Folge 317: Kobolde, Dödel und Klosterfrauen

Geht raus, macht unanständige Dinge, der Frühling ist da! Wie zum Beispiel Eisessen im Freien oder Frühjahrsputz oder … hört einfach Körber und Hammes zu. Zum Valentinstag haben sich die beiden Rinderhälften von einer romantisierten Vorstellung treiben lassen. Entsprechend wird in dieser Folge über die gute, alte Zeit des Kinderfernsehens gesprochen, wieso Pumuckl maßgeblich das Bild von Bayern prägte und sich Körber und Hammes als neue Superheroes sehen …

FERNSEHEN
00:07:36 | Der Pumuckl ist wieder da
00:13:16 | kabel eins lädt ins Kloster ein
00:18:05 | Pastewka beendet “Pastewka”
00:27:15 | ProSieben sucht die Stärksten der Stärksten
00:29:36 | …und die Besten der Besten
00:34:13 | “Let’s Dance”-Kandidaten 2019

KuH DER WOCHE
00:50:19 | Silbereisen in der “heute-show”

WEIDENGEFLÜSTER
00:53:19 | Viehdback zu Folge 316
01:08:53 | Danke für Euren Support

FILM
01:10:54 | Oscar-Show wird im Vorfeld kritisiert
01:19:03 | Kinocharts
01:21:00 | Kinostarts
01:23:19 | Heimkino
01:30:40 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:35:16 | Letztes Mal: “Aktenzeichen XY… ungelöst” (Mi., 6. Feb., 20:15 Uhr, ZDF)
01:37:18 | Dieses Mal: “Das Ding des Jahres” (Di., 19. Feb., 20:15 Uhr, ProSieben)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: Pumuckl Media GmbH

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support

8 Kommentare zu Folge 317: Kobolde, Dödel und Klosterfrauen

  1. SofaBloxx sagt:

    Hallo ihr Laktose-Allergie-Feinde, genau Sie wollt ich spreche!

    Schön, dass an den guten alten Hans Clarin gedacht wurde. Der Mann hat meine Kindheit begleitet. Er kam auch gut rüber in den Interviews und Auftritten in Shows, immer ein sehr sehr sympatischer Mensch. Zu hören war er unter anderem auch in Asterix, einer Folge der ???, die Mumins etc.pp. Im indischen Tuch und noch nem Wallace war er auch dabei. Super Typ. Hab damals auch ein wenig getrauert bei seinem Tod.

    Kurz noch zu Tommy Piper, weil er erwähnt wurde: Dank dem Kerl und seinem Dschungelauftritt bin ich nun wieder am sammeln. Und zwar MCs! Hörspielkasetten von Alf, Benjamin Blümchen und so Weiter. Und da meine Tochter 2 Jahre alt is, kann ich sagen es ist für sie und keiner schaut mich schief an!

    Pastewka-Ende… Nun, was soll ich sagen? Ich denke, der Grund ist eine Mischung aus diversem. Zum einen hat Bastian wahrscheinlich mehr Lust auf ernstere Rollen, als Hörbuchsprecher hat er auch viel zu tun. Ich denke, er ist einfach das “lustig sein” auch irgendwann leid. Dann ist es wie Herr Hammes sagt: Die Geschichten sind einfach zu Ende irgendwann. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Claas-Sendung das ganze gut ersetzen kann. Mal was Neues tut ja auch nicht weh. Und hey, 10 Staffeln schafft in Deutschland doch eigentlich so gut wie keiner. Wisst ihr, was ich gerne in einer Neuauflage sehen würde? Pastewka reist!

    Das Kinojahr ist bisher ja noch recht schwach. Aber hatte Herr Hammes einen Film bei den Starts vergessen? Diese Woche läuft doch “Zum goldenen Handschuh” an. Auf den Film freue ich mich ja wie Bolle, da ich einerseits eine große Faszination habe zum Thema “Serienmörder” und andererseits die Hamburger Kiez-Szene ganz gut kenne. Die Meinung zu dem Film würde mich dann doch sehr interessieren.

