Folge 325: Nackte Überraschung und Grillparty mit den Geissens

Wer glaubt, dieser Podcast ist mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet der irrt gewaltig! Denn wer über Penisverdickung, Angrillen mit den Geissens und dem Bumshotel im Paradies schwadroniert, der ist vom GOA so weit entfernt wie Körber von „Star Wars“. Alles so geschehen in Folge 325. Jetzt schon ein Zeitdokument der Podcastszene.

FERNSEHEN
00:10:59 | Nackte Überraschung bei RTL II
00:17:30 | ESC 2019: Unsere Jury für Israel
00:24:24 | Grillen mit den Geissens
00:32:33 | RTL mit Hotel-Kuppelshow

WEIDENGEFLÜSTER
00:36:01 | Viehdback zu Folge 324
00:47:47 | Danke für Euren Support

FILM
00:49:13 | Hammes sah: “Fighting with my Family”
00:57:09 | Kinocharts
00:58:47 | Kinostarts
00:59:44 | Heimkino
01:12:52 | “Star Wars”-News der Woche

TITELSCHMUTZ
01:18:51 | Ausblick auf potenzielle künftige Formate

QUOTENTIPP
01:44:25 | Letztes Mal: “GZSZ – Der Gerner Clan: Affären, Schicksale & Intrigen” (Di., 30. April, 22:15 Uhr, RTL)
01:46:46 | Dieses Mal: “Sing meinen Song – Das Tauschkonzert” (Di., 7. Mai, 20:15 Uhr, VOX)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: RTL II/Claudius Pflug

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support

13 Kommentare zu Folge 325: Nackte Überraschung und Grillparty mit den Geissens

  1. Steffen sagt:

    Also bei Funk schau ich ja nur dem Walulis seine Videos

  2. Jake sagt:

    Also wo FUNK kein Erfolg sein soll, verstehe ich nicht. Natürlich werden nicht die Abrufzahlen von großen, großteils sinnbefreiten Channels erreicht.
    Ich bin 20 Jahre alt und finde extrem viele, interessante Dokus und Reportagen auf verschiedensten Funk-Kanälen. Freunde gucken vor allem eine Funk-Serie viel.
    Seit es Funk gibt, halte ich den Rundfunkbeitrag für deutlich gerechtfertigter.

    Muuhige Grüße aus Schwabing

  3. Robert sagt:

    Hallo,
    zum Thema House of Cards 6 Staffel neu bei netflix ist ganz einfach. Die erst Ausstrahlungsrechte liegen in Deutschland bei Sky. Netflix Deutschland darf 6 Monate später die Folgen dann zeigen.
    War schon bei den vorherigen Staffeln auch so.
    Schöne Grüße aus Ostwestfalen.

  4. TottiKarotti sagt:

    Liebe Muhmänner,

    erst mal nur eine kurze Info zu Nicola Rost bzw. ihrer Band Laing. Diese könnte man maximal von ihrer Teilnahme und 2.Platz beim Bundesvision Songcontest kennen, sie hätten fast die Star-Power von Xavier Naidoo und Savas (XAVAS) geschlagen – daher warensie jedenfalls mir ein Begriff.

    Und noch eine Anmerkung zum Titelschmutz: Unter “Mein Date ohne mich” stelle ich mir vor, dass 2 Personen auf ein Date gehen und sich eine/r von beiden anschaut was die andere Person tut, sobald man den Tisch verlässt (via versteckte Kamera). So könnte man dann besser einschätzen wie die Person tatsächlich ist, ob sie nett zu Kellnern ist, heimlich auf Tinder chattet, über einen lästert etc.

    Liebe Grüße
    TottiKarotti

  5. Matteo sagt:

    Sehr geehrte Herren KuH,

    funk geht völlig an mir vorbei. Ich kann da Herrn Körber nur zustimmen. Philipp Walulis verfolge ich über YouTube. Den kannte ich aber bereits durch sein Fernsehformat.

    Vielen Dank für die sehr lustigen Folgen der letzten Wochen. Es macht einfach Spaß Euch zuzuhören. Je alberner, desto besser.

    Für die Zukunft wünsche ich mir natürlich einen „Grill den Henssler“-Quotentipp. Irgendwie müssen wir Herrn Hammes doch in die Jury bringen.

    Macht weiter so! – also ihr! Nicht VOX! VOX muss reagieren!

