KuH unterstützen

    

Liebe Freunde der Medien-KuH,

wie ihr vielleicht wisst, produzieren wir unseren Podcast vollständig nach eigenem Gutdünken, allerdings regelmäßig (in der Regel dreimal im Monat), ausführlich lang (90 Minuten im Schnitt) und mit sehr viel Herzblut (0,5 Liter). Dabei finanzieren wir das Projekt momentan zum Großteil aus eigener Tasche – es gibt keinen größeren Sponsoren, der hinter uns steht und uns fördert. Dadurch ergibt sich einerseits eine sehr angenehme Unabhängigkeit, aber auch eine nicht so angenehme Kostensituation: Server, Fahrtkosten, Equipment und die investierte Zeit bleiben finanziell größtenteils unentlohnt.

Größtenteils, weil es für Euch, die Hörer, zahlreiche Optionen gibt, uns zu unterstützen. Viele dieser Optionen sind für Euch mit keinerlei Kosten verbunden, manche schon. Auf dieser Seite möchten wir Sie Euch vorstellen und es Euch leicht machen, sie zu nutzen – insofern Ihr uns denn auf diese Art unterstützen wollt. Denn eins war immer so und soll immer so bleiben: Reguläre Ausgaben der KuH bleiben kostenlos.

NEU: Patreon

Für diejenigen unter Euch, die uns regelmäßig unterstützen wollen ohne sich viele Gedanken zu machen aber gleichzeitig aktiv unser Output fördern wollen, gibt es Patreon. Dort haben wir für Euch skizziert, wo die große Medien-KuH-Reise hingehen kann, wenn genügend Ressourcen vorhanden sind. Zudem erhaltet Ihr dort – je nach Betrag – auch individuelle Gegenleistungen von uns. Patreon-Unterstützer erhalten auch Early-Access zu Outtakes und anderen Bonusinhalten. Alle Infos gibt es hier: patreon.com/medienkuh

Möglichkeit 1: Werbung (Simpel, kostenfrei)

Schaltet einfach Euren Werbe-Blocker aus, wenn Ihr uns unterstützen wollt.

 

Möglichkeit 2: Amazon.de (Minimaler Aufwand bei Bestellung)

So gut wieder jeder von uns bestellt bei dem größten Online-Versandhaus der Welt. Wenn Ihr ohnehin bei Amazon bestellt, könnt Ihr uns unterstützen, indem Ihr das nachfolgende Widget nutzt, einen beliebigen Amazon–Link auf unserer Seite anklickt oder Euch von unseren A-Store inspirieren lasst. Vom Kaufpreis erhalten wir dann einen prozentualen Anteil – für Euch entstehen keinerlei zusätzliche Kosten.

 

Neu: Über den Link http://www.kuhmazon.de könnt Ihr ganz bequem, wie gewohnt über Amazon einkaufen. Wenn Ihr uns auf Dauer unterstützen wollt, könnt Ihr den Link einfach in den Favoriten speichern und uns so ganz bequem Prozente zuschustern, ohne darüber nachzudenken.

 

Möglichkeit 3: PayPal (Direkte Spende)

Wer direkt Geld in unsere Kassen spülen will, welches für KuH-Investitionen (Technik, Serverkosten, Reisekosten) investiert wird, kann das natürlich via PayPal erledigen. Wir freuen uns sehr! Über direkte PayPal-Spenden werden auch die Bestechungen gezahlt, die notwendig sind, um Herrn Körber zu „Star Wars“-Audiokommentaren zu überreden.

 

Möglichkeit 4: Flattr (Spendenprinzip der kleinen Beträge)

Wer Flattr kennt, wird die entsprechenden Buttons auf unserer Seite bereits bemerkt haben. Allen anderen sei kurz erklärt: Flattr ist das virtuelle Pendant zur Kaffeekasse und dem Hut, den ein Straßenmusikant vor sich legt: Man zahlt was man eben gerade hat, um seine Anerkennung auszudrücken. Bei Flattr gibt man allerdings an, wie viel Geld im Monat für Flattr-Spenden insgesamt ausgegeben werden soll – mindestens 2 Euro – der einzelne Flattr-Beitrag, der den individuellen Seiten und Projekten zukommt, wird dann von Flattr selbst berechnet. Flattret ihr also in einm Monat nur die KuH, erhalten wir in diesem Monat zwei Euro, beziehungsweise Euren gesamten, für Flattr-Spenden eingestellten Betrag.

 

Möglichkeit 5: Spreadshirt (KuH-Merchandise)

In unserem Spreadshirt-Shop „KuH-Häute“ findet Ihr die übliche Dosis Merchandise rund um die KuH: T-Shirts, Decken, Tassen, etc. jeweils mit KuH-Logo oder aber Insider-Gags aus den jeweiligen Folgen. Darunter natürlich „Köln-Bölk“. Pro verkauften Artikel entfällt auch hier nur ein sehr kleiner Betrag an uns, aber dass ihr mit unserem Logo oder Witz auf der Brust herumlauft, das ist bei Weitem mehr wert. Was uns sofort zu den gänzlich kostenlosen Möglichkeiten führt, uns zu unterstützen.

 

Möglichkeit 6: Mundpropaganda, Bewertungen (kostenfrei)

Wenn Euch die KuH gefällt, oder Ihr im Allgemeinen eine Meinung zur KuH habt, kommentiert unter unseren Folgen, schreibt uns auf unsere Facebook-Seite, folgt uns bei Twitter undschreibt uns eine Mention. Abonniert uns bei iTunes oder Podcast.de wo Ihr uns auch gerne bewerten dürft. Wenn Euch ein Moment in der KuH (oder in einem anderen Podcast) sehr gut gefällt, reicht ihn doch bei Podpott.de ein und teilt ihn so mit anderen.