Folge 145: Sat.1 Promi-Diät, orale SWR-Show und Comet-Aus

Fett weg: Sat.1 lässt Promis abspecken; „Verstehen Sie was?“: SWR wird witzig; Cometenhafter Abstieg: VIVA streicht Preisverleihung; Hosting: Ellen DeGeneres präsentiert die Oscars 2014.

FERNSEHEN
00:01:25 | Sat.1 setzt „Promis“ auf Diät
00:10:55 | Neue Promi-Doku-Soap in Sat.1
©Sat.100:15:50 | SWR macht’s mit dem Mund
00:18:50 | Öffentlich-rechtlicher Jugendkanal 2015?
00:22:20 | VIVArdasnochmal mit der Comet-Verleihung?

KuH DER WOCHE
00:27:50 | Nicht geworden: Elmar Brandt bei „Geh aufs Ganze“ (Beweisfoto)
00:30:45 | Harald Schmidt in „SWR3 latenight“

FILM
00:38:50 | Hammes sah: „Pacific Rim
00:47:30 | Ellen DeGeneres hostet Oscars
00:48:50 | Chris McQuarrie inszeniert „Mission: Impossible“
00:50:10 | Josh Gad spielt Sam Kinison in „Brother Kinison“
00:52:30 | Schlechtes Abschneiden für „Lone Ranger
00:58:40 | Kinostarts
01:04:25 | DVD-Neustarts: „The Master“ von Paul Thomas Anderson
01:05:25 | Fernsehkino: 9.9., 20:15 Uhr, ProSieben: „Armageddon“; 22:20 Uhr, RTL II: „Jarhead

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:08:10 | Vergangene Woche: „talk, talk, talk“ (ProSieben)
01:09:00 | Diese Woche: „Die Bauretter“ (Dienstag, 13. August, 20:15 Uhr, RTL II)

VIEHDBACK
01:11:40 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

9 Kommentare zu Folge 145: Sat.1 Promi-Diät, orale SWR-Show und Comet-Aus

  1. Gute Folge 😀 Nein….Super Folge ^^
    Das mit Joiz war lustig, aber naja es war der erste Sendetag und ich finde das müssen die ja noch lernen xD

  2. Gute Folge, aber kleiner Fehler in Sachen Josh Gad. Der war nicht in Fanboys, sondern Dan Fogler, der jetzt dem Josh nicht so wirklich ähnlich sieht, aber ähnliche Köpermaße hat.

    1. medienkuh sagt:

      Richtig! Der Fehler ist Herrn Hammes aber in der Hauptsache wegen dieses Screentests unterlaufen:

      http://www.youtube.com/watch?v=gCwxCJFz6T8

  3. Rob sagt:

    Danke für den wunderbaren Zeitvertreib.
    Medienkuh: Wissen was ab geht auch ohne TV

  4. Mi-KhaEl- sagt:

    Eine Anmerkung zu “Pacific Rim”, den ich heute gesehen habe. Es erinnert doch sehr an die japanische Serie “Neon Genesis Evangelion”, die mich in der Jugendzeit begleitet hat. Daran knüpft der Film sowohl thematisch als auch von der Erzählgeschwindigkeit an. Wäre schön, wenn das Erwähnung fände.
    Spricht mich heute nicht mehr so an, aber war für Jugendliche meiner Meinung nach echt gut gemacht.
    Und ich stimme ebenfalls zu, dass es eine ganz andere Art Film ist als “Transformers”.

    1. medienkuh sagt:

      Herr Hammes ist viel, aber kein Anime-Experte, daher schweigt er lieber, bevor er den Mund diesbezüglich zu weit aufmacht. Daher: Danke, dass du es erwähnst 🙂

  5. messedup sagt:

    Pacific Rim ist sicherlich kein Film für Jedermann, aber ich persönlich hatte das beste Kinoerlebnis des Jahres. Kinosaal war prall gefüllt und guter Stimmung (wahrscheinlich besoffen). Von vorne bis hinten einfach ein spaßiger Actionkracher (um mal ne Floskel rauszuhauen) mit einem 3D-Effekt, wo ich zum ersten Mal nicht den Zusatzkosten hintergeweint habe. Freue mich auf die BD um den Film mal im O-Ton zu genießen und ihn nächstes Jahr aus dem Schrank zu holen, falls der nächste US-Godzilla wider Erwarten auch kacke wird.

  6. messedup sagt:

    This is the End ist auch zu empfehlen. Gab zwar keine Szene in der ich mich vor Lachen gen Boden bewegt habe, aber allein das Zusammenspiel der verschiedenen Personen trägt gut durch den ganzen Film und unterhält dementsprechend gut.

  7. Jessica sagt:

    Wegen euch nehme ich aus alter Nostalgie seit Wochen Geh aufs Ganze morgens auf um es dann Abends anzuschauen. Seitdem laufe ich ständig mit farbigen Umschlägen herum und will im Geschäft statt Geld Tore anbieten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.