Folge 168: „Wetten, dass..?“ wackelt, Pastewka polarisiert, Beckmann kritisiert

Lanz oder gar nicht: ZDF stellt „Wetten, dass..?“ in Frage; Goldene Medienpimmel: Joko, Klaas und Böhmi erhalten Grimme-Preis; „Lassen Sie uns DA mal drüber reden…“: Beckmann kritisiert Talkshows; Papa ante Portemonnaie: „Stromberg“-Film ein finanzieller Erfolg.

FERNSEHEN
00:02:22 | „Wetten, dass..?“ auf lanz, lanz dünnem Eis
©ZDF00:09:46 | ZDF greift in Politik ein …oder so*
00:14:58 | Pastewgate: Deutsches „Breaking Brisko“
00:19:12 | Grimme-Preis!
00:25:31 | „The Voice“ ohne Boss Hoss und Nena

KuH DER WOCHE
00:31:32 | Nicht geworden: Internetexperten sind keine Journalisten
00:36:29 | Nicht geworden: „Promi Shopping Queen“ und „Promi-Dinner Dschungel-Spezial“
00:44:22 | Nicht geworden: „Du kannst mich am Arsch lecken“-Anruf bei „5 gegen Jauch“
00:45:51 | Beckmann lästert über Talkshows

WEIDENGEFLÜSTER
00:51:03 | Euer Feedback zu Folge 167
00:56:34 | Danke für die Spenden

FILM
00:58:12 | Hammes sah „Die Mondverschwörung“ mit Verlose von „Muss man wissen!“
01:04:24 | Körber sah: „Stromberg
01:08:07 | „Stromberg“-Filmförderer machen Plus
01:10:27 | „Star Wars“-News der Woche
01:11:14 | Skype-Schalte zu Nerdrevolutionär Max aka pubertierender Rockstah
01:16:42 | Kinocharts
01:18:35 | Kinostarts
01:23:41 | DVD-Neustarts: „Thor – The Dark Kingdom“, „Die Tribute von Panem – Catching Fire“, „Game of Thrones Staffel 3
01:24:13 | Fernsehkino: 28.3., 22:35 Uhr, RTL2: „Léon der Profi“; 30.3., 0:15 Uhr, ProSieben: „Das kleine Arschloch und der alte Sack: Sterben ist scheiße

QUOTENTIPP – jetzt mittippen!
01:28:51 | Vor zwei Wochen: „5 Zimmer 1 Gewinner“ (RTL)
01:31:27 | Diese Woche: „Let’s Dance“ (Freitag, 28.03., 20:15 Uhr, RTL)

MU(H)CKE
01:35:29 | Rockstah – „Die kleinste Sekte der Welt“

*Natürlich muss der Gesetzgeber die neuen Rahmenbedingungen für die Aufsichtsgremien vorgeben.

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/support

24 Kommentare zu Folge 168: „Wetten, dass..?“ wackelt, Pastewka polarisiert, Beckmann kritisiert

  1. HerrLanger sagt:

    Ok,ok – Domain kuh-goes-wrestling.de ist registriert. Der Input kommt jetzt von euch.

  2. Linktipper sagt:

    Dr. Axel Stoll? Das muss man wissen:
    http://m.youtube.com/watch?v=NYiZR6-_37I

    Danach möchte man das Buch unbedingt lesen 😉

  3. S.D. Herr sagt:

    Verschwörungstheorie ausdenken? Kann ich nich. Will ich auch gar nich. Fürn blödes Buch.

    Bücher. Machen keinen Krach, liefern kein Bewegtbild, reagieren nich auf Befehle, strahlen dich nich ma impotent. Garnix! Was will man mit sowas?

