Folge 246: Sarah und Pietro Lombardi – absolut gar nichts über ihre Scheidung

   

Zack, Bumm, da simmer wieder! Die Schonfrist ist hiermit beendet – die beiden Rinderhälften Körber und Hammes haben ihre iCal-Kalender wieder synchronisiert und beendet mit Folge 246 offiziell die arbeits-, tour- und urlaubsbedingte Herbstpause.

teaser_wettendassboehmermannUm das Vergangene aus der Medienbranche angemessen aufzuarbeiten, wird dies wieder ein wilder Ritt über die Medienweide. Vom „ProSieben Auswärtsspiel“ über Böhmis „Wetten, dass..?“-Interpretation bis hin zu den Gameshow-Neuauflagen, angeblich falschen Interviews der „Freizeitwoche“ und den Gewinnern des Deutschen Comedypreises – diese ultrahocherhitzte Folge bringt auch den Letzten auf den neuesten Stand.

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: Screenshot ZDF/„NEO MAGAZIN ROYALE“

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support




FuBe0815

27. Oktober 2016 um 15:20    


Schön euch Mikromänner wieder vernehmen zu dürfen.

Zum Thema dümmste Autobahn:
Bei der Wahl der dümmsten Autobahn stimme für den Autobahnabschnitt in München, über den ich bei der Anreise zum Nukularen Treffen fuhr.
Es ist für mich subalpinem Rind immer wieder unangenehm, wenn Mann mehrspurig ohne Abfahrt von der Autobahn plötzlich direkt in die Stadt ist.

Was mich auch gewundert hat war dass bei der München-Aufführung ca. die Hälfte der Anwesenden aus Österreich angereist sind.

Dach diesem off topic zurück zum Stall:
Nachdem ich von euch auf kalten Enzug gesetzt wurde, bin ich für diese Folge sehr dankbar.
Hoffentlich lässt die Nächste nicht so lange auf sich warten.

Wird es von euch einen Audiokommentar zum von Herrn Hammes vorgestellten Film “Slugs” geben?
Mich würde interessieren was Herr Körber über diese Perle zu sagen hat.

Mein aktueller Filmtipp:
Da Amazon Prime Video immer mehr Heimproduktionenen in Youtube-Qualität ins Film-Sortiment aufnimmt, gibt es dort auch Filme wie “The Pink Five Saga”.
Diese “hochqualitative” Serie ist für Starwarsfans wie Herrn Körber ein absolutes muss.

MacSnider (die alte Infoquelle ™)

28. Oktober 2016 um 00:26    


Endlich wieder frische Milch :)

Hab ich es überhört oder habt ihr beim Comedypreis den “Tatortreiniger” ausgelassen? Der hat auch wieder gewonnen.

Zum “Auswärtsspiel”: wie Herr Körber es sagte, für ihn sehr spannend, für den Zuschauer teilweise sehr langweilig. Und ich weiß nicht ob das immer so ist aber für das was der Zuschauer zusehen bekam wurde ein riesiger Aufwand betrieben. Desweiteren hätte ich mir vorgestellt dass das tatsächliche Haus der Teilnehmer einbezogen wird und die Show nicht auf den zufällig in der Nähe befindlichen Sportplatz verlagt.
Und wer hatte Palina dieses furchtbare Kleid rausgesucht?

Wetten dass NeoMagazin: In Fest und Flauschig hatte Jan erzählt dass die absurden Wetten Absicht waren um dann doch eine klare Abgrenzung zum richtigen “Wetten dass…” zu machen.

Die Tatsache dass das ZDF den Böhmermann diese Sendung hat machen lassen würde ich übrigens als KuH der Woche nachnominieren :)

Über einen Audiokommentar zu SLUGS würde ich mich auch freuen!

medienkuh

28. Oktober 2016 um 09:57    


@MacSnider: Hast Du dann wohl überhört, wurde erwähnt.

