Kinners! Ganz kurz mal eben… Fünf Jahre Rinderwahnsinn

Weide, wir müssen reden. Dieses Mal aber völlig frei von jeglicher Ironie, dummen Wortspielen oder billigen Gags, die in so mancher Redaktionskonferenz diverser Radio-Morningshows immer noch mit Kusshand ins Programm genommen würden. Diese Woche jährt sich das Bestehen unseres Podcasts nunmehr zum fünften Mal. Das ist eine ganz schön lange Zeit. Nicht nur, weil sich fünf Jahre im Internet anfühlen wie 291 Jahre „ZDF Fernsehgarten“, sondern weil man selbst in seinem Leben zurückblickt und mit Erstaunen feststellen muss, was seit Juni 2009 alles passiert ist. Man hat gelacht und geweint, hat neue Menschen ins sein Leben gelassen, geliebte Menschen haben es in dieser Zeit auch wieder verlassen, man hat Arbeitgeber gewechselt, Erfahrungen gesammelt, sich selbst (im Idealfall) weiterentwickelt und musste miterleben, dass Markus Lanz „Wetten, dass..?“ übernommen hat.

Diese Liste ließe sich beliebig lange fortsetzen – das darf jetzt jeder von Euch gerne mal in fünf Minuten im Schnelldurchlauf vorm geistigen Auge abspulen lassen.

Fertig? Prima!

Doch eines beansprucht im Leben von uns, Herrn Körber und Herrn Hammes, eine – zugegeben – beruhigende Kontinuität: Die „Medien-KuH“. Irgendwann „aus einer Burgerlaune heraus“ geboren, fühlt es sich doch wie gestern an, als wir unsere ersten zarten Gehversuche auf der Weide gemacht haben. Verglichen mit aktuelleren Folgen, wirkt die erste Ausgabe unglaublich dilettantisch und steif (von der Qualität unserer Blechbüchsenübertragung ganz abgesehen). Dennoch lässt sich damals wie heute hoffentlich etwas raushören und vielleicht ist genau das dieses berühmte Geheimrezept unseres Podcasts: Leidenschaft.

In den vergangenen fünf Jahren hätte es von unserer Seite aus sicherlich mehr als einen Grund gegeben, irgendwann zu sagen, das Projekt „Medien-KuH“ frisst zu viel Zeit, ist zu aufwendig, lohnt sich irgendwie nicht. Dennoch kam ein Aufhören für uns nie in Frage. Es ist nicht nur die Beständigkeit, die uns durch diese kleine Sendung beschert wird; es ist der Spaß, der für uns bei jeder Aufzeichnung im Vordergrund steht und es ist vor allem der Zuspruch von Euch. Als wir unsere ersten Folgen auf iTunes veröffentlicht haben, verzeichneten wir im Schnitt zwischen 100 und 200 Downloads je Folge. Heute, fünf Jahre später, ist die KuHmuhnity um ein Vielfaches gewachsen, jede Folge wird durchschnittlich zwischen 7.000 und 10.000 Mal abgerufen.

Wir machen kein Geheimnis daraus, wenn wir sagen: Ja, wäre die anfängliche Zahl auch nach zehn oder 20 Folgen nicht gestiegen, wäre die Motivation sicherlich eine andere – oder schlichtweg irgendwann nicht mehr vorhanden gewesen. Vielleicht ist das auch einer der gewichtigsten Gründe für viele, die selbst zum Mikrofon greifen und einen Podcast auf die Beine stellen wollen, es nicht zu tun: Die Angst, dass niemand zuhört. Wir sind davon überzeugt, dass – gerade heute, im Jahr 2014 – jeder im Internet die Chance hat gehört/gelesen/gesehen zu werden – solange der Inhalt stimmt. Wir für unseren Teil reden hier nicht mal von investigativen journalistischen Inhalten, wollen den „kaputten Online-Journalismus“ nicht neu beleben oder besonders tiefgründig daher kommen, denn diese Ansprüche haben wir nie erhoben. Es ist vielmehr das Wissen über Themenbereiche, das man sich selbst angeeignet hat und es einfach gerne weitergibt und teilt. Weil man Spaß daran hat, weil es einen erfüllt und weil man es lebt, ohne sich dafür „gezwungen“ einlesen zu müssen. Dieses geben wir gerne weiter, reichern das mit unserem Hang zum Flachwitz an und hoffen, dass das irgendwem gefällt. Offenbar ist dies der Fall.

