Folge 288: ESC-Hoffnung, Prime-Time-Guido und #miomiogate

   

Punktevergabe: Deutschlands ESC-Kandidat; Prime Time: Guido darf am Abend ran; Pilot: ZDF plant neue Show; Peinlich: “BILD” fällt auf Satire rein.

FERNSEHEN
00:08:02 | Michael Schulte ESC-Hoffnung 2018
00:17:31 | RTL startet neue tägliche Serie
00:22:15 | Prime-Time-Guido
00:31:08 | ZDF pilotiert neue Satire-Show

KuH DER WOCHE
00:36:36 | #miomiogate: “Titanic” versenkt “BILD”

WEIDENGEFLÜSTER
00:47:28 | Euer Viehdback zu Folge 287
01:05:39 | Danke für Euren Support

FILM
01:06:25 | Kevin Smith im Krankenhaus
01:08:25 | Kinocharts + Hammes sah: “Black Panther”
01:14:18 | Kinostarts
01:17:34 | Heimkino
01:22:50 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:28:44 | Letztes Mal: “Lotto am Mittwoch – Die Gewinnzahlen” (Das Erste)
01:30:14 | Diese Woche: “Big Bounce – Die Trampolin Show” (Fr., 02.03., RTL)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: ARD/NDR

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support




Veröffentlicht am 28. Februar 2018, 20:05 Uhr

Kategorie: KuH, Normale Folgen

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

dermitdemhut

1. März 2018 um 08:28    


Hochverehrte Großvieheinheiten,

Die Hintergrundrecherche meldet sich schon wieder!

#miomiogate begründet sich in der Verifikationsfrage die der vermeintliche Kev Kühnert dem vermeintlichen russischen Hax0r im Emailverlauf stellte um dessen Identität sicherzustellen. Die Frage war “Was ist mein Lieblings-Erfrischungsgetränk?” und die korrekte Antwort war “MioMio Mate Gingerlemon”. Oder so ähnlich, ich war zu faul noch mal zu googeln.

Ich bin aber froh mal wieder behilflich gewesen sein zu können.

mit besonders freundlichen Grüßen

Ihr Herr Hut

Isador

1. März 2018 um 14:18    


Hud ab.
Isch verjebe 5 Würschdschen an.. ähm disch… ähm… Kevin.
Würklisch jut gemachte Kali-Imitation

Isador

1. März 2018 um 15:07    


Der Name Peter Alexander sagte mir noch was.
Auch Heintje ist mir durch des Lidl “Mama” mir ein Begriff gewesen. Ich trage übrigens seit vergangenem Sommer eine 3 vor der Null.

Jetzt habe ich, unabsichtlich anlässlich des 50. Jubiläum der Lümmel von der ersten Bank” auch die Filme mit Peter gesehen.
*Ageläx*

Meddwyn

2. März 2018 um 07:34    


Kleiner Hinweis zu #miomiogate:
Der Hashtag spielt auf miomiomate an. Ein tolles Hipstergetränk, was der neu Bildchef immer trinken soll. Ob das direkt von Titanic kommt, bin ich mir nicht 100% sicher.

Herr-Mueller

2. März 2018 um 08:20    


Zur Herkunft des Hashtags #miomiogate:

„Mio Mio Mate“ ist ein matehaltiges Erfrischungsgetränk (übrigens sehr lecker) und fungierte als „Codewort“ zwischen Juri und Kevin Kühnert sowie deren Vermittler, der einfach nur „J“ genannt wird. „Mio Mio Mate“ sei das Lieblingsgerränk des „J“ gewesen. Als der Fake rauskam war es so natürlich ein leichtes aus „Mio Mio Mate“ ein „Mio Mio Gate“ zu machen.

Grüße!

Cpt. Aldi

2. März 2018 um 21:25    


Buenos Nacho zusammen,

Endlich wieder Normalität mit den alteingesessenen Kuh Treibern von der Medien Weide.

Auch ich bin endlich mit der aktuellen Staffel von Pawelka durch. Und ich muss sagen das ich mich ziemlich gut unterhalten fühlte. Warum habe ich denn mitten in der ersten Folge „pausiert“? Nun, ich habe meine Tochter, Prinzessin Penny, zu Bett gebracht und mit der ersten Folge begonnen. Mittendrin wurde sie aber wieder wach und forderte meine Aufmerksam. Grüße gehen raus an meine Frau Lady Lidl. ;) aber jetzt, habe ich endlich alle Folgen durch!