    Grüße an die Herren KuH, die gesamte Weide und VOX

  6. Mattschke sagt:

    Moin!
    Ich mag ja die FUNK-Menschen Walulis, Mailab und GameTwo, um nur drei zu nennnen…
    Auf Facebook sieht man ab und zu, wie Extra3, die Heute-Show oder das Neo Magazin öfter auf Videos aus dem FUNK-Netzwerk zeigen (ob die Social-Media-Experten das selber mögen oder es Anweisung von #denendaoben ist, weiß man nicht ;-))

    Allerdings gibt es auch schöne Reportagen-Kanäle wie STRG_F oder Y-Kollektiv (teilweise sehr personalisiert), die vielleicht auch ältere Rinder interessieren könnte…

    Probleme und Kritik gibt es oft immer dann, wenn bestimmte Youtuber sich als große Journalisten verstehen und die “Kritik”, die sie auf sozialen Kanälen bekommen, schwer zu unterscheiden sind von Hate-Kommentaren. Zudem haben die Kanäle Vorgaben, wie Wachstum von Abos und Kommentarzahl, weswegen sowas wie “Gute Arbeit” wohl abgesetzt wurde, was natürlich ein bisschen fragwürdig ist im öffentlich-rechtlichen Kosmos…

  7. Marcelvar sagt:

    Hallo liebe Kühe,

    ich freue mich tatsächlich das es einen Film über Paige gibt, nachdem ihre Karriere nach einem furiosen Start als jüngste Championesse bis dato leider nicht so verlief wie man sich das erhofft hatte.
    Mitte/Ende 2016 hat sie sich schwer am Nacken verletzt, was sie zu einer ca. 1-Jährigen Auszeit gezwungen hat.
    In dieser Zeit wurden dann leider auch noch einige sehr sehr private Videos veröffentlicht und mit ihrem jetzt Ex-Freund gab es auch immer wieder negative Schlagzeilen.
    Im November 2017 konnte sie dann ihr Comeback feiern, nur um sich einen Monat später wieder zu verletzen und deshalb nun ihre Karriere beendet hat.

    Zum Thema Pandas gegen Wrestler gab es damals sogar ein T-Shirt in dem der Konflikt aufgegriffen wurde bei dem ein Panda einen anderen mit einem Stuhl schlägt.

    Liebe Grüße aus der Löwenstadt
    Marcelvar ausm Catch-Club

  8. Ms. Jules sagt:

    Liebe Herren auf der Weide,

    es gibt sie, die stillen Zuhörer am Weidenzaun, die nie etwas von sich hören lassen.

    Um etwaiger Verwirrung zuvor zu kommen… ich beziehe mich hiermit noch auf Folge 324 und bin damit vielleicht auch gleich bei einer Hürde zum Kommentieren angekommen. Man hätte vielleicht etwas zu sagen… sitzt aber gerade in der Bahn oder Badewanne, hat die Putzhandschuhe an oder ist einfach zu spät dran.

    Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht mit sehr viel Freunde jede Woche wieder am Start bin, und natürlich die Medien-Kuh bei jeder Gelegenheit weiterempfehlen 

    Hier dann doch noch eine kleine Empfehlung für Sie und alle anderen die Freude an Medien Menschen haben: Das ganze heißt: „David Tennant does a podcast with…“, und ist ein recht neuer Podcast, bei dem David Tennant sympathische und interessante Interviews mit bekannten Personen führt.

    Ich bedanke mich für Ihre Begleitung in den letzten Jahren und grüße herzlich aus der Stadt der Radschläger… oder auch der inoffiziellen „Manga und Anime-Hauptstadt“ Deutschlands (passend zur Folge 325).

  9. goldleben royale sagt:

    Hi,

    ihr habt gefragt ob oder welche FUNK Formate wir gucken. Ich (m26) habe gedacht, dass ich ein paar Formate schaue, dass es so viele Formate von FUNK sind ist mir erst bei meiner Recherche aufgefallen:

    – Auf Klo
    – Bohemian Browser Ballett (mit Schlecky Silberstein)
    – Bongo Boulevard (Musikformat mit Marti Fischer und Marie Meimberg)
    – Coldmirror (macht mittlerweile auch was für FUNK)
    – Datteltäter (Unterhaltung über muslimisches Leben in DE)
    – Deutschland3000 (Innerpolitisches Infofortmat)
    – Die Frage (Reportagen)
    – follow me.reports (Reporterreihe)
    – Kliemannsland
    – maiLab (Wissenschaftakanal)
    – MrWissen2go
    – reporter (Reporterreihe vom WDR)
    – Strg_F (Doku Format vom NDR)
    – Walulis (dem seine Videos)
    – World Wide Wohnzimmer
    – Y-Kollektiv