Ernstl

28. Oktober 2016 um 10:23    


Hurra, hurra, die Kuh ist wieder da – Sehr Schön !
Eurer Gameshow-Analyse kann ich aber nicht ganz zustimmen; vor allem was Jeopardy angeht, das ich für die gelungenste Neuauflage halte. Herr Llambi moderiert erstaunlich locker durch die Antworten und lässt auch nicht den Oberbademeister heraushängen, wenn die Frage des Kandidaten mal nicht ganz sitzt. Guckt sich angenehm weg, die Sendung.
Weniger Spaß hingegen macht das Familien Duell, denn Inka Bause zeigt erstaunlich wenig Interesse an den (scheinbar schlecht eingewiesenen und ständig zu früh davonlaufenden) Teilnehmern und den Ergebnissen. Da werden Top-Antworten am Ende schon mal verschwiegen.
Deutlich mehr Bock auf seine Sendung hat hingegen tatsächlich Oliver Geissen, der gut auf die Kandidaten eingeht und witzige Beschreibungen hinterher auch noch einmal thematisiert. Etwas nervig ist nur die pedantische Schiedsrichterin. Das Regelwerk hätte man da doch mal lieber an die Lässigkeit des modernen Fernsehen anpassen sollen, wie es Jeopardy getan hat.
Bleibt noch das Glücksrad, und das ist schlicht eine Vollkatastrophe. Das Studio hässlich, die “HUA HUA”-Musik ein Verbrechen, die Buchstabendreherin dank automatisch drehender Buchstaben überflüssig, und der Moderator leider auch nicht gut. Ich mochte ja Jan Hahn beim Frühfrücksfernsehen, aber wie er da mit quäkig-abgemischter Stimme permanent sinnfrei die Kandidaten zublabbert und beim Raten stört, da sucht man auch als Zuschauer ganz schnell die TonAus-Taste. Und die Bonusrunde ist ja wohl ein Witz: Da kann der Kandidat, der vorher etwa zwischen 1500 und 2000 Euro erspielt hat, dann nochmal stolze 150€ gewinnen. Antiklimatischer wäre für diese drei-Minuten-Aktion wohl nur ein gebrauchter Duftbaum. Was die sich dabei gedacht haben…

FuBe0815

28. Oktober 2016 um 16:17    


Ich habe gerade erfahren das Manfred Krug, die Person, die nach dem bekannten Prinzip benannt wurde, ist am 21. October 2016 verstorben ist.

Mich wundert das es hier noch keiner geschrieben hat.

Mein erster Kontakt mit ihm war übrigens die Serie Auf Achse.

Michel

28. Oktober 2016 um 18:56    


Jan hat sich mit Wetten Dass? auf jeden Fall kein Gefallen getan. Nachdem das Ganze vorab groß in den Medien war haben sich das viele Leute angeschaut die mal sehen wollten was der Böhmermann eigentlich so macht – wie auch meine Eltern. Die haben dann nach der Baggerwette abgeschaltet und sind jetzt der Meinung Jan macht stumpfes, infantiles Zeug. Vor kurzem, nach dem Schämhgedicht, habe ich sie noch mühsam davon überzeugt, dass das Gegenteil der Fall ist und Jan sehr tiefgehende Sachen mit Liebe zum Detail macht.

Die Wetten haben’s wirklich versaut und waren absolut unnötig. Simple Wetten mit ungewissem Ausgang und richten Wetteinsätzen wären so viel besser gewesen. Den gestellten Quatsch sollen sie bitte Circus Halligalli überlassen.

hollaender

30. Oktober 2016 um 08:39    


ich nominiere hiermit das neue jugendprogramm funk für eine (negative) KuH.

Begründung: Grenzenlose Mutlosigkeit der Sendeanstalten und Anbiedern bei der Generation YouTube. Ohnehin schon erfolgreiche YouTube-Sendungen werden mit GEZ-Geld versorgt. Inhalt, Anspruch und Bildungsauftrag spielen keine Rolle.

Johannes

30. Oktober 2016 um 20:59    


@Michel
Bleibt die Frage, ob Böhmermann und Team überhaupt Interesse daran haben, Leute wie unsere Eltern von ihrer Sendung zu überzeugen. Ich habe die Kinder- und die Hunde-Wette übrigens durchaus als nette Referenzen an die Wetten dass..? Absurdität verstanden. Aber klar, die Bagger- und teilweise die Motorrad-Wette waren schon peinlich-albern. Das hat man halt manchmal beim Neo Magazin. Siehe Aal-Golf-Hitel oder Stupid-Phone. Aber ich denke, es ist unrealistisch jede Woche ein Verafake oder Poliz1stens0hn zu erwarten. Da muss man also durch.

Carsten L

30. Oktober 2016 um 23:34    


Seid Ihr beiden bitte so gut, die Timecodes wieder mit anzugeben? Das wäre kuhl.. Vielen Dank schon mal.

medienkuh

31. Oktober 2016 um 20:17    


@Carsten Wenn es eine normale Folge gibt, mit Ablauf, ja. Dies war mehr oder weniger improvisiert und frei aus der Hüfte geschossen.

Ein Typ der es bereut

1. November 2016 um 13:11    


Hallöchen!
Ich war einer derjenigen die um einen Avatar Kommentar gebettelt haben. Nun habe ich den Kommentar und den Film gesehen und es bereut. Das der Film sooo schlecht ist, hätte ich nicht erwartet. Der Kommentar war aber unterhaltsam.

Natürlich werde ich trotzdem für einen Audiokommentar für die nächsten Teile von Avatar spenden.

Name *

E-Mail *

Website