    Kuh der Woche hättet ihr ein wenig größer machen können. Die Aktion hab ich mitbekommen und die war schon sehr cool. Das hätte durchaus Potenzial zur Kuh des Jahres, durch die kurze Abhandlung könnte das aber zerstört werden.

    Vielen Dank
    Ich verabscheu mich!

    (Versteht jemand die Anspielung aus der Begrüßung und der Verabschiedung eigentlich?)

    Und Grüße aus Christian Lohse Stadt! (Fernsehkoch)

  2. Dirk sagt:

    Moin 🙂

    Kurz zu Pastewka und eure Erwähnung, dass eine Gastrolle von Herrn Kalkofe realistischer wäre, als die von Herrn Böhmermann.

    Die Freundschaft von Pastewka und Kalkofe ist seit 2015 aus bisher unbekannten Gründen nicht mehr existent. Aus diesen Gründen wurde ein dritter Teil der Wixxer-Reihe auch zu den Akten gelegt.

    Lg
    Dirk

  3. Umfragemann sagt:

    Kann ich fragen, von welchen Jahrgang die Hörerschaft ist und ob sie Pumuckl kennt? Bin 1987 und kenne die Serie noch. In der Originalausstrahlung kann ich sie nicht gesehen habe, oder erinnere mich nicht, da schon 1988 die letzte Folge gesendet worden ist.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Meister_Eder_und_sein_Pumuckl_(Fernsehserie)

    Sie wurde aber immer wiederholt und Pumuckl TV lief von 1995 bis 2007, da liefen auch die Folgen. https://de.wikipedia.org/wiki/Pumuckl_TV. Zum Schluss hieß sie Kobold TV, weil die Rechte an der Marke Pumuckl ausliefen.
    Deswegen lief sie auch nicht mehr und ist es wichtig dass jetzt alle Folgen wieder laufen, da seltsamerweise die Staffel 2 nie auf DVD oder VHS rauskam. Die Serie läuft auch dann 2020 im Bayerischen Fernsehen.

    https://rp-online.de/panorama/fernsehen/ard-und-amazon-prime-hurra-hurra-der-pumuckl-ist-da_aid-36816875

    Eilmeldung: Fake News Alarm bei einer gewissen Vera Int Veen: Sie behauptet 1994 Pumuckl TV moderiert zu haben, aber die erste Folge lief erst 1995. https://www.rtl.de/cms/biographie-vera-int-veen-284661.html
    In der Wikipedia steht auch nicht dass sie Moderatorin war. Waren es Aliens? Oder Illuminati? Ich sage ja.

  4. Cpt. Aldi sagt:

    Guten Tag miteinander,

    endlich finde ich mal wieder die Zeit in Ruhe ein paar Zeilen hier zu lassen und möchte Sie, wie auch alle Hörer, recht herzlich Grüßen.

    Seit mitte Dezember nun sitze ich ohne festen Internetz Anschluß und warte darauf endlich angeschaltet zu werden. Ich hoffe doch stark dass, wenn diese Folge läuft, endlich wieder am World Wide Web zu hängen und die aktuelle Staffel Pawelka zu gucken.

    Zum Pumukl:
    Ich erinnere mich an einen bitter bösen Aufschrei im Netz, dem ein Bericht vorraus ging das Pumuckl nicht mehr Zeitgemäß wäre und alles andere als Kinder freundlich. Dort wurde bemängelt dass der Kobold keine Erziehung genießen würde und Meister Eder sich gerne mal das ein oder andere Bier rein haut. Tja, dennoch würde ich sagen dass uns der Pumuckl nicht geschadet hat und auch meine Tochter sich den quirligen Kobold angucken darf.

    Zum Abschluß möchte ich noch meine persönliche KuH der Woche nominieren:
    Meine KuH der Woche gehr an Herrn Körber, dessen Tweet zum Dschungelcamp, im Nachspiel auf RTL, einem Bewohner vorgelesen wurde. Leider ist mir entfallen welchen der “Promis” das war, aber der Körber hatte recht mit der Aussage und der “Star” war not amused.