    Das sind meinst Youtube Kanäle, die ich schaue. Mein Bewusstsein sagt mir aber nicht, dass das FUNK ist, was ich schaue. Ich finde FUNK hat es tatsächlich geschafft öffentlich-rechtliches Programm ins Internet zu bekommen, ich glaube dadurch wird die Akzeptanz zum Rundfunkbeitrag von jungen Leuten steigen.

    Kennt ihr gar nichts davon oder ist es einfach nicht in eurem Bewusstsein?

    Grüße!

  10. KapteinKaos sagt:

    Juten Tach die Herren

    zur Causa Funk:
    anmerk: ich: m28

    Es läuft sehr viel über Youtube und Social Media Plattformen
    Gewissen Sache , wie z.b Game Two und die deutsche Version von kurzgesagt sind nur (laut einige Angaben) durch Gelder & Unterstüzung von Funk möglich
    Auch “normale” Youtuber (Rayk Anders ,Waluius) können dank Funk ihre Kontent besser und auch häufiger produzieren.

    einzelnder Kritikpunkt finde ich , dass die einige von Funk ausgewählten Kanäle nicht so ganz politische neutral berichten

    Unterm Strich finde ich Funk ein gute sache von den veralteten OR sich an die jungere Generation zu kümmeren , die selber (das urteile ich jetzt über meinen Medienkonsum ein ) größtesteils Sachen per Streaming und/oder Youtube anschauen

    Danke dass ihre meine Arbeitsaltag versüßt

  11. Mir fällt kein name ein sagt:

    Ich höre euch jetzt schon seit ein paar Jahren die KuH und schreibe jetzt meinen ersten Kommentar. Unter euren Zuhöhrern gibt es einen Animefan.

    Liebe grüße aus der Tierstablerstadt

  12. HerrZog sagt:

    Liebe Weidenbewohner,
    ich wollte nur mal kurz auf den FUNK-unterstützten YouTube-Kanal kurzgesagt verweisen, weil ich den hier in den Kommentaren noch nicht gelesen habe. Dabei handelt es sich um eine Gruppe aus München, die sehr schöne und informative Videos zu wissenschaftlichen Themen produziert – vorrangig auf Englisch. Es gab auch schon länger einen deutschen Kanal, der sich dann aber irgendwann nicht wirklich getragen hat und eine Zeit lang brach lag – bis sie von Funk unterstützt wurden und den deutschen Kanal wieder mit teilweise sogar exklusiven Inhalten füllen konnten.

    Allgemein benutze ich zwar die Funk-App nicht, freue mich dann aber hin und wieder, wenn die Kanäle die ich sehe in der Form unterstützt werden.

    -HerrZog

  13. Moin!

    auch wenn ich m mit meinem Kommentar eine Folge zu spät dran bin, wollte ich doch gern noch etwas über Funk sagen. Ich bin bereits um die 40, also eigentlich gar nicht mehr die Zielgruppe. Jedoch habe ich ertragen müssen, wie ARD und ZDF über viele Jahre verzweifelt versucht haben, zuvor Jungen ich denke an viele, viele Berufs Jugendliche als Moderatoren, die eine Sprache Sprachen, die mich als Teenager nicht abholte. Funk hingegen geht den anderen Weg: man schaut sich an, welche Formate bei jungen Menschen beliebt sind, und gibt denen Geld, um in Ruhe ihre Kreativität ausleben zu können. Ob nun Herr Walulis, Game Two, Moritz Neumeier oder Coldmirror – ich freue mich, wie viele gute Formate auf diese Weise weiter machen können. Allerdings muss ich bis Herr Hammes anschließen, die App, die dazu führen würde, neue Formate schneller kennen zu lernen, ist leider unterschied unter irdisch. Wer weiß: vielleicht findet sich beim Funk irgendwann mal jemand, Der sich die Mühe macht, die Funk Video Angebote zu kuratieren und daraus ein 24 Stunden Programm wie bei den Rocket Beans zu machen. Windige Grüße aus Kiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.