Folge 385: “Die Alm” kommt, “Murmel Mania” gibt sich die Kugel und Vox lässt Promis kochen

Endlich Weidenauftrieb! ProSieben hat noch keine Promis, aber die Moderation der neuen Staffel “Die Alm” sowie das Sendedatum bekanntgegeben. Zudem müssen wir über die RTL-Dauerwerbeshow “Murmel Mania” sprechen, fragen uns, ob Podcasts mit einem Meta-Podcast-Podcast jetzt endgültig durchgespielt sind, schauen kurz im Miniatur Wunderland in Hamburg vorbei und kochen mit Vox und diversen Promis ein Drei-Gänge-Menü. Es ist angerichtet und denkt dran: Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt! SOLANGE IHR EURE OHREN UNTER UNSEREN TISCH STELLT!!!!!!!!!!!11111

00:03:06 | Körber wird zum Binge-Watcher
00:08:38 | Sind Podcasts mit “Podcasts – Der Podcast” durchgespielt?

FERNSEHEN
00:11:38 | Man gibt sich die Kugel: “Murmel Mania” beim RTL
00:17:37 | Sendedatum und Moderation von “Die Alm” stehen fest
00:22:39 | ProSieben-Chef übernimmt auch Sat.1
00:26:26 | KuH-Tipp: Reportage über 20 Jahre Miniatur Wunderland bei Kabel Eins
00:30:56 | Grimme-Preis-Gewinner 2021
00:35:04 | Vox köchelt “Das Wunschmenü der Stars”
00:46:44 | Moderator Jan Hahn gestorben

WEIDENGEFLÜSTER
00:49:23 | Euer Viehdback zu Folge 384
00:58:52 | Danke für Euren Support

WERBUNG

FILM
01:01:08 | Heimkino
01:15:33 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:27:38 | Letztes Mal: “Schlag den Star” (Samstag, 8. Mai 2021, 20:15 Uhr, ProSieben)
01:30:01 | Dieses Mal: “Die Gegenteilshow” (Mittwoch, 26. Mai 2021, 20:15 Uhr, SAT.1)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: TVNOW / W. Rutten

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH.
Mehr dazu unter medienkuh.de/support

5 Kommentare zu Folge 385: “Die Alm” kommt, “Murmel Mania” gibt sich die Kugel und Vox lässt Promis kochen

  1. Kev Schö sagt:

    Werte KüHe,
    Nach längerer Kommentar-Abstinenz melde ich mich auch wieder zurück und möchte versuchen (!) Herrn Körber den Hype um Murmel Mania zu erklären. Murmel Mania ist eine Adaption der niederländischen “Marble Mania”, in dessen Originalkulisse auch die RTL-Version gedreht wurde und von welchem auch diese Emojis stammen (bräuchte ich jetzt auch nicht), Es gibt ganze Marble Championships mit ziemlich krassen Bahnen und man versucht halt, diesen Zug mitzunehmen – Marblevideos sind der Hit bei Youtube ;). Und da gehts genau da rum: Wessen Murmel kommt als erstes an? Und der Hype ist diese Art “Rennen” der Murmeln, daher auch die Kommentierung durch Frank Buschmann. Die erste Folge war etwas zäh teilweise (vermutlich war das die Pilotfolge), die zweite ging deutlich fl0tter vonstatten. Wenn man natürlich mit solchen Formaten garnichts anfangen kann (was ich durchaus verstehen kann), dann wird man auch mit Murmel Mania nichts anfangen können.

    In dem Sinne,
    Auf die Murmeln – fertig, los!

    Euer Kev 🙂

  2. ZickendeTeitBombe sagt:

    Hallo auf die Weide,

    nur ein ganz kurzer Nachtrag zu den Hot-Tub streams auf Twitch. So wie von Herr Hammes vorgeschlagen, wurde jetzt eine eigen Kategorie eingeführt, in der diese streams erlaubt sind, ohne das die Streamerinnen in der Grauzone der Richtlinien agieren.

