Folge 389: Wahlshow, Micky Maus und der Jauch-Po

Mit einer etwas anderen Form der Wahlarena hat ProSieben für eine wohltuende Überraschung im Wahlkampf gesorgt; die letzte Ausgabe der “Bundestagswahl-Show” überrascht und empfiehlt sich für eine Fortsetzung. Außerdem fragen sich Körber und Hammes, wieso BILD einen Free-TV-Sender startet und dann doch wieder hinter die Paywall möchte, wieso RTL das Hotel und SAT.1 die Halbpension für Ralf Schmitz ist, wer hinter der ersten “The Masked Singer”-Maske steckt, wieso ein “Micky Maus-Magazin” das letzte TV-Triell gewonnen hat und warum Günther Jauch in der Jauchschalkberger-Show unfreiwillig tiefe Einblicke gewährte. Puh! Garniert mit reichlich Auszeichnungen in Form der Emmy-Verleihung und dem Deutschen Fernsehpreis kann diese Folge ja wohl nur glänzen.

FERNSEHEN
00:04:35 | “Die ProSieben-Bundestagswahl-Show” überrascht mit Konzeptänderung
00:14:38 | “Mälzer und Henssler liefern ab” knallhart verpasst
00:17:50 | BILD im Free-TV und hinter der Paywall?
00:24:22 | Impro-Comedy mit Ralf Schmitz in SAT.1
00:29:36 | “The Masked Singer” enthüllt erste Maske für neue Staffel
00:33:01 | Ausflug ins gute, alte Pay-TV
00:37:49 | Sky dreht Doku-Soap mit den Ochsenknechts
00:41:26 | Blick auf die Emmy-Verleihung 2021
00:54:13 | Blick auf den Deutschen Fernsehpreis 2021

KuH DER WOCHE
01:08:47 | Zervakis und das “Micky Maus-Magazin” von 1993

WERBUNG

WEIDENGEFLÜSTER
01:16:52 | Euer Viehdback zu Folge 388
01:36:14 | Danke für Euren Support

FILM
01:37:54 | Spinnenmänner!
01:40:44 | Kinocharts
01:43:24 | Heimkino
01:52:48 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:56:24 | Dieses Mal: “Der Prinz aus Zamunda” (Dienstag, 28. September 2021, 20:15 Uhr, Kabel Eins)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: TVNOW/Frank W. Hempel

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH.
Mehr dazu unter medienkuh.de/support

12 Kommentare zu Folge 389: Wahlshow, Micky Maus und der Jauch-Po

  1. sternburg sagt:

    “Sehr souverän und passend für die Zielgruppe” klingt in meinen Ohren ein wenig nach einer Beleidigung tbh.

    1. Janekrich sagt:

      Der Vollständigkeit halber: Location des Fernsehpreis war der Tanzbrunnen in Köln, quasi direkt neben dem RTL Sitz.

  2. BierTierX sagt:

    “Hai Raten…” ich hab mich an meinem kaffee verschluckt … danke her Körber 🙂

    Und Noch grösseres danke das ihr wieder da seit habt mir in meinem podcast rythmus gefehlt.

    Macht weiter so …

  3. sternburg sagt:

    [auf dem Rückweg den Rest gehört; sorry für den Doppel-Post]

    Ich meine, die unverschlüsselte Sendung auf Premier neben Mattscheibe und Zapping war “Das wahre Leben”, eine frühe Variante von Big Brother. Mit dem Titelsong gewann damals Fettes Brot erste überregionale Bekanntheit (hier im Berliner Raum z.B. wurde der von Radio Fritz gespielt). Mehr kann ich dazu nicht sagen, vielleicht erinnert sich noch jemand aus der Hörerschaft.

    Bei all den Reaktionen auf die neuen Logos vom RTL im Weidengeflüster fiel mir auf, dass ich tatsächlich seit der letzten KuH noch nicht ein einziges Mal irgendeinen RTL-Sender eingeschaltet habe. Noch nicht mal Fußball. Irgendwie läuft da gerade gar nichts, kann das sein? Ich weiß jedenfalls immer noch nicht, wie die aussehen.

