Folge 207: Gätjen wechselt, Hartwich testet, Topmodel vertagt

Abgelöst: Steven Gehtschon… zum ZDF; Abgefragt: Daniel Hartwich testet die Deutschen; Abgesägt: Nela Lee ohne Nackte; Abgebrochen: Finale von „Germany’s next Topmodel“ vorzeitig beendet.

©ProSieben/Willi Weber

FERNSEHEN
00:05:28 | Steven Gätjen! …wechselt zum ZDF
00:18:37 | „Hartwichs 100!” kommt
00:24:40 | „Adam sucht Eva“ ohne Nela Lee
00:29:05 | Keine Bohnen im „ZDF Fernsehgarten
00:37:11 | The Voice of Springfield hört auf

KuH DER WOCHE
00:41:13 | Abbruch „Germany’s next Topmodel“-Finale

WEIDENGEFLÜSTER
00:50:45 | Euer Viehdback zu Folge 206
01:06:01 | Danke für Euren Support
01:06:20 | Die Akte 56

FILM
01:11:35 | „Star Wars“-News der Woche
01:15:29 | Kinocharts
01:17:31 | Kinostarts
01:20:39 | Heimkino: „Warehouse 13“, „1941“, „Ein Schloss am Wörthersee
01:26:42 | Fernsehkino: Mi., 20.05. 1:10 Uhr, arte:  „Fargo

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:28:04 | Vergangene Woche: „Germany’s next Topmodel – Das Finale“ (ProSieben)
01:29:10 | Diese Woche: „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ (Di., 19.05., 20:15 Uhr, VOX)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

13 Kommentare zu Folge 207: Gätjen wechselt, Hartwich testet, Topmodel vertagt

  1. Marius sagt:

    Nach langer Zeit lasse ich mal wieder einen Kuhfladen hier.

    Als Herr Körper seine KiK-Imitation zum Besten gab musste ich sehr lachen und war froh, dass ich nicht unterwegs war und mich zum Affen machen konnte.

    Bezüglich Fernsehgartengate finde ich es lustig, dass die Idee von ‘Schröcks Fernsehgarten’ ist, dass Daniel Schröckert täglich über das Fernsehprogramm informiert und Filme empfiehlt.
    Mal schauen ob in Zukunft das ZDF Programm weiterempfohlen wird.

    Herr Schröckert ist ja interessanterweise auch Redaktionsmitglied von ‘Steven liebt Kino’ und hat auf die Frage wie es damit denn jetzt weitergehe auf Twitter folgendes geantwortet ‘Ein neues?(Anm. d. Red ‘Kinoformat’) Kein Dunst. Noch nicht. Bin gerade in Amerika und hab noch nicht alle Infos’

    Kleiner Funfact. Steven Gätjen, Ross Antony und Gundis ZÁMBÓ (Copy + Paste) haben dasselbe Management. Tut mit dieser Info was ihr wollt. I’m out

  2. Harry Bo sagt:

    Hallo ihr Nutztiere,

    ich möchte mich an dieser Stelle schon mal für die vergessenen Hausaufgaben endschuldigen, aber der Hund hat das Abspielgerät gefressen. Ist wirklich alles prüfungsrelefant oder können sie uns einen kleinen Tipp geben, was nicht dran kommt, weil sonst so viel zu lernen ist?

    Grüße

  3. Legatze sagt:

    *klopf auf den Tisch* Moin! ^^

    Hartwich ist meiner Meinung nach einer der interessantesten RTL-Moderatoren (viel Konkurrenz ist da ja nicht). Ich fand ihn in seiner ersen Show ganz cool, danach wandelte er leider zum Schweizer Taschenmesser RTLs…

    Bevor “Adam sucht Eva” in Deutschland anfing, habe ich mir mal die Holländische Variante angeguckt, die auch eher Dokumäßig gemacht ist, war bei der deutschen Ausstrahlung recht enttäuscht, dass es nach deutschen Konventionen gemacht wurde, statt das Format so zu übernehmen, wie es ist.

    Zum Topmodel-Finale: Könnte es nicht medienhistorisch werden, wenn durch solche Vorfälle regelmäßig Live-Shows von Castings sabotiert werden? Das war ja mehr oder weniger offensichtlich der Grund für die Aktion… Wenn das jetzt also regelmäßig passiert, wie werden die Verantwortlichen reagieren? Das Ende der Casting-Shows?!?

    Grüße aus Trier,
    Legatze aka Mattschke aka Matthias Sch.

  4. kuhpunkt sagt:

    Ich packe mir mal meinen Aluhut auf den Kopf und vermute, dass Gätjens Wechsel zum Zweiten doofen Fernsehen der Auslöser für die mit “produktionstechnischen Gründen” begründete Verschiebung von Schlag den Raab von Ende März auf Ende April war.

