Folge 294: Promi-Hartz-IV, WM-Mission und Kreuzigung

   

Von der Stütze: Promis am Existenzminimum; Vom Regen in die Traufe: Familientausch als Sozialexperiment; Vom Studio nach Russland: Luke im WM-Fieber; Von religiösen Gefühlen: Welkes Osterhase sorgt für Ärger.


FERNSEHEN
00:03:42 | Naddel muss blasen
00:10:04 | RTL II schickt “Promis auf Hartz IV
00:16:03 | SAT.1 macht Familien “Plötzlich arm, plötzlich reich”
00:20:33 | Luke im WM-Mission
00:25:06 | Neue “Curvy Supermodel”-Jury

KuH DER WOCHE
00:30:46 | Oliver Welke kreuzigt Osterhase

WEIDENGEFLÜSTER
00:38:27 | Euer Viehdback zu Folge 293
00:56:36 | Danke für Euren Support

FILM
00:57:31 | Hammes sah: “Avengers: Infinity War”
01:03:37 | Kinocharts
01:05:58 | Kinostarts
01:10:16 | Heimkino
01:12:54 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:20:15 | Letztes Mal: “Sing meinen Song – Das Tauschkonzert” (Di., 24.04., 20:15 Uhr, VOX)
01:22:08 | Diese Woche: “Chris! Boom! Bang! Der Retter der Kinder und Eltern” (Sa., 05.05., 23:30 Uhr, RTL)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: RTL II

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support




Obergefreiter Hela

26. April 2018 um 18:07    


Moin Eutermänner,

in der Kneipe “Nilles” in Saarbrücken und in der Kneipe “Babba” in St. Ingbert wurden mir von zwei unterschiedlichen Leuten dieselbe Geschichte erzählt:

Jemand fuhr per Anhalter von Saarbrücken nach Baden-Baden. Am Steuer saß kein Geringerer als Pierre M. Krause. Dieser ließ den Anhalter am Zielort raus und ehe der Mitreisende seinen Rucksack aus dem Kofferraum nehmen konnte, fuhr Herr Krause samt Gepäckstück davon.

Kam dieser Klatsch dem gossipkundigen Herrn Körber auch schon mal zu Ohren oder verkehre ich in den falschen Kneipen?

Danke!

Hans Yolo

27. April 2018 um 11:15    


Jetzt steh ich hier bei Ilse vom „SPAR“ -markt an der Kasse, hab die neue „Kevin“ in der Hand und höre über das Supermarktradio dass ihr 1 Woche aussetzt.
Super, endlich Zeit mal mit Helmut Berger in die Schweiz zu fahren und sich dem Botox und Schampain hinzugeben. Dann bin ich auch wieder auf der Weide wenn es weitergeht.

Zu AVENGES INFINITY WAR:
Ich durfte in Frankfurt an der PV teilnehmen und war begeistert von diesem Blockbuster. Aber wie gemein meine Gedanken nach diesem Film waren: „Oh Gott, ich habe nun die Macht jeden zu Spoilern der diesen Film erst ab Donnerstag sehen kann.“
Ein fieses Grinsen huschte über mein Gesicht und das erste Mal im Leben so eine Macht zu spüren ist schon was besonderes.

Wie geht Hr. Hammes damit um? Wie schafft er es mit dieser Macht umzugehen und die ersten 3 Tage bis zum offiziellen Kinostart die Füße stillzuhalten? Und kennt er auch dieses „geile fiese Grinsen“?

Liebe und ein dicker Drücker speziell an ihn von meiner Verlobten Jenny und liebe Grüße aus Mainz

FuBe0815

27. April 2018 um 12:02    


Noch einmal zum Echo:
Kann es sein das er nächstes Jahr unter dem Namen Googli, Alexandra oder Sirio wieder kommt?

.

Bezüglich RTL und seinem Harz 4 TV:
Harz4 hört sich für mich als Österreicher wie das GFK / CFK / Polyester Laminierharz einer Auto-Reparatur Werkstadt an.

Nach dem Motto:
Uiiii. tja. Den Spoiler hats aber ordentlich zerlegt.
Das müssen wir jetzt auspolyestern.
Hey Azubi, hol mal Harz3, nee besser Harz4.

.

Eine Bitte hätte ich noch.
Wie lautet bei Herrn Hammes die Seite des Vertrauen auf der die neuen Netflix / Amazon Prime Filme & Serien gelistet werden?
Denn vor allem bei Amazon listet die “Neuigkeitenfunktion” überwiegend irgendwelche Heimvideos & Produktbeschreibungsvideos.

