Britt

Folge 38: Von Partybands, von Hardenberg, von Promi-Tänzern und Anwälten

Knallhart: Frau Engels zerlegt „Let’s Dance“; „Knight Rider“: Hassel the Hoff bei „DSDS“; Knapp bei Kasse: 007 ohne Knete.

Das war wohl nichts: Da versuchte kabel eins am Sonntag zur Primetime eine eigenproduzierte Show zu platzieren und dann die Enttäuschung. Das etwas andere Casting-Format „Deutschlands beste Partyband“ fuhr auch in der zweiten Woche miese Quoten ein. Nun erhält es einen neuen Senderplatz – am späten Abend. Alles zur tragischen Versetzung ab Minute 7:00. Weniger tragisch dürfte für Ex-„Polylux“-Moderatorin Tita von Hardenberg ihre neue Aufgabe sein. Sie löst Theo Koll in der 3Sat-Sendung  „Foyer“ ab. Kulturelles Gut ab Minute 9:27.

Zweite Woche „Let’s Dance“ bei RTL bedeutet auch zweite Folge unserer KuHlumne-Sonderausgabe. Im „Let’s Dance“-Spezial nahm sich Frau Engels ab Minute 18:20 dieses Mal explizit die Moderatoren Nazan Eckes und Daniel Hartwich vor. Und auch die Leistungen der prominenten Kandidaten werden fachgerecht bewertet.

Zahlreiche Personen und eine Sendung schlitterten diese Woche am „KuH der Woche“ vorbei: Weder David Hasselhoff für seinen kurzen Gastauftritt im Anschluss an das „DSDS“-Finale, noch Oliver Pocher, der ungünstig und mit Eigenwerbung im Gepäck die Jubiläumssendung von WDR-Nachttalker Jürgen Domian unterbrach, konnten es an die Spitze schaffen. Und auch das Inszenieren der RTL-Sendung „Vermisst“ kann nicht mit dem etwas ernsterem Thema, das den „KuH der Woche“ landete, mithalten. Geworden ist es der Rechtsstreit zwischen dem Axel-Springer-Verlag und dem „BILDblog“. Die Fakten zu den Geschichten gibt es ab Minute 25:40.

Der Film-Bereich kreuzt sich diese Woche mit dem Titelschmutz, denn auch hier erwies er sich ein mal mehr als visionär. „Otto’s Eleven“ – vor Wochen bereits von uns gemutmaßt, jetzt offiziell: es wird der nächste Kino-Streich von Otto Waalkes. Zudem hat Herr Hammes Neuigkeiten im Bezug auf die finanziellen Probleme beim neuesten „James Bond“-Film. Die News ab Minute 46:10. Und auch eine Film-Empfehlung spricht Herr Hammes aus. Ab Minute 53:40 wird über Overnight referiert.

Weitere Themen: NEU: Das Filetstück der Woche; Sat.1-Serien für Bayerischen Fernsehpreis nominiert; Kinocharts und -starts; Titelschmutz und ein neuer Quotentipp.

Link zur Folge:
„Iron-Man 2“: Gwyneth kriegt aufs Maul

Quellen Audioausschnitte: Sat.1/RTL

Folge 17,5: Sat.1-Montag, Titelschmutz und S(p)endenaufruf der KuH in Not

Man hat die Medien-KuH ihrer Weide beraubt. Unvorhergesehen können wir das bisher genutzte Studio – und damit auch das nötige professionelle Equipment – nicht mehr in Anspruch nehmen. Deshalb müssen wir die treuen KuH-Hörer auch heute mit einer Lite-Episode zufrieden stellen.

Dennoch scheuen Körber und Hammes nicht davor zurück, wenigstens einige Themen anzusprechen. Unsere Verstärkung aus Köln, Frau Engels, hat sich in „TV and the City – Die KuHlumne” dem neuen Sat.1-Montag gewidmet und sich für euch die Premium-Formate „Deutschland wird schwanger” sowie „Kerner” angetan. Ob die Sendungen in Woche zwei punkten konnten?

Im Titelschmutz müssen die Highlights der letzten beiden Wochen aufgearbeitet werden und auch die neuesten Zusendungen von schlechten Radio-Claims aus der ganzen Republik wollen die Herren Körber und Hammes euch nicht länger vorenthalten. Selbstverständlich wird es auch zu einer ausführlichen Erklärung der gegenwärtigen Situation der KüHe kommen. Im Zuge dessen startet die Medien-KuH einen S(p)endenaufruf.

P.S.: DANN MACHEN WIR EBEN UNSER EIGENES STUDIO AUF! MIT BLACKJACK UND NUTTEN! 

Link aus der Sendung:
Angesprochener Werbespot des Mobile Pimps. So gelaufen als Werbespot nach 23 Uhr, als Kurz- und Langversion

Quelle Audioausschnitt: YouTube/HBO/Darren Star Productions