Folgen haben mich komplett begeistert und das obwohl ich sonst gerne einen Bogen um deutsche Formate mache. Das gilt übrigens auch für den Fernsehpreis. 😀

    Avatar ist ein Film, der die Massen in drei Lager spaltet. Ich stehe mit meiner Meinung noch ziemlich neutral zwischen den Fronten. Ohne Frage dürfte Avatar ein 3D-Meisterwerk werden. Ob der Rest dann auch überzeugt wird man noch sehen. Solange am Ende nicht irgendjemand auf einem Schiff steht und “Ich bin der König der Welt” brüllt, freue ich mich auf den Kinostart. James Cameron muss irgendwann zu seiner alten Form (Terminator, Rambo 2, The Abyss, Aliens) zurückfinden. Ich hoffe mit Avatar schafft er das.

    Das Quiz war eine schöne Idee. Da hat sich Herr Hammes defintiv Mühe gegeben. Beim “Mann aus Atlantis” Remake lief es mir jedoch kalt den Rücken runter. Das war eines der Formate, die ich in meiner Kindheit geliebt habe. Robert Pattinson als Nachfolger wäre jedoch ein Graus.

    Der Titelschmutz war wie üblich amüsant, wenn auch in meinen Augen ein wenig zu lang. Vielleicht sollte man das zukünftig auf die echten Highlights begrenzen.

  3. Florian sagt:

    Habe als erstes mal eine Folge von euch am Stück gehört und muss sagen – eine der besten Folgen bisher wie ich finde. Die Stunde ging richtig schnell rum. Vom Tempo her wunderbar – hohe Gägdichte (scheibt man das so???).
    Kurz:Freu mich auf die nächste Folge 😉

  4. medienkuh sagt:

    Gags? Welche Gags?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.