.

Bezüglich Podcast über Lautsprecher anhören:
Ich verwende nur mehr Kopfhörer seit dem Ereignis als die Mikromänner laut etwas wie: “Verdammt, ich bin 30 und immer noch nicht schwul” gerufen haben und die Geschäftsleitung die Türe hereingekommen ist.

Tengelman

27. April 2018 um 18:08    


Es grüßt ein Superheld aus dem Ruhestand. Leider wurde ich von anderen Helden verdrängt und warte jetzt auf meine Einladung zum Jungencamp.

Sehr schöne Folge. Ich bin gespannt auf die Reaktion von Herrn Körber zu Infinity War gespannt. Es könnte sehr unterhaltsam sein, seine Reaktion zu hören.

Andy

28. April 2018 um 19:55    


Moin,

der Heinz Prüller ist eine echte Legende was Sportreportagen in Österreich angeht. Bei der Formel-1-Berichterstattung hat er im gesamten deutschsprachigen Raum absoluten Kultstatus.

Sein Auftritt bei Willkommen Österreich vor einigen Jahren sei an dieser Stelle wärmstens empfohlen:
https://www.youtube.com/watch?v=iEZDwnS1Opo

Die Nachtwache

29. April 2018 um 01:00    


Grüße aus den Quotenkeller Von einem langjährigen Hörer er schon so lange dabei ist, das die Star Wars News der Woche eine neue Kategorie ist !

Zum Thema Hartz IV TV muss ich euch echt mal die Frage stellen ob die Quotenauswertung überhaupt noch funktioniert! Da dreijährige überhaupt keine Kontrolle über die Fernbedienung haben und sobald sie kapieren was Internet ist, So oder so die ganze Zeit gronkh ,RB TV , Netflix etc. schauen ? Ich persönlich bin seit 8 Jahren Clean ( kein lineares Fernsehen kein Radio ) beziehungsweise ich schalte sogar das Radio auf der Wache aus ! lineares Fernsehen ist für mich definitiv Tod, RIP Echo .
kurze Frage an Captain Aldi und Co. wie Verdammt noch mal haltet ihr das aus von dieser permanente Musik beriselung nicht wahnsinnig zu werden ? Da höre ich lieber 300 Folgen medien-KuH am Stück bevor ich einmal aus Verzweiflung den Fernseher einschalte

Zurück zur eigentlichen Frage wie geht ProSieben zum Beispiel damit un dass ihre werbe wieder rannte Zielgruppe Immer älter werden beziehungsweise Abwandern ?

Glaube ich muss mal was gegen die schleich Werbung,s Superhelden unternehmen die mich beim meinen nächtlichen Rundgängen stören

Grüße aus der Stadt die angeblich mal Atomare Brennstäbe verloren hat ? (Kein Scherz )

(Jülich kennt keine Sau zwischen Köln und Aachen )

Daniel

29. April 2018 um 22:01    


Ich befürchte ja, dass Herr Körber in Infinity War sitzt und sich denkt “Ein Chewbacca würde diesem Film gut tun.. und überhaupt, dieses Star Wars ist doch nicht so schlecht”.
Ohne gänzliches Vorwissen direkt in die Handlung geworfen zu werden kann sicher frustrierend sein.

Für die KuH-Pause möchte ich aber hier einmal einen kleinen Pausenfüller einwerfen:
Der Podcast von Fernsehrausch.de hat Interviews mit einigen hochinteressanten Gästen. Der Podcast ist eigentlich eine Interview-Reihe mit Leuten aus dem Fernsehen, sei es vor der Kamera wie Bärbel Schäfer, Hans Meiser oder Jörg Dräger oder mit Menschen die dahinter tätig waren wie Jacky Dreksler. Sehr interessant und die Gäste sind in guter Plauderlaune.
Auf Twitter gibt es erst gut ein Dutzend Follower, ihr könnt also direkt am Anfang dabei sein ;-) Aufmerksam geworden bin ich über einen DWDL Artikel über das aktuelle Jochen Busse Interview.

Obi Man

30. April 2018 um 15:01    


Eine Weiterführung der Personenbeschreibung:

Ich bin ein kleiner,dicker, orage / brauner Bieber.
Unter Tags fliege ich mit einer Europalette durch die Luft wie Son-Goku auf seiner Wolke Jindujun.

Leider habe ich keinen sich steckenden Stab, da meine Kanthölzer voller Astlöcher sind, die bei der kleinsten Belastung abbrechen.

