Folge 241: Medien und Angst, Autos und Karaoke, Richter und Präsident

Ran an die Mikros: Apple singt Karaoke; Ran an die Ratewand: RTLplus nenne Gameshow-Termine; Ran an die Muh-Muhs: Wer gewinnt die Leckereien?; Ran ans Schloss Bellevue: Hold will Bundespräsident werden.


teaser_carpoolkaraokeFERNSEHEN

00:19:49 | Apple kauft „Carpool Karaoke“
00:27:37 | RTLplus lässt die Spiele beginnen
00:33:30 | Bause tanzt beim „Supertalent“ ab
00:41:33 | Das Leben ist ein „Ponyhof“

MuH-MuH OF THE WEEK
00:46:34 | Gewinner (Original Sahne-)Muh-Muh-Tüte

KuH DER WOCHE
00:58:10 | Richter Hold, übernehmen Sie!

WEIDENGEFLÜSTER
01:02:14 | Euer Viehdback zur Folge 240 feat. Plov!
01:25:19 | Danke für Euren Support

FILM
01:25:54 | Kinocharts
01:29:24 | Kinostarts
01:32:18 | DVD-Neustarts: „Ghostbusters“ (Zeichentrick), „Rock the Kasbah“ mit Bill Murray
01:35:08 | Fernsehkino: 29.07., 20:15 Uhr, RTL II: „Zurück in die Zukunft III“ (zum Audio-Kkommentar), 31.07., 20:15 Uhr, ProSieben: „Pacific Rim
01:37:19 | „Star Wars“-News der Woche

QUOTENTIPP
01:40:12 | Vergangene Woche: „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare” (RTL)
01:41:53 | Diese Woche: „Das Duell um die Welt – Das Beste aus vier Jahren” (Sa., 30.07., 20:15 Uhr, ProSieben)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: CBS

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support

17 Kommentare zu Folge 241: Medien und Angst, Autos und Karaoke, Richter und Präsident

  1. Daveman sagt:

    Ein lautes “Muh Muh” an die KuH.
    Eigentlich bin ich ein stiller Zuhörer seit Folge 50.

    Doch nun muss ich mal meinen Fladen dazu geben:
    MakeSahneMuhMuhsGreatAgain von Fichte hat mich peinlich berührt. Ich glaube ich kaufe mir gleich beim Edeka um die Ecke eine Tüte Sahne-Muh-Muh. ;-(

    Nicht mehr oder weniger kann ich noch kommentieren. Ich bin fick und fertig.

    <3

  2. isador sagt:

    MuH MuH… Hallo liebe KuH

    Grüße aus der Haupt-Stadt, der Dönerstadt, der Mauerstadt,…

    Euer Beitrag zu München…
    Das geht ja mal… doch es geht.
    Was wären wir für ein (ohnehin schn) steifes Volk, wenn man auch zu solchen Ereignissen kein Bisschen Satire zulassen dürfte.
    Ihr redet am Randeüber das Thema und baut dann Satire ein. TOP!
    erinnert mich ein bisschen an die Diskussion zu “Ich hock in meinem Bonker”, einem Musikvideo mit Adolf, basierend auf Zeichnungen von Walter Moers (Käptn. Blaubär, Kleines Arschloch, Adolf – die Nazi-Sau) und da war das Geschrei ach´so groß, man könne doch seine Taten nicht ins lächerliche führen etc.
    (Ich finde das keine Verharmlosung seiner Taten, aber in meinen augen war er ein armes Würstchen und total bescheuert, was Stoff liefert)

    Ich kenne Corden nur aus Doctor Who (Craig in 2 Folgen seit 2005) und aus dem Video mit der “Star Wars-Mom”

    Für die neuen Moderatoren bei RTL Plus und den Gameshows…
    *Triple Facepalm (Star Trek TNG)*
    Die Sendezeit ist ja wenigstens ans Original angelegt aber die Moderaroren???? Dann zeigt weigstens (auch) die Classics!

    Samstags am Vorabend auf RTL??
    Ich schäme mich das grob zu wissen…
    Trovatos und/oder Autoschieber… hauptsächlich.

