Folge 66: „Bild“-Boykott, ESC-Trio, Weihnachten im Fernsehen

   

Zu spät: „Bild“-Boykott gegen ARD; Raab darf ran: Grand-Prix-Moderation stehen fest; Es wird nichts mehr passieren: Tschüss, „Marienhof“; Sonnenklare Werbung: Ausreise beim Nachrichtensender.

FERNSEHEN
00:02:45 | „Bild“-Boykott gegen ARD-Sender
00:10:20 | ESC-Trio 2011: Engelke, Rakers und Raab
00:19:45 | „Marienhof“ wird eingestellt
00:25:45 | Kerners Afghanistan-Show geht unter
00:27:30 | TV-Kritik: „Hapes zauberhafte Weihnachten“

00:33:20 | TV-TIPPS WEIHNACHTEN 2010

KuH DER WOCHE EHRENPREIS
00:57:25 | N24: Reiseshopping und Werbewetter

01:05:00 | WEIDENGEFLÜSTER

FILM
01:15:40 | Blake Edwards gestorben
01:16:40 | Kinocharts und -starts

01:22:10 | TITELSCHMUTZ

01:33:25 | QUOTENTIPP

01:34:25 | FEEDBACK

Quelle Audioausschnitt: „Sternstunden“, BR




xappr

26. Dezember 2010 um 17:26    


KuHle Sendung. Schön Rund, genau richtig von der Länge. Nicht zu wenig und nicht zu viel Spaß dabei ;)

Erstmal an den Ton: Hört sich sehr schön an. Eine echte Qualitätsverbesserung, vorher war dann immer Herr Hammes sehr leise.

Fangen wir mal mit den Themen an: BILD will nur Aufmerksamkeit, deshalb hetzen sie ein wenig und das funktioniert dann ja auch. Irgendwie aber auch schwach von der ARD, dass sie so sehr ihre Kontrolle abgeben.

Apropos ARD. Da wird ja jetzt Marienhof eingestellt, was mich eigentlich gar nicht interessiert. Aber: 2011 sollen einige Doku-Slots wegfallen (s. DWDL) und das ärgert mich dann schon ein wenig, besonders weil die ARD immer schöne und aufwändige Dokus gezeigt hat. Da muss man sagen, dass es echt schade ist, wie sie sich dem Privatfernsehen angleichen.

Privatfernsehen auch ein gutes Stichwort: Kerner in Afghanistan. Was war Das denn? ;) Nein ehrlich, viel heiße Luft um am Ende gar nichts. Da hätten die zwei sich auch vor den Bluescreen setzen können, irgendwie sinnloseste Aktion des Jahres. Dass Kerner damit noch die Guttenbergs unterstützt ist ja wohl klar – für mich echt ein Unding.

Herpes Weihnachten habe ich auch gesehen, aber nur so kurz, weil es echt langweilig wurde. Wie ihr schon sagtet, es fehlt komplett das Eigene und Persönliche. Der steht da so im RTL 1-Studio und versucht irgendwie lustig zu sein. Wirklich schade…

KdWEHREN: Jau, das ist ein fettes Stück Fleisch. Aber finde ich jetzt nicht sooo schlimm, weil wie ihr schon sagtet: Das gibts schon ewig. Und ich glaube, das gibts auch schon ewig hinter der Hand. Aber: Wenn das jetzt so ist, dass die Werbung das Wetter übernimmt, dann frage ich mich schon, wo da das Individuelle bleibt. Gut, beim Wetter nicht schlimm, solange Air Berlin nicht die Nachrichten übernimmt.

R.I.P. Blake Edwards, den rosaroten Panther habe ich damals als Zwerg immer gesehen und ich fand ihn total toll. Aber so ist das leider im Leben, es dreht sich ständig was :(

Und hier noch eine Anmerkung zur Denta-Spekuliatius-Diskussion: Habe die Folge 35 angehört und war eigentlich ganz erstaunt, die nicht im Archiv gehabt zu haben. Jetzt bin ich ne Nummer schlauer und empfehle allen KuH-Hörern, die später eingeschaltet haben: Hört euch das Archiv durch, das ist echt genial und teilweise heute noch aktuell :)

Grüße in den KuHstall und schönes Rest-Weihnachten noch und guten Rutsch. Obwohl, ihr schickt ja die Tage noch ne KuH raus, also erstmal frohe Scheinachten! ;)

Matthias

27. Dezember 2010 um 12:43    


Hallo liebe KuH!

Hab leider gerade erst die KuH 66 zu Ende gehört (wegen Weihnachten und so ;)

Ihr habt ja gefragt wie wir von der KuH erfahren haben:
Bei mir war das so: Ich saß vor ungefähr einem Jahr hier in Saarbrücken im Audimax der Uni. Aus Langweile hab ich dann mal bei “Tweetie” (Jetzt “Twitter for iPhone”) die Tweet-Umkreissuche ausprobiert. Und was soll ich sagen anscheinend habt ihr mal dort in der Nähe getwittert und die Position mitgeschickt.

Habe euch dann mal bei iTunes abonniert und freue mich jede Woche auf eine neue Folge!

Wünsche einen guten Rutsch!

Matthias

Donutboy

30. Dezember 2010 um 13:21    


Hallo Kuh,

zum ESC würde ich euch gerne meine Meinung mitteilen.

1. Ich hoffe Anke Engelke wird wie beim Europäischen Filmpreis moderieren mit Einspielern aus Ladykracher (auf englisch).
2. Die Halbfinals wurden immer schon live auf NDR bzw EinsFestival ausgestrahlt.
3. Judith Rakers ist meiner Meinung nach eine gute Wahl, sie bringt die journalistische Seriösität mit. Zudem ist sie dabei, weil die ARD/NDR noch jemanden aus den eigenen Reihen haben will.

Name *

E-Mail *

Website