Folge 367: Wendler-GAU, “Masked Singer”-Masken und Joko zockt um seine Show

Ja, kommt Leute – wahrscheinlich noch ein einziges Mal wird in dieser Breite über den Wendler gesprochen und dann ist die Nummer auch mal durch. Dennoch muss analysiert werden, was da eigentlich an besagtem Abend bei RTL mit Oliver Pocher live über den Sender geschickt wurde – DaS iSt UnSeRe pFlIcHt!!!!1111 Dann widmen wir uns auch den Dingen, die uns mehr Spaß bereiten: Körber und Hammes versuchen anhand der neuen “The Masked Singer”-Masken schon mal rauszufinden, wer Raab ist. Brandheißer Tipp: Lou Bega ist mit dabei. Außerdem gibt es im Ersten bald ein Wiedersehen mit einer altbekannten Show und Joko Winterscheidt ist indes drauf und dran, seine neue Show schon wieder zu verlieren …

FERNSEHEN
00:05:41 | Lanz großer Jahresrückblick
00:11:46 | Egal? Der Wendler-GAU
00:31:40 | Erste “The Masked Singer”-Spekulationen
00:43:13 | Luke Mockridge mit Retro-TV
00:45:10 | Quizonkel Pilawa kehrt mit Original-Quiz zurück
00:49:17 | Joko lässt sich seine Show stehlen

KuH DER WOCHE
00:54:30 | Herbert Feuerstein für seinen eigenen vorproduzierten Nachruf

WEIDENGEFLÜSTER
00:57:18 | Euer Viehdback zu Folge 366
01:12:11 | Danke für Euren Support

WERBUNG

FILM
01:12:44 | Kinocharts & -starts
01:20:06 | Heimkino
01:31:29 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:41:03 | Letztes Mal: “Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare” (Sonntag, 11. Oktober 2020, 20:15 Uhr, RTL)
01:43:20 | Dieses Mal: “The Masked Singer” (Dienstag, 20. Oktober 2020, 20:15 Uhr, ProSieben)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH.
Mehr dazu unter medienkuh.de/support

10 Kommentare zu Folge 367: Wendler-GAU, “Masked Singer”-Masken und Joko zockt um seine Show

  1. nitram4ever sagt:

    Grüße,
    ich wollte noch was nachtragen, da in der KuH nochmals “Feuer und Flamme” erwähnt wurde:
    Ich bin großer Fan von Formaten wie “Achtung Kontrolle, mein Revier, 112” und eben “Feuer und Flamme”. Weil es dort (anders als bei “Blaulicht Report” oder “Auf Streife”) immer um Echte Fälle geht und Echte Menschen mitwirken, keine Schauspieler oder Scripte.
    Man lernt auch teilweise, wie man sich in Situationen verhalten sollte und die Arbeit der Rettungskräfte zu schätzen!

    Deshalb ein KuHTipp von mir: SWR, “Nachtstreife”
    Ähnlich wie bei “Feuer und Flamme” produziert, wird die Mainzer Autobahn- und Schutzpolizei und der Kriminaldauerdienst bei der Nachtschicht in Mainz begleitet.

    5 Folgen laufen aktuell Donnerstags, 21:00 Uhr im SWR Fernsääääähn oder alle Folgen in der ARD Mediathek:
    https://www.ardmediathek.de/swr/sendung/nachtstreife/staffel-1/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9zZGIvc3RJZC8xMjQy/1/

    Beste Grüße, bleibt Gesund und Masken sind COOL!

    Nitram

    1. Johny B Coon sagt:

      Liebe Ehrenmännahs,

      Ich würde gerne nochmal auf das Thema Geschenkte Zeit im Fernsehen eingehen, und die 25 jährige Jubiläumssendung der KulturZeit auf 3sat lobend erwähnen[1]. Nicht nur war die Sendung ziemlich unterhaltsam als kulturistischer Rückblick der letzten 25 Jahre, auch wurde in der Sendung als Preis eine Sendung der KulturZeit zur freien Verfügung als Preis vergeben. Dazu battelten sich 3 Kandidaten in einem Quiz mit analogen Klappanzeigen und physischen Buchstaben zum “einloggen” zu Fragen von Kunst und Kultur der letzen 25 Jahre. Kandidaten waren u.a. Bülent Chelan und ein Musiker der Gruppe Yellow – Wer? Spoiler: Gewonnen hat aber ZDF Magazin Ensemble Mitglied Sophie Passmann. Sie will sich den Kindheitstraum erfüllen und für ihre Sendung die Ärzte interviewen. Nur gut, dass die grade ein aktuelles Album veröffentlichen. Wann ihre Kulturzeit ausgestrahlt wird ist noch unbekannt.

