Folge 10,5: Neue „Harald Schmidt“-Show, Comedypreis und nur eine Rinderhälfte

Gibt heute nix zur Folge. Hört rein und gut is.

             
   

Folge 10: Pilawa wechselt, Fernsehpreis langweilt, Verona „kikt“ und Hammes zeigt sich kreativ

Zehn Jahre Medien-KuH! Na ja, fast. Immerhin feiern wir heute bereits unsere zehnte Episode – Anlass genug für die Herren Körber und Hammes, sich wie jede Woche die (rein subjektiv betrachtet) besten Themen rund um Film, Funk und Fernsehen vorzuknöpfen. Kurz vor der Aufzeichnung erreichte uns die Eilmelkung: Jörg Pilawa wechselt vom Ersten zu den Mainzelmännchen. Eine Personalie, die besonders Herrn Körber intensiv berührte…
Ende September steht erneut die Vergabe des Deutschen Fernsehpreises an. Körber und Hammes nehmen sich die Liste der Nominierten zur Brust.

In Körbers Filmschule wird dieses Mal über „Casablanca“ referiert, ein Nachfolger für diesen ernannt und der nächste Film unter (fast) notarieller Aufsicht ausgewürfelt. Zuvor kümmert sich Herr Hammes um einige kurze Neuigkeiten in Sachen Kino.

Weitere Themen: „KuH der Woche“: Veronas Kik-Werbespots – Besser als wie man denkt? Außerdem: Der visionäre Titelschmutz

Quelle Audioausschnitt: YouTube

Links zur Folge:
– Der Trailer zu James Camerons „Avatar“
– Hierauf freuen sich die KüHe – „Legion“

Folge 9: Politiker singen, Kritiker motzen und ProSiebenSat.1 sucht Ideen

Auch diese Woche konnten Herr Körber und Herr Hammes wieder interessante Themen auf der grünen Medienwiese ausfindig machen und mitten im Wahlkampf zur Landtagswahl im Saarland und zur Bundestagswahl geht es in Episode neun (im übrigen der bisher längsten Ausgabe) politisch zu. Die KüHe werfen zunächst einen Blick auf die neue „Wahl-Arena“ von Sat.1 und ob die harsche Kritik der Branche tatsächlich gerechtfertigt ist. Interessant in diesem Zusammenhang ist auch die Quotenentwicklung der Townhall-Meetings und der Porträts von Merkel und Steinmeier – sind die Deutschen inzwischen politikmüde? Den „KuH der Woche“ hat dieses Mal der Radiosender bigFM Saarland gelandet. Dieser hat, in Zusammenarbeit mit einem Musikstudio, die saarländischen Spitzenkandidaten vor der Landtagswahl zu Sängern gemacht und mit ihnen den Wahlsong „Wir gehen wählen“ aufgenommen – Wahlfinale der grotesken Art. Die Medien-KuH spielt das Lied in voller Länge.

Da Körbers Filmschule in dieser Woche kurze Sommerferien einlegt (in Wirklichkeit war er nur zu faul hatte er keine Zeit um „Casablanca“ anzusehen), urteilen die Herren Körber und Hammes über den Horst-Schlämmer-Film „Isch kandidiere“. Diesen haben sich die beiden Kerkeling-Fans zu Gemüte geführt.

Weitere Themen: ProSiebenSat.1 ruft zum Produzenten-Pitch um neue Ideen fürs Fernsehen zu finden; Titelschmutz; „Retro-KuH“: Thema Werbung.

Quelle Audioausschnitt: YouTube
Wir bedanken uns beim Musikstudio PMR für die freundliche Unterstützung

Folge 8: ProSieben eröffnet Promi-TV-Knast; „Der Preis ist heiß“-Comeback; „Pimp my Puff“; Kerkeling-Interview: Steh- oder Sitzpinkler?

Zwei Schlagzeilen erschütterten die durch das Sommerloch lahmgelegte Medienlandschaft in dieser Woche: Zum einen kündigte die „Bild“-Zeitung die „härteste TV-Show aller Zeiten“ bei ProSieben an. „Raumschiff Cubus“ lautet deren Arbeitstitel und orientiert sich am US-Original „Solitary“. Wie hart die neue Realityshow mit Promis tatsächlich wird, besprechen Körber und Hammes. Zum anderen orakelte die „Bild am Sonntag“ über eine Neuauflage der Neunziger-Jahre-Kultsendung „Der Preis ist heiß“. Harry Wijnvoord selbst soll diese wieder moderieren – doch die Produktionsfirma Grundy schwächt den Artikel ab, denn weder gibt es einen Sender, noch sei die Produktion eines Piloten in Planung. Diese Meldung war für die beiden Medien-KüHe Grund genug, eine neue Rubrik zu etablieren: Die Retro-KuH.