    Bücher werden auf Papier gedruckt. Papier wird aus Bäumen gemacht. Bäume wachsen im Wald. Das bedeutet: für jedes dumme Buch, das gedruckt wird, stirbt ein Xtel Wald. W(ald)xP(hotosynthese)=A(temluftpotential)

    A sinkt bei Abfall von W um den Faktor F(uck!).
    Wenn F>P steigt die Wahrscheinlichkeit der bronchialen Letalität von H(omo) auf R(ip)=F(X-Z):4711 zum Quadrat.

    Buchdruck und -vertrieb führt somit auf direktem Wege zur Ausrottung der Menschheit, proportional dazu auch zu deren Bildungssteigerung. (Z-R)x666=K(lugscheißer)
    Daraus folgt: je weniger H, desto mehr K, umso größerer F.
    Bildung ist somit wesentlich tödlicher als beispielsweise ein Lottogewinn, der ja bekanntermaßen dazu führt, daß man vom Blitz getroffen wird (L=H+Brzzzz).

    Was soll ich also mit nem Buch?
    Ich will leben. Hört ihr?! LEBEN!!!!

  4. Sammy sagt:

    Ich hatte früher den Film “Cube” auf VHS daheim, schon Wochen bevor er in deutschen Kinos anlief. Also, nix Raubkopie oder so … hatte nich ma Internet damals … offizieller Release; Import aus … UK? Muß wohl, die US-VHS an sich war ja nich PAL sondern NTSC und auf meinem VCR nich lauffähig.

    War was ganz Besonders aufm Dorf. “Komm, Schneggsche, laß doch die teure Kinokarte bleiben, wir guckn den Film bei mir daheim. Auf V!H!S! im !!!ORIGINALTON!!!” YEAH, BABY, YEAH! Meine Eier waren in dieser Zeit vor lauter Cube-SWÄÄÄG doppelt so groß als wie sonst. Fast auf Durchschnittsniveau also.

    Früher war alles viel besser. Außer Tiernahrung.

  5. BlackWolf sagt:

    Mal wieder eine sehr schöne Folge, danke dafür!
    Eine kleine technische Anmerkung: Ich bin immer sehr beeindruckt von eurer wirklich hervorragenden Audioqualität (vom Inhalt natürlich gar nicht zu sprechen ;-)), diesmal war es aber, zumindest auf meinem iPhone und unterwegs, etwas argh leise. Vielleicht kann man da ja was machen.

    Ansonsten was zur “Mondverschwörung”: Ich fand den Film durchaus unterhaltsam und er hat auch einige echte “WTF”-Momente, allerdings fand ich es aus journalistischer Sicht schon ein wenig bedenklich das man hier sehr harmlose, höchstens ein wenig durchgeknallte, Esoterik-Gläubige und schwere Rechtsradikale ohne Kommentar unter einen Hut packt. Das wird dann unter dem Deckmantel von “haha diese Idioten, lachen wir alle mal” gemacht, worauf sich auch er komplette Film stützt – dieser überhebliche Zynismus ging mir gegen Ende dann doch ein wenig auf die Nerven, zumal der Film ja auch mit diesem endet, ohne da nochmal ein ernsthaftes Fazit zu ziehen oder das gesehene irgendwie zu reflektieren – das fand ich sehr schade, ist aber trotzdem durchaus sehenswert.

  6. Linktipper sagt:

    @BlackWolf Dabei befinden sich die echten Highlights auf der zweiten DVD, für die allein sich der Kauf bereits lohnt.

    Die von Dir angesprochene Haha-diese-Idioten-Haltung kann ich nicht erkennen. Sie war von Thomas Frickel auch nicht beabsichtigt.

    Hier hat er sich mit Holger Klein über seinen Film unterhalten:
    http://www.wrint.de/2012/07/09/wr087-holger-ruft-an-bei-thomas-frickel-wg-mondverschworung/

    Kleiner Tipp am Rande 😉

  7. Christopher sagt:

    Die beiden von Hoaxillas sind selber Psychologen. Daher mussten sie sich keine Hilfe holen, bzw. das war nur der Alexander Waschkau und dann noch Sebasitan Bartoschek, der auch Psychologe ist, aber nichts mit Hoaxilla zu tun hat.