Rückblickend können wir sagen, dass uns jedes einzelne Viehdback eurerseits wirklich umhaut, weil wir damit nie im Leben gerechnet hätten. Wir erinnern uns hier nur stellvertretend an E-Mails von Hörern, die uns sehr berührt haben, weil sie so weit gingen zu sagen, sie hätten durch unseren kleinen Podcast in sehr schwierigen Lebenssituationen für eineinhalb Stunden alles vergessen können. Solche Zeilen sind mehr Wert als alles andere. Umgekehrt können wir Euch sagen: Uns geht es genau so mit der „Medien-KuH“.

Dann wären da noch die zahlreichen Mails aus dem Ausland, die uns über die Jahre hinweg immer wieder als Hauptinformationsquelle nutzten, um über das Medien-Geschehen in Deutschland informiert zu bleiben. Gar als „Kontakt nach Hause“ wurden wir hier bezeichnet. Aber wir freuen uns mindestens genauso, wenn uns mal wieder mitgeteilt wurde, dass wir bei Hörern für spontane Lachanfälle in den Bussen und Bahnen Deutschlands sorgten – seltsame Blicke der anderen Fahrgäste inklusive – oder dass sich mal wieder ein neuer Hörer alle bisherigen (ja, wirklich: A-L-L-E!) Folgen Stück für Stück angehört hat, um dubiose Zwischenrufe wie „ROT! MACH’S ROT!“, „Köln-Bölk“, „Popcorn im Haar, Cola im Schritt“, „Mir gugge den Scheiß!“ oder „Sterne im Fäkalienbaum“ endlich richtig einordnen zu können und deren Ursprünge zu kennen. (Rinder-)Wahnsinn!

Bleiben nicht zuletzt natürlich noch die Spenden. Ohne diese wäre das Projekt vermutlich wirklich nach Folge 15 eingestellt worden, da wir einfach nicht über die geeignete Technik verfügten, nachdem wir auf das anfänglich zur Verfügung stehende Equipment nicht mehr zurückgreifen konnten. Doch auch darüber hinaus werden immer wieder ein paar Groschen via PayPal oder Flattr von Euch in unseren aufgestellten Pappbecher am Straßenrand geworfen. Seid Euch sicher: Egal wie viele es sind, wir wissen es zu schätzen und freuen uns über jeden einzelnen Cent. Denn es ist einfach ein sehr aktives und direktes „Danke, dass Ihr den Scheiß jede Woche für uns macht.“

Nach fünf Jahren können wir sagen: vielleicht bestechen wir einfach durch Penetranz. Ja, irgendwo haben irgendwelche „Was mit Medien“-Leute schon mal irgendwas von dieser dubiosen „KuH“ gehört, im Idealfall gratulieren Sie unseren „KuH des Jahres“-Preisträgern dann zu ihrem fulminanten Sieg oder folgen einfach mal bei Twitter („Was 13.000 andere machen kann dann ja nicht so verkehrt sein“). Dadurch ergaben sich auch sehr spannende Kontakte zu Machern – eben zu jenen, über die wir regelmäßig reden. Das sind mitunter sehr amüsante Gespräche, die dadurch zustande kamen.

Für immer im Gedächtnis bleiben wird uns sicher auch der Moment, in dem uns eine E-Mail von Kurt Felix erreichte. Kurt Felix! Wir sind mit dem Mann bei „Verstehen Sie Spaß?“ vorm Fernseher aufgewachsen. Und da erreicht uns plötzlich ein sehr ausführliches Viehdback aus der Schweiz, in dem er uns dafür dankt, dass er durch unsere Ausführungen damals endlich verstanden habe, wofür welche ARD- und ZDF-Digitalspartenkanäle in ihrer Ausrichtung gedacht seien. Die Signatur „Gesendet von meinem iPad“ rundet unser schönes Bild hier auf ewig ab: Kurt Felix hört die „Medien-KuH“ über sein iPad. Wenige Wochen später schlug leider die Nachricht über den Tod des Showmasters auf. Für uns war sie so unmittelbar nach diesem Kontakt umso trauriger.

