Folge 302: Ultimative Hartz-Show, Wurst bei Vox und Scripted Leipzig

   

Sozial: RTL und RTL II duellieren sich mit Hartz-IV-Formaten; Treu: NDR behält ESC-Konzept bei; Gespielt: Leipzig bekommt eigene RTL-II-Reality; Aufgewärmt: Die neue alte “Supertalent”-Jury.


FERNSEHEN
00:03:04 | Die ultimative Hartz-Show – Das Battle
00:09:40 | Vox setzt auf Wurst
00:15:10 | ESC-Vorentscheid 2019 ohne Änderungen
00:23:26 | “Leipzig 0815 – Tag & Nacht” kommt
00:28:22 | Sylvie Meis endlich wieder mit “Supertalent”

WEIDENGEFLÜSTER
00:34:51 | Euer Viehdback zu Folge 301
00:53:05 | Danke für Euren Support

FILM
00:54:17 | Nachtrag zu “Love, Simon”
01:00:16 | Hammes sah: “Ocean’s 8”
01:07:37 | Kinocharts
01:09:18 | Kinostarts
01:13:06 | Heimkino
01:22:03 | “Star Wars”-News der Woche

TITELSCHMUTZ
01:30:38 | Ausblick auf mögliche neue TV-Formate

QUOTENTIPP
01:54:19 | Letztes Mal: “Sommerhaus der Stars Kampf der Promipaare” (Mo., 09.07., 20:15 Uhr, RTL)
01:56:25 | Diese Woche: “Die ultimative Chart Show – Die erfolgreichsten Sommer-Hits aller Zeiten!” (Fr., 20.07., 20:15 Uhr, RTL)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: RTL/Montage: Medien-KuH

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support




Hans Yolo

17. Juli 2018 um 00:40    


Salut dans la Wohnesse,

Toll toll toll, 2 Herren sitzen sich gegenüber, haben sich gerade noch im Bürger King ein leckeres Menü reingesnackt und zeichnen einen Podcast auf. Den Fisher Price Mikrofonständer zurecht gerückt, ne Schwarze Dose aufgemacht und los geht die Sause.

Auch Till Schweiger findet das richtig geil, ihn versteht nur keiner.

Danke für die tolle Folge.

Liebe Grüße aus Mainz
Stephan

HaargelTarzan

17. Juli 2018 um 06:58    


Ich hatte den Eindruck Körber verfällt beim Satz „Zahnärzte fordern mindestens2x täglich Zähneputzen“ in Rtl Samstag Nacht Tanja Schuhmann/Schreinemarkers
Könnte ich das bitte einmal hören? In meinem Kopf hörte es sich extrem lustig an.

MSDanielM82

17. Juli 2018 um 09:39    


Nachdem ich die Nachricht mit neuen Folgen der Familie Wurst gehört habe, musste ich direkt rechts ranfahren und das ganze brühwarm (!) meiner Frau mitteilen.

Michael Wurst war auch vor ein paar Jahren noch einmal bei Voice of Germany und ist da mit dem Satz “Die geile blonde ist mein Vater” aufgefallen.
Alle wohnen auf einem Grundstück mit mehreren Häusern, sind nicht auf den Mund gefallen, betreiben zwei Versicherungsbüros (u.a. mit dem Bochumer Polizisten Toto als Kunden) und haben nebenbei noch eine Band. Bieten also viel an.

BOB

17. Juli 2018 um 11:37    


Puh, Sendeformate und die ewig gleichen, abgeschmackten Witzchen rund ums Thema “Hartz IV” verursachen bei mir immer wieder leichtes Magendrücken. Es müffelt nach Zynismus und Menschenverachtung und versucht stets die Tatsache zu verschleiern, dass es im Grunde genommen jeden von uns treffen kann.

Nach unten treten. “Witzig”.

Hanswurstsenior

18. Juli 2018 um 08:04    


Hallo liebe Kühe,

zum Thema StudiVZ. Es wurde zwar 2017 Insolvenz angemeldet, allerdings kann man sich (noch) ganz normal einloggen. Auf seiner Pinnwand findet man vermutlich nur die jährlichen Geburtstagsgrüße vom StudiVZ-Admin.

Andreas L

18. Juli 2018 um 10:34    


Muhmüchen ehrenwerte Euterträger,
Gratulation zu einer mal wieder sehr launigen Ausgabe. Selbst der Durchschnittskuhhörer bemerkt einen deutlichen Qualitätssprung des Podcasts in Staffel IV. Darüber kann nichteinmal die Unkenntnis über die Gebrüder Wurst hinwegtäuschen. Selbst mir waren diese Personen nicht bekannt. Ich erwarte weitere Kuhausgaben auf diesem hohen Niveau, auch wenn dieses wohl nur schwer zu halten sein wird. Derweil grase ich mal weiter die saftige Weide ab und schicke Grüße aus bayerisch Sibirien an Captain Aldi, Harry Bo und meine Mutter.
Muh!