  8. Micha sagt:

    Nachtrag zum “5 Ärsche gegen POcher”-Nicht geworden:

    Hier hab ich mal gesucht und gefunden.
    https://www.youtube.com/watch?v=2ZPt0dLMaQY

  9. Dirk (Ziegelei) sagt:

    Kleine Info für Herrn Hammes bezüglich Captain America:

    Sowohl nachdem Film, sowie nachdem Abspann kommen noch weitere Szenen. Also nicht zu früh das Kino verlassen.

    Bei der gestrigen Prewiew-Vorstellung waren ganze 11 Leute im Saal. Evtl ist der Film doch nichts für die Allgemeinheit, wenn man nicht gerade Fan der Marvel-Verfilmungen ist.

    Grüße

    1. medienkuh sagt:

      Bei Marvelfilmen bleibt Herr Hammes grundsätzlich bis die Reinigungskräfte ihn anflehen zu gehen. Sollte mittlerweile ja allen bekannt sein 😉

      Die 11 Leute sind tatsächlich verwunderlich. War es eine offizielle Vorpremiere?

  10. Dirk (Ziegelei) sagt:

    Jabb, war es.

    Evtl lag es an den zeitgleich laufenden Bundesligaspielen oder die Leute hatten die Vorpremiere einfach nicht auf dem Zettel gehabt.

  11. Nina sagt:

    Verschwörungstheorie: Der Flug mh370 wurde natürlich nach Neuschwabenland entführt! 😀

  12. du sagt:

    Verschwörungstheorien:
    * Beide Herren wurde von dem Fernsehkritiker entführt und der Live-Talk sollte nur zeigen, dass sie am Leben sind. Herr Böhmermann sollte hierdurch gezwungen werden, keine Sendung auf RTL zu machen. Die soll später durch einen Prozess (versehentlich) an die Öffentlichkeit kommen. Dadurch wollte Herr Kreymeier natürlich verschleiern, dass er selbst von RTL bezahlt wird, um die “Anti-Assi-TV-Bewegung” klein zu halten.

    Alternativ:
    * Herr Körber lebt im alten GIGA-Studios und moderiert vor dem Schlaf immer eine neue Sendung aus dem Saarland.
    * Bei Gewinnspielen wird immer so lange gewartet, bis es die Gewinne bei eBay für ‘nen Euro gibt, um sie dort zu kaufen und dann an den Gewinner zu verschicken. 😛

    (Meinungen, satirisch, nicht ernst, blabla)

    PS: Ich fand das 90-Video zu großartig, dass war mein KuH der Woche. Ansonsten gab es auch wieder einen RAAB DER WOCHE! Das habt ihr nicht berichtet 😉

  13. CarstenP sagt:

    Liebe KüHe,

    erst einmal sehr schön, dass Ihr ein weiteres Lieblingspodcast von mir, nämlich Hoaxilla, mal erwähnt habt. Die sind für mich – wie Ihr natürlich! – eine Institution unter den Podcasts und treffen bei mir einen gewissen Nerv. Wie er von Fernsehmachern leider selten getroffen wird. Und deswegen habe ich auch endlich mal Zeit meine Verschwörungstheorie auszuführen. Hier ist sicher auch die richtige Plattform dafür:

    Meine These: Die Kölner Bildundtonfabrik ist in Wahrheit keine Fernsehproduktionsfirma. Sondern ein geheimes Forschungslabor, dass eine Methode zum Zeitreisen entwickelt hat. Hört sich für den gewöhnlichen, 21-jährigen Hoodie tragenden und Glümp trinkenden Neomagazinzuschauer vollkommen unspektakulär an. Aber wenn man sich mal die Anspielungen und Hinweise anschaut.