Ihr seht selbst, was in fünf Jahren passieren kann. Und das war lange nicht alles! Man denke nur an die Eigendynamik des Online-Wahlkampfes um die „KuH des Jahres“, eine Empfehlung unseres Podcasts durch DEN Fernsehkritikerpapst schlechthin, Oliver Kalkofe, die damalige Zusammenarbeit mit unserer Informationsquelle Nummer eins, DWDL.de, den anhaltenden Kontakt zu den verrückten Köpfen von Florida-TV, unsere Ehren-KuH Nela Lee, die uns schon viele Jahre begleitet, alle Menschen, die mit uns Interviews führen wollten und auch führten (mit uns! LOL!), einstige und aktuelle Hörer wie Severin und Marcel, die uns völlig uneigennützig mit ihrer Station-Voice, der unentgeltlichen Programmierung des Quotentipps oder unserer iOS-App beglücken, und und und… Wir entschuldigen uns schon jetzt bei allen, die wir hier vergessen haben.

Danke für fünf sensationelle Jahre, ihr da draußen! Wir feierten im Stream mit Euch und freuen uns schon jetzt auf die kommenden fünf Jahre. Wenn sie so aufregend, abwechslungsreich und amüsant werden wir die vergangenen, freuen wir uns schon jetzt auf die KuHzunft.

#ViehLove
Körber und Hammes

             
   

Folge 172: „Geld oder Liebe?“-Comeback, „Schwer verliebt“ abserviert, „Tagesschau“ ohne Aussichten

Folge 172: „Geld oder Liebe?“-Comeback, „Schwer verliebt“ abserviert, „Tagesschau“ ohne Aussichten

Erklärbär: von der Lippe schenkt wieder Sekt aus; Vorhersehbar: Sat.1 stellt Kuppelshow ein; Unvorhersehbar: Kein Wetter im Ersten; Begehbar: Lebensgroße Modelle für „Star Wars“.

FERNSEHEN
©WDR
00:03:06 | „Geld oder Liebe“ kehrt zurück
00:14:06 | Kessler darf im Ersten expeditieren
00:18:38 | Sat.1 ist nicht mehr „Schwer verliebt“
00:23:44 | „Deal or no Deal“-Comeback
00:30:34 | Disney macht Dokus

KuH DER WOCHE
00:37:21 | Nicht geworden: Merkel als Telefonjoker
00:41:27 | „Tagesschau“ lässt Wetter ausfallen

WEIDENGEFLÜSTER
00:45:18 | Euer Feedback zu Folge 171
00:51:17 | Danke für die Spenden

FILM
00:51:44 | „Star Wars“-News der Woche
00:59:02 | Kinocharts Teil 1
00:59:50 | Spontan KuH-Tipp: „The Tonight Show Starring Jimmy Fallon“ (joiz)
01:01:19 | Kinocharts Teil 2
01:02:40 | Kinostarts
01:05:00 | DVD-Neustarts: 10.6. „Sherlock“ Staffel 3, „Der letzte Bulle“ Staffel 5 + Verlosung
01:13:01 | Fernsehkino: 6.6., 22:15 Uhr, ProSieben: „Machete


QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:15:05 | Vergangene Woche: „Wer wird Millionär Prominentenspecial“ (RTL)
01:18:02 | Diese Woche: „Promis, Pannen & Skandale: Die kuriosesten Geschichten aus 20 Jahren Exclusiv“ (Sa., 7. Juni, 20:15 Uhr, RTL)

VIEHDBACK
01:20:50 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Quelle Audioausschnitt: ZDF, „Markus Lanz“

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Folge 171: Klapptisch, Rassismus und Heavy Crotation

Folge 171: Klapptisch, Rassismus und Heavy Crotation

Klapptisch, die Letzte: „Danni Lowinski“ geht in Ruhestand; Ganz schön blauäugig: ZDFneo testet den Rassismus in uns; Klare Ansage: Tele 5 wiederholt sich selbst; Heavy Crotation: VIVA und MTV vertreiben Zuschauer.