Eric

18. Juli 2018 um 18:33    


Hallo liebe Kühe.
Ich habe eine Podcastempfehlung, die auf die Kuh des Jahres zurückgreift. Da war ja unter anderem Alexander Jorde nominiert für seinen Auftritt im Merkel Interview. Dieser war jetzt beim Aufwachen Podcast (Podcast von Tilo Jung) Episode 309 zu Gast und spricht über seine Erfahrungen im Beruf als Pfleger. Ich finde das Gespräch liefert interessante Einblicke und denke es könnte auch eure Hörerschaft durchaus interessieren.

Folge gibt es hier https://aufwachen-podcast.de/2018/07/17/a309-begegnungszone/

Zweithirn

19. Juli 2018 um 10:52    


Lieber Herr K., Lieber Herr H.,

Eine kurze Anmerkung zum Titelschmutz:
Die Mädchen-WG bzw. die Jungs-WG gibt es nun schon seit 10 Staffeln. Im jährlichen Wechsel beziehen 5 Jungs bzw. Mädchen einen Monat lang eine Wohngemeinschaft an wechselnden Orten. (“Ohne Eltern in den Schnee”, “Sommer.Sonne.Elternfrei.”, “Elternfrei in Barcelona” etc…) Meist ist dies sehr unterhaltsam und spannend anzusehen, wie Heranwachsende -ohne Eltern- selbstverantwortlich diese Zeit verbringen.

Zur Zeit läuft auf dem Funk-YouTubekanal noch “Die Wohngemeinschaft”, in der jeweils drei Jungs aus der ersten Jungs-WG-Staffel mit drei Mädchen der ersten Mädchen-WG-Staffel, nun knapp 10 Jahre später, nochmals für einen Monat zusammen ziehen. Interessant zu sehen, was aus denen geworden ist.

Desweiteren frage ich mich, ob es sich bei “Die drei von der Müllabfuhr”, vielleicht um eine filmische Fortsetzung des Liedes “Wir sind die sechs von der Müllabfuhr” aus einer sehr, sehr frühen Ausgabe der Sendung mit der Maus handelt. Das würde mich sehr freuen.

Ich verbleibe mit besten Grüßen an die Weide. Tschöß.

Phipsy

19. Juli 2018 um 12:15    


Hallo die Herren,

wie steht Ihr zum Ende von Fernsehkritik.TV mit Holger Kreymeyer? Denkt Ihr, dass sich in der heutigen Zeit sein kostenpflichtiges Nachfolgeformat rund um Betrügereien im Internet gegen die Konkurrenz auf YouTube durchsetzen kann?

Cpt. Aldi

19. Juli 2018 um 22:09    


Hallo auf die Weide,

Vielen Dank für eine tolle letzte Folge.
Heute möchte ich mal nicht auf der letzten Ausgabe rumreiten, sondern kurz eine Empfehlung für das neue Format Sacha Baron Cohen aussprechen: Who is America. Es ploppte bei meinem SKY Reciever auf und ich habe mal reingeguckt. Die erste halbe Stunde verging wie im Flug. In Bester Borat/Ali G Manier, wandert Cohen durch die Staaten und zeigt uns in Interviews was dort schief läuft. Trauriger Höhepunkt der ersten Folge war der Versuch, bei Politikern ein Programm zu starten, in welchem schon 4 jährige den Umgang mit Waffen lernen sollten. Hierzu wurden sogar mit Hochrangigen Politikern Werbespots produziert um für das Programm im Senat zu Werben. .. Irgendwo lustig wenn er die Politiker vorführt, aber traurig was dort gesagt wird. Jeder der SKY hat sollte mal reinschauen. Meiner Meinung nach lohnt es sich.

Vielen Dank für alles,
Bis zum nächsten mal ,
Hab euch lieb,
Der Captain.

Jan

20. Juli 2018 um 21:09    


Hallo Weidenmänner,
habe die aktuelle Folge leider nur auf der Webseite hören können, mein iTunes mag euren Feed nicht mehr und spuckt nur eine nichtssagende Fehlermeldung aus. Hat sich seit der letzten Folge irgendwas am Feed geändert? Egal ob altes (10.7) oder neues (12.x) iTunes, beide mögen den Feed nicht mehr.

Drunkenmunky

22. Juli 2018 um 23:58    


Familie Wurst sind in Bochum und Umgebung ne lokale Berühmtheit, Vater und Onkel tingeln seit Jahren mit ner Band durchs Ruhrgebiet, Michael ist Stadionsprecher beim VFL Bochum, Ruhrgebietsschnauzen halt , ähnlich wie damals die Fussbroichs für Köln ,macht Spaß zuzugucken .

Name *

E-Mail *

Website