Folge 231: Ach du heilige Makrele!

Für Dich: RTL II startet Ableger; Für die Fans: „GZSZ“ in Spielfilmlänge; Für die Menschen: Andy Borg besucht Vera Int-Veen; Für die Gerichte: Der Fall Böhmermann.

teaser_janboehmermannFERNSEHEN
00:04:53 | RTL II startet RTL II You
00:15:38 | „GZSZ“ bei RTL zur Primetime
00:21:48 | „Ruck Zuck“ kehrt mit Neuauflage zurück
00:27:25 | Andy Borg verkuppelt mit Vera Int-Veen
00:31:37 | Kessler auf neuen Expeditionen

KuH DER WOCHE SPEZIAL
00:34:36 | Schmähkritik: Der Fall Böhmi

WEIDENGEFLÜSTER
01:03:03 | Eurer Viehdback zur Folge 230
01:08:03 | Danke für Euren Support

FILM
01:10:04 | Kinocharts
01:14:37 | Kinostarts
01:17:23 | DVD-Neustarts: „Picket Fences“, „Sharknado 1 bis 3“-Box
01:22:18 | Fernsehkino: „Chinatown“, „Feld der Träume
01:24:38 | „Star Wars“-News der Woche

QUOTENTIPP
01:28:37 | Vor zwei Wochen: „Rach sucht: Deutschlands Lieblingsrestaurants“ (RTL)
01:31:29 | Diese Woche: „Grill den Henssler“ (So., 17.04., 20:15 Uhr, VOX)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: ZDF/Ben Knabe

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

20 Kommentare zu Folge 231: Ach du heilige Makrele!

  1. Harry Bo sagt:

    Hallo Rinners,

    gute Zusammenfassung von der Böhmermann-Affäre (es gibt dazu sogar einen Wikipediaartikel).
    Ich bin für eine Sonderkuh oder die Satireverdienstkuhglocke für Böhmermann.

    Ich hätte mich noch über eine Einschätzung ihrerseits zu Schlag den Ra.. äh Star gewünscht. Das ging wahrscheinlich in dem Medienrummel unter. Vielleicht holen sie das noch nach.

    Eine kurze Korrektur zum Thema Sing meinen Song. Die Sendung kommt nicht ohne Competition aus. Am Ende des Abends wird der Song des Abends von den Musikern gekürt.

    Bei den TV Tipps hätte ihr für die älteren Rinder auf Kommissar Rex hinweisen können, der jetzt jeden Montag bei/auf/in/mit/hinter/neben/an/zu Sat 1 Gold läuft.

  2. Lukas sagt:

    Hi liebe Kühe,

    auch ich fand die Böhmermann-Geschichte gut zusammengefasst. Weiterführend dazu, für Leute, die sich (wie mich) von dem ganzen Informationsdschungel und Artikeln erschlagen fühlen, finde ich diesen Tagesschau-Artikel ziemlich super:
    http://www.tagesschau.de/inland/boehmermann-131~_origin-ea7c66f2-62c0-4fd8-a228-6c9a38256125.html

    Des Weiteren: Ich (selbst begeisterter RBTV-Stammzuschauer) kann die Kritik an der Beteiligung am RTL2-You Programm überhaupt nicht verstehen, das vergrößert die Bekanntheit, damit die Reichweite und letzten Endes auch potentielle Werbeeinnahmen für die Bohnen. Was mich hier noch interessieren würde, RTL hat jetzt ja mit RTL Now eine gesammelte Plattform für die gesamte Sendergruppe – wird RTL2-You dort auch laufen bzw. wird sich die Mediathek dort finden?

    Wie immer, gut schwenk (?) und eine schöne restliche Aufzeichnung,

    Lukas

  3. kuhpunkt sagt:

    Vielleicht wollte Erdogan einfach mal den “Anzeige ist raus” Gag bringen und keiner hats verstanden?

  4. hife sagt:

    Hallo liebe Weide,

    ich setze hier mal meine drei Fladen zur Sendung ab:
    – Rocketbeans bei RTL 2 You sehe ich positiv. Laut dem Post der Beans geht es wohl erstmal nicht um neue oder exklusive Formate: http://www.rocketbeans.tv/allgemein/and-the-journey-goes-on/
    – Ich habe noch keine Minute GZSZ gesehen, wusste lange Zeit nicht einmal was das ist und es war einfach nie die Art von Sendung, die mich interessiert hätte.
    – Vom Böhmermann-Gedicht hörte ich zuerst bei FKTV mit dem Kommentar “Böhmermann ist neidisch, weil wegen Extra 3 der Botschafter einbestellt wurde”. Er hat wohl auf Aufmerksamkeit gehofft, aber sicher nicht auf eine solche Eskalation. Eure Zusammenfassung fand ich sehr gelungen, vor allem den Kontext in der Sendung halte ich für sehr wichtig und viel zu oft vernachlässigt.

