Nachrichten

Folge 167: Pilawas Quizduell, Schmidts Abschied, Kallwass’ Brennpunkt

Internet-Fernsehen: ARD sendet App und Satire-Seite; Sky Go: Schmidt gibt letzte Vorstellung auf YouTube; Sat.1-Gesicht: RTL testet Kallwass; Haarige Angelegenheit: Obama vs. der Bärtige aus „Hangover“.

©Sky/YouTube (Montage)FERNSEHEN
00:02:35 | Service: Hoeneß-Prozess in News-Sendungen
00:06:14 | Pilawa zockt „Quizduell“
00:13:16 | NDR zeigt „Postillon“-Nachrichten
00:18:55 | Schmidt-Ende auch auf YouTube
00:25:11 | RTL testet Kallwass
00:33:39 | Tele 5 holt Wrestling zurück
00:37:50 | „True Detective“ zu erfolgreich für HBO Go

KuH DER WOCHE
00:40:41 | Nicht geworden: Daniel Aminati Adamantium ist sowas ähnliches wie happy
00:46:33 | Nicht geworden: US-Präsident Barack Obama vs. der Bärtige aus „Hangover

WEIDENGEFLÜSTER
00:50:05 | Euer Feedback zu Folge 166
00:56:38 | Danke für die Spenden

FILM
00:57:34 | „Star Wars“-News der Woche
01:00:44 | Kinocharts
01:03:19 | Kinostarts
01:07:54 | DVD-Neustarts: „Blue Jasmine“, „Die BMX-Bande
01:10:32 | Fernsehkino: 16.3., ProSieben MAXX, 20:15 Uhr: „In Sachen Henry“, 22:05 Uhr: „Chinatown

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:12:46 | Vergangene Woche: „Ab ins Beet! Die Garten-Soap“ (VOX)
01:14:35 | Diese Woche: „5 Zimmer 1 Gewinner“ (Montag, 17. März, 14 Uhr, RTL)

VIEHDBACK
01:16:29 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Folge 31: Von Geldproblemen, einem jammernden Kerner und einem haarigen Vieh

Schlechte Nachrichten: Sparkurs für N24 geplant; Schlechte Zahlen: Sky macht Miese; Schlechter Empfang: Timm stellt Sat-Verbreitung ein; Schlechte Floskeln: Metapherkönig Kerner jammert; Schlechte Vorzeichen: Körbers Krieg der Sterne.

Viele Neuigkeiten bietet in die Fernsehbranche in dieser Woche und in den meisten Fällen geht es um das liebe Geld. So plant der ProSiebenSat.1-Konzern, genauer gesagt dessen Vorstandsvorsitzender Thomas Ebeling (Foto) weitere Sparmaßnahmen für den Nachrichtensender N24 (3:41) und die Nachrichten-Formate innerhalb der Sendergruppe. Fotos statt Bewegtbild zeigen soll hier künftig die Devise lauten. Um noch viel mehr Geld dreht es sich im Fall des Pay-TV-Unternehmens Sky. Der ehemals als Premiere bekannte Sender, gab am Donnerstag einen Verlust von schlappen 676,5 Millionen Euro im Jahr 2009 (11:20) bekannt. Dennoch ist Sky-Chef Mark Williams Berufsoptimist und sieht einigermaßen positiv in die Zukunft. Warum, berichten Körber und Hammes. Fehlendes Geld war Grund dafür, dass der Schwulensender Timm Anfang der Woche seinen Astra-Sendebetrieb eingestellt (16:30) hat. Wie es nun weiter geht, hört ihr in der 31. Folge der KuH.

Tausende KuH-Hörer werden zudem auf diese Folge hingefiebert haben, denn schließlich soll Herr Körber in seiner Filmschule heute über seinen Erstkontakt mit „Star Wars“ (40:00) referieren. Ob er den Kampf im Krieg der Sterne für und vor allem mit sich austragen konnte, hört ihr in der Kategorie Film. Dort überrascht Herr Hammes die KuH-Hälfte Körber zudem mit einem verspäteten Geburtstagsgeschenk (52:06) cineastischer Art und die beiden Rinder werden einen Blick auf sehenswertes Fernsehkino (01:05:00) in den kommenden Tagen.

Weitere Themen: RTL2 hat Moderatorin für die „Test“-Shows gefunden; Frau Engels’ KuHlumne zur Premiere der „Mädchen-Gang“ (RTL2); TV-Neustarts der kommenden Woche; Herr Kerner jammert in Metaphern; Kinocharts und -starts; Titelschmutz mal wieder visionär und die Auflösung unseres dieswöchigen Quotentipps. Ach ja: Unser bisher einmal eingesetzter „Zapping-Service“ verhilft euch auch in dieser Folge wieder, vor schlechten TV-Formaten gefeit zu sein.

Quelle Audioausschnitt: YouTube/ZDF

Folge 7: 30-Millionen-Euro-Panne im ZDF, Bundesliga to go und Porno-Kino

Die wohl schlüpfrigste Episode unseres kleinen medialen Podcasts, doch zunächst beginnt die siebte Folge harmlos. Die Herren Körber und Hammes nehmen sich die erste größere Panne des neuen ZDF-Nachrichtenstudios vor, die letzten Freitag zum Abbruch der Live-Sendung „Heute in Europa“ führte. Ebenfalls missglückt ist die Premiere von „Liga total“ der Telekom – hier wollte man am Wochenende zum ersten Mal die Bundesliga live via UMTS auf das iPhone streamen. Leider funktionierte das nicht ganz reibungslos.

Doch das sollte lediglich das Vorspiel gewesen sein – schmutzig wurde es erst, als Herr Hammes bekannt gab, heute den Kevin-Smith-Streifen „Zack & Miri Make A Porno“ vorzustellen. DIE Steilvorlage, um sich über amüsante Pornofilmtitel auszulassen…

Weitere Themen: Zweite Staffel „Elton vs. Simon – Die Show“ kommt; Titelschmutz; KuH der Woche: Ashton Kutcher pusht Michael Kessler via Twitter; Film-News; Körbers Filmnachhilfe: „Blues Brothers“ sowie die Ziehung des Nachfolgers und die neuen Nominierungen.

Links zur Folge:
– Trailer zu „Zack & Miri Make A Porno“
– Ein Video über Don „The Voice“ Lafontaine
– Das Recycling der Disney-Studio

Das sind die Lieblings-TV-Pannen unserer Follower bei Twitter:
yoda07 amüsiert sich noch heute über den Putzmann in der „Tagesschau“ und den Feueralarm während der Live-Sendung „NBC GIGA“. Aber auch die aktuelle Panne im neuen „Heute“-Studio zählt zu seinen Favoriten.

Für la_applebum zählt der plötzliche Lachflash von Herrn Körber während einer seiner Live-Sendungen im Jahr 2005 zu den „unprofessionellen“ TV-Pannen.

Bomblee erinnert sich noch an die wohl größte TV-Panne des Jahres 2008: Minutenlanger Bildausfall während des EM-Spiels Deutschland gegen die Türkei. ZDF-Kommentator Béla Réthy wurde kurzerhand zum Radio-Kommentator.

Und bei unique_shine blieb ebenfalls ein Lachflash im Gedächtnis – und zwar der von RTL-Wetterfee Maxi Biewer.