    Hinweis Nr. 1: Der Name. Die Bildundtonfabrik kürzt sich “btf” ab, was nahe an der Abkürzung “BTTF” ist – Back to the Future, der Originaltitel von “Zurück in die Zukunft” – einem Film über Zeitreisen.

    Hinweis Nr. 2: Die ständigen angeblich tricktechnisch entstandenen Zeitreisen in Formaten wie “Roche & Böhmermann” und “NeoMagazin” lassen sich durch Bildanalysen als authentisch entlarven. Siehe etwa Aufnahmen des Studiopublikums oder Jan Böhmermanns schlagartiger Bartwuchs, der eine körperliche Folge der ständigen Zeitreisen ist.

    Hinweis Nr. 3: Bleiben wir bei Böhmermann. Ein Purist, ein Getriebener und vor allem ein Perfektionist. Und würde ein Perfektionist tatsächlich im Intro des NeoMagazins auf einem Triceratops reiten, wenn er nicht technisch dazu in der Lage wäre, authentisches Material mit lebenden Tieren zu drehen?

    Hinweis Nr. 4: Der Ausstieg von Charlotte Roche bei “Roche & Böhmermann”. Es wurde kolpotiert, dass sie sich von btf trennen wollte – kein Wunder, denn Charlotte Roche lehnt Eingriffe in das Raum-Zeit-Kontinuum ab und wollte die Zeitmaschine nach der letzten Staffel “Roche & Böhmermann” zerstören! Die btf und Böhmi haben daraufhin versucht, eine Alternative Zeitlinie zu erschaffen, in der Sarah Kuttner die Sendung moderiert – sie mussten diese Idee allerdings wieder rückgängig machen, da in diesem Universum die Sendung “Kuttner & Simon” heißt und Jan Böhmermann “Nate light” moderiert.

    Und zu guter Letzt Hinweis Nr. 5: William Cohn. Der in den btf-Sendungen “Roche & Böhmermann” und “NeoMagazin” als Sprecher auftretende Schauspieler ist niemand Geringeres als Altbundeskanzler Helmut Kohl, der auf einer Zeitreise von der btf im Jahr 1996 angetroffen wurde und mit in die Zukunft reiste, weil er eigentlich ein ziemlich cooler Typ ist. Vergleicht nur mal Bilder von Kohl nach 1996 mit denen vorher! Die CDU hat damals einen Schauspieler engagiert und später den Schwarzgeldskandal in den Medien platziert, um vom Einsatz des Doppelgängers abzulenken.

    Ihr haltet mich jetzt vielleicht für bekloppt, aber es gibt andere, die noch weitergehen. Die behaupten etwa, dass die btf schon längt unsere Gegenwart manipuliert hätte und etwa der 1992 erschienene “Kein Pardon” eine Persiflage des Moderatorenwechsels bei Wetten dass… sei – zwei Jahrzehnte früher und von der btf in Hape Kerkelings (!!!) Kopf gepflanzt.

    Ich halte es aber lieber mit den Hinweisen wie oben, die man eigentlich auch ruhigen Gewissens “Fakten” nennen könnte. Die stellen für mich die wichtigste Grundlage dieser Verschwörung dar, die hoffentlich spätestens von Jan Böhmermann mit dem Wechsel zu RTL offen gelegt werden!!

  14. Filmonaut sagt:

    Zum Thema Verschwörungstheorie (und das dachte ich zunächst wirklich): Herr Körber und Herr Hammes sind ein und dieselbe Person!

    Aufgrund recht ähnlicher Stimmlagen und nahezu identischem Humorverständnis liegt die Annahme meines Erachtens auch gar nicht so falsch. Quasi der schizophrenste aller Podcasts.

  15. Flo sagt:

    Meine Verschwörungstheorie:

    Am 18.03.13 zeigten Raab und Co bei TV Total einen dreisten Ideendiebstahl seitens eines Fernsehsenders aus China, bei dem eine Sendung dieses Senders Konzept und Optik von Blamieren oder Kassieren übernommen haben.

