Folge 330: Masken-Megahit, Sommerhaus-Stars und TV-Season 19/20

Hitzigkeit kennt keine Grenzen, Hitzigkeit kennt kein Pardon! Deutschland schwitzt, Körber und Hammes kühlen ab. Im elften KuH-Jahr werfen die Rinderhälften in Folge 330 einen Blick auf den neuen TV-Hit “The Masked Singer”, spielen das bekannte und beliebte “WER?!”-Spiel beim “Sommerhaus der Stars” und plaudern über die Highlights der Screenforce Days der größten Sender.

FERNSEHEN
00:07:16 | Maskierte Sänger sind das nächste große Ding
00:24:17 | Das sind die “Sommerhaus”-Stars
00:31:35 | Screenforce Days: RTL-Programm 2019/2020
00:51:05 | Screenforce Days: ProSiebenSat.1-Programm 2019/2020
01:12:51 | “Alf”-Willie Max Wright gestorben

WEIDENGEFLÜSTER
01:15:40 | Viehdback zu Folge 329 + Geburtstagsreste wegfuttern
01:37:21 | Danke für Euren Support

FILM
01:42:03 | Kinocharts und -starts
01:46:14 | Heimkino
01:51:49 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:56:18 | Letztes Mal: ” Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut” (Mi., 5. Juni, 20:15 Uhr, RTL)
01:58:03 | Dieses Mal: “Lenßen live – Der Kultanwalt am Telefon” (Mi., 3. Juli, 22:05 Uhr, SAT.1 GOLD)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: ProSieben/Boris Breuer

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support

9 Kommentare zu Folge 330: Masken-Megahit, Sommerhaus-Stars und TV-Season 19/20

  1. Holgermat sagt:

    Hallo liebe KüHe,

    ich melde mich mal wieder und habe 2 Anmerkungen zum Fernseh-Part:

    1. Ich denke, dass der Kakadu bei “The Masked Singer” Heinz Hoenig ist. Im Einspieler sah man, dass der Kakadu ein Buch aus dem KH Rottmann Verlag liest. Karl-Heinz Rottmann hieß die Rolle von Heinz Hoenig in “Der große Bellheim”.

    2. Survivor ist keine Abenteuershow per se mehr, sondern eher eine Reality-Gameshow mit Survival-Elementen. Wieviel letztenendes VOX aus dem US-Original übernimmt und wieso man einen Moderator nimmt, der das ARD Buffet moderiert, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

    Grüße aus der Eulenstadt,
    Holger

  2. Whisky_Kay sagt:

    Ein gemuhtes Ahoihoi auf die Weide,

    anlässlich dieser Episode muss ich nach Jahren des stillen Höhrens auch mal kommentieren.
    Schließlich ist ein Wunder geschehen, indem ich auf dem ersten Platz des Tippspiels gelandet bin! Für Gewöhlich lande ich doch deutlich hinter den ehrenwerten Mikrofon-Männern.

    Als berufsbedingter Klugscheisser (Qualitätsingenieur) muss ich allerdings den Herrn Hammes etwas kritisieren. Wie aus einem Tortendiagramm eine Normalverteilung ersichtlich sein soll, müsste doch noch etwas genauer dargelegt werden. Zudem nehme ich an, dass er sich eher auf eine Rechteck-Verteilung mit nahezu gleichen Anteilen bei den “zentralen” Ergebnissen bezog – dies wäre angenährt bei den Ergebnissen beim Wurf von einem bzw. wenigen Würfeln der Fall.

    Da es sich hierbei aber wohl eher um Nischenwissen handelt, kann ich es nicht als Abwertungsgrund für die Folge sehen.
    Wie immer fünf von fünf Sternen, super E-Bayer, gerne wieder.

    Grüße,
    Whisky_Kay

  3. TottiKarotti sagt:

    Liebe MuH-Männer,
    nun auch mal mein erster Kommentar auf der neuen Seiten (“You’ve redecorated? I don’t like it.”)

    Ich möchte kurz ein paar Worte zu JOYN dalassen, da ich dank Ihrer Hinweise die App schon im Betatest habe testen können. Vor allem möchte ich die Senderauswahl loben, da mir tatsächlich kein Sender fehlt. Nachdem DVB-T abgeschaltet wurde, habe ich zum ersten Mal wieder (abseits der Arbeit) ferngesehen. Ob ich tatsächlich Vorpremieren nutzen werde, oder die App sich zum bingen eignet kann ich jedoch noch nicht abschätzen.