Zur letzten Ausgabe:

ESC:
Was für eine Gebührenverschwebdung. Mal im Ernst: Ein Konglomerat aus „Fachleuten“ entscheidet wer sich blamieren darf und letzter wird. Gebt den Raab das Geld, der macht das schon. Haben wir ja gesehen. Oder: RTL bekommt en Deal mit dem NDR und der DSDS Gewinner darf, bevor es nach Australien geht, noch mal kurz für Deutschland singen. Somit gibts ne Woche mehr Halbwertszeit und der DSDS Sieger ist erst nach 4 Wochen vergessen.

Die neue Show von dem Guido:
Hierzu eigentlich nur eine Weiterführung iIhres Gedanken mit der Parallele um Rainer Calmund und Donald Trump:

Sollten wur diesen Gedanken weiterspinnen würde es heißen das Herr Callmund ja bald Bundeskanzler wird. Damit würde das Wort „Große-Koalition“ eine vollkommen neue Bedeutung bekommen.

Vielen Dank für die letzte Folge inkl. Der guten Unterhaltung. Und auch wenn ich beim aktuellen Quoten-Tippspiel nicht mitgemacht habe, glaube ich nicht das Big Bounce all zu große Sprünge gemacht hat

Bis zum nächsten mal,

Ihr Kapitän

Fußballexperte

2. März 2018 um 21:50    


Zum Thema Spenden: Gibt es da möglicherweise ein Problem mit Paypal? Ich hatte vor ein paar Wochen auch etwas gespendet. Die Nennung ist jetzt nebensächlich, da nun aber jemand anderes das Problem hatte, wollte ich es dann mal erwähnen. Das Geld sollte ja schon sein Ziel finden. Nicht, dass am Ende massive Summen hunderter Leute verschütt gehen. Am Ende hättet ihr vielleicht sogar Geld gehabt, um damals Das Vierte von Dimitri Disnjewsndewsndivski zu kaufen

FuBe0815

5. März 2018 um 19:09    


Um meinen Senf zum Intro beizutragen: Wir haben den Tinenentfernstift damals (Tm) Tintenmörder genannt.

Ich muss gestehen das ich die Olympiade erst mitbekommen habe, als ich in der Arbeit beim Vorbeigehen am Radio gehört habe das die Sportler von der Olympiade heimgekommen sind.
Es könnte daran liegen dass ich weder TV & Radio habe.

Bezüglich Escape ähhh. ESC.
Wie wäre es mit einer Abstimmung wie bei der Kuh des Jahres / Jahrzehnts wer den Songcontest gewinnt bzw. welche Plätze Deutschland, Österreich und Schweiz machen?
Alternativ gibt es da ja auch eine Tip-Seite für Rinder, die man dafür verwenden könnte.

Auch ich hoffe dass es dem Kevin Schmidt bald wieder besser geht.
Spielt er immer noch Silent Bob oder habe ich in meiner Verpeiltheit das Interview nicht mitbekommen?

Ich wollte dem Aufruf der beiden Mikromännern folgen.
Leider würde ich mit einem Magnet auf dem Hubwagen nie in die Nähe der Kino-Technikräume gelassen.
Deswegen hatte ich die Magnet-Variante erst gar nicht versucht.

Mein Angebot die Festplatte des 50 Graustufen Films mit meinem selbstgebauten Shredder mit Kurbelantrieb aufzuwerten wurde leider nicht angenommen.
Und ja, das ist ein kleiner 200Kg Shredder auf Rädern und kann (die notwendige Kraft & Gravitationseigenschaften des Bedieners vorausgesetzt) auch Aluminium zerhackstückeln.
Tut mir leid Jungs, ich habe mein Bestes gegeben.

Meritant

6. März 2018 um 23:42    


Sehr geehrte Herren Kühe,

mir ist aufgefallen, dass Sie immer noch die Rubrik Star Wars News der Woche im Programm haben. Wenn ich nicht recht irre, ist der Film doch letztens irgendwann im Kino gelaufen, meine so etwas mitbekommen zu haben. Da wundert es mich doch schon ein bisschen, dass Sie sich irgend etwas mit Star Wars Büchern aus den Fingern saugen, nur um diese Kategorie am Leben zu erhalten. Sollten Sie tatsächlich den DVD-Start noch als Star Wars News der Woche präsentieren wollen, pausieren Sie doch vielleicht zumindest bis dahin die Rubrik.

