Folge 252: TV-Flops, KuH des Jahres und das Letzte 2016

    

Weihnachtszeit! Endlich riecht es in den Innenstädten wieder nach Glühwein-Kotze. Und auch sonst sind alle schon bis zur Besinnlichkeit für die Feiertage gerüstet. Zeit für Körber und Hammes auf das Jahr 2016 zurückzublicken – völlig subjektiv wie immer. Traditionen sollten nicht gebrochen werden (also ganz anders als der Glühwein auf den hiesigen Weihnachtsmärkten) und so werden nicht nur Flops des TV-Jahres sondern auch Einschaltbefehle über die Feiertage unter die Lupe genommen. Die große Revue der Podcast-Landschaft.


FERNSEHEN

00:11:48 | Unsere größten TV-Flops 2016
00:47:24 | Weihnachts-, Silvester- und Neujahrs-TV-Highlights

KUH DES JAHRES 2016

01:26:13 | Update aus dem Wahlstudio

DAS GROSSE KÖRBER-VS.-HAMMES-FERNSEHEN-VS.-FILM-JAHRESABSCHLUSSQUIZ
01:28:06 | Welche Rinderhälfte schneidet besser ab?

FILM

01:38:16 | Ausblick Kinojahr 2017

DIE GROSSEN FÜNF …
02:13:44 | KuHmazon-Bestellungen 2016

Platz 5 Hammes: Scooter: Always Hardcore
Platz 5 Körber: Katzen-Nudeln “Pasta Mieze”
Platz 4 Hammes: Das megagroße Rätselbuch Band 1
Platz 4 Körber: Minderheiten-Quartett 1+2 im Set
Platz 3 Hammes: Neti Pot Nasenspülkännchen aus Keramik
Platz 3 Körber: You2Toys Underground Butt Plug Small (NSFW)
Platz 2 Hammes: Tropische Springschwänze
Platz 2 Körber: Leben mit einem großen Penis: Rat Und Weisheiten Für Männer, Die Außerordentlich Gut Ausgestattet Sind (NSFW)
Platz 1 Körber & Hammes: Harnröhren Dilator Set (NSFW)
 
VIEHDBACK
02:42:31 | Eure Medien-Themen des Jahres 2016
02:58:52 | Das große DANKE für Euren Support

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Musik: „Wish Background“ Kevin MacLeod (incompetech.com); Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0: http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support




Isador

21. Dezember 2016 um 20:38    


HoHoHo liebe KüHe und auch ein frohes neues Jahr (im Vorraus)

Ich bin mir jetzt unsicher, aber ihr habt ja den MDR am 25.12. erwähnt… aber das “bessere” Programm am Vortag „Fröhliche Weihnachten mit Frank“ !!

Sich da nebenbei bei Kartoffelsalat und Würstchen berieseln zu lassen ist alle Mal besser als Sissi oder “das letzte Einhorn”- schon wieder.

Saget mal, mir kam gerade unter Glühwein-Mangel eine ziemlich… (bitte Adjektiv einfügen) Idee:

Wie wäre es, wenn Sie eine Art “Dinner for One” Sketch des jeweiligen Jahren produzieren? Sei es nun Schauspieler, Musiker oder Podcaster/Youtuber, die von uns gehen (letztere eher ihr Angebot einstellen), witzisch wär es.

Ferox21

21. Dezember 2016 um 22:37    


Hallo Ihr beiden Kühe!

Eure letzte Folge dies Jahr kam zu früh. Ich wollte eigentlich gerade was zur abgehörten Folge 251 kommentieren und musste feststellen, dass ihr schon Nr. 252 nachgeschoben habt.

Nun ja, 252 habe ich noch nicht gehört, aber ich wollte eh primär was über Rogue One und Herrn Hammes Kritik dazu aus FOlge251 erzählen, daher mache ich das an der Stelle.

Ich habe Rogue One am letzten Wochenende sehen können und gehöre zu der Fraktion, die von dem Film begeistert ist.

Persönlich gefällt mir Rogue One sogar besser als Force Awakens von vor einem Jahr. Ich als Star Wars habe habe von dem Film alles und mehr bekommen, was ich mir gewünscht habe. Daher finde ich es schade, dass Her Hammes als bekennender Star Wars Fan von Rogue One so enttäuscht ist.