    Grüße

    hife

  5. kuhpunkt sagt:

    “Nun scheint Jan Böhmermann ein bisschen neidisch geworden zu sein…”

    Wenn zitieren, dann bitte richtig. Holger hat nicht gesagt, dass Böhmermann neidisch war. Kleiner, aber feiner Unterschied.

  6. hife sagt:

    Das ist richtig. Danke für die Korrektur.
    Da ich nicht nochmal nachgesehen hatte, hätte ich wenigstens “Gedächtnisprotokoll” dazuschreiben sollen.

  7. One of Two sagt:

    Hallo liebe Herren KuH,

    zunächst möchte ich mich ganz herzlich für Ihre sehr informative Zusammenfassung der Causa Böhmermann bedanken.

    Einen Punkt möchte ich allerdings nochmal aufnehmen. Sie stellen die rechtliche Verantwortung des Herrn Böhmermann schon als Niederlage der Satire dar.

    Meiner Meinung nach sind in unserem Rechtstaat Staatsanwaltschaft und Gerichte genau dafür gedacht, rechtliche Fragen zu klären. Wenn der Herr Erdogan seine Rechte verletzt sieht, hat er wiederrum das gute Recht auf diplomatischer Ebene einen Strafantrag zu stellen.

    Ich sehe ebefalls kein Problem darin, dass Fr Merkel diesem zustimmt. Soweit ich da informiert bin muss das auf internationaler Ebene passieren.

    Im Anschluss findet eben ein ganz normales Verfahren bei der Staatsanwaltschaft statt, die dann entscheidet das ganze vor Gericht klären zu lassen oder einzustellen.

    Im Gegenteil, ich bin sogar froh, dass das Verfahren nicht durch die Bundesregierung abgewürgt wurde, so besteht doch die Chance auch eine Anzeige des Herrn Erdogan in einem rechtsstaatlichen Verfahren zu klären.

    Machts gut,
    Benedikt

    1. medienkuh sagt:

      Wäre die Zivilklage nicht ohnehin verhandelt worden?

  8. MacSnider (die alte Infoquelle ™) sagt:

    Hallo KuH,
    ich schließe mich den anderen an, eure Zusammenfassung von Akte Böhmi hat mir gefallen. Ich selber hab davon am Freitag selbst nur so halb mit bekommen und dachte erst an einen schlechten Aprilscherz.
    GZSZ hab ich eine Zeit lang mit meinen Eltern beim Abendbrot gesehen, später dann immer wieder mal gesehen aber nicht für lange Zeit.
    Wie Harry Bo schrieb hoffe ich noch auf eine Erwähnung des tollen Schlag den Star mit Elton Auftakt.
    Außerdem ein weiterer TV-Tipp: seit Mitte März läuft auf Pro7 Dienstag ab 22 Uhr erst Supergirl und dann die 2. Staffel The Flash. Merkwürdiger Sendeplatz aber die Quoten reichen wohl aus. Besser als “The Closer” auf RTL2. Lief einmal, gleich wieder abgesetzt. War bestimmt zuviel für die typische RTL2 Zielgruppe.

  9. Audiot sagt:

    Schönen Dank fürs letztmalige Vorlesen an Herrn Körber!

    Zur Stasiakte Böhmermann überrascht mich nur die allgemeine “Überraschung”. Was bitteschön war daran nicht vorhersehbar? Unsympath Böhmermann bringt nach der Extra 3-Vorgeschichte die denkbar primitivste Provokation gegen den Sultan von Istanbul. Was für ein Reaktion hat er denn darauf erwartet? Genau, eine Klage!

    Wichtig ist jetzt nur die Konsequenz und die (hoffentliche) Verteidigung der Meinungsfreiheit. Dann muss man das Platzen des Türkei-Deals halt in Kauf nehmen. Die Flüchtlinge muss dann eben Böhmi bei sich zu Hause aufnehmen.