In der Rubrik Film werfen Herr Körber und Herr Hammes einen Blick auf die Neustarts der Woche, die dieses Mal besonders erwähnenswert sind. Zum einen referieren die Beiden bekennenden Hape-Kerkeling-Fans über seinen neuesten Geniestreich „Isch kandidiere!“ und greifen tief ins private Archiv zurück. Hier erwartet treue KuH-Fans ein etwas anderes Interview mit Hape. Doch auch der neue Tarantino-Streifen „Inglourious Basterds“ findet Erwähnung.

Weitere Themen: Titelschmutz; „KuH der Woche“: Die ARD „Tagesschau“ und der Horst, der zum Klaus wurde; Körbers Filmschule: „Gattaca“ sowie die Nachnominierung und die mit Spannung erwartete Ziehung des neuen Films. Außerdem findet eine neue Rubrik Platz in der Medien-KuH: Der ganz persönliche „KuH-Tipp“ an Fernsehschaffende, Sender und Entscheider.

Links zur Folge:
– Das US-Original zu „Raumschiff Cubus“: „Solitary“ bei Fox Reality
– Hier macht die ARD Horst Köhler zum Klaus
– EM 2008: Die falsche Deutschland-Flagge in den „Tagesthemen“
– Hape Kerkeling im Interview: Steh- oder Sitzpinkler?

Quellen Audioausschnitte: YouTube/RTL/Grundy/Constantin Film/Universal

Folge 7: 30-Millionen-Euro-Panne im ZDF, Bundesliga to go und Porno-Kino

Folge 7: 30-Millionen-Euro-Panne im ZDF, Bundesliga to go und Porno-Kino

Die wohl schlüpfrigste Episode unseres kleinen medialen Podcasts, doch zunächst beginnt die siebte Folge harmlos. Die Herren Körber und Hammes nehmen sich die erste größere Panne des neuen ZDF-Nachrichtenstudios vor, die letzten Freitag zum Abbruch der Live-Sendung „Heute in Europa“ führte. Ebenfalls missglückt ist die Premiere von „Liga total“ der Telekom – hier wollte man am Wochenende zum ersten Mal die Bundesliga live via UMTS auf das iPhone streamen. Leider funktionierte das nicht ganz reibungslos.

Doch das sollte lediglich das Vorspiel gewesen sein – schmutzig wurde es erst, als Herr Hammes bekannt gab, heute den Kevin-Smith-Streifen „Zack & Miri Make A Porno“ vorzustellen. DIE Steilvorlage, um sich über amüsante Pornofilmtitel auszulassen…

Weitere Themen: Zweite Staffel „Elton vs. Simon – Die Show“ kommt; Titelschmutz; KuH der Woche: Ashton Kutcher pusht Michael Kessler via Twitter; Film-News; Körbers Filmnachhilfe: „Blues Brothers“ sowie die Ziehung des Nachfolgers und die neuen Nominierungen.

kinder_schokolade

Was diese Fotomontage mit der aktuellen KuH zu tun hat? Nur Podcast-Hörer werden schlauer…

Links zur Folge:
– Trailer zu „Zack & Miri Make A Porno“
– Ein Video über Don „The Voice“ Lafontaine
– Das Recycling der Disney-Studio

Das sind die Lieblings-TV-Pannen unserer Follower bei Twitter:
yoda07 amüsiert sich noch heute über den Putzmann in der „Tagesschau“ und den Feueralarm während der Live-Sendung „NBC GIGA“. Aber auch die aktuelle Panne im neuen „Heute“-Studio zählt zu seinen Favoriten.

Für la_applebum zählt der plötzliche Lachflash von Herrn Körber während einer seiner Live-Sendungen im Jahr 2005 zu den „unprofessionellen“ TV-Pannen.

Bomblee erinnert sich noch an die wohl größte TV-Panne des Jahres 2008: Minutenlanger Bildausfall während des EM-Spiels Deutschland gegen die Türkei. ZDF-Kommentator Béla Réthy wurde kurzerhand zum Radio-Kommentator.

Und bei unique_shine blieb ebenfalls ein Lachflash im Gedächtnis – und zwar der von RTL-Wetterfee Maxi Biewer.

Folge 6: Fernsehherbst mit Stromberg und Co., Homer Simpson fürs Navi, Digitale Filmtechnik bei „Public Enemies“

Folge 6: Fernsehherbst mit Stromberg und Co., Homer Simpson fürs Navi, Digitale Filmtechnik bei „Public Enemies“

Nach unserer kurzen Sommerpause berichtet Herr Körber kurz von seinen medialen Urlaubserlebnissen. Dabei musste er feststellen, dass der sogenannte Dudelfunk deutschlandweit verbreitet ist. Zudem wirft die Medien-KuH einen Blick auf das Spätsommer-/Herbstprogramm der ProSiebenSat.1-Gruppe, genauer gesagt von Sat.1, ProSieben und kabel eins. Dort gibt es neben einem neuen Design auch Nachrichten zur neuen Staffel des Büro-Schrecks Bernd Stromberg.
Vergangene Woche verstarb eine Fernsehgröße der Achtziger und Neunziger Jahre im Alter von 58 Jahren: Ilona Christen. Wir widmen der gebürtigen Saarbrückerin einen Nachruf.