In meinen Augen ist es ein sehr guter Star Wars Film, an dem ich kaum etwas auszusetzen habe. Meine Kritikpunkte betreffen in erster Linie die unspektakuläre Musik (bisher immer ein Aushängeschild von Star Wars) und ein per CGI wiederauferstandener Schauspieler, der aber leider recht künstlich aussieht. Ich denke, das hätte man auch heute schon besser hinbekommen können…

So, entschuldigt, dass ich diese Kommentarspalte geentert habe, aber ich wollte den Kommentar noch abgesetzt wissen. Auf jeden Fall wünsche ich euch einen guten Jahreswechsel und freue mich auf ein weiteres Jahr mit euch beiden.

Viele Grüße
Ferox21

Jan

21. Dezember 2016 um 22:55    


Der Anfang der Folge (… Wir hatten Terroranschläge dieses Jahr, aber in den letzten 10 Tagen sieht es doch gut aus…) hört sich leider nach dem Geschehniss in Berlin sehr grotesk an :/ Flaues Gefühl.

Guten Rutsch den Kühen,
Grüße aus der ööööhwannisdermanneinmann Stadt

koerber

22. Dezember 2016 um 00:48    


@Jan Dann hast Du nicht richtig zugehört.

Kamelschwalbe

22. Dezember 2016 um 04:34    


Morje Ihr Mollekepp,

der Roman zu “Axolotl Overkill” heißt übrigens “Axolotl Roadkill”.

Ei allez dann.

Luke Skywalker

22. Dezember 2016 um 14:28    


Vati, du kannst dich nicht verstecken.
Ich weis ganz genau dass du dich im Podcast versteckt hast!

Ich habs ganz genau gehört!

Schneepunzel

22. Dezember 2016 um 14:41    


Lieber Herr Hammes, lieber Herr Körber,

gerade höre ich die letzten Minuten der neuen MedienKuH und wollte mich einfach mal bedanken für die vielen Male, bei denen Sie mich in diesem auch auf persönlicher Ebene nicht ganz so schönen Jahr zum Lachen gebracht, die Langeweile vertrieben und mir beim Einschlafen die Alpträume vom Leib gehalten haben. Ich wünsche Ihnen beiden schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Bis zur nächsten Kuh.

Davi

26. Dezember 2016 um 17:25    


Noch etwas unnützes Wissen zum Jahresende: „Beutolomäus“ (zur Erinnerung: Einer der in der Folge genannten Weihnachts-Kinderserien) ist keine Maus, sondern – wie es so schön bei Wikipedia heißt – „ein Jutesack mit einem Gesicht und einer großen Knollennase“ und der „einzig wahre Sack des Weihnachtsmannes“.

In diesem Sinne: Auf ein positives und erfolgreiches 2017!

Matteo

29. Dezember 2016 um 17:32    


DANKE! DANKE! DANKE!

Es ist einfach toll, dass ihr fast jede Woche mit Frischmilch für mich und andere da seid. Für 2017 wünsche ich Euch und allen Hörern nur das Beste. Weiter so!

Fetischmann

1. Januar 2017 um 15:27    


Das Einführen von Objekten in die Harnröhre wird auch Sounding genannt. Das kommt von medizinischen Untersuchungen wo eine Sonde (englisch : Sound) in die Harnröhre eingeführt wird.

Freundliche Grüße

Ferox21

5. Januar 2017 um 22:35    


Hallo zum Zweiten. Als Ergänzung zu meinem ersten Kommentar melde ich mich noch einmal.

…….

Ich wünsche Ihnen ein wunderbares und erfolgreiches neues Jahr und hoffe auf ein weiteres Jahr guter und Informativer Unterhaltung von Ihnen zu allem, was mit Medien zu tun hat.

Ihr Jahresrückblick 2016 war wirklich extrem witzig und unterhaltsam. Vor allem die Amazon-Verkäufe waren echt genial. Das zu toppen wird wirklich schwer. Und man lernt noch etwas dazu. Von so einem Harnröhren-Dilator habe ich noch nie gehört und kann mir auch nicht vorstellen wie so etwas Lust erzeugen soll. Nun ja, einer hat es ja wohl gekauft, vielleicht ist er (oder sie?) zufrieden (oder das Ding wurde weiterverschenkt, wer weis).

Also, macht weiter so – und bis dann.

Name *

E-Mail *

Website