    Auch möchte ich einen kleinen TV/Streaming Tipp dalassen: Ich bin nämlich großer Fan britischer Panel-Shows und zur Zeit läuft mit “Taskmaster” eines der besten Show-Formate das ich kenne auf dem britischen Sender Dave. Comedians müssen sich hier teils wunderlichen Aufgaben stellen und es ist eine große Freude zu sehen wie die Kandidaten die Aufgabenstellung interpretieren, verdrehen und lösen – oder auch nicht. Leider ist sie in Deutschland nur per VPN oder auf Dailymotion zu sehen, aber wen das nicht stört, dem möchte ich das sehr ans Herz legen.

    Ansonsten vielen Dank für die (fast) wöchentliche Unterhaltung und Grüße aus Mainz

  4. Fube0815 sagt:

    Bezüglich alt & klein kann ich sagen dass das sehr gut funktionieren kann.
    Beim Altenheim in dem meine Großmutter war, war gleich im Gebäude nebenan ein Kindergarten.

    Da gab es mehrere Fraktionen:
    Einmal die, die niemals jung wahren und mit den Kindern nichts zu tun haben wollten.
    Dann die, die fast den ganzen Tag mit den Kindern verbringen.
    Und zuletzt die, die nicht allzu oft mit den Kindern zusammen kommen dürfen, weil sie den Kindern nur Blödsinn beibringen und teilweise groben Unfug treiben.

    .

    Zu eurer neuen Seite kann ich nur sagen dass ich im ersten Moment geglaubt habe dass die Seite kaputt ist.
    Aber im Endeffekt ist es egal wie die Seite aussieht solange die Frischmilch fließt.

  5. Fube0815 sagt:

    Ein kleiner Nachtrag:
    Mir ist aufgefallen das in letzter Zeit bei Amazon-Prime immer mehr Retro-Filme mit mehr oder minderer Qualität auftauchen.
    Ich als Freund der 80er/90er Actionfilme mit eigenem Charme kann das nur begrüßen.

  6. Oscar der Anwalt sagt:

    Sehr geehrte Kühe,

    leider habe ich die Glückwünsche zum zehnten verpasst, die ich hiermit nachholen möchte. Ich freue mich auch die nächsten 10 Jahre.

    Positiv möchte ich mich zu Joyn äußern, wo ich seit Start nun „the Orville“ und „Jerks“ nachgeholt habe. Ich frage mich allerdings, welchen Grund es jetzt noch geben soll „Maxdome“ Kunde zu bleiben.

    Zum Masked Singer: Die erste Folge fand ich durchaus interessant und es ist Spannung vorhanden, wer unter den Masken steckt. Allerdings empfinde ich wöchentliche 3 Stunden Shows, um jeweils eine Person zu enthüllen, als entschieden zu lange. Ich glaube die Show würde besser funktionieren in kürzeren Folgen und jeweils nur einem Teil der Kandidaten oder mehr Enthüllungen pro Folge. Im jetzigen Format sehe ich die Gefahr zu groß, dass es zu zäh wird. Dass dann die erste Enthüllung mit Lucy gleich ein sehr üblicher Pro7-Show Verdächtiger war, war auch etwas enttäuschend.

    1. medienkuh sagt:

      Moin Oscar!
      Maxdome wird dieses Jahr ja noch vom Markt verschwinden und komplett in Joyn aufgehen. Daher stellt sich die Frage nicht mehr. 🙂

  7. Jessica sagt:

    Ich war bei Masked Singer eher skeptisch und bin soweit positiv überrascht, aber eine Sache sehe ich dabei doch kritisch: Hält sich die Spannung wirklich über 4-5 Wochen? Das Raten fand ich gestern schon nicht mehr so spannnend, zumal auch in der Community in der ich es verfolgt habe fast jeder bei den Tipps der Vorwoche blieb. Außerdem wirkte die Enttarnung des Schmetterlings etwas ernüchternd, da dort ja von Sideropoulos selbst gesagt wurde, dass da viele Tipps nur von der eigenen Familie und dem engsten Freundeskreis erratbar waren. Gestern hat es mich noch unterhalten, aber ich bin doch etwas unsicher ob ich spätestens in 2 Wochen nurnoch beiläufig draufschaue, nur noch der Auflösung wegen

  8. Johannes sagt:

    Schön, dass ihr euch über meine Geschenke gefreut habt 😊. Normalerweise sagt man ja nicht was Geschenke gekostet haben, aber hier mache ich mal eine Ausnahme. Nicht dass Horst Lichter euch bei diesen Antiquitäten mal übers Ohr haut. Für die Dotwins habe ich je zwischen 2,87€ und 6,21€ gezahlt. Die Herausforderung war eher welche zu bekommen. Ich kann euch sagen: Nach meinem Kenntnisstand besitzt ihr jetzt alle Dotwins, die in den vergangen zehn Monaten legal auf dem deutschen Markt erhältlich waren.

    P.S.: Natürlich will ich ein Pressebild, wie ihr die Kuh-Torte gemeinsam anschneiden 😀.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.