Nackt

Folge 42: Lena, RTL-Schummelei, Justin-Bieber-Zoff und „Satellite“ mal anders

Fortsetzung: Raab sucht neue Lena; Absetzung: RTL pausiert „Unterm Hammer“; Zuspitzung: Aufregung um Justin-Bieber-Beitrag; Übersetzung: Was steckt wirklich hinter „Satellite“?

Timm ist weg! Der digitale schwule Spartenkanal ist seit einigen Tagen nicht mehr über die Kabelnetze zu empfangen. Wieso und inwiefern das plötzliche Aus mit der Insolvenz des Senders zu tun hat, wird ab Minute 9:35 besprochen. Auch die KuH kommt nicht um das Thema „Eurovision Song-Contest“ herum. In der letzten Woche wurde bekannt, dass die Zusammenarbeit ARD/ProSieben 2011 in die nächste Runde geht. Dann castet Stefan Raab erneut einen deutschen Grand-Prix-Teilnehmer. Körber und Hammes lassen sich ab Minute 15:15 über die Kooperation aus.

Neues gibt es auch vom RTL-Schummelskandal um die Sendung „Unterm Hammer“ zu berichten. Moderatorin Tine Wittler will nun rechtliche Schritte gegen die Produktionsfirma einleiten. Was genau geschah und wieso der Eklat dennoch nicht „KuH der Woche“ wurde, ab Minute 18:08. Ebenfalls knapp an der fragwürdigen Auszeichnung vorbei geschlittert ist Ex-„Titanic“-Chefredakteur Martin Sonneborn, der für die Satiresendung „heute show“ einen Pharma-Lobbyisten in einem Interview linkte. Die ganze Story ab Minute 25:10.

Von und diese Woche ganz klarer Favorit auf den „KuH der Woche“: Die Twitter-Streitigkeiten zwischen ProSieben und den Fans des Jungspunds Justin Bieber. Ein „Taff“-Beitrag erhitzte die Gemüter und führte zu einer kleinen Social-Network-Eskalation. Mehr dazu ab Minute 31:30. Zudem machen Körber und Hammes diese Woche erstmalig vom Humorschutzgesetz (HumSchG) Gebrauch…

Außerdem gibt es in Folge 42 ein Wiedersehenhören mit unserer KuHlumnistin Frau Engels. Dieses Mal sah sie sich die Vorpremiere von „Streetdance 3D“ und spricht ab Minute 39:40 ihr Urteil zum Film aus. Klar: Bisschen „Sex and the City 2“ gibt’s auch noch auf die Ohren.

Weitere Themen: Kinocharts und -starts; Titelschmutz; Quotentipp-Auflösung „Wetten, dass..?“; Quotentipp „Eurovision Song-Contest Finale“; „Satellite“ auf Saarländisch.

Links zur Folge:
Das Interview mit Martin Sonneborn in der ZDF „heute show“
Dieser „Taff“-Beitrag sorgte für erhitzte Gemüter

Quelle Audioausschnitt: ProSieben

Folge 15: Die nackte Marge Simpson und die mystische KuH

Medien-KuH Nummer 15 gibt sich mystisch. Denn wie ein roter Faden werden sich heute die Zahl 7 und das Thema Bibel und Religion durch die gesamte Episode ziehen. Angefangen bei ProSieben: zum ersten Advent plant der Sender einen „Disney Day“. Dazu wird sich auch die On-Air-Verpackung des Münchner Senders ändern.Marge Simpson im US-Playboy „Poptitan“ Bohlen äußert sich zu den Rundfunkgebühren und findet, dass diese doch eigentlich nicht mehr zeitgemäß sind. Sein Vorschlag, was man mit dem überschüssigen Geld anfangen könnte, in der KuH.

Laienmagier Uri Geller erobert die Welt; das ProSieben-Format „The next Uri Geller“ darf nun auch in Griechenland mit skeptischen Blicken bewundert werden. Dennoch hat es der Löffelbieger nicht zum „KuH der Woche“ geschafft. Dieser Titel geht in dieser Woche an Marge Simpson, die sich für den US-Playboy nackig machte.

Weitere Themen: Neues vom Titelschmutz und aus der Filmwelt, Körbers Filmschule bespricht dieses Mal „Sieben“ mit Morgan Freeman und Brad Pitt und natürlich findet auch wieder die Auslosung des nächsten Films statt, der besprochen werden muss.

Neue Aktion: Wir suchen Deutschlands meiste und beste Radio-Claims – Ihr seid gefragt!