Folge 208: Rach und Restaurants, Gottschalk und Honorar, Böhmermann und Rap

   

Auf dem Stuhl: Neuer Coach bei „The Voice“; Auf dem Konto: Debatte um Gottschalk-Honorar; Auf ein Neues: „Mein bester Feind“ kehrt zurück; Auf den Sprechgesang: Böhmermann ehrt die deutsche Rap-Geschichte.


FERNSEHEN
©ARD
00:03:05 | Kurzreview „Rach und die Restaurantgründer“
00:07:03 | Kurzrückblick zum „Eurovision Song Contest 2015“
00:10:50 | Neuer Juror bei „The Voice of Germany“
00:14:16 | RTL schickt „Die Bachelorette“ ins Rennen
00:18:33 | „Gottschalk Live“: Debatte um Thommy-Honorar
00:30:26 | „Mein bester Feind“ geht in nächste Runde
00:33:07 | Elton vs. Poldi bei „Schlag den Star“
00:35:22 | Sky stellt „Zapping“ ein
00:40:07 | Elisabeth Wiedemann gestorben
00:43:57 | Letzte Show mit Letterman
00:49:38 | „Hammes glotzt“: „heute+“ (ZDF)

KuH DER WOCHE
01:00:49 | Nicht geworden: Böhmis Sommerpausensause
01:06:31 | Homophober Artikel im „Westfalen-Blatt“

WEIDENGEFLÜSTER
01:15:23 | Euer Viehdback zu Folge 207
01:36:08 | Danke für Euren Support

FILM
01:37:45 | „Star Wars“-News der Woche
01:45:54 | Kinocharts
01:51:27 | Kinostarts
01:54:25 | Heimkino: „The Interview“, „John Wick
01:55:44 | Fernsehkino: 4.6., 20:15 Uhr, ProSieben: „Tron: Legacy“; 22:35 Uhr, VOX: „Cabin in the Woods

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:57:32 | Vor zwei Wochen: „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ (VOX)
01:59:04 | Diese Woche: „Wer wird Millionär? Prominentenspecial“ (Mo., 1. Juni, 20:15 Uhr, RTL)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Quelle Audioausschnitt: ZDF, „Rach und die Restaurantgründer“

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support




Legatze

31. Mai 2015 um 09:13    


Muuuuuuhoin!
Ich hätte ja gern gesagt, es wären 2h richtig gute Unterhaltung gewesen… Stattdessen waren es noch richtig gute 10min mehr, schön! ^^

Zu Böhmermann: Ich wundere mich immer wieder, was Janni da abfährt. Ich persönlich bin so eine Aktion nicht vom deutschen Fernsehen gewohnt. Der Dendemann ist wirklich ein großer Gewinn für die Sendung!Ich gucke ja keine amerikanische Late Night, hebt diese Band das Neo Magazin denn von seinen Vorbildern ab? Ich dachte bisher, die haben da drüben ajch immer nur so TV-Total Bands…

Ansonsten würde ich mir an sich wünschen, dass die Filmrubrik ein bisschen größer wäre, aber wenn es nix zu erzählen gibt, gibt es halt nix zu erzählen…

Glückwunsch an Körber zum neuen Job, Hammes wird vielleicht auch irgendwann mal groß! ;-)

Küsschen auf die Eichel!


[…] MOIN: IM1296: Le Brunch – XP statt Schulnoten? Christian Haschek im InterviewMedien-KuH: Folge 208: Rach und Restaurants, Gottschalk und Honorar, Böhmermann und RapLob und Tadel: LUT038 – Nothelfer Kilian Kleinschmidttrackback: TRB 431: #VDS-Bewegungsprofil, […]

Herr Kuhles

1. Juni 2015 um 16:56    


Ich bin so stark, ich nehme sogar die Medienkuh auf den Arm!

Johannes

1. Juni 2015 um 18:48    


Als langjähriger Stammhörer freut es mich sehr, dass ihr so langsam wieder in einen alt-vertrauten Rhytmus (nur eben Samstag statt Mittwoch) kommt. Nicht dass vergangenene Ausgaben schlecht gewesen seien, aber gerade der Phase an 1:20h KüHen merkte man doch an, dass gerade eigentlich keine Zeit ist. Und jetzt sogar noch mit Filetstück der Woche: spitze!

Der letzte Block der Folge 208 hat mir gut gefallen. Natürlich haben ich mir (wie wahrscheinlich Andere auch) aufgrund der zunehmenden Sonnenuntergangsfotos aus Unterföhring in Herrn Körbers Instagram Stream, gedacht, dass dieser bei der roten Sieben angeheuert hat. Hat wohl nur niemand geschrieben (außer Herr Hammes indirekt :-) https://instagram.com/p/zzal9nqB8d/). Eine gelungene Lösung, wie ihr die Situation jetzt transparent erklärt habt!

Einen Wunsch habe ich noch: Kann Herr Hammes *bitte* damit aufhören, ständig Metaphern wie “aus dem Arsch gezogen” und “Stock im Arsch” zu verwenden? Danke.

medienkuh

3. Juni 2015 um 12:39    


@Johannes: Nö.

