Folge 89: ZDFinfo-Start, „Scheiß RTL“-Streit, Köster-Comeback

Abrechnung: Unsere Sommerloch-Nachlese; Angeschaut: Sendestart von ZDFinfo; Abgestimmt: Das „TV Lab“ von ZDFneo mit Stärken und Schwächen; Allgegenwärtig: Gaby Köster zurück auf der Mattscheibe.

FERNSEHEN
00:01:53 | „Die Alm“-Abrechnung
00:04:17 | Kabelbrand verursacht Sendechaos bei ProSiebenSat.1
00:06:28 | Falsche Eilmeldung von ProSieben
00:08:30 | ZDFinfo gestartet
00:16:00 | „TV Lab“: Gewinner und Fazit
00:23:53 | Web-TV-Comeback für „Giga“
00:29:50 | RTL vs. Fernsehkritik.TV vs. DWDL

KuH DER WOCHE
00:40:15 | Gaby Köster wieder zurück

FUNK
00:45:55 | SR-Intendant Thomas Kleist im Gespräch

 FILM
00:50:30 | Körber sah: „Crazy, Stupid, Love“
00:55:27 | George Lucas ändert „Episode VI“ für Blu-Ray-Release
00:58:37 | Eddie Murphy Gastgeber der Oscars
01:01:23 | Chuck Norris und Jean-Claude van Damme in „The Expendables 2“
01:02:30 | Fernsehkino
01:05:56 | Kinocharts und -starts

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:14:58 | Diese Woche: „Günther Jauch“ (Sonntag, 21:45 Uhr, ARD)

01:19:35 | FEEDBACK

Nachtrag: Inzwischen ist bekannt, dass Eddie Murphy Gastgeber der nächsten Oscar-Verleihung sein wird. Dies stand zum Zeitpunkt der Aufzeichnung noch nicht fest.

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

4 Kommentare zu Folge 89: ZDFinfo-Start, „Scheiß RTL“-Streit, Köster-Comeback

  1. histvrical sagt:

    Lasst mich raten. Das Intro ist vom Severin, gell? 🙂

  2. MarcelW sagt:

    Ich mag euch ja sehr, aber das neue Sounddesign ist gaaaanz schlimm und passt garnicht zur Dynamik der Sendung. Das Alte war dort deutlich besser. (Hat auch nichts mit der Neuerung und der Kollision mit der Gewohnheit zu tun, des Design ist ein klarer Rückschritt). Es fehlt komplett der Drive, sowie die frische schnelle Flippigkeit des Vorgängers. Ich weiss, dass es als Produzent irgendwann nervt immer wieder den selben Kram zu hören; So habe ich auch wenig gegen einen Relaunch respektive gegen Änderungen am OnAir-Design, aber dieses klingt unausgegoren, langweilig und öde.
    Ansonsten ist es inhaltlich immer noch hörenswert, das auf jeden Fall.

  3. Bernhard sagt:

    Das “Crazy, Stupid, Love” kein Gag-Feuerwerk ist, sondern eher so leicht melancholisch, dass habe ich irgendwie nach dem Trailer schon kapiert. Stattdessen ging es dann am Wochenende in “What A Man”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.