    Ich hätte eine Bitte an das MedienKuH-Investigativteam: Könnten Sie bitte recherchieren, wer die ganzen Pressemitteilungen mit Moderatoren-Jobs für Bastian Pastewka zurückhält? Das kann doch nicht sein, dass da nichts kommt. Nach übereinstimmender Meinung spielt er bei “Wer stiehlt mir die Show?” alles an die Wand, was in den letzten 20 Jahren ein Gesicht in eine deutsche Fernsehkamera gehalten hat. Jetzt gebt dem Mann doch bitte eine Show! Was ist denn da los?

  4. Holint sagt:

    Eventuell wurde es Ihnen schon bei Twitter zugetragen, aber falls nicht: Sie haben sich in der vergangenen Folge gefragt, woher der Spruch “Wie lange machst du jetzt Fernsehen?!” kommt.

    Soweit ich mich richtig entsinnen kann, stammt das Zitat von Jacky Dreksler.. Auf einer der Bonus-DVD zu Alles Nichts Oder sitzen er und Hugo Egon Balder zusammen auf einer Coach. Dann passiert irgendetwas, Herr Balder steht auf und reißt sich ausversehen das Mikro ab und Jacky Dreksler kommentiert dies in einem erheitert-resignierten Ton mit: “Wie lange machst du schon Fernsehen…”

    Unnützes KuH-Wissen für 500, Quelle Herr Körber, der dies mal in einer alten Folge erwähnt hatte (habe den Ausschnitt selbst nie gesehen).

    1. Johannes sagt:

      Das Bonusmaterial der “Alles nichts oder” DVD als Quelle des Zitats kann ich bestätigen! In meiner Erinnerung waren es Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen auf dem Sofa. Aber kann auch gut sein, dass es Jacky Drecksler in der Szene neben Balder war. Die DVD Box habt ihr in gefühlt Folge 65 besprochen und verlost.

      Vielen Dank für die Folge!

  5. MacSnider sagt:

    Hallo ihr Milchmänner!
    ich hab da mal einen Batzen (“aber nur den ganzen Batzen!”) an Feedback im Gebäck:

    Die Micky Maus hatte ich als Kind im Abo, hab auch jede Ausgabe mehrmals verschlungen. Einzig die Ausgabe mit Guildo Horn hab ich meine Mutter abbestellen lassen, weil der bei mir damals schon extremes Fremdschämen ausgelöst hat. Viele Ausgaben hab ich heute nicht mehr, die von 2000 und 2001 hab ich mir als eingescannte eBook Ausgabe besorgt.

    Ein Teil der Emmy Verleihung hab ich live gesehen, TNT Comedy (jetzt WB Comedy) hat sie übertragen und sah wie sehr sich Hannah Waddingham über ihren Preis gefreut hat.

    “Shang-Chi” hat mir sehr gefallen, Besetzung top, der Film macht viel richtig und mit der Überraschung die an Iron Man 3 anknüpft hat der Film bei mir voll gepunktet, vor allem dass es nicht nur ein Cameo war.
    “Dune” habe ich vergangenen Freitag gesehen. Vor circa einem Jahr hab ich, das erste Mal überhaupt, als Vorbereitung die erste Verfilmung gesehen. Mit der konnte ich abers nichts anfangen. Der neue ist… sehr lang. Aber auch gut, besser als der alte. Besonders optisch. Wenn ihr ihn schauen wollt, macht das im Kino oder auf einer möglichst großen Leinwand! Ich hoffe die Fortsetzungen können das Niveau halten und lassen nicht allzu lang auf sich warten.

    Ach ja und falls ihr in einem UCI Kino mit den neuen Sitzen seid und die verstellbare Rück/Fußlehne geht nicht, sagt einem Mitarbeiter Bescheid, es könnte daran liegen dass es ein Stecker nicht eingesteckt ist.

    Auf den neuen Spider-Man Film bin ich so gespannt wie der Herr Hammes!