FERNSEHEN
©Sat.100:01:51 | Ende von „Danni Lowinski
00:06:46 | Sat.1 findet Sendeplatz für nächsten Flop
00:13:48 | Der „Circus HalliGalli“-Traum, der die Gehaltsfrage von Joko und Klaas klärt
00:17:33 | ZDFneo mit Rassismus-Experiment
00:21:56 | Rach serviert Kiwi ab
00:24:12 | Megaflop! „Keep Your Light Shining“
00:30:52 | Tele 5 mit klarer Ansage

KuH DER WOCHE
00:35:04 | Nicht geworden: VIVA und MTV mit Cro-Penetration
00:39:41 | Giovanni di Lorenzo und die Qual der Wahl

WEIDENGEFLÜSTER
00:45:08 | Euer Feedback zu Folge 170
00:55:45 | Danke für die Spenden

FILM
00:57:18 | Tarantino-News
01:00:35 | „Star Wars“-News der Woche
01:02:43 | Kinocharts
01:05:34 | Zwischenspiel: 5. KuH-Geburtstag
01:07:24 | Kinostarts für den 29.5. u.a.: „A Million Ways to Die in the West“ & „Maleficent
01:12:04 | DVD-Neustarts: „The Wolf of Wallstreet“, „Der letzte Bulle: Staffel 5
01:13:45 | Statt Kino: „Sherlock – Der leere Sarg“ (Donnerstag 29.5., 21:45 Uhr, Das Erste)

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:16:00 | Vergangene Woche: „Promi Shopping Queen“ (Vox)
01:17:50 | Diese Woche: „Wer wird Millionär Prominentenspecial“ (Montag, 2. Juni, 20:15 Uhr, RTL)

VIEHDBACK
01:20:20 | Eure Medien-Themen der Woche (hier der angesprochener Telepolis-Artikel)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Folge 170: „Quizduell“ läuft, Pocher verliert, Böhmi entwickelt, Netflix kommt

Folge 170: „Quizduell“ läuft, Pocher verliert, Böhmi entwickelt, Netflix kommt

APPgeliefert: „Quizduell“ startet endlich durch; APPgesetzt: Gäste der letzten „Wetten, dass..?“-Sendung; APPgesetzter: Oliver Pocher verliert „Alle auf den Kleinen“; APPleger: Netflix mit deutschem Angebot.

FERNSEHEN
00:02:53 | Das „Quizduell“-Debakel im Ersten
©Netflix
00:11:08 | Let’s talk about „Wetten, dass..?“-Finale
00:16:27 | Pocher verliert RTL-Show
00:20:18 | Schluss mit „Two and a Half Men“
00:23:46 | Böhmermann als WDR-Entwicklungshelfer
00:29:29 | Netflix kommt nach Deutschland
00:32:59 | KuH-Tipps: „Sing meinen Song“, „Wer weiß es, wer weiß es nicht?“ (Vox)

WEIDENGEFLÜSTER
00:40:26 | Euer Feedback zu Folge 169
00:49:41 | Danke für die Spenden

FILM
00:50:56 | Kinokurznews: Die Coen-Brüder + Spielberg + Hanks =?, Lego Movie mit Fortsetzung
00:54:47 | „Star Wars“-News der Woche: In Episode VII mitspielen und Gutes tun
00:59:00 | Der Skype-Fail der Woche
01:05:53 | Kinocharts
01:08:03 | Kinostarts
01:11:56 | DVD-Neustarts: „Columbo“ als Komplettbox, „Game of Thrones“ Staffel 1-3, „12 Years a Slave“, „Meine teuflischen Nachbarn“ (Blu-ray)

FUNK
01:16:37 | Schulz und Böhmermann für ein sanftes und sorgfältiges Deutschland

TITELSCHMUTZ
01:22:33 | Spekulationen, Rätselraten und Handfestes aus dem „Titelschutzanzeiger“

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:46:00 | Letztes Mal: „Let’s Dance“ (RTL)
01:47:21 | Diese Woche: „Promi Shopping Queen“ (Sonntag, 25. Mai, 20:15 Uhr, Vox)

VIEHDBACK
01:51:57 | Eure Medien-Themen der Woche

MU(H)CKE
02:04:07 | Green Eyes Wild – „Walls“

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Folge 169: Die KuHmeback-Show mit „Quizduell“-Fail

Folge 169: Die KuHmeback-Show mit „Quizduell“-Fail

„Horch, was kommt von draußen rein? Wird doch nicht die KuH gar sein?“ – getreu diesem alten, deutschen Volkslied melden sich Körber und Hammes nach einer Zwangspause zurück. Im Gepäck haben sie das Beste von heute und die Medien-Hits der vergangenen sechs Wochen. Der große Rundumschlag inklusive nachträglichen KüHen der Wochen.