    Mfg

  3. Kanariendackel sagt:

    Also wenn schon für das Miniatur Wunderland Werbung gemacht wird, muss aber auch das Klein-Erzgebirge erwähnt werden. Das ist nämlich das Erzgebirge – in klein!

  4. Hanniball sagt:

    Hallo auf die Weide,

    hier wurde diesmal der ESC gar nicht angeschnitten…
    Ich freue mich dennoch, dass beide Kühe neben dem Grasen die Zeit für einige Twitter-Kommentare gefunden haben.
    Ich meine zudem, eine kleine Affinität zum isländischen Beitrag erkannt zu haben. Dabei ist hier die Punktevergabe gemeint (Ich unterstütze die Forderung: Kuh der Woche!), aber auch der Song der Gruppe Daði og Gagnamagnið (der Song mit dem “krummen Keybord”) war jetzt nicht so schlecht.
    Insbesondere im Hinblick auf die Hintergrund-Story nur zum Schluss sehr schade, dass ein Covid-Fall den eigentlichen Auftritt verhindert hat. Denn das war das ursprüngliche Ziel, das der Frontmann mit seiner auf 6 Personen “aufgeblähten” Truppe (Die 3-Keybord-Mitglieder sind nur dafür da, um so zu tun, als spielen sie im Pixel-Retro-Style selbst gebastelte Instrumenten-Attrappen. Halt einfach, weil man 6 Personen auf die Eurovision-Bühne stellen darf.) im Vorjahr auf Grund der Favoriten-Stellung (Der Internet-Hype ist völlig an mir vorbeigegangen?!) in das Ziel “erstmaliger Sieg für Island” geändert hat. Und schon damals hat ihnen “die Situation” einen Streich gespielt.
    Ich empfehle den Kühen dazu die folgende kurze Doku: https://www.youtube.com/watch?v=JQaW3c-mkkw

    Mich haben sie gestern auf jeden Fall als neuen Fan gewonnen! Und die Songs werden mit jedem neuen Hören besser!

    LG: Hanniball

    PS: Die können auch Jaja Ding Dong: https://www.youtube.com/watch?v=jkV8SeNW_Nc

  5. Kurt C. Hose sagt:

    Als bekennender Fan des Murmelsportes habe ich auch mal in die ersten beiden Folgen von Murmel Mania rein geschaut und lasse euch gerne mein Viehdback da:
    Kurz gesagt, das war wohl nichts.

    Der Kern für mich sind die Murmelrennnen, leider geht die Hälfte der Zeit stattdessen für irgendwelche Minispiele drauf. Aber auch die Rennen selbst wissen nicht zu überzeugen. Oft fehlt der Überblick, welche Murmel denn nun gerade führt und auch Buschmann (den ich grundsätzlich sehr schätze) hilft da die meiste Zeit auch nicht. Das liegt zum einen an den Kameraeinstellungen, zum anderen aber auch an den Bahnen, die “schön” geschmückt sind, sodass immer irgendwas im Bild ist.

    Die Murmelbahnen auf Youtube (vor allem die von Jelle) zeichnen sich meines Erachtens vor allem durch Kreativität und so nen bisschen ein Selbstbaucharme aus (ich würde die deshalb auch nicht wie Kev Schö “krass” nennen) und nicht durch eine Überproduziertheit. Schönstes Beispiel sind da zum Beispiel auch die Tribünen: bei Murmelmania mit animierten Murmel-Emoji-Männchen, bei den Youtube Produktionen oft mit einfachen Murmeln in den Teamfarben besetzt und liebevoll durch Stopmotion zum leben erweckt.

    Auf Grund all dieser Schwächen holt mich das Format leider nicht ab. Und so gerne ich Murmelrennen mag, vielleicht muss man auch einfach anerkennen, dass es eine super Sache für 10 bis 20 Minuten die Woche auf Youtube ist, aber halt nicht zum PrimeTime-Format taugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.