Henri

1. Juni 2015 um 21:48    


Zunächst einmal vielen Dank, dass sie, auch wenn sich ganz Funk- und Fernsehdeutschland so langsam in den Sommerurlaub flüchtet, zumindest einen Teil unser aller Sommerloch weiter füllen.

Zur Abwanderung von Steven Gätjen möchte ich als eingefleischter Schlag den Raab Fan noch folgendes beitragen: Ich bin zuversichtlich, dass egal welcher Moderationsroboter aus dem Pro7/Sat1 Kosmos engagiert wird, dieser, durch die Sticheleien von Raab und die Spontanität, welche die Sendung nunmal erfordert, schon aus seiner 08/15 Komfortzone herausgestupst werden wird und hoffentlich eine ähnliche Entwicklung hinlegt wie Herr Gätjen. Das Einzige, was ich mir überhaupt nicht vorstellen möchte ist einen Selbstdarsteller, wie im Worst-Case Scenario Luke Mockridge, hinterm Ratepult zu sehen. Aber die Weisheit, nicht so unpassend zu wählen, wird man wohl hoffentlich auf beiden Seiten besitzen.

Zusammengefasst: Lieber Stock im Arsch als Hummeln im Hintern für Schlag den Raab.

Ich wünsche Steven jedenfalls viel Glück, auf dass er nicht beim ZDF-Äquivalent des Star Biathlon landet und dem Format Schlag den Raab natürlich noch viele weitere spannende Jahre!

In diesem Sinne, liebe Grüße an Herrn Hammes und Glückwunsch an Herrn Körber von der Weide.

Herr Knopf

2. Juni 2015 um 00:56    


Guten Tag, guten Abend oder gute Nacht.

Es ist das erste Mal, dass ich mich melde, obwohl ich schon lange zuhöre.
Ich wollte diesem sogenannten Herr Körber nur mal kurz Angst machen.

Nachdem euer Interview mit dem Fernsehkritiker Holger Kreymeier mich auf euch aufmerksam machte, fiel mir der Kontrast zwischen dessen tendenziell herrischer, arroganter Moderationsart und eurem charmanten, unvoreingenommenen und branchenaffinen (Nix Affe!) Herangehensweise auf. Dies war der Anlaß für mich, nach und nach dem Fernsehkritiker zu entsagen und auf die dunkle Weide der Macht zu wechseln.

Nachdem in Folge 208 auf Radio Nukular verwiesen wurde, hörte ich dort rein, und siehe da: ich finde es fantastisch! Lustige Gesellschaft, spannende Gesprächsthemen, das Gegenteil von verklemmt, das heißt demnach: im “Schritt” überhaupt nicht verklebt.
Wenn man die bisherige Entwicklung weiterspinnt, dann müsste ich von diesem Podcast zum nächsten wechseln. Eine Alternative ist ja bereits da…
In der Anfangszeit hielt ich Herrn Hammes, auch angesichts seines Fotos (das, wo er sich hinter der Kamera verschanzt) und wegen seiner sanften, zurückhaltenden Tonart, für depressiv und suizidgefährdet. Auch weil ich anfangs eher an Fernsehthemen interessiert war (immerhin kam ich vom Fernsehkritiker) hielt ich Herrn Hammes für vernachlässigbares Beiwerk. Das hat sich gewandelt. Mindestens genauso gern wie die Rubrik Fernsehen höre ich die Filmrubrik. Ich behaupte, dass Herr Hammes mir Filme überhaupt näher gebracht und zu einem wahren Filmfreund gemacht hat. (Die Filmproduktionsfirmen mögen die Rolle des Hammes zur Kenntnis nehmen!)
Daher mein Rat, Mademoiselle Körber: bringen Sie mehr Spannung in die Bude, ziehen Sie sich einfach mal aus, und waschen Sie sich im Schritt…

;)

Ich sagte ja, Herr Körber soll nur “kurz” Angst verspüren. Denn auch Herr Körber leistet gute Arbeit und bereitet mir viel Freude. Ich werde der KuH natürlich wie die KuH macht Muh treu bleiben, aber auch schauen wie es bei Radio Nukular weitergeht.
Überarbeiten Sie sich nicht bei Pro7Sat1, Herr Körber. Heutzutage delegiert man Arbeit… ;)

Alles Gute weiterhin,
Herr Knopf

AntIhOrscht

2. Juni 2015 um 17:35    


Moin an die Alpenweide auch von mir.

Was die Aktion von Böhmermann angeht.. Auf jeden Fall ne schöne Umsetzung, aber meine Musik ist das absolut nicht.

Wie Gottschalk sich weiterhin überbezahlt in Amiland die Sonne auf den Bauch scheinen lässt sei dahingestellt.

—Vorsicht Nerd-noobiger Content—

Aber ich habe mal ganz ausserhalb der Reihe eine Filmfrage an Herrn Hammes, ich hoffe ich ernte jetzt hier keine Belehrungen in den Kommentaren oder Herr Hammes schaltet wieder eine Marvel-KuH (obwohl ich die eigentlich ganz interessant fand, an den Ton gewöhnt man sich irgendwann ;) ).