      Liebe Grüße aus der Keksrollenturmstadt,
      Johny

      Fußnoten
      [1] https://www.zdf.de/kultur/kulturzeit/25-jahre-kulturzeit-show-100.html – Verfügbar bis 17.10.2021

  2. FuBe0815 sagt:

    Ich hatte mich am Anfang sehr gefreut, dass es neues Folgen von Hör mal wer da hämmert Folgen geben soll.

    Ich wurde leider sehr bald wieder auf den Boden der Tatsachen geholt.
    Wie es aussieht wird das ganze nur eine 0815 Bastler-Scripted Reality / Doku wie es sie schon in Massen gibt. Das etwas gealterte Duo wird dabei nur von der Seitenlinie blöde Meldungen ablassen.
    Weiters musste ich mit Entsetzen feststellen, dass Tim Allen wie es aussieht ins rechte Eck abgerutscht ist.

    Und dass Heidi nicht bei der neuen Show dabei ist, prangere ich massiv an!

    Und eine sehr wichtige Streaming Empfehlung haben die beiden Kühe leider übersehen.
    Der Mario Brothers Film ist auf Amazon Prime zu sehen.
    So ein Erlebnis kommt nur zustande, wenn die Drehbuchschreiber als Vorbereitung für den Film zum Spiel nur die Zusammenfassung auf der Spielpackung lesen.

  3. MacSnider sagt:

    Hallo liebe Mikrofon Männer,
    zum einem der Hinweis auf die neuen Folgen “Chez Krömer” beim rbb bzw. in der Mediathek, u.a. mit Günther Krause (ja der aus’m letzten Dschungelcamp) und zum anderen noch ein Nachtrag zu “Die Höhle der Löwen”: einige Deals kommen oft nach der Sendung doch nicht zustande, aus verschiedenen Gründen.

    Wohlsein 🖖

  4. Giovanni sagt:

    Ich lebe seit 14 Jahren in London und habe den Bezug zum deutschen Fernsehen fast komplett verloren. Geschätzte 95% meines zeitgenössischen TV-Wissens sind der KuH zuzuschreiben. Meine erste Begegnung mit Herrn Wendler habe ich ihr zu “verdanken”. Ich hatte auch nie das Bedürfnis verspürt, die Thematik weiter zu erforschen. Als K u. H diese Woche auf das Video/Ereignis andeuteten hatte ich keine Ahnung, worum es da ging. Es war befremdend und trotzdem spannend, den Kommentar zur Meta-Ebene vor der Ebene zu hören. Als ich mir dann Wendlers Werk (und Gesicht) zum ersten Mal zu Gemüte führte, ist, was mir vor allem aufgefallen ist, dass er hier seine Karriere nicht verspielt hätte. Eine beeindruckende oder beunruhigende Anzahl von Prominenten – unter Anderem auch solche, die permanente Panel-Mitglieder von täglichen Talkshows sind, äussern ähnliche Meinungen regelmässig und unbestraft. Was das genau über unsere respektiven Wohnländer und deren Fernsehlandschaft aussagt, ist mir nicht klar, aber irgendwas bedeutet es.

  5. Baphomet sagt:

    Hallo liebe Kühe,

    vielen Dank für die letzte folge, war mal wieder ein Ohren Genuss, da ich jetzt wieder mehr mit den öffentlichen zur Arbeit fahren darf und kein
    Homeoffice mehr machen muss, habe ich endlich wieder mehr Zeit um alle meine Podcast zu hören. Natürlich steht die Kuh da an erster stelle.