    Es gab da bestimmt noch einige Verhandlungen und bis das durch war, war Steven vielleicht nicht bereit, SdR zu moderieren. Könnte ja auch sein, dass eine Vereinbarung wie bei Jauch angestrebt wurde, der ja zum Ersten wechselte und trotzdem weiter Scheisse bei RTL/WWM fabrizieren darf.

  5. individuum23 sagt:

    Vielen Dank für eine neue Folge!

    Ich glaube, dass Jochen Schropp das Zepter von Steven Gätjen bei “Schlag den Raab” übernehmen wird. Er hat doch auch schon mal so Castinggedöns bei Vox wegmoderiert. Herr Schropp fehlte noch im Reigen der möglichen Nachfolger in der Senderfamilie. Natürlich wäre Herr Körber allerdings die bessere Wahl.

    Außerdem freue ich mich auch über KüHe mit Herrn Mathieu, der bei schlechter Mikrofonqualität mit Kronkorken spielt und über Marvel spricht, auch, wenn mich das persönlich gar nicht so richtig interessiert. Jede KuH ist eine gute KuH! Und besonders gut werden sie mit extra viel Geschwafel!

  6. Herr Boots sagt:

    Sehr sehr geile Folge! Super geil! Fast so geil wie die 56…

  7. Nicky Boom sagt:

    Zum Thema “Verlust des Mr.Burns-Sprechers”:
    Die deutschen Zuschauer hatte es ja dieses Jahr schon getroffen. Nachdem Reinhard Brock, die deutsche Stimme von Mr.Burns, im Dezember 2013 leider verstorben ist, wurden nun inzwischen schon die ersten Folgen mit der neuen Stimme ausgestrahlt. Und scheinbar hat man sich nicht die Mühe gemacht jemanden zu suchen, der halbwegs wie Mr.Burns klingt – wird die Figur doch jetzt von der münchner Synchron-Allzweckwaffe Kai Taschner gesprochen (bei den Simpsons selbst bisher als Professor Frink und in diversen anderen kleinen Rollen zu hören, ansonsten dem breiten Publikum wohl am besten als Scream-Killerstimme bekannt). Ansich höre ich Taschner sehr gern, aber für Mr.Burns ist er leider doch eine Fehlbesetzung. So ziemlich jeder langjährige Simpsons-Fan wird spontan eine ähnlichere Burns-Stimme hinbekommen als das, was da bisher in den neuen Folgen zu hören war.

  8. Corny sagt:

    Die Sendung gab es schon einmal sie hieß H Wie Hartwich und wurde glaube ich nach der 2ten Folge abgesetzt.

    de.wikipedia.org/wiki/H_wie_Hartwich

  9. König Tongotungo sagt:

    So liebe Kühe, die Hausaufgabe ist erfüllt. Folge 56 wurde gehört. Als Belohnung wünsche ich mir daher von Dominik ‘Angela’ Hammes in der kommenden Folge eine angemessene Kanzlerinnenparodie.

    Hochachtungsvoll König Tongotungo von Takkatukka

  10. Mats Beck sagt:

    Dieser Podcast ist schon vor langer Zeit begonnen worden, gehört zu werden.
    Es macht wirklich sehr viel Spaß diesen zwei Stimmen zuzuhören, wie sie herumblödeln und urplötzlich zum ernsthaften Nachdenken anregen, ohne dass das Feld Fernsehen (und Film) es von sich aus hergeben würde. Dafür also einen Dank.
    Ich fragte mich ehemals viele Jahre wie man sich das ‘leichte Wort’ (in euren Worten wäre es “Frei von der Leber weg”) zueigen machen könnte. Ihr gebt und gabt eine Antwort. Häufig… So häufig, dass ihr mir einmal für lange derart zuwider wurdet, dass aus dieser Ablehnung lakonische Kreativität erwuchs.
    Ihr habt mich begleitet, als ich glaubte zu erblinden, lagt auf meinen Ohren, als ich unter der Decke. Abgedunkelt, um nicht mit dem Sehen beschäftigt zu sein. Auch dafür einen Dank.

    Zu meinem Glück habe ich mitbekommen, dass ihr alle Hörer aus eurer Kalbphase kennt oder kanntet, ansonsten hätte ich mich in einer Lüge verrannt, die offenbar geworden wäre; ein Fiasko, dass mich dazu veranlasst hätte, nicht unbedingt mich endgültig ins Private zurückzuziehen, aber zumindest unter geändertem Namen in Erscheinung zu treten (Ich frage mich schon Ewigkeiten, ob ihr eigentlich die IP-Adressen der Kommentaristen und Besucher einsehen könnt. ->?).

    Gruß und Dank,
    Beck

  11. Mats Beck sagt:

    Nachtrag: Mit Kalbphase sind eure Geburtsstunde und die erste Sendungen gemeint.

  12. p_pross sagt:

    Eine richtig geile Folge. Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.