Folge 1: Fernseh-Abstinenz, TV-Flops und Animationsfilm-Brechreiz

In der Premierenausgabe des neuen und absolut subjektiven Medien-Podcasts reden Körber und Hammes unter anderem über die Geburt der Medien-KuH. Außerdem wird analysiert, wieso Hammes seit „Big Brother“ Staffel eins nur noch selten zur Fernbedienung greift und warum Körber nichts mit Animationsfilmen anfangen kann.

Die weiteren Themen: TV-Flops der Saison 2008/2009, „Ghostbusters“- und „Terminator“-Fortsetzungen sowie ein Blick auf das, was uns bald im Fernsehen, aber auch darüber hinaus erwartet.

P.S.: Die erste Ausgabe wurde erwartungsgemäß etwas länger und wir haben sozusagen überzogen – obgleich wir nicht aus Mallorca sendeten.

15 Kommentare zu Folge 1: Fernseh-Abstinenz, TV-Flops und Animationsfilm-Brechreiz

  1. MatzeK sagt:

    Es waren 4 Touchdowns in einem Spiel.

  2. Hammes sagt:

    Vielen Dank für die Aufklärung. Aufs Netz ist eben Verlass.

  3. MatzeK sagt:

    Ich bin übrigens stolz drauf, scheinbar der einzige zu sein, der hier kommentiert ^^

    1. medienkuh sagt:

      Vielleicht nicht mehr lange. Dafür warst Du der Erste.

  4. Florian sagt:

    Hey, super neuer Podcast! Bitte mehr 🙂

    1. medienkuh sagt:

      Mehr wird es sicherlich geben. Wir sind ja froh, dass uns überhaupt schon jemand zuhört.

  5. kingsite sagt:

    Ich gucke Scrubs jeden Morgen, kommt daher dass ich immer erst um 11 Uhr zur Arbeiten muss. Aber im ernst, dieser Quiz-Barke ist echt fürn… Po! Nervt nur, und sich so etwas, beim Frühstück antun zu muss, ist echt eine Zumutung!

    Wenn ich ganz ehrlich sein soll,es gibt nicht mehr viel, was man sich angucken kann, ohne sich zu schämen! Nach der Einstellung von GIGA-TV gucke ich nur noch: Die Simpsons, Galileo, Malcolm Mittendrin, Scrubs und GameOne. Alles Pro7, außer GameOne.

  6. MatzeK sagt:

    GameOne ist wirklich noch ein Lichtblick in der deutschen Fernsehlandschaft. Zählt auch zu meinen Favoriten.

  7. Severin sagt:

    Hehe, ne Doku über den Hornauer mit dem Namen “Auf der Suche nach dem G-Punkt”… könnte aber auch ne Serie in Richtung Action werden á la Dr. Kimble auf der Flucht 😉

  8. Nik sagt:

    Tach auch,

    also zu allererst ein großes Lob.
    Einen wirklich grandiosen und äußerst unterhaltsamen Podcast habt ihr da abgeliefert. Hut ab! 😉
    Freu’ mich schon auf die nächsten Ausgaben, die ruhig genau so lang sein dürfen…

    Nun zu meinem persönlichen Fernsehverhältnis (sofern es noch nennenswert ist):
    Ich hab in letzter Zeit nie so wirklich Ferngesehen, zumindest seitdem ich Internet hab. Denn bis dahin hab ich meist nur mal ein wenig rumgezappt, mehr aber auch nicht wirklich.

    Seit der Einstellung von GIGA, was ich seit dem Relaunch zeitbedingt auch nur sporadisch gesehen hab, beschränke ich mich meistens nur noch auf tv.berlin um lokal mal auf dem neuesten Stand zu bleiben.
    So Sachen wie c’t Magazin (hr), DEMO und CC² (beides NRW.TV) schau nur noch online. Das liegt aber auch daran dass ich im Falle von NRW.TV den Sender in Berlin nicht mal empfangen kann (logischerweise) und beim c’t Magazin die Wiederholungen im rbb und EinsPlus zu den für mich unmenschlichsten Zeiten ausgestrahlt werden. 😛
    Und wenn die Sendezeit mal passen sollte hab ich’s schon längst verpennt… OnDemand ist scheinbar wie für mich geschaffen.

    Tja, so viel von meiner Seite…

    Gruß aus der Hauptstadt 😉
    by @nikstohn

  9. Sehr schöner neuer Medien-Podcast. Etwas zu lang und etwas zu viel Nonsense zwischendurch, aber unterhaltsam. Und welche Ehre – DWDL gleich in Ausgabe 1. Danke für das Lob. Und was DWDL heißt – nun ja, irgendwann werden wir es verraten 😉

    Liebe Grüße,
    Thomas

    1. medienkuh sagt:

      In Folge zwei gibt es die Manöverkritik zur Premiere. Aber auch wir danken natürlich für das Lob. 🙂

  10. ThaGambler sagt:

    Gestern durch Zufall über die MedienKuh gestoppelt 🙂 Also RTL II und Animeserien in einem Satz zu nennen, ich weiss ja nicht 🙂

    Die wirklich guten Animeserien gibts halt einfach nicht im deutschen Fernsehen. Auf MTV lief vor Jahren mal Cowboy Bebop.
    Auf VOX gabs bis zur Jahrtausendwende Animenächte, meistens aber nur mit deutschen Subs, da die meisten deutschen Synchros einfach nix taugen 🙂

  11. Johannes sagt:

    Ich höre euch ja wirklich schon lange, aber die erste Folge habe ich noch nie nachgehört – bis gestern! Nun möchte ich sagen, dass es auch 2017 wirklich viel Spaß gemacht hat sie zu hören. Ich habe dabei stets geschwank zwischen “Oh Gott ist das lange her” (Herr Körber aktualisiert nebenbei auf iOS 3.0) und “War das nicht erst vor drei Jahren oder so?” (Ratatouille ist in der Folge schon ein paar Jahre alt).

    Ansonsten möchte ich noch anmerken, dass Herr Körbers Olli Geißen Parodie in der Folge noch nicht so gut ist wie heute, Herr Hammes ihm aber immerhin schon eine leere Lagerhalle zum moderieren zuschiebt.

    So viel ihr euch auch inzwischen verbessert habt: Ihr wart bei Folge 1 schon verdammt gut und das beste ist natürlich, dass ihr immer noch dabei seid!

    Grüße aus Bölk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.