Nach getahner Arbeit sitze ich im Bademantel, brandweinschwenkend mit ein paar Häschen im Arm, auf dem Bärenfell aus Kunstrasenimitat vor dem Kamin.

Miesmuschelmagier

1. Mai 2018 um 12:45    


Liebe Weiden-Wittgenteins,
ich dachte ich versuche mich auch zum ersten Mal im munteren Komemmentiern und bedanke mich gleichmal dafür, dass ihr mir schon seit ca. 2 Jahren die “Wirklichkeit” des Medienkosmos unterhaltsam näher bringt.

Zu Promis auf Hartz 4: Ich finde eure Vorstellung, dass es sich positiv auf das Konsumbewusstsein der Teilnehmer oder der Zuschauer auswirken könnte auch schön. Allerdings befürchte ich wie Ihr leider, auch schon wegen des Titels, dass sich eher die Frage stellen könnne, ob es sich am Ende in der Vita der Promis vor oder nach dem Dschungelcamp ansiedelt.
Aber das steht und fällt natürlich viel mit der Besetzung.

Macht weiter so.

Schöne Grüße

Obi Man

1. Mai 2018 um 19:38    


@Herr / Frau Nachtwache:

Ich weis nicht wie es die anderen Superhelden machen.
Aber ich trage Gehörschutz mit integrierten Laudsprechern.

Da kann man Radio, Podcast oder was auch immer horen ohne dieses Gedudle zu hören.
Das blendet auch die nerfende Kundschaft aus.

Cpt.Aldi

3. Mai 2018 um 17:53    


Moin Moin und Hallo aus dem wunderschönen, hohen Norden,

größte Wertschätzung für die letzte Ausgabe. Ich hoffe Sie beide konnten die Einwöchige Pause nutzen um zumindest etwas Erholung zu tanken.

Zur letzen Ausgabe:
-Arm, ärmer. RTL2:
Bei der von Ihnen gemachten Ankündigung (Promi Hartz IV) musste ich spontan an die Geißens denken. Na das wäre doch mal was. Wobei ich das eher gerade als Sketch bei Switch sehe. Apropos Switch: Kommt da noch was oder ist das tot?

-Reiches SAT1, Arme Kandidaten?!:
Das Sat1 Format klingt wie das “Aschenputtel Experiment” von Frauentausch. Wobei man bei dem Sender mit dem Ball hoffen kann und darf das dort die Leute wenigstens nicht all zu vorgeführt werden. Man darf gespannt bleiben.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Wiederschaun´ – Reingehaun´

PS: Erika klaut Toner!

Fube0815

5. Mai 2018 um 14:01    


@Captain Aldi: Switch arbeitet arbeitet jetzt bei Nintendo.
Und Switch gehts da scheinbar sehr gut.

.

Aus gegebenen Anlass:
Kann es sein das die öffentlich Rechtlichen mit so ziemlich allem durch kommen?
Letztens hat ein gewisser Denis Scheck auf Sendung einen ganzen Berufsstand als Sauger der männlichen Zitze im Lendenbereich und als Schauspieler von Erwachsenenfilmen bezeichnet und keinen interessiert es.
Das Video dazu ist übrigens noch in der Mediathek ohne irgendwelche Beschränkungen zu finden.
Hier Das Video in der Mediathek:
http://www.ardmediathek.de/tv/Druckfrisch/Denis-Scheck-kommentiert-die-Top-Ten-Bel/Das-Erste/Video?bcastId=339944&documentId=52034240
Ab 03:40

Lt. Lidl

6. Mai 2018 um 20:24    


Ohh Gott, Ohh Gott, (Das soll nicht die Anrede sein!)

was für einen Schlamassel hab ich den in den Kommentaren angrichtet?

Kurzbeschreibung: Lt. Lidl kann fliegen und trägt eine Taucherbrille (gegen Zwiebelscheiden ist er also immun!). Sein Kostüm trägt er nur bei Nacht. Wir sind beide Farbenblind und deshalb ist es wohl besser, wenn seine Klamotten nur nachts ausgeführt werden. Lt. Lidl rettet am Liebsten Jungfrauen, aber eben nur, wenn sie wirklich noch welche sind. Lidl überwacht seine Mitarbeiter, doch der Lieutenant ist eine Ich-AG, also spart er sich die Kosten und verprasst sie für die monatliche Spende an RBTV.
Noch Fragen?

Zur Folge sag ich nichts außer: MEHR FLURFUNK, KEVIN! ICH WILL WISSEN, OB DER HAUSMEISTER EINE NEUE FREUNDIN HAT!

Name *

E-Mail *

Website