    Bei 38:33 … “Auf’ne Tasse Tee”

    “Was schlägt man da gegen ‘ne Kuh?” – Herr Dödel, Sie Körber… Man weiht natürlich mit einer Milchkanne ein!!!
    Als Name… Ja Hilde/Helga/Erna, die MedienKuH
    Aber dann auch zu wichtigen Ereignissen, mit KuHrakel!

    Die JBO-Stadt wäre wohl Erlangen, oder irre ich mich?

    1:26:01 … “Auf ‘ne Tasse Tee”

    Wann kommt eigent lich der KuHmentar zu… (SW Episode 4( SW Episode 7 und diversen anderen Filmen?

    MfG Micha/Isador

  3. Quotentoeter sagt:

    Hallo Herr Kammes, Hallo Herr Hörber,

    In dieser Folge habt ihr es doch tatsächlich geschafft euch selbst zu übertreffen. Vom Sohne-Mann angefangen über die Fortsetzung der Muh-muh-mania bis hin zur detailierten Beschreibung der Medienkompetenz eures Innenministers (dessen Name mir leider schon wieder entfallen ist) habe ich mich extrem gut unterhalten. Mein persönliches Highlight ist natürlich wenn Herr Körber in Arnie-Manier CGI sagt. Darf er gerne öfter machen…

    Besonders loben möchte ich euch aber dafür, wie ihr am Anfang der Ausgabe mit dem Amoklauf bzw. den medialen Reaktionen darauf umgegangen seid. Genau das habe ich mir gewünscht und von euch erhofft. Persönlich, unaufgeregt und trotzdem ohne zu tief ins Thema einzusteigen, wofür die KuH nicht der richtige Ort ist, wie ihr ja schon betont habt. Ich kann mich noch sehr gut an die Folge nach dem Absturz der german-wings-Maschine erinnern als ihr das Unglück nur im Weidengeflüster angesprochen habt.
    Ich fand das damals sehr schade, weil mich die Berichterstattung dazu ziemlich aufgewühlt hat. Diesmal habt ihr es glücklicherweise anders gemacht und es würde mich freuen, wenn ihr es auch in Zukunft so halten würdet. Diese Sendung hat doch eindeutig bewiesen, dass man ohne Probleme mit einem ernsten Thema anfangen kann ohne dadurch die ganze Folge runterzuziehen. Das man grade in einer solchen Woche auch über bedeutungsloses Zeug reden (und lachen) will ist ja vollkommen logisch.

    Danke und viele Grüße aus der Mozartstadt,
    Quotentoeter

  4. Individuum23 sagt:

    Liebe Rinder,

    eine tolle Folge, die Sie da auf die Weide geschubst haben. Ich als Japanmann bin Ihnen genauso dankbar wie der Lusemburger Usbekistanmann, dass Sie das Mediengeschehen in Deutschland für uns pasteurisieren.

    Gruß aus Fernost,
    i23

  5. Vielen Dank für diese kurzweilige KuH!

    Viel Gelächter, Medienkritik, reichlich neue Infos – für mich als jemanden, die dank Netflix, Mediatheken und Co. einfach kein lineares TV mehr guckt, seid ihr eine gute Möglichkeit, trotzdem uptodate zu bleiben.
    Als Schleckermäulchen muss ich sagen: Es freut mich, dass das Sommerloch in diesem Jahr mit diversem Süßigkeitencontent gefüllt wird … und ja, ich habe mir inzwischen auch schon einen Likör aus SahneMuhMuhs angesetzt. Wer braucht bei diesem Wetter schon eine Bikinifigur?

    Grüße aus “KielSailingCity” und ich verspreche, dass ich auch weiterhin fleißig Werbung für Herrn Hammes & Co. machen werde – auf das Kiel nicht Würzburg wird!

