Quo vadis, deutsches Fernsehen?

In der Aufzeichnung unserer ersten Episode widmen wir uns unter anderem der großen Thematik Fernsehen in Deutschland. Hammes wird davon berichten, wieso er nur noch aus wohltätigen Zwecken monatlich Gebühren an seinen Kabelanbieter zahlt, den Anschluss aber kaum mehr nutzt. Und Körber, seines Zeichens ganz Fernsehjunkie, will Hammes von dem tollen Programm im deutschen Fernsehen berichten und Überzeugungsarbeit leisten.

Euer Feedback kann direkt in der Sendung landen – sagt uns in den Kommentaren oder via Twitter, was die Glotze in Deutschland noch sehenswert macht… und was auf keinen Fall auf dem Bildschirm landen sollte. Wir sind gespannt!

             
   

Kurz vor der Premiere

Kurz vor der Premiere
Der nette Clown hat wie wir die Qual der Wahl.

Der nette Clown hat wie wir die Qual der Wahl.

Am morgigen Mittwoch ist es soweit. Hammes und Körber werden sich ins Studio begeben, um die Premierenausgabe der Medien-KuH aufzuzeichnen. Worum es thematisch geht, steht noch nicht endgültig fest – eine Skype-Konferenz am heutigen Abend soll Aufschluss geben.

Aber da wir ja mit Blog, Twitter und Podcast überhaupt voll im Web-2.0-Trend liegen, könnt Ihr natürlich auch Themen für unsere erste Sendung anregen. Denkt daran: Thematisch kann sich alles um Film, Fernsehen, Radio, Print und Medien allgemein drehen.

Bevor wir uns morgen Abend dann ins Studio setzen werden, gibt es jedoch eine viel essentiellere Frage zu beantworten: Wo wird morgen vor der Show diniert? Im altbekannten Fast-Food-Tempel Burger King oder im direkt gegenüber gelegenen und diese Woche neu eröffneten McDonald’s/McCafé? Wer die Wahl hat…

Erster interner Testlauf

Die Medien-KuH lernt gerade das Laufen, liebe Freunde!
Der vergangene Donnerstag wurde von Herrn Körber dazu genutzt, untätig und faul fleißig und motiviert unser Studio und die dort befindliche Technik zu testen. Klingt soweit alles ganz gut, also wird bald produziert. Zur Not verkloppen wir die Technik an einen Offenen Kanal.

Jingle-Produktion abgeschlossen

Die ersten Jingles für die Medien-KuH haben vergangene Woche das Licht der Welt erblickt. Zugegeben: Sonderlich viele sind es gar nicht, denn wir wollen unseren Podcast so minimalistisch wie möglich halten.