    Zu der letzten Folge, ich fand Herr Körber hat das Thema mit dem Herrn Michael W. nein nein, das ist zu offensichtlich, nennen wir ihn M. Wendler.
    Sehr schön zusammen gefasst, hier ist was passiert und alle Aasgeier stürzen sich darauf weil, “Oh Schlagzeilen…. Quoten”. Mehr muss man zu dem Thema aber auch nicht verlieren.

    Den Nachruf von Herbert Feuerstein, werde ich mir bei Gelegenheit, definitiv einmal anschauen. War wie Herr Körber auch zu Jung damals um Schmitteinander sehen zu dürfen.

    Bezüglich der “The Masked Singer”-Spekulationen, möchte ich einfach mal für den Frosch Wigald Boning in den Ring werfen.
    Habe mir sämtliche folgen von “Ghostsitter” und “Die Abenteuer des Rufus T. Feuerflieg” vom Herrn Krappweiss angehört und bin sehr der Meinung hier seine Stimme bei I like to move it gut rausgehört zu haben.

  6. Korkenzieher sagt:

    Liebe Medienmänner,

    vielen Dank für die gewohnt schöne Folge. Böse Zungen würden “Alkohol und FDP” auf “Das ist Rainer Brüderle” reimen. Immerhin gab es mal einen sympathischen Gastauftritt von Brüderle bei Harald Schmidt, der unter der Aktion “Saufen mit Brüderle” lief und sich in mein Gedächtnis eingebrannt hat. Ja, das war eigentlich auch alles was ich beitragen kann.

    Liebe Grüße aus dem Musikantendorf in der Nähe der Barbarossastadt.

  7. Cpt. Aldi sagt:

    Moin aus der Patenstadt, der Medien KuH, Husum.

    vielen Dank für die letzte Folge aus der Kategorie “Premium Entertainment”.
    Eigentlich wollte ich kurz was zu dem “Hör mal wer da hämmert” Ding sagen, aber das hat Fube größtenteils schon übernommen. Dazu erägenzend möchte ich beisteuern, dass es in dem neuen Format von “Tim & Al” darum geht, dass wir in einer weg Werf Gesellschaft leben. Statt DInge zu entsorgen und neu anzuschaffen sollten die defekten Sachen repariert und wieder flott gemacht werden. Hierzu sollen dann Tim Allen und Richard Karn hinzukommen. Somit wird es wohl quasi ein echtes “Tool Time” geben.

    Das war´s auch schon von meiner Seite.

    Viele Grüße aus der grauen Stadt am Meer Humus …ähh… ich meine natürlich Husum,
    Ihr Captain

  8. AntIhOrscht sagt:

    Liebste Podcastkühe, mit großer Verwunderung muss ich feststellen, dass in diesem Kommentarbereich noch keine Tips für die Masken bei Masked Singer zu finden sind… daher starte ich das ganze hiermit mal:
    Also der Frosch ist meiner Meinung nach Wigald Boning. Den Erdmännchen ist mit vielen Indizien das Paar Katzenberger/Cordales zuzutrauen. Was ich persönlich aber viel schöner fänd wären Annemarie und Wayne Carpendale.

    In diesem Sinne und auch den anderen mitgrasenden Hörern noch viel Spaß beim hören

    Es grüßt
    AntIhOrscht aus der Captn ALDI- Stadt

  9. AntIhOrscht sagt:

    Guten Abend nochmal,

    Zunächst einmal muss ich mich entschuldigen, wie ich soeben nachgelesen habe ist Cpt. ALSI in Husum, ich war der Meinung er wäre in Kiel, Sailing City beheimatet.

    Zum anderen hätte ich eine Frage an Herrn Körber bezüglich der Masked Singer Produktion:
    In wieweit sind die maskierten Sänger eigentlich in die Gestaltung der Kostüme eingebunden? Oder sind die Kostüme quasi fertig und dann wird gelost, mag auch sein, dass sie dies bereits im Prosieben Podcast beantwortet haben, soweit bin ich aber aktuell noch nicht, Aktuell höre ich noch die Folge mit Ruth Moschner nach.

    Liebe Grüße aus Kiel an die Mikrophonmänner und ihre Kollegin Tabea (und Geburtstagsgrüße an den ganz kleinen Werner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.