Ansonsten, wie gewohnt, eine sehr launige und unterhaltsame Folge.

Beste Grüße von und nach München.

medienkuh

14. März 2018 um 19:12    


Nö.

Fube0815

7. März 2018 um 08:49    


Da sich gewisse Kandidaten in diesem Internetz wieder als Milchschaumschläger betätigen habe ich eine Frage an unsere beiden Mikromänner:

Könnt ihr mir bitte ErlEutern ob jetzt auch eure digitale Milch, im hohen maße konsumiert, krebserregend ist?

Müssen wir jetzt nach der Meinung selbsternannter, radikaler Ernährungsspezialisten auch das Atmen einstellen, da Sauerstoff ganz schädlich für den Körper ist?

MenschJochen,Jochen der Mensch

12. März 2018 um 00:32    


Was ist Eure Meinung zum Schillerstraße-Nachfolger auf Sat1 mit dem Namen ,Mord mit Aussicht’?
Mich verwirrt ja der alte Mann,der nach jeder Begrüßung von der Bühne zum Moderationspult hochspurtet.Ist das seine Bewerbung für eine TV-Werbung von ratiopharm oder vergleichbaren Medizinfirmen?
Warum kann dieser alte Mann so rennen?
Zwingt Sat1 nun ältere Moderatoren zu rennen?
Welche Machenschaften verbergen sich dahinter?
Und die wichtigste Frage: Wäre es realistisch so etwas wie die Schillerstraße,also Improcomedy mit Anweisungen für einzelne Leute,auf einer Tour der famosen Podcastliga(Nukular,Autokino,Medienkuh etc) als Showelement einzubauen?

Hans Yolo

12. März 2018 um 16:03    


Hallo,

Ihr lest eh nicht bis hier unten weil die über mir schon wieder halbe Romane schreiben.

Aber falls doch, würde mich interessieren ob es nicht an der Zeit ist mehr auf Streamingdienste und deren Inhalte bzw. News einzugehen. Da das Sehverhalten sich in den letzten Jahren immer mehr in diese Richtung entwickelt hat wäre die Rubrik „Netflix und co“ doch ne echte Bereicherung für die KUH.

Und nehmt dem Captain Aldi mal die Tastatur weg ;)) (Spässje)

Ganz liebe Grüße aus Mainz

Ben

13. März 2018 um 13:03    


Hallo liebe Lieblingskühe!

Vielen Dank für die Folge! Ich hätte noch ein paar Ergänzungen zum Fall Thomas G. Hornauer. Ich sag’s euch: Die Ereignisse überschlagen sich weiter. Auch wenn ihr das Kapitel eigentlich abgeschlossen habt, sind der ein oder andere Aspekt doch ganz interessant (Selber Schuld, dass ihr die Weide nun wieder ins Horni-Fieber versetzt habt! :-D).

1. Hornauer wird mit Polizeigewalt aus dem Rathaus gezerrt

Besonders bezeichnend: Eine Zeitungsredakteurin unterhält sich mit einem Rathausmitarbeiter, um das Wahlprozedere durchzugehen. Hornauer filmt alles mit, weil er on geheimen Absprachen und Wahlmanipulation ausgeht – herrlich!

https://www.zvw.de/inhalt.wahl-check-pluederhausen-rathaus-ruft-polizei-wegen-hornauer.d5a5e14e-2020-420b-b5f0-61117c8713e3.html

2. Noch aktueller: Hornauer und eine andere unterlegene Kandidatin fechten die Wahl an. Das kann ja alles nicht mit rechten Dingen zugehen! ;-)

https://www.zvw.de/inhalt.wahl-check-pluederhausen-rathaus-ruft-polizei-wegen-hornauer.d5a5e14e-2020-420b-b5f0-61117c8713e3.html

Ich hätte noch eine Anregung: Wenn ich schon immer die Star Wars News der Woche ertragen muss – wie wär’s dann mit der Hornauer News der Woche? Ich fänd’s witzig! ;-)

Beste Grüße aus Dresden
Ben

Der Schweizer

15. März 2018 um 00:09    


Mensch Herr Hammes!
Da höre ich ihre epische Rede gegen Olympia und am ende des Podcasts verteidigen sie 50 Shades of Grey? Dann lieber 200 Kilometer Langlauf :P

Grüsse Micha

Name *

E-Mail *

Website