    An Star Wars Visions finde ich generell toll dass Disney creativen Fans die Gelegenheit gibt ihre Geschichten in offizielles (aber nicht-kanon) Bewegtbild zu verwandeln und andere sich daran erfreuen können. Ich hoffe da kommt noch mehr und dass einige der Kurzgeschichten es zu einer Miniserie schafft. Das gleiche gilt für Marvels WhatIf. Spannende Prämissen, von einigen würde ich gern mehr sehen!

    Und: ja, Star Trek LowerDecks Staffel 2 gefällt mir besser weil es weniger abgedreht ist und die Geschichten immer besser werden.

    Wohlsein 🖖

  6. Peter Uwekrog-Fahrensen sagt:

    Nochmal RTL-Logo: Ich kann mir vorstellen, dass die Idee hinter dem einheitlichen Logo über die Sendergruppe hinweg, tiefergreifender zu betrachten ist. RTL will sich zum deutschen/europäischen Netflix transformieren. Netflix hat ja auch nur ein Logo. Die Zusatzbeschriftungen sind Abbildungen von Netflix-Sparten auf das alte System der Fernsehkanäle. Das wirkt hier und da schief, aber ich denke, dass RTL den Schwenk zum Internet vollziehen möchte und muss.

    Ach ja, schön das ihr zurück seid.

  7. Daniela sagt:

    Moin!

    Huch, da sind Sie beide ja schon so schnell wieder 🙂
    Ich hoffe, es ist nicht zu meta, auf einen Kommentar aus dem Weidengeflüster einzugehen, aber bei der Geschichte von Günther Jauch und der Lederhose musste ich an eine sehr alte Folge „Alles nichts oder?!“ denken. Der noch sehr junge Herr Jauch stellte fest, dass man seine Tennissocken-Ringe sehen konnte, wenn er auf dem Sofa saß. Und daher war er mehr als die halbe Sendung damit beschäftigt, Stofftiere aus der Deko vor seinen Füßen aufzustellen, die immer wieder umfielen.
    Damals war Fernsehen eigentlich immer sehr „perfekt gescriptet“, so dass „Alles nichts oder‽“ eh schon immer stark herausstach – aber dieses Bemühen, die ungefallenen Stofftiere immer wieder zu gruppieren, hat sich fest in mein Gedächtnis eingebrannt 😄
    Viele Grüße aus dem Norden!
    Daniela

  8. BirgitKa sagt:

    Ich muss ja sagen, dass mir das Logo von RTL schnuppe ist.
    Schön, dass Ihr wieder da seid!

  9. Kurt C. Hose sagt:

    Weil ja Viehdback zu “Mälzer und Henssler liefern ab” gewünscht war: gar nicht mal so gut die Sendung.
    Klar, vielleicht liegt es auch daran, dass ich mit Henssler oft nichts anfangen kann, aber ich finde auch abseits davon hat die Sendung deutliche schwächen. Die Sendung ist schon recht lang und dafür leider zu eintönig. Im Grunde passiert mehrfach das gleiche und man hat das Gefühl, dass hätten auch jeweils einzelne Folgen sein können. Auch Bildtechnisch gibt es leider nicht viel zu sehen, außer halt zwei Typen in einer Küche.

    Ich kann daher die Empfehlung die an den Herrn Körber über Twitter heran getragen wurde, nicht nachvollziehen. Der Vergleich zu “Kitchen Impossible” kann ich leider so gar nicht sehen. Nun, es mag zwei Köche geben die sich duellieren und einer davon ist Mälzer, aber dann hören meins Erachtens die Gemeinsamkeiten auch schon auf.

    P.S.: wer das gerne noch mal ausführlicher hätte, finde die Kritik von Manuel Weis auf dwdl ziemlich treffend: https://www.dwdl.de/meinungen/84522/der_el_clasico_der_deutschen_fernsehgastronomen/

  10. Markus sagt:

    Moin Moin auf die Weide.

    Wenn RTL aber die anderen Logos (Radio, andere Länder wie in den Niederlanden) noch alle in verschiedenen Farbkombis umfärben will, dann sind aber nicht mehr viele Kombinationen über.

    Grüße
    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.