©ARD/NDRWe are back in the Game, Bitches! Nach gefühlten sechs Jahren (in Wirklichkeit waren es sechs Wochen) meldet sich der sympathische und alberne Medien-Podcast zurück. Ablaufplan? Vergessen wir ganz schnell. Denn es gilt, sechs Wochen Mediengeschehen kompakt aufzuarbeiten. Daher obliegt diese Folge der redaktionellen Anarchie und wir springen im Shuffle-Modus von aktuellen Themen wie der verpatzten Quizduell“-TV-Premiere mit Jörg Pilawa über das Aus der ZDF-Showlegende „Wetten, dass..?“ bis hin zu einer neuen Teenie-Abspeck-Show mit Detlef D! Soost und denStar Wars“-News der letzten Wochen. Mit Eurer Hilfe verschaffen wir uns heute also einen komprimierten Überblick über die relevantesten Themen aus Film, Funk und Fernsehen der vergangenen Wochen.

Neben einer kurzen Erklärung für unsere sechswöchige Abwesenheit, haben wir außerdem einige KüHe der Woche zu vergeben, die hiermit nachträglich für das Jahres-Voting zur KuH des Jahres 2014 nominiert sind. Im Detail handelt es sich dabei um: „NEO MAGAZIN“ narrt „TV total“, Das Ende von „Wetten, dass..?“, SWR 3 mit Fake-Nachbericht zu Grillparty sowie um den Hacker, der die Premiere von „Quizduell“ im Ersten lahmlegte.

Und nun viel Vergnügen mit über 90 Minuten konservierter Medienmilch, frisch aufbereitet in der Heimat der ESC-Gewinner der Herzen.

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Spezial: „Alte Männer nerden rum“ mit Rockstah

Spezial: „Alte Männer nerden rum“ mit Rockstah

In der vergangenen Medien-KuH verzweifelte Herr Hammes über die „Star Wars“-Unlust und schmiss den SciFi-Muffel Körber kurzerhand aus der Skype-Konferenz. Stattdessen ergab sich ein fast zweistündiges Gespräch mit Obernerd Rockstah. Die Themen? „Star Wars“, die 90er, was es heißt Fan zu sein, Kevin Smith, Episode 1, das Marvel Cinematic Universe und, und, und…

©Rockstah.deMomentan kommt man in den sozialen Medien nicht um dem Mann mit Bart, Helm und Superheldencape herum. Zurecht: Musikalisch merken selbst Menschen ohne Hip-Hop-Gen, dass hier keine Stangenware produziert wird. Wer dann auch noch bei den Texten hinhört merkt: Nerdiger und persönlicher geht es kaum. Herr Hammes hat sich mit dem Gamer, Serienjunkie und Kind der 80er und 90er knappe zwei Stunden über alle weltbewegenden – sprich popkulturellen Themen – gesprochen, die den beiden auf dem Herzen brannten.

Zeitlich vor der Trailer-Veröffentlichung der Michael-Bay-Turtles aufgezeichnet, war entsprechend alles heil im Universum der beiden Schildkrötenkostümträger. Wer unbedingt wissen möchte, was Max aka Rockstah von deutscher Comedy hält, über Matthias Tobias Schweighöfer denkt und wie es um die deutsche Klokunst bestellt ist, kann und soll und muss dieses KuH-Spezial anhören.

Wer eine Kostprobe von Rockstahs Musik haben möchte, kann sich die M(u)Hcke am Ende von KuH-Folge 168 anhören, auf seiner Soundcloud-Seite vorbeischauen oder bestellt einfach mal die limitierte Fan-Edition seines am 11. April erscheinenden Albums „Pubertät“*.