    #Rouge Moschner

  10. Steffi sagt:

    Tja, der blasse dünne Junge schreibt Geschichte.

    RTL Plus, Jeopardy, Politik 600, anno 2030:
    „Dieser 20fache Grimmepreisträger trübte 2016 die deutsch-türkischen Beziehungen ein.“

    Klausur, Geschichte, anno 2025:
    „Beleuchten Sie die Verschlechterung des deutsch-türkischen Verhältnisses im Jahr 2016, unter besonderer Berücksichtigung der Schmähkritik Böhmermanns.“

    Der Mann könnte es in die Geschichtsbücher schaffen.
    Werte Rinder, stellen Sie sich vor, Ihre zukünftigen Kälbchen werden den Namen Böhmermann in ihren Geschichtsbüchern lesen…
    Wenn das nicht einen Spezialpreis wert ist!
    Gruß

  11. Corny sagt:

    Zum Fall Böhmermann.
    Ich kann hier nur One of Two uneingeschränkt zustimmen

  12. Kurt Maier sagt:

    Vielleicht mal aus der Sicht der Kanzlerin
    (unpopulär, ich weiß)
    Insbesondere, da Ihr euch direkt am Anfang, für euer schlechtes, politisches Vorwissen entschuldigt habt.

    Da rennt die Merkel, ein dreiviertel Jahr, in ganz Europa herum, um alle 28 europäischen Regierungschef davon zu überzeugen, die in Europa gestrandeten Flüchtlinge prozentual zu verteilen.

    Muss dieses Vorhaben nach unüberbrückbaren Widerstand, vieler EU Staaten aufgeben, um den schlechteren, aber den einzige mit breiter Mehrheit unter den europäischen Staaten, Deal mit der Türkei einzugehen.

    Da kommt der Böhmermann um Erdoğan eine Lektion in Rechtsstaatlichkeit zu erteilen und provoziert den cholerischen Staatschef. Liefert ihm direkt die Waffe mit den §103 mit und übersieht, dass dieser Paragraph wiederum in §104a geregelt wird.

    Altertümliche Paragraphen, die allerdings Rechtsgültigkeit haben.

    Die Bundesregierung muss nun also zustimmen, ob die Staatsanwaltschaft ein Verfahren eröffnen darf.
    Im Grunde nur eine Formalie, da prinzipiell nur zu prüfen ist ob man mit dem anderen Staat eine diplomatische Beziehung führt und einige schwammige Formulierungen die einen kleinen Spielraum zulassen.

    Vermutlich versucht die Kanzlerin über einige Tage auf diplomatischer Art und Weise die Wogen zu glatten. Um die Folgen beider möglichen Entscheidungen auszuloten.

    Sie entscheidet sich für den Weg mit den geringsten Verlusten.
    Stärkung der Gewaltenteilung.
    Böhmermann bekommt seinen richtigen Freispruch vor einem Gericht und wird nicht von der Kanzlerin “begnadigt“.
    Erdoğan bekommt sein gutes Recht.
    Der wackelige Deal zwischen der EU und der Türkei bleibt vorerst bestehen.

    Wen man Böhmermann im großen Kontext zeigt, dann ist es fair auch die Kanzlerin im Kontext zu zeigen.

    Die noch schlechtere Lösung der EU-Staaten, mit militärischen Mitteln Flüchtlingsbote abzudrängen und die Außengrenzen aufzurüsten, will doch keiner sehen.

  13. hollaender sagt:

    Lieber Herr Körber, was hat Ihren Arbeitgeber geritten, den aus der Schule so geliebten Völkerball so zu vergewaltigen? Der Ballbesitz zu Beginn entspricht nahezu schon dem Sieg, es gibt keine Möglichkeit wieder ins Feld zu kommen, Übergetreten ist schon bei Linienberührung, viel zu kleines Feld, kein wechselnder Anwurf beim zweiten und dritten Satz. Stimmung in der Halle kam kaum auf, während der Pause musste der Einheizer die Zuschauer ans Stimmungmachen erinnern. Potenzial hat die Sendungsidee ja, weil Kindergeburtstag mit viel Z-Prominenz, aber nicht bei dem Modus. Ich bin auf die Quote und die Kritiken gespannt, zum Zeitpunkt dieses Kommentars läuft die Sendung noch.

  14. Thomas sagt:

    Hallo und schönen Sonntag

    Ich weiß, dass das nicht alle am Sonntag lesen, aber egal.