Aber wie kommt es, das scheinbar der “X-Men-Kosmos” und der “Avenger” Bereich scheinbar so stark voneinander getrennt sind?

Das Spidermann aufgrund einer Rechtefrage bisher nicht mitmachen durfte habe ich inzwischen auch irgendwo mitbekommen, aber wieso jetzt dazu nicht einmal “Erwähnungen” vorhanden sind (oder habe ich die übersehen? z.B. das Schild von Cap.America in Iron Man etc).

Wenn ich mich nicht irre kam vor den letzten Wolverine-Filmen ja auch diese Marvel-Comics Animation, ebenso wie bei Avengers, und Marvel gehört meines Wissens ja inzwischen Disney, nur Spiderman gehört Sony oder so ähnlich.

Also scheine ich ja schonmal nicht den Anfängerfehler zu machen DC-Comics und Marvel zu vermischen…
Während ich das schreibe fällt mir noch auf, gehören die Fantastic 4 nicht auch zu Marvel? Von denen kommt demnächst ja auch nochmal(wieder?) ein Film, mit komplett anderer Besetzung als in den vorherigen. Ist das jetzt dem geschuldet, dass Chris Evans nicht die menschliche Fackel und gleichzeitig Cap. America spielen kann oder wie ist das nun wieder zu erklären?

Und Daredevil ist doch glaube ich auch von Marvel oder?

Ich muss gestehen, die Comics dazu habe ich nie gelesen und die einmal erwähnten “One-Shots” hörte ich in der MuH auch zum ersten Mal mir mag also die Hintergrundstory fehlen, die das alles erklärt, aber vielleicht kann sich ja Herr Hammes darum einmal kümmern. Herr Körber kann ja in der Zeit aufs Klo gehen ;)

—Ende Nerd-noobiger Content—

In diesem Sinne dann mal bis zum nächsten Wochenende :)

medienkuh

3. Juni 2015 um 12:44    


@AntIhOrscht Wir machen das ganz kurz und anschaulich, indem wir auf diesen Link verweisen:
http://uk.businessinsider.com/marvel-characters-movie-studio-infographic-2015-4?r=US
Das Problem sind mal wieder die Rechte. Die X-Men-Filmrechte liegen aktuell nicht bei Disney/Marvel.

Thomas

3. Juni 2015 um 04:31    


Glückwunsch zum neuen Job an den Herr Körber!Da hat jemand “Rot!Mach’s Rot!” wohl ein bisschen sehr ernst genommen wie’s aussieht. ;)

Dazu können die Zuhörer ja auch ihre Kommentare zu ProSieben/Sat.1 angelegenheiten abgeben falls jemandem etwas zu Kurz kommen sollte in der KuH.

Isador

3. Juni 2015 um 21:58    


Der Körber bei der 7… ob das was wird?

Trotzdem Hartz-IV-lichen Glühstrom zum Job.

Ach könntet ihr das Umpressum aktualisieren, denn ich denke es gibt keine Nachsende von K.’s Addresse aus Saarbrücken mehr. … nur für den Fall dass Omi euch Geld im Umschlag oder ein KuH-Paket schicken möchte…

Gibt es eigentlich eine Filmreihe, die der DJ HamAss scheuße findet, aber der Körbernator abgöttisch liebt, dir KuHmentiert werden kann?

medienkuh

5. Juni 2015 um 20:28    


@Isador Alles noch aktuell, keine Sorge.

Isador

3. Juni 2015 um 22:00    


@mein KuHmentar…

Scheiß Handytastatur! Fehler sind gewollt und geschenkt. Viel Spaß damit.

Nessa

4. Juni 2015 um 17:44    


Hm, ich glaube, ein Verzicht auf Pro7-Meldungen in der KuH macht nichts, da kommt eh kaum Gutes. ;)
Aber Spaß beiseite: Glückwunsch zum neuen Job und vor allem: Viel Spaß dabei! Das ist das Wichtigste. :)

Dirk (Ziegelei)

5. Juni 2015 um 23:54    


Gratuliere dem Herrn Körber zum neuen Job und wünsche ihm alles gute. Werde allerdings sein “MEEEGAAFLOP” vermissen, wenn mal wieder eine neue Show/Sendung aus dem Hause P7/S1 ansteht.

Liebe Grüße

Dirk

WmDedgT (6/2015) : Jörn Schaars feine Seite

6. Juni 2015 um 08:21    


[…] so blieb nur Zeit für eine schnelle Dusche, bevor ich zur Arbeit ging. Die aktuelle Ausgabe des Medienkuh-Podcasts auf den Ohren stoppte ich noch kurz beim Bäcker, weil mein Hunger nicht abwarten wollte, […]

Nina

6. Juni 2015 um 12:13    


Musste es denn Pro 7 sein?

medienkuh

6. Juni 2015 um 12:25    


@Nina Ja.

Name *

E-Mail *

Website