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Folge 168: „Wetten, dass..?“ wackelt, Pastewka polarisiert, Beckmann kritisiert

Folge 168: „Wetten, dass..?“ wackelt, Pastewka polarisiert, Beckmann kritisiert

Lanz oder gar nicht: ZDF stellt „Wetten, dass..?“ in Frage; Goldene Medienpimmel: Joko, Klaas und Böhmi erhalten Grimme-Preis; „Lassen Sie uns DA mal drüber reden…“: Beckmann kritisiert Talkshows; Papa ante Portemonnaie: „Stromberg“-Film ein finanzieller Erfolg.

FERNSEHEN
00:02:22 | „Wetten, dass..?“ auf lanz, lanz dünnem Eis
©ZDF00:09:46 | ZDF greift in Politik ein …oder so*
00:14:58 | Pastewgate: Deutsches „Breaking Brisko“
00:19:12 | Grimme-Preis!
00:25:31 | „The Voice“ ohne Boss Hoss und Nena

KuH DER WOCHE
00:31:32 | Nicht geworden: Internetexperten sind keine Journalisten
00:36:29 | Nicht geworden: „Promi Shopping Queen“ und „Promi-Dinner Dschungel-Spezial“
00:44:22 | Nicht geworden: „Du kannst mich am Arsch lecken“-Anruf bei „5 gegen Jauch“
00:45:51 | Beckmann lästert über Talkshows

WEIDENGEFLÜSTER
00:51:03 | Euer Feedback zu Folge 167
00:56:34 | Danke für die Spenden

FILM
00:58:12 | Hammes sah „Die Mondverschwörung“ mit Verlose von „Muss man wissen!“
01:04:24 | Körber sah: „Stromberg
01:08:07 | „Stromberg“-Filmförderer machen Plus
01:10:27 | „Star Wars“-News der Woche
01:11:14 | Skype-Schalte zu Nerdrevolutionär Max aka pubertierender Rockstah
01:16:42 | Kinocharts
01:18:35 | Kinostarts
01:23:41 | DVD-Neustarts: „Thor – The Dark Kingdom“, „Die Tribute von Panem – Catching Fire“, „Game of Thrones Staffel 3
01:24:13 | Fernsehkino: 28.3., 22:35 Uhr, RTL2: „Léon der Profi“; 30.3., 0:15 Uhr, ProSieben: „Das kleine Arschloch und der alte Sack: Sterben ist scheiße

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:28:51 | Vor zwei Wochen: „5 Zimmer 1 Gewinner“ (RTL)
01:31:27 | Diese Woche: „Let’s Dance“ (Freitag, 28.03., 20:15 Uhr, RTL)

MU(H)CKE
01:35:29 | Rockstah – „Die kleinste Sekte der Welt“

*Natürlich muss der Gesetzgeber die neuen Rahmenbedingungen für die Aufsichtsgremien vorgeben.

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Folge 167: Pilawas Quizduell, Schmidts Abschied, Kallwass’ Brennpunkt

Folge 167: Pilawas Quizduell, Schmidts Abschied, Kallwass' Brennpunkt

Internet-Fernsehen: ARD sendet App und Satire-Seite; Sky Go: Schmidt gibt letzte Vorstellung auf YouTube; Sat.1-Gesicht: RTL testet Kallwass; Haarige Angelegenheit: Obama vs. der Bärtige aus „Hangover“.

©Sky/YouTube (Montage)FERNSEHEN
00:02:35 | Service: Hoeneß-Prozess in News-Sendungen
00:06:14 | Pilawa zockt „Quizduell“
00:13:16 | NDR zeigt „Postillon“-Nachrichten
00:18:55 | Schmidt-Ende auch auf YouTube
00:25:11 | RTL testet Kallwass
00:33:39 | Tele 5 holt Wrestling zurück
00:37:50 | „True Detective“ zu erfolgreich für HBO Go

KuH DER WOCHE
00:40:41 | Nicht geworden: Daniel Aminati Adamantium ist sowas ähnliches wie happy
00:46:33 | Nicht geworden: US-Präsident Barack Obama vs. der Bärtige aus „Hangover

WEIDENGEFLÜSTER
00:50:05 | Euer Feedback zu Folge 166
00:56:38 | Danke für die Spenden

