Folge 386: Hüftgold, RTL+ und Beerdigung von Super RTL und Pierre M. Krause

Nach einem kurzen ESC-Rückblick wird sich in Folge 386 prompt der KuHzunft zugewandt! So sprechen Körber und Hammes über den MGM-Deal von Amazon, eine mögliche deutsche Version von “The Masked Dancer”, das ProSieben- und SAT.1-Programm zur Bundestagswahl, den Eklat um “Plötzlich arm, plötzlich reich” sowie den Nachfolger von TVNOW: RTL+. Langsam aber sicher wird das Bild des neuen Digital-Angebots klarer. Außerdem beerdigen die KüHe in dieser Folge Super RTL und “Die Pierre M. Krause Show” im SWR.

00:00:33 | Micro-Influencer im Miniatur Wunderland
00:01:52 | Kurz-Rückblick “Eurovision Song Contest” 2021

FERNSEHEN
00:07:17 | Amazon schluckt MGM Studios
00:14:52 | Lasst die Puppen tanzen: Kommt “The Masked Dancer” nach Deutschland?
00:23:18 | ProSieben macht “Bundestagswahl-Show”
00:29:09 | SAT.1 lässt Kanzlerkandidat:innen durch Schulklassen befragen
00:31:35 | Eklat um “Plötzlich arm, plötzlich reich”
00:41:30 | Erster Blick auf den TVNOW-Nachfolger RTL+
00:51:30 | RIP: Aus Super RTL wird Toggo
01:00:10 | Pochers Late-Night-Show wird abgesetzt
01:01:45 | RIP: SWR zieht bei “Die Pierre M. Krause Show” den Stecker

WEIDENGEFLÜSTER
01:11:26 | Euer Viehdback zu Folge 385
01:20:41 | Danke für Euren Support

WERBUNG

FILM
01:24:27 | Heimkino
01:35:04 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:38:49 | Letztes Mal: “Die Gegenteilshow” (Mittwoch, 26. Mai 2021, 20:15 Uhr, SAT.1)
01:40:10 | Dieses Mal: “Schlagercountdown – So wird‘s bald wieder sein!” (Samstag, 5. Juni 2021, 20:15 Uhr, Das Erste)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: SWR/Peter A. Schmidt

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH.
Mehr dazu unter medienkuh.de/support

7 Kommentare zu Folge 386: Hüftgold, RTL+ und Beerdigung von Super RTL und Pierre M. Krause

  1. Kev Schö sagt:

    Hallo allerseits,
    Ich stimme Herrn Körber vollständig und wirklich 100prozentig zu! Der SWR hat Pierre M. Krause nicht verdient! Die Rentnerhölle SWR lässt eines der unterschätztesten Fernsehmenschen der letzten Jahre seit Jahren im Nachtprogramm der Rentnerhölle SWR versauern – es ist ein Jammer! Pierre M. Krause hatte ja auch schon Ausflüge zu anderen Sendern gewagt. Neben dem Sidekick von Schmidt in Sat.1 und den leider in Vergessenheit geraten TV-Helden mit Jan Böhmermann und Caroline Korneli bis zu letzt eine Folge von TGF bei TVNow.

    Er sitzt ja auch im Panel von Sag die Wahrheit und wird daher weiterhin dem SWR die Treue halten. – Auch wenn sie ihn nicht verdient haben! 😡😡😡

    Grüße aus der Brüder-Grimm-Stadt

  2. Jerry sagt:

    Hallo ihr beiden,

    Ich bin was RTL+ angeht immer noch sehr Skeptisch. Die Idee alles zu Bündeln was Video,Audio und Print Einschließt ist zwar eine gute…die Frage die sich mir aber stellt ist ob der Kunde genau das will am ende. Denn warum soll jemand der z.B nur Interesse am Video Angebot hat aber mit Podcasts und dem Audioangebot sowie der Auswahl an Printmedien nichts anfangen kann dann auch für alles zahlen? Oder möchte man trotzdem an Einzelabos Festhalten und Kombiabos anbieten um so Individuell auf die Bedürfnisse Einzugehen? Genau diese Antworten liefert man auch jetzt noch nicht und weiterhin verstehe ich den Sinn noch nicht wirklich. Aber mehr als weiter Abwarten und Brotkrumen hingeworfen bekommen was Infos angeht kann man ja nicht.

    Für die PMK Show tut mir das Ende sehr leid. Vor allem mit neuen Formaten wie der Kurzstrecke hat er gezeigt was er kann und das Interviews nicht immer nach Schema F ablaufen müssen. Auch sein Humor und seine Art waren toll und ich hab die Late Night gerne gesehen. Schade das es nun vorbei ist damit und ich hoffe doch sehr das es für ihn wo anders weiter gehen wird mit einer neuen Show.

  3. Tom Jetski sagt:

    Liebe Kühe,

    wenn schon das Klein-Erzgebirge in Oederan. (das Oe wird im übrigen als Ö ausgesprochen) erwähnt wird, dann nutze ich diesen Moment doch einmal, um schamlos Werbung für den Oederan-Song zu machen, der solche lyrischen Perlen wie “es gibt dort keine Straßenbahn, weil man zu Fuß alles erreichen kann” enthält und das Klein-Erzgebirge als Sehenswürdigkeit anpreist.
    Da ich nicht weiß, wie ihr zu Verlinkungen zu Youtube steht, spare ich mir den Versuch und empfehle lediglich, auf besagter Videoplattform einmal nach “Wart ihr schon mal in Oederan?” zu suchen, um in den Genuss dieses Meisterwerkes zu kommen. Dass der Sänger ein entfernter Verwandter von mir ist, verschweige ich an dieser Stelle lieber dezent, damit mir niemand eine Vetternwirtschaft vorwerfen kann.

