Folge 373: Bumsen bei “Dinner for One” und KuH des Jahres 2020

Ende. Finto. Ciao. Das war’s für 2020. Körber und Hammes packen dieses Kackjahr ohne Anspruch auf Witzischkeit da hin, wo es hingehört, geben euch noch die TV-Highlights zu Silvester und Neujahr mit auf den Weg, quizzen sich um Kopf und Kragen, verleihen wie zu jedem Jahresende den wirklich und ganz ehrlich wichtigsten Medienpreis Europas in einem völlig neuen Bewertungsverfahren und stellen euch die besten, schlimmsten, kuriosesten, beneidenswertesten Bestellungen von KuHmazon vor. 2021, wir zählen voll auf Dich!

SILVESTER- UND-NEUJAHRS-TV-PROGRAMM 2020/2021
00:12:19 | Körber und Hammes mit der böllerstarken Übersicht

DAS GROSSE KÖRBER-VS.-HAMMES-FERNSEHEN-VS.-FILM-JAHRESABSCHLUSSQUIZ
00:42:51 | Welche Rinderhälfte schneidet in ihrem Genre besser ab?

WERBUNG

KuH DES JAHRES 2020
01:06:23 | Der ganz besondere Sieger in einem ganz besonderen Jahr

DIE GROSSEN FÜNF …
01:14:50 | KuHmazon-Bestellungen 2020
(um Spoiler zu vermeiden: zum jeweiligen Artikel gelangt ihr mit Klick auf den jeweiligen Namen hinter der Platzierung)

QUOTENTIPP
01:44:01 | Letztes Mal: “Die ultimative Chart-Show – Best of 2020 – Die erfolgreichsten Hits des Jahres” (Freitag, 18. Dezember 2020, 20:15 Uhr, RTL)

01:47:12 | Das große DANKE für Euren Support

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: NDR/Annemarie Aldag

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH.
Mehr dazu unter medienkuh.de/support

5 Kommentare zu Folge 373: Bumsen bei “Dinner for One” und KuH des Jahres 2020

  1. Gringo mit der Gänsekeule und Vanilleeis obendrauf sagt:

    Frohes Fest Euch beiden!

    Ich habe gerade nur in den Anfang reingehört, aber das, was Dominik über seinen Paketboten erzählt, ist mir auch passiert. Es klingelt, ich laufe mit Ausweis und der Barnachnahmekohle die Treppe hinunter zur Haustür – Hurra, die Notbooks sind da! –, da steht der Herr von der DHL in seiner bunten Papageienuniform mit _meinem_ Paket in der Hand vor mir und erklärt, dass er mir das Paket nicht aushändigen könne, weil er das Geld nicht annhemen dürfe, was er aber sonst eigentlich doch könnte – kurze Handy-Rückfrage mit seinem Chef – nein, geht leider nicht, ich solle es Morgen bei der nächsten Paket-Imbissbude abholden. Yeah…?!? Aber, er erzählte mir auch, dass in der Vorweihnachtszeit er und viele seiner Kollegen überfallen wurden – Pflaster mit falschem Namen auf Klingelschild einer leerstehenden Wohnung geklebt usw. usf. – mann, mann, mann ey… Und vor

    Kevins Großmuttertrick mit der Frage, ob sie denn vielleicht ihre Maske vergessen habe, mache ich auch so, habe aber weniger Skrupel dabei es ihr sofort zu sagen. Ich muss das Maskenopfer nicht erst zehn mal umkreisen XD. Es gibt aber auch Fälle, wo ein sehr altes Ehepaar, er mit OP-Maske und sie mit einem dieser “Nasenschilder” (natürlich komplett ohne Wirkung) an mir vorbei getippelt sind. Da sage ich dann nichts, weil eindeutig zu sehen ist, dass sie es versuchen und sie möglicherweise mit 80+ Jahren schwer Luft bekommt. Wenn man so alt ist, ist man oft auch sehr vorbelastet (Krankheiten, halbe Lunge, etc.) und schlecht zu Fuß und alles. Da habe ich natürlich ein Einsehen und trage meine Maske für Omili mit.

    Tschüssing, und Danke für die tollen Stunden mit Euch, die mir dieses Jahr durch die ein oder andere graue Stunde geholfen haben. Ihr seid toll!

  2. Kurt C. Hose sagt:

    Ui, kurz gedacht ich hätte es in die großen fünf geschafft.
    Dann ist mir aber eingefallen, dass ich die 10 Kassetten über ebay bestellt habe. Von daher schöne Grüße an die Person, die so wie ich ebenfalls im Jahre 2020 Kassetten bestellt hat.

    Und an dieser Stelle auch schöne Grüße und einen großen Dank an die Herren Mikrofonmänner. Ganz viel war anders dieses Jahr, aber dass ich durch Sie beide in regelmäßigen Abständen über die Medienwelt informiert werde, darauf war verlass. Ich freu mich aufs nächste Jahr, dann hoffentlich mit Passion 😉

    Kommt alle gut ins neue Jahr
    Andreas

    P.S.: wer sich fragt, wofür man 2020 Kassetten braucht: wir als Pfadfinderrunde haben so ne alte Boomboox, die zwar leiser ist und einen schlechteren Ton macht als alles, was heutige Blutooth-Boxen so können, aber dafür unfassbar “cool” ist, wenn man gepflegten 90er Techno auf Kassette dort einschiebt 😉
    Oh und damit auch noch schöne Grüße an meine Rover.

    1. Wolfsrudel sagt:

      Herr Hammes hat ‘nen Schäferhund,
      und den hat er nicht ohne Grund!

      Die Großen 5 und dann auch noch Domian Content, das ist mal ein Jahresabschluss.

  3. Chris sagt:

    Einhorn Kondome..
    Hab ich im Amazon Abo, aber nicht monatlich 😅
    Ich finde die von der Aufmachung, Passform, etc besser als Durex und andere Altbekannte Marken.
    Aber auch die “Chipstüten” Aufmachung zieht bei mir. Marketing erfüllt.

    Beste Grüße

  4. Fube0815 sagt:

    Bezüglich der Aussage: “Ich brauche keine Maske, ich habe Attest” bitten inzwischen viele Ärzte dass diese nicht mehr verwendet werden.

    Der Grund ist dass man sich nur mittels Attest “freikaufen” kann wenn man sich nur selbst schadet / gefährdet. Wie z.B. die Atteste die nach Einführung der Helmpflicht bei Motorrädern oder die Atteste zur Befreiung von der Gurtpflicht.

    Hier werden aber durch das Nichttragen der Maske andere Personen gefärdet wodurch diese Atteste ungültig werden.
    Das geht sogar soweit dass diese Ärzte, die diese Atteste ausgestellt haben ihre Zulassung verlieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.