FILM
00:57:34 | „Star Wars“-News der Woche
01:00:44 | Kinocharts
01:03:19 | Kinostarts
01:07:54 | DVD-Neustarts: „Blue Jasmine“, „Die BMX-Bande
01:10:32 | Fernsehkino: 16.3., ProSieben MAXX, 20:15 Uhr: „In Sachen Henry“, 22:05 Uhr: „Chinatown

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:12:46 | Vergangene Woche: „Ab ins Beet! Die Garten-Soap“ (VOX)
01:14:35 | Diese Woche: „5 Zimmer 1 Gewinner“ (Montag, 17. März, 14 Uhr, RTL)

VIEHDBACK
01:16:29 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Folge 166: Underdog-Sender, Schmidt-Fake und Oscar-Nachlese

Folge 166: Underdog-Sender, Schmidt-Fake und Oscar-Nachlese

20 Jahre „Mattscheibe“: So geht’s weiter bei Tele 5; Programmplatzversteckspiel: Anixe stellt neue Ausrichtung vor; Reinfall: Falscher Harald Schmidt narrt „Bild“; STEVEN GÄTJEN!!! Das Wichtigste zu den Oscars 2014.

©AnixeFERNSEHEN
00:08:48 | Tele 5 mit mehr Eigenproduktionen
00:20:14 | Anixe wird älter
00:28:13 | „LateLine“ auf EinsPlus wird fortgesetzt
00:33:13 | Kuttner ersetzt Böhmermann

KuH DER WOCHE
00:40:29 | „Bild“ fällt auf Rob Vegas rein

WEIDENGEFLÜSTER
00:48:28 | Euer Feedback zu Folge 165
01:02:26 | Danke für die Spenden

TITELSCH(M)UTZ
01:03:02 | Das Titelschutz-KuHrakel

FILM
01:25:00 | Die relefantesten Oscar-Gewinner 2014
01:33:00 | „Star Wars“-News der Woche
01:35:22 | Kinocharts
01:39:09 | Kinostarts
01:42:10 | DVD-Kino: „König von Deutschland

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:46:29 | Vergangene Woche: „Oscar 2014 – Die Academy Awards – live aus L.A.“ (ProSieben)
01:48:28 | Diese Woche: „Ab ins Beet! Die Garten-Soap“ (So., 09.03., 19:15 Uhr, VOX)

VIEHDBACK
01:49:51 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

Folge 165: Schmidt macht weiter, Henssler übernimmt, Sat.1 improvisiert

Folge 165: Schmidt macht weiter, Henssler übernimmt, Sat.1 improvisiert

Vorhang auf: Harald Schmidt macht weiter Late-Night; Rachtungserfolg: Henssler als neuer Restauranttester; Adaption: Kehrt die Impro-Comedy zurück?; Alle Jahre wieder: „Spider-Man“ und „Star Wars“.

©RTLFERNSEHEN
00:06:38 | Harald Schmidt macht 449-Theater
00:12:19 | Neuer „Restauranttester“: Henssler ist Rach auf Speed
00:17:51 | Improvisiert Sat.1 bald wieder?
00:23:13 | „Katze“-Krimi startet im Ersten

KuH DER WOCHE
00:27:59 | Beste Off-Sprecherin wo giiiihiiiibt

WEIDENGEFLÜSTER
00:35:24 | Euer Feedback zu Folge 164
00:56:16 | Danke für die Spenden

FILM
01:00:04 | Harold Ramis verstorben
01:07:27 | „Star Wars“-News der Woche
01:12:55 | Kinocharts
01:16:04 | Kinostarts
01:19:43 | DVD-Kino: „Bad Grandpa“, „Drecksau“, „Bob Ross – The Joy of Painting
01:21:30 | Fernsehkino: 1.3., arte, 10:50 Uhr: „Star Wars: Die Geschichte einer Saga“; 22 Uhr: „Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:23:27 | Vergangene Woche: „Der Restauranttester“ (RTL)
01:25:03 | Diese Woche: „Oscar 2014 – Die Academy Awards – live aus L.A.“ (Montag, 3. März, 01:30 Uhr, ProSieben)

VIEHDBACK
01:26:19 | Eure Medien-Themen der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Quelle Audioausschnitt: „Nate Light“, ZDFneo

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support