    Ich verabschiede mich und hoffe das einer der Hörer sachdienliche Hinweise zum Verbleib von Puki hat. Denn Puki ist weg!

    Hochachtungsvoll,
    Ihr Captain

  5. Fube0815 sagt:

    Muhten Tag

    Ich finde es schon dass der originale Pumuckl wieder zu sehen ist.
    Das ist einer der Klassiker den eigentlich jedes Kind gesehen haben sollte.
    Es gab da doch diese magersüchtige Version die im Zuge dieses schrecklichen Ver-3D-ung der alten Klassiker entworfen wurde.
    Was wurde eigentlich daraus?

    Ihr als Medien-Experten könnt mir da doch sicher weiterhelfen.
    Wie kann es rechtens sein das die EU heute (19.02.2019) über das Leistungsschutzrecht und die Uploadfilter (Artikel 11 & 13) abstimmt ohne das der genaue Wortlaut überhaupt bekannt ist.
    (Weder der Bevölkerung noch den abstimmenden Politikern.)
    Normalerweise unterschreibt man ja auch keinen Vertrag ohne ihn zu lesen bzw. wenn der Vertragsinhalt ausgeschwärzt ist.

    Grüße aus der Messestadt

  6. Fube0815 sagt:

    Ein kleiner Nachtrag:

    Gab es eigentlich noch einmal so eine Aktion wie bei Pumuckl das Kinder ihr Taschengeld geschickt haben weil eine Serie aus Kostengründen eingestellt werden sollte?

    Mein Filmtipp dieses Mal:
    The Umbrella Academy

    Eine nette Superheldenserie die trotz des Namens nichts mit Zombies zu tun hat.
    Für Leute die nichts mit Videospielen zu tun haben:
    Umbrella ist der Name der Bösewichtfirma in den Spielen und den von Herrn Hammes geliebten Filmen mit dem Namen „Resident Evil“

    Ich hatte mir die Matroshka-Serie als sie herausgekommen ist drei Folgen lang angeschaut, fand sie aber nicht so interessant, weswegen ich sie bis jetzt nicht weitergeschaut habe.

  7. SofaBloxx sagt:

    Kleiner Nachtrag von mir: Matroshka hat mir mein Netflix empfohlen, ich hatte da noch nix von gehört. Hab das Ganze geschaut und fand es ziemlich cool. Dieses dreckige, abgefuckte, gemischt mit der “Zeitschleife”. Die Hauptdarstellerin Natasha Lyonne ist auch einfach super besetzt: Durchaus etwas Sex-Appeal, aber gleichzeitig auch etwas “abgelebt”. Bekannt ist die gute den Meisten wahrscheinlich aus American Pie. Da war sie die eine, die so getan hatte als, als hätte sie mit Stiffler was gehabt.

  8. Ben sagt:

    Natürlich Alliteration, was denn sonst! Ich Depp! 😀 Schön, dass Sie trotzdem den Inhalt meiner dann nicht mehr ganz so verständlichen Nachricht entschlüsseln konnten!

    Ja gut, schade! Aber wenn ich der einzige bin, der die nicht-anglizistischen Alliterationen vermisst, dann werden sich Aufwand und Nutzen wohl tatsächlich nicht gerecht. Und dass es Arbeit macht, glaube ich sofort!

    Dass eine KuH-Produktplatzierung durch Herrn Kalkofe bei Pastewka sehr unwahrscheinlich ist, wurde ja schon geschrieben. Aber vielleicht schafft es Macht der goldenen KuH ja doch, der Freundschaft neues Leben einzuhauchen – das wäre doch mal ein echter Coup!

    Bevor hier noch mehr schlechte Wortspiele kommen, verabschiede ich mich!

    LG
    Ben

    PS. In der kommenden Episode wäre nun wirklich dringend mal wieder ein Titelschmutz fällig, nachdem ich mich in dieser Episode schon so drauf gefreut hatte. Ganz schön gemein von euch ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.