    Daniela

  6. Sabrina sagt:

    Hallo Herr Körber, hallo Herr Hammes,

    als Neumutter habe ich im Moment nicht viel zu lachen. Umso dankbarer bin ich, dass es Podcasts wie Ihren gibt. Egal, wie schlimm die Nacht auch war, Sie beide bringen mich immer wieder zum Schmunzeln und hin und wieder sogar zum “Lolen”.
    Machen Sie bitte unbedingt weiter!
    Den erwähnten Film “Who Am I – Kein System ist sicher” kann ich übrigens sehr empfehlen. Trotz Elyas M’Barek, der sich hier doch passable schlägt, wirklich mal ein guter deutscher Film.
    Ich muss jetzt Schluss machen, denn mein Chef (5 Monate) meldet sich wieder..

    Liebe Grüße aus der Daimlerstadt (nicht, aber bei Stuttgart)

  7. Daniel Deckname sagt:

    Sehr geehrte Herren Hammes und Körber,

    mich hat besonders die Kuh der Woche interessiert,
    da das Amt des Bundespräsidenten ja durchaus ein spezielles ist. So kann nahezu jeder dieses Amt übernehmen, gesetzt die Person ist deutscher Staatsbürger, mindestens 40 Jahre alt und wird gewählt. Das sich hier auch Personen die man zunächst in der Unterhaltungsbranche vermuten würde bewerben, ist daher nicht mal so absurd, denn wen die Leute kennen, der wird eventuell auch gewählt. Es bleibt interessant, wie es mit diesem Amt weiter geht, und ich würde mich freuen, wenn es auch mal Leute aus einem etwas anderen Bereich als Politik schaffen.

    Nunja, das nur dazu, und jetzt muss ich los, Mahne Suh Suhs kaufen gehen.

    Grüße aus der Schlammbeiserstadt

    PS: Da niemand weiß was damit gemeint ist, ich komme aus Gießen, Hessen.

  8. Martin sagt:

    Tolle Folge! Support folgt!

    Grüße aus der Kärcher-Stadt!

  9. Knauziuz sagt:

    Ich kann euch auch erst auseinanderhalten seit ich Radio Nukular höre… und ich habe davor bestimmt 30 Folgen gehört.

  10. Nessa sagt:

    Hach, ich mag einfach die Folgen, wo Herr Hammes so schön albern ist. xD
    Aber auch insgesamt eine schöne Folge, auch wenn mein Tweet nicht gewonnen hat. 😉 Glückwunsch allen Gewinnern!

    Grüße aus der Sailing City (Slogan von…?)

  11. Keksben sagt:

    Sehr geehrte Herren KuH, ich sag’s Ihnen, wie’s ist: Ich habe wirklich selten so bei einer Kuh gelacht. Zum Glück habe ich, da mein Smartphone gerade zur Reparatur ist, die Kuh ausnahmsweise in meinem Bett gehört und nicht in der Bahn, sonst hätten die mich womöglich noch rausgeschmissen.
    Einfach nur herrlich! Wie Sie sich beide über den Kommentar von Steffi gefreut haben (könnten Sie mir bitte nochmal erklären, an was er anspielt? Das wäre grandios! ;-)), die Kuhpatenschaft (die eventuell nicht ganz so lang bestehen wird, wenn Sie dem Tier bei der ersten Begegnung eine Sektflasche gegen den Schädel knallen) und natürlich #makesahnemuhmuhsgreat again.
    Da freue ich mich natürlich ganz besonders, dass ich gewonnen habe. Heute morgen noch bin ich nach langer Suche doch tatsächlich endlich an einer Tüte MuhMuhs vorbeigegangen, dachte mir aber, erstmal das Gewinnspiel abzuwarten (die Hoffnung stirbt zuletzt, Sie wissen schon) und dann hat’s tatsächlich geklappt. Vielen Dank!

    Machen Sie weiter so! So macht Sommerloch Spaß!

  12. kuhpunkt sagt:

    Huhu!

    Ich wollte nur kurz zwei Kommentare zur Filmsektion abgeben.