    Liebe Grüße aus dem Elbflorenz.

  4. Lila Laugenbär sagt:

    Faktencheck “Letzte Staffel ‘Lucifer'”

    In der Rubrik “Heimkino” bemerkte Herr Hammes: “[…] Sie ist jetzt da, die letzte Staffel. Ich guck die letzten Folgen gerade so weg […]”

    Dazu möchte ich feststellen: Sollte Herr Hammes nicht gerade eine überaus gute Beziehung zu Amazon und Neflix unterhalten, so sieht er gerade die Folgen der Staffel 5B. “Lucifer” wird aber bei Netflix mit der Staffel 6 enden. https://twitter.com/LuciferNetflix/status/1275428399750791177

  5. Krassdaniel sagt:

    Moin Kühe,

    Die programmatischen Änderungen bei den dritten dürften ja auch Ausfall der Gebührendebatte und der fehlenden Beitragsanpassung sein. Gerade vor dem Hintergrund des Sparzwangs ist es da ja deutlich einfacher, die kleinen Ränder zu streichen als die großen Brocken zu beschneiden. Und dann streicht man lieber eine Show, die extra kostet, und teilt sich die Kosten für eine bestehende Sendung, wie beim RBB.

    Das Streichkonzert wird wahrscheinlich noch weitergehen.

  6. MacSnider sagt:

    Hallo Ihr Mikrofonmänners,

    SuperRTL habe ich damals auch sehr gern geguckt, natürlich wegen der diversen Zeichentrickserien. Erinnert sich noch jemand an eher unbekannte Serien wie “Oggy und die Kakerlaken” (mit the lovely Dirk Bach als OffSprecher), “Mummies alive”, “Papyrus” oder “Bob Morane” oder das großartige “Art Attack”? Große Liebe dafür, und danke Omi dass ich das bei dir immer beim Abendessen gucken durfte und später auch Mord ist ihr Hobby mitschauen durfte.

    Und hier sind “Die Star Wars News der Woche” mit Ergänzungen zur vorletzten Folge die Herr Hammes vergessen hat bzw. sich erst später ergeben haben: Ab dem 18. Juni ist in Deutschland auf Disney+ auch “Star Wars Vintage” verfügbar, darin enthalten sind die alten Ewok Geschichten und auch die 2D Clone Wars Serie von 2003 die durchaus einen Blick wert ist. Außerdem wurde nun bekannt dass Dave Filoni jetzt leitender Kreativdirektor bei LucasFilm ist und damit betraut wurde weiter “einzelne Serien zu betreuen, aber gleichzeitig die größere Gesamtgeschichte im Auge zu behalten”. Während dessen liegt das Mando SpinOff “Rangers of the New Republic” auf Eis, vermutet wird dass es damit zutun hat das Gina Carano eine der Hauptrollen bekleidet hätte.

    Grüße 🖖

  7. Enisra sagt:

    um nach Langer Zeit auch mal etwas zu schreiben … bezüglich der Star Wars News:

    Das alles Falsch 😡

    Nicht das mit John Boyega, aber die geleakten Infos kommen von so Angeblichen “Insidern” Mike Zeroh und Dr. Doomcock, dere Quellen aus Zitat: “trust me” bestehen und hauptsächlich mit Clickbait YT Videos oder auf Twitter die Disney Star Wars Hater befeuern in dem man sich einen Bürgerkrieg innerhalb von Lucas Film ausdenkt, mehrfachen feuern von Kennedy und Brie Larson berichtet und das Dave Filoni übernehmen würde, oder weiteren Dingen wie eben das Lucas angeblich die Kreative kontrolle wieder übernehmen würde und dabei verschweigen, dass man eigentlich vorher ja auf Lucas gefeuert hat, weil die Prequels ja so schlimm seien und man Star Wars ruiniert hat.
    Man muss dazu nur einen Blick auf deren Twitter respektive YT Kanälen werfen wenn man wissen will woher die Fakenews kommen

    Und dieses Toxische Verhalten ist halt genau das was eher Star Wars ruiniert: nicht nur dass manche anderen die Filme schlecht machen, man denkt sich auch noch irgendwelche Gründe aus

    Aber auch Sache mit der Angebliche Retcon kam auch aus dieser Ecke, weil man wissentlich eine Szene aus der Rebels Folge “Die Offenbarung” aka. A World Between Worlds falsch interpretiert … obwohl in der Folge selbst auch noch erklärt wird, dass man keine Alternativen Zeiten aufmachen kann. *hust* Es ist daher eher Interstellars Tesserakt als jetzt mit Zurück in die Zukunft vergleichbar, um kurz eine Brücke zur Anytime Late Night zu schlagen und ich hoffe ich habe keinen mit der Ausführung zu sehr gespoilert.

    Grüße aus der GFFA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.