    Ich bin weder auf der Seite vom Böhmermann noch auf der Seite unserer Kanzlerin. Ich kann und möchte aber auch die Seite der Kanzlerin verstehen und nicht einfach nur den dünnen gut finden und Angie haten.

    Hier ein Kommentar von Michael Spreng aus seinem Blog. Er ergreift Partei für die Kanzlerin und ich kann diese Position sehr gut verstehen.

    http://www.sprengsatz.de/?p=4308

    Grüße in den sonnigen Sonntag.
    Thomas

  15. M.i.l.f. Buster sagt:

    Servus,
    auch auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen und scheinbar der Einzige hier mit der Wahrnehmung zu sein:
    Ich würde mir wünschen, die Medien KuH widmet sich ihren Kernkompetenzen. “Edrogan”, schlecht vorgetragene Wikipedia-Artikel und politische Unwissenheit finde ich etwas peinlich. Es ist ja völlig Ok wenn man kein tiefsinniges Statement abgeben kann – dann sollte man es sich aber auch wirklich verkneifen und es Leuten wie Florian Schröder oder Oliver Kalkhofe überlassen, die die Sache sehr auf den Punkt gebracht haben.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich mag euren Podcast total, es gibt nur zwei Bereiche, bei denen es mich “fremdschämt”: bei euren politischen Ausflügen und bei Pietätsversuchen (“…er ist einfach zu früh von uns gegangen… …ja gut er war 79…” R.I.P Peter Lustig)

  16. folzkopf sagt:

    Wie immer eine tolle und gelungene KuH.
    Ich fand den Böhmermann-Teil gut zusammen gefasst, und ich finde dass ein Statement dazu auf jeden Fall in die KuH gehört, schließlich handelt es sich ja um ein Medien-Thema.
    Euch ist das wie immer in eurer ruhigen, saarländischen Art gelungen.

    Vielen Dank für die wöchentlich frische Milch, macht weiter so!

  17. hife sagt:

    @Buster: Zunächst vielen Dank für die Empfehlung. Die Kommentare der beiden Kabarettisten waren sehr interessant.

    Allerdings sehe auch danach den Beitrag in der Kuh positiv: Er war vielleicht weniger fundiert und eloquent, aber hat ehrlich den Stand der Moderatoren wiedergegeben und keine Falschinformation verbreitet. Für den durch klassische Medien nur oberflächlich informierten Zuhörer (mich) wurde das Gedicht in den Zusammenhang seiner Präsentation gestellt, der von ZDF-Seite nicht mehr verfügbar war, und dessen mangelnde Beachtung eine wichtige Rolle für die öffentliche Wahrnehmung des Vorfalls spielt.
    “Edrogan” mag etwas peinlich sein, hat aber keinen Einfluss auf den Rest des gesagten und wurde innerhalb der Folge korrigiert.

  18. M.i.l.f. Buster sagt:

    @hife:
    nur weil keine Falschinformationen verbreitet wurden, ist es ja dann nicht perse qualitativ in Ordnung. Der Podcast bewertet Mediengeschehen und -ereignisse und muss sich daher auch eine Bewertung gefallen lassen. Ich finde die Beiden, und vor allem Kevin Körber ausgesprochen unterhaltsam – bis weilen sogar saulustig. Aber Politik und Pietät sind nicht ihre Steckenpferde (was ja auch völlig in Ordnung ist).
    @folzkopf: und wenn ich mich politisch eben nicht fundiert äußern kann, dann muss ich es lassen. Natürlich war das Böhmermann-Theater ein Medienereigniss und daher auch nicht fehl am Platze. Ich wollte einfach dazu raten sich auf die Kernkompetenz, nämlich Unterhaltung und insbesondere Humor, zu konzentrieren. Das können diee KüHe ausgesprochen gut. Politische Statements nicht so. Der Wikipedia-Artikel war das I-Tüpfelchen das mich quasi bewogen hat aus der Anomytität heraus zu bashen. Sorry Jungs!!!

  19. Nina sagt:

    Liebe Wiederkäuher,
    auch wenn ich ein großer Fan eures Podcasts bin, muss ich meinem Vorredner zustimmen. Hätte mir auch eine humorvolle Betrachtungsweise der Causa Böhmermann gewünscht – ernst ist wirklich nicht so euer Ding!
    Dennoch, ich mag Euch sehr und werde natürlich auch zukünftig die KuH hören!
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.