    Die Ghostbusters mit Reverse Sexism umzukrempeln ist irgendwie ein merkwürdig, weil es einfach nicht passt. Klar, Bill Murrays Rolle war darauf ausgelegt, Damen zu erobern, aber Ghostbusters war doch kein sexistischer Männerfilm. In der 2016er Version wird Chris Hemsworth doch nur wegen seines Aussehens eingestellt, obwohl er vollkommen inkompetent und dumm dargestellt wird. War das bei Janine im Original so? Ne. Im Gegenteil. Diese Sexismusdebatte um den Film war so dämlich.

    Und die News zu Alden Ehrenreich als Han Solo ist eine absolute Nicht-News, was aber keine Kritik an euch ist. Ihr habts ja nur kurz angesprochen. Dass Ehrenreich für drei Filme verpflichtet wurde, ist doch eine vollkommen übliche Vorgehensweise und nichts weiter als eine Absicherung für die Zukunft. Für den Fall der Fälle, dass Ehrenreich einen anderen Film drehen möchte, kann Disney da reingrätschen, wenn sie ihn brauchen – er steht schließlich unter Vertrag. Ebenso gehts dabei um die Gage für den Fall, dass sie ihn nach seinem Film noch einmal irgendwo einsetzen möchten. Er kann dann keine übertriebenen Gehaltsforderungen stellen.

    Wenn man das nicht macht, wirds teuer. Robert Downey Jr. ist für das MCU als Iron Man einfach wichtig und das weiß er. Als sein Vertrag für die ersten Filme ausgelaufen ist, konnte er mehr Geld verlangen. Für die nächsten beiden Avengers-Filme bekommt er ja angeblich 200 Millionen Dollar.

    Das bedeutet darum noch lange nicht, dass Ehrenreich in drei Filmen als Han Solo auftreten wird. Vielleicht passiert es so, vielleicht auch nicht. Disney ist jetzt nur auf der sicheren Seite, falls sie mehr mit ihm machen wollen.

    Grüße!

  13. Harry Bo sagt:

    Sehr geehrte Rinder,

    sehr schöne Einordnung der Anschläge.

    Kabel Deutschland Kunden können seit 1.7. RTLplus schauen.

    Als KuHname schlage ich Hedi vor.

    Grüße von eurer Gummibärenfrau aus der Baustellenstadt bzw. Seen und Flüsse Stadt

  14. Johannes sagt:

    So wird das aber nichts mit der nächsten Nicht-Nomminierung beim Grimme Online Award!

    Eure Einordnung der aktuellen Newslage fand ich sehr gelungen und der Sohnemann-Gag war nur die Spitze des Humor-Eisbergs an dem der normale Eindruck, den ich bis dahin auf die anderen Bahnreisenden gemacht hatte, gnadenlos zerschellt ist.

    Viele Grüße, ein Kommentar-Mann aus der Flönz-Hauptstadt Bölk

  15. KuhFladenbrot sagt:

    Hallo ihr Rindviecher,

    Bin auch gerade dabei, alle KüHe nachzuholen. Bin aktuell bei Folge 41.

    Grüße aus der Darm-Stadt

  16. Manuel F. sagt:

    Manuel (m20),

    pokemontrainer mit langem Raupy sucht wilde Rossana ohne hohes Gras, dafür mit großen Pokebällen, die mich gerne mal tackeln würde.

  17. Yannick sagt:

    Hallo Sie!

    Als ein Hörer, der seit ca 1,5 Jahren dabei ist, aber sich nie zu Wort gemeldet hat, grüße ich Sie recht herzlich. Meine Stille Ihnen gegenüber ist einfach in meiner Schreibfaulheit begründet. Ich melde mich, um einerseits Ihnen, Herr Körber und Herr Hammes, für die grandiosen Folgen zu danken, aber andererseits um zu beichten, dass ich noch nie in meinem Leben Sahne Muh-Muhs konsumiert habe! Schande über mich! Sofort nach Absenden dieser Nachricht schwinge ich mich auf mein Fahrrad und sprinte zum nächsten Supermarkt! #MakeSahneMuhMuhsGreatAgain!

    In diesem Sinne freue ich mich auf gaaaaanz viele weitere Folgen.

    Grüße aus der Stadt, die ich so blöd finde, das mir kein lustiges Erkennungsmerkmal einfällt, Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.