Folge 320: Kraftprotze, Mattscheibe-Marathon und die “MoMa”-Störerin

Völliger Standard! 08/15! Überhaupt nichts Besonderes! Diese Woche erwartet euch der Max Mustermann unter den KuH-Folgen. Dienst nach Vorschrift, Gags sind aus. Keine saarländischen Song-Übersetzungen, kein Titelschmutz. Aber immerhin große Ankündigungen für die KuHzunft dieser Website. Ansonsten empfehlen wir diese Episode völlig durchschnittlich zu konsumieren.

FERNSEHEN
00:09:09 | So läuft’s bei “Superhero Germany”
00:17:02 | Tele 5 feiert 25 Stunden “Kalkofes Mattscheibe
00:31:32 | “The Taste” mit Kids-Ableger
00:36:37 | VOX kündigt #IBES-Dinner an

KuH DER WOCHE
00:45:09 | Störerin im “ZDF Morgenmagazin”

WEIDENGEFLÜSTER
00:53:10 | Viehdback zu Folge 319
01:07:37 | Danke für Euren Support

FILM
01:09:23 | Hammes sah: “Captain Marvel
01:20:40 | Kinocharts
01:21:34 | Kinostarts
01:25:28 | Heimkino
01:31:19 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:35:58 | Letztes Mal: “Zuhause im Glück – Einzug in ein neues Leben” (Di., 12. März, 20:15 Uhr, RTL II)
01:40:57 | Dieses Mal: “Team Wallraff – Reporter undercover” (Mo., 18. März, 20:15 Uhr, RTL)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: Gert Krautbauer/Tele 5

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support

16 Kommentare zu Folge 320: Kraftprotze, Mattscheibe-Marathon und die “MoMa”-Störerin

  1. Dirk sagt:

    Moin

    Kurz zur Mattscheibe bei Premiere.

    Das ganze war unverschlüsselt zu sehen.

    Lg
    Dirk (Zeitzeuge)

  2. Individuum23 sagt:

    Zeitzeuge: Kalki war bei Premiere für jedermann zu sehen! Irgendwo existiert bei mir noch eine VHS-Kassette mit den Beweisaufnahmen. Ihr seid die Größten. Danke!

  3. Kai Lais sagt:

    Moin ihr Eutermänner

    Ja, neben Zapping war auch die Matscheibe zumindest in den 90ern frei empfangbar. Erinnere mich auch noch gut an diverse andere Formate die zwischen den gesperrten Filmen oder Sportveranstaltungen stets unverschlüsselt liefen. Z.B. gab es die 4. Dimension mit den fantastischen Vier. Oder die Domian Konkurrenz Night Talk mit Bettina Rust. Wie gesagt, alles unverschlüsselt!

    LG auf die Weide

    Kai

  4. Thorben sagt:

    Hallo,

    Jasmin Wagner hat nicht den Disney-Club moderiert! Das haben sie, Herr Hammes, auch schon bei Radionukular falsch gesagt. Es war nicht der Disney-Club, sondern die Disney-FILMPARADE. Die Sendung hat sie vom Gottschalk geerbt. Der Disney-Club lief in der ARD mit Antje Pieper, Ralf Bauer und Stefan Pinnow, einer meiner Lieblingssendungen meiner Kindheit in dieser Konstellation.

    Genug gebesserwissert, euren Podcast FIND ICH MEGA!

    Alles Liebe

    Euer Thorben

  5. Hans Yolo sagt:

    danke jungs für die tolle folge

    oliver kalkhofe war für mich seit den 90ern etwas besonderes im fernsehen. eine sendung die das fernsehen im fernsehen so parodiert und der ganzen sache den spiegel vorhält hat mich begeistert und wurde bei mir und meinen freunden zusammen mit “zapping” und “switch” schnell zum pflichtprogramm.

    ich finde es wirklich toll dass tele5 das so feiert und zusätzlich zum 25h marathon noch eine kleine gala zelebriert (auch wenn ich mir sehr wahrscheinlich nichts davon ansehen werde).

    dass “kalkhofes mattscheibe” unverschlüsselt lief ist jetzt auch klar. und auch wenn ich nicht der erste bin der das hier richtig geschrieben hat, nehm ich als gewinn trotzdem das grüne balisto und eun haariges viech als schlüsselanhänger.

    ganz liebe grüße aus mainz
    stephan

  6. TottiKarotti sagt:

    Liebe Kühe,

    Also dass Sie mal über Capital Bra und die 187 Strassenbande diskutieren hätte ich auch in 10 Jahren nicht erwartet. Ich habe laut gelacht. Herr Körbers Neugier, die nach zwei Sätzen schon befriedigt war, während Herr Hammes den Wikipedia Artikel von Capital Bra vorliest. Göttlich!

    Danke dafür.

