Folge 148: „Promi Big Brother“-Nachlese, Verbraucher-Anwalt und Circus-Peer

   

Die nehmen doch jeden! Die große „Promi Big Brother“-Nachlese; Newstime: Joko moderiert ProSieben-Nachrichten; Circus-Peer: Steinbrücks Auftritt bei „HalliGalli“.

©Sat.1

Hinweis: Aufgrund eines Software-Absturzes mussten wir leider auf unser Notfall-Backup zurückgreifen. Wir bitten die etwas schlechtere Tonqualität zu entschuldigen. Aber besser eine KuH als keine KuH, ne?

FERNSEHEN
00:01:33 | Dschungelcamp nur anders: Wieso „Promi Big Brother“ schwächelt
00:22:19 | Joko wird ProSieben-Nachrichtensprecher
00:27:18 | Rach wird ZDFs „Anwalt des Verbrauchers“

KuH DER WOCHE
00:29:17 | Nicht geworden: Nilz Bokelbergs alkoholisierte Filmrezension bei den Shortcuts
00:34:37 | Nicht geworden: Harald Martenstein nebst Mutter bei „Heimwärts mit…“
00:39:33 | „Circus HalliGalli“ vom 16.09. („Big Brother“-Kopie; Peer Steinbrück)

WEIDENGEFLÜSTER
00:47:57 | Euer Feedback zu Folge 147s
00:57:02 | Spenden-Quittung

FILM
00:58:38 | Otto Sander verstorben
01:01:24 | „Harry Potter“-Spin-off in Zusammenarbeit mit J. K. Rowling in Arbeit
01:03:37 | Arnold Schwarzenegger in James Camerons „Avatar 2“?
01:04:51 | Disney will jedes Jahr einen „Origins“–Film im „Star Wars“-Universum
01:06:28 | Kinocharts
01:08:20 | Kinostarts: 19.09.: „Riddick – Überleben ist seine Rache“
01:10:27 | DVD-Starts: ab dem 20.09. „Der Große Gatsby
01:10:45 | Fernsehkino: Donnerstag 19.09., 22:35 Uhr: „Lethal Weapon 4“

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:11:26 | Vergangene Woche: „Was verdienst Du?“ (RTL)
01:12:52 | Diese Woche: „TV total Bundestagswahl“ (Sa., 21.09., 20:15 Uhr, ProSieben)

VIEHDBACK
01:14:21 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support




Stefan Huebner

18. September 2013 um 10:06    


Zur Passage über Otto Sander möchte ich einfach mal Dieter Nuhr zitieren: “Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal….:”
Das war echt peinlich. Und wenn man sich da schon nicht auskennt, kann man in einem solchen Fall doch echt mal die 2 Minuten investieren um zu googlen was der Mann alles geleistet hat.

medienkuh

18. September 2013 um 12:53    


Hallo Stefan,

leider halten wir aber nicht “…die Fresse”, wenn wir in unserer Folge Herrn Sander dennoch ehren möchten, da wir ihn für eine wichtige Persönlichkeit halten. Muss ich dazu jeden seiner Filme kennen? Zudem haben wir doch deutlich zu Verstehen gegeben, dass wir uns nun nicht im Detail mit der Biografie Sanders beschäftigt haben. Dürfen wir seinen Tod dann nicht erwähnen, Deiner Meinung nach?

Die Fresse halten wir dann aber wieder früh genug, keine Sorge.

Grüße.

individuum23

18. September 2013 um 14:56    


Meine Herren,

ich möchte mich auch im Namen meiner Mitreisenden im Zug für die großartige Folge bedanken. Und für die verständnislosen Blicke, denen ich unter meinen Kopfhörern ausgesetzt war. Ich nehme an, dass sich mein unterdrücktes Lachen in Grunz- und Schnarchlaute verwandelt hat.

Kritisch sehe ich in dieser Folge nur zwei Punkte:

Ich befürchte, dass Ihre Parodie von Herrn Semmelrogge zu sehr nach der bereits bekannten Persiflage auf Herrn Schweiger klingt. Es fiel mir schwer den Überblick zu behalten, welcher von beiden in den Pool kotet, wo sie sich tonlich so ähneln.

Ferner sprach Herr Hammes von einem Wookie, als dieser noch ein Tribble war. Diese respektlose Vermischung von Herrn Körbers Lieblings-Science-Fiction-Universen hätte ich bei einem Experten-Podcast wie dem Ihren nicht für möglich gehalten. Das ist ja so, als würden Sie den Zonk bei “Der Preis ist heiß” verorten. Undenkbar!

Liebe Grüße aus Japan,
i23

P.S.: http://www.geekchicmama.com/clash-of-the-fandoms/

eckytb

18. September 2013 um 18:09    


Hallo KüHe,

der Mann von Sonja Zietlow ist Jens Oliver Haas, der zusammen mit Micky Beisenherz als Autoren für den Dschungel arbeiten. Also, genug kluggeschissen.

Grüße

Ecky

PS: Wieder mal super Cast. Ich freue mich immer wieder, wenn die neueste Ausgabe kommt. Und die Audioqualität war doch in Ordnung…

MeanDoriarty

19. September 2013 um 14:11    


Moin Leute,

von mir heute zweimal Kritik.