Weitere Themen: Titelschmutz; Herr Körber trifft die KuH; „Public Enemies“ und die digitale Filmtechnik; Körbers Filmnachhilfe: „Ghostbusters“ sowie die Ziehung des neuen Streifens und: Filme und ihre Fortsetzungen.

kuh1 kuh2

Herr Körber traf in seinem Urlaub die blaue Medien-KuH in Niedersachsen.

Link zur Folge:
– Trailer zu „Public Enemies“

Folge 5 XXL: Das Vierte, Big Brother 10, Raab und die ARD, WoW-Film

Was treibt eigentlich der Spartensender Das Vierte? Die Branche wartet seit Monaten auf Meldungen bezüglich des angekündigten Relaunchs zum Vollprogramm – im September soll es nun soweit sein. Zudem entdeckte Herr Hammes einen Gastauftritt des Senders 3sat in Comedy Centrals „Daily Show“ und Herr Körber fand heraus, dass RTL 2 (die, die so viel „Fun“ haben) tatsächlich bereits eine zehnte „Big Brother“-Staffel plant. Wir richten uns nach unseren Hörerwünschen: daher findet auch die Rubrik Film heute viel Platz in der KuH; so lassen sich Körber und Hammes über Computerspielverfilmungen aus, denn mit „World of Warcraft – Der Film“ steht ein weiterer Streifen dieses Genres bereits in den Startlöchern.

Weitere Themen: „KuH der Woche“: Stefan Raab und die ARD kooperieren nun doch zum ESC; Titelschmutz; Bald im US-Kino, dann bei uns: „The Invention of Lying“ mit Ricky Gervais; Blockbuster-/Popcornkino-Top-5; Körbers Filmnachhilfe.

Hier die Links zur Folge:
– Die angesprochene Episode der „Daily Show“
– Oliver Pocher im „Colbert Report“

Vorsicht, lang! Dieses Mal gibt es die Medien-KuH in der XXL-Version. Dafür wird nächste Woche pausiert.

Folge 4: RTL-Saison 2009/2010, Harry Potter, Kader Loth goes Politik, Radio-MA lässt alle Sender feiern

Das Flaggschiff der Privatsender in Deutschland, RTL, hat in der vergangenen Woche sein Programm für die TV-Saison 2009/2010 vorgestellt. Herr Körber und Herr Hammes informieren über neue Formate – und urteilen ganz subjektiv, versteht sich. Zudem hinterfragen die KuH-Macher, ob das neue ZDF-Nachrichtenstudio seine 30 Millionen Euro tatsächlich wert ist und amüsieren sich über die PR-gerechten Statements der Radiosender in Deutschland zur Radio-Marktanalyse 2009/II. Frei nach dem alten „Mini-Playback-Show“-Motto „Alle waren Sieger, auch wenn einer nur gewinnen kann“ überschlagen sich die Rundfunkstationen mit Eigenlob und Superlativen. Doch wer hat tatsächlich Hörer hinzugewonnen und wer welche verloren?

Weitere Themen: „KuH der Woche“: Kader Loth geht in die Politik; „Harry Potter“; Körbers Filmnachhilfe; Titelschmutz

Folge 3: Neue Quotenmessung, State of Play, Hangover, Radio vs. Podcast

Folge 3: Neue Quotenmessung, State of Play, Hangover, Radio vs. Podcast

filme1

Die Medien-KuH geht in die dritte Runde und liefert mit etwas Verspätung – dafür im XXL-Format – die (für Herrn Körber und Herrn Hammes) relevantesten Themen rund um Film, Funk und Fernsehen der vergangenen Woche nach. So wird unter anderem über die neue Quotenmessung und das ProSieben-Sommerloch geplaudert. Zudem finden zwei Kinofilme Platz im KuH-Stall: Herr Körber begab sich ins Lichtspielhaus und urteilt über „State Of Play – Stand der Dinge“. Vor der Aufzeichnung sahen sich die beiden KuH-Macher gemeinsam die Vorpremiere von „Hangover“ (ab 23. Juli im Kino) an und geben ihre Kurzkritik zur Komödie ab.

Weitere Themen: „KuH der Woche“: Michael-Jackson-Berichterstattung; Körbers Filmnachhilfe (Fotos); Podcast vs. Radio

Spezial-KuH: Die KuH Open Air mit Ausblick auf Folge 3

In der Medien-KuH Spezial-Ausgabe erklären Herr Körber und Herr Hammes, wieso es an diesem Mittwochabend keine Aufzeichnung gibt. Zudem wird ein Ausblick auf die nächste Folge geboten. Was euch am kommenden Dienstag erwartet – die Open-Air-Ausgabe der Medien-KuH gibt Aufschluss.