  7. TottiKarotti sagt:

    Und noch ein kleiner Kommentar zu dem Asterix Film: 3D Animation ist mir da schon wesentlich lieber als die Realverfilmungen. Es wird zwar nichts die Comics und die Zeichentrickfilme erreichen, aber den neuen Film werde ich mir sicher mal im Heimkino gönnen.

  8. 96Michi sagt:

    Moin.

    Beim Konzept von “Superhero Germany” denke ich sofort an “American Gladiators”. “Normale” Kandidaten, die gegen (Ex)Profiathleten in verschiedenen Wettkämpfen antreten.
    Die Älteren werden sich erinnern.

    Wenns im Finale den “Eliminator” geben sollte, schalte ich auf jeden Fall ein!

    Grüße aus dem Kehdinger Land!

  9. Spekulationsmann sagt:

    Vielleicht nehmen so wenige am Quotentipp teil, weil man einen Twitteraccount braucht. Twitter ist nicht so beliebt in Deutschland wie viele meinen. Vielleicht kann das jemand bestätigen oder nicht.

  10. Tanith sagt:

    Hallo liebe Kühe,

    Ich muss mich jetzt Mal zu “The Taste” äußern. Das ist nämlich die einzige größere Castingshow die ich mit Begeisterung verfolge. Zwar finde ich die Idee essen auf einen Löffel zu bringen dermaßen abstrus aber die ganze Machart der Show fasziniert mich. Die Moderatorin die nur völlig auswechselbare Phrasen von sich gibt. Der “spannungsgeladene” Schnitt durch den man, wenn man die Sendung kennt, nach 15 min der mehrstündigen Show schon weiß wer rausfliegt. Die Auswahl an Zutaten die Otto-Normalverbraucher nicht Mal kennt. Die Juroren, allen voran Frank Rosin, die sich gegenseitig ankeifen. Das ganze ist so gekünstelt und überproduziert und wirkt dadurch oftmals wie eine einzige Persiflage auf Castingshows.

    Was den animierten Asterix angeht war ich schon bei dem Vorgänger, der auf “Asterix und die Trabantenstadt”, basierte skeptisch aber im Kino dann doch positiv überrascht. Es war ein besserer Film als der letzte richtige Zeichentrick (den ich mir nicht ganz angucken konnte) und der Animationsstil meiner Meinung nach sehr schön.

    Tut mir leid für den viel zu langen Kommentar, letztlich möchte ich noch meine Freude teilen Platz 1 im Quotentipp zu sein und anmerken dass man anscheinend beim neuen “Titelschmutzanzeiger” nichtmehr die getippten Quoten sieht (jedenfalls mit dem Handy).

    Grüße aus der Fernsehgartenstadt,
    Tanith (gesprochen wie der Sport “tennis” aber mit “th”)

  11. Count D'oh-Kuh sagt:

    Finde es besonders gut, dass die Kommentare vorgelesen werden, kurz nachdem Herr Körber sagt man solle im ganzen Internet die Kommentar Funktion deaktivieren.
    Liebe Grüße

  12. Dr.Lidl sagt:

    Warum höre ich eigentlich die MedienKuH? Ich mag den Kalkofe nicht, ich mag den Bendel nicht, ich mag den Elton und den Rosin … macht aber trotzdem Spaß. Und ist mir aber auch ein Rätsel. … vielleicht eine Generationenfrage …

  13. Rekrut Hofer sagt:

    Ich als “Aldi südlicher als süd” habe und werde mir den neuen Asterix-Film nicht ansehen.

    Der hat mir zu viele Ähnlichkeiten mit den 3D-Vergewaltigungen welche mit meinen Kindheitserinnerungen wie z.B. Biene Maya, Inspector Gadget, Wickie,… begangen werden.

    Haben die Herren HuK schon den neuen Doom-Film Trailer gesehen?
    Als ich diesen gesehen habe, dachte ich es ist ein Trailer für Starship Trooper drölf.
    Wie es aussieht wurde da alles genommen was Doom ausmacht, es entfernt und durch Zombies ersetzt.
    Mir kommen da Flashbacks vom nicht existierenden dritten Film der Ghost Busters Reihe hoch.

    Da lobe ich mir den Trailer zum neuen Critters.
    Der kommt genauso trashig rüber wie die alten Filme.
    Ich freue mich schon darauf.

  14. Captain Maultaschenstandmann sagt:

    Genau so und nicht anders macht die Kuh.

  15. sewi sagt:

    Also die beiden Asterix Animationsfilme kann man sich definitiv anschauen. Die sind sehr schick animiert und sehr unterhaltsam erzählt.
    Hat absolut nichts mit den lieblos dahingerotzten Animationsserien aus dem TV gemein.

  16. Daniel sagt:

    Kann als alter Mann bestätigen, dass Kalkofe früher bei premiere definitiv unverschlüsselt zu sehen war. Sonntags 20 Uhr, wenn ich mich nicht völlig irre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.