1. Ich muss Stefan Huebner Recht geben. Natürlich muss man nicht jeden Film und jede Theaterinszenierung an der Otto Sander beteiligt war kennen. Wenn man aber nichts über das Leben und Schaffen einer verstorbenen Person weiß, sollte man es eher bei einer kleinen Notiz belassen als auf Biegen und Brechen eine Laudatio mit der heißen Nadel zu stricken. Eine Ehrung in der mehr rumgedruckst und sich für fehlende Informationen entschuldigt wird, ist der Sache weder angemessen noch dienlich. Wenn ihr also schon nicht “die Fresse” halten könnt oder wollt, dann investiert doch wirklich mal zwei Minuten mehr in die Vorbereitung und lest euch wenigstens den “Filmografie”-Abschnitt von Otto Sanders Wikipedia-Artikel durch oder fragt den Herrn Mathieu ob der etwas zum Thema einsprechen kann. Das hätte der Ehrung auf alle Fälle gut getan, denn über Filme wie “Das Boot” oder “Die Blechtrommel” kann eigentlich jeder, der in Deutschland zur Schule gegangen ist, etwas sagen…

2. Mittlerweile wird wohl jeder Hörer wissen, das ihr Joko und Klaas und “Circus Halligalli” ganz, ganz dolle lieb habt, aber einen KuH der Woche nur weil eine Sendung, Zitat Herr Körber, “rund” war, aber “keinen Mega-Höhepunkt” dabei war? Dann doch lieber der angeheiterte Nilz Bokelberg oder die Mutter vom Martenstein…

Der plappernde Kapplan

19. September 2013 um 16:03    


Dickes Lob, auch mal ganz allgemein an Sie beide. Überragender Podcast, informativ, unterhaltsam und sehr lustig.

Auch wenn Ihnen das Thema offensichtlich bereits zum Halse heraushängt muss ich trotzdem noch einmal nachtreten: Ich finde es schade, dass die Webshow zu Promi-BigBrother von Nils Bohmhoff und Etienne Gardé nur am Rande erwähnt wurde, die ist nämlich sehr gut gelungen.

Eddy und Nils moderieren das ganze auf sehr hohem Niveau und begegnen dem Zuschauer hier auf Augenhöhe. Es wäre schön, wenn das ganze noch eine kurze Wertschätzung in Ihrer nächsten Folge erfahren würde.

Ansonsten: Weiter so…

vingermusik

21. September 2013 um 11:47    


hallo medienkuh,

war eine tolle folge….ich bin für mehr semmelrogge-parodien in der kuh…hab geschmunzelt…..

auch die facts zu star wars waren recht amüsant. “damals als yoda noch klein war..;)” und “als chewbacca sich noch im tribbels-stadium befand”….danke für die grinser herr hammes.

war wieder schön euch zu lauschen.

über promibb werde ich kein wort verlieren; nur so viel: habe gestern (20.09.2013) zusammen mit ein paar freunden ca. 15min reingeschaut und festgestellt, dass die sendung es nicht wert ist darüber zu sprechen.

habe mir nilzenburgers sendung angeschaut und mich herzhaft amüsiert. ohne euch wäre ich auf den yt channel nicht aufmerksam geworden. hab ihn mir direkt mal abonniert. ich muss mich aber meinem vor-vorredner herrn/frau MeanDoriarty anschliessen. ich hätte auch eher shortcuts die kuh der woche gegönnt als circus halligalli (ich fand die begründung von herrn hammes auch ein wenig komisch, oder war es herr koerber?).

ich freue mich auf ein harry potter spin off. ich finde es persönlich auch viel spannender die kreaturen und wesen kennenzulernen und tiefer in diese welt abseits von hogwarts einzutauchen. diese kreaturen sind für mich auch immer das interesannteste in den harry potter filmen gewesen…das thema hat großes potenzial, welches man wirklich gut verfilmen kann. ich denke da direkt an Guillermo del Toro als regisseur. er wäre mein wunschkandidat.

arnold schwarzenegger in avatar 2? irgendwie kann ich mir das sogar vorstellen. wenn ich mich an teil 1 zurückerinnere, dann passt herr schwarzenegger mit seiner mister freeze darstellung auch gut da rein…mehr schauspielerische leistung braucht es nicht in so einem plastikquietschbunten blockbuster…

ich freue mich auf die nächste folge medienkuh und möchte über diesen weg mal meine freundin grüßen, die immer so süss mit den augen rollt wenn ich mittwochs glücklich durchs wohnzimmer springe, weil eine neue folge online gegangen ist.
wenn ich sie dann die ganze zeit vollquatsche was jetzt schon wieder so lustig war und was herr koerber nun schon wieder vom stapel gelassen hat und ob sie denn schon die neusten news zu dem oder dem thema mitbekommen hat oder das ständige “hör ma, hör ma schatz, das musst du jetzt ma unbedingt laut hören”…mit plötzlichem rausziehen der kopfhörer aus dem laptop undlauter beschallung im wohnzimmer.
sie hats wirklich nich leicht mit mir und meiner liebe zu guten podcasts…..ganz ganz liebe grüße…;)

bis dann

lieben gruß stephan

Jaschik Kamen

21. September 2013 um 16:14    


o/ zweiter beim Titelschmutz und dann beim Feedback auch noch drin! ich hab die MedienKuH durchgespielt! (mein persönlicher Medien-Coup….)
Grüße, der Jaschik

Name *

E-Mail *

Website