    In Wirklichkeit ist dies aber ein perfide inszeniertes Schauspiel seitens Jan Böhmermanns und der Bildundtonfabrik. In der Hoffnung das bei der redaktionellen Arbeit bei TV Total nicht so genau recherchiert wird wurde dieser “Fake” produziert und in China veröffentlicht.

    Ich weiß, ist total unrealistisch und völliger Quatsch aber so ist es ja bei den meisten Verschwörungstheorien. 😉

  16. Chris (PotJack) sagt:

    Guten Tag,

    wie immer eine sehr sehr geile Folge…

    Verschwörungstheorie:

    Das uns die Medien, auch die öffentlich rechtlichen, derart manipulieren und uns Informationen vorenthalten.

    Und das seit kindeswegen…

    https://www.facebook.com/photo.php?v=676896529023477&set=vb.271619909551143&type=2&theater

    Ein Video, das als kleiner Beweis dienen soll.

    Danke für eure Folgen. 🙂

  17. Linktipper sagt:

    @Chris (PotJack)
    Die Seite des Patienten sollte man sich einmal genauer ansehen:
    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv

    Da veröffentlicht ein brauner Einzeller im Namen von Anonymous Nazi-Propaganda und lässt keine Verschwörungstheorie aus. Ekelhaft!

  18. Leo sagt:

    Meine Verschwörungstheorie? Ganz klar, ich bin der festen Meinung dass Herr Hammes vor ungefähr 8 Folgen durch ein Alien ersetzt wurde das auffällig gut gelaunt immer dann einspringt wenn die KuH aufgezeichnet wird, während der etwas nüchterne Original-Hammes weiterhin in einem stillen saarländischen Kämmerlein an seiner Diss arbeitet O_o… (und jaaa, ich möchte unbedingt das Buch gewinnen! :D)

  19. Irina sagt:

    Danke für die Anspielung auf Maniac Manson 2, Herr Hammes… jetzt fühl ich mich alt.

    Und Herr Koerber: Ein solides Basiswissen über Star Wars ist sehr wichtig. Beispielweise um die Specials von Family Guy und Robot Chicken zu genießen! Schon gesehen?

  20. Frank S. sagt:

    Hallooo ins gelobte Weideland,

    auch heute gibt’s von mir noch einmal Bonuscontent zu eurer KuH der Woche, wieder verweise ich auf Stefan Niggemeiers Blog.

    Was viele gar nicht ahnen: Neben seiner Moderatorentätigkeit ist der Herr Beckmann auch ein begnadeter Musiker! Seine neue Platte ist unlängst erschienen, und natürlich auch bei KuHmazon erhältlich – und dort finden sich sensationelle Lobeshymnen über dieses Meisterwerk der Musikgeschichte wieder:

    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/wie-auf-amazon-ploetzlich-ganz-viele-leute-fuer-reinhold-beckmanns-musik-schwaermten/

    und im weiteren Verlauf dann das:

    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/erinnert-an-den-fruehen-stockhausen-und-boulez-beckmann-re-rezensiert/

    Damit ist die Vergabe der Wochen-KuH aus meiner Sicht nocheinmal bestärkt worden. Fragt sich nur, wer für den Käs´verantwortlich ist: Die Plattenfirma oder gar der Star-Musiker selbst??? Naja, ich will hier aber keine Verschwörungstheorie aufstellen! 🙂

    Beste Grüße,
    Frank

  21. Cornelius Hase sagt:

    HEY , sehr geehrte Kühe, als nächstes folgt sowas wie ein Vorwurf: Ich habe in meinem Freundeskreis beobachtet, dass viele Stromberg Fans einfach nicht in den Film gegangen sind, wahrscheinlich nur aus Faulheit.Und das, obwohl der Film ja sehr gut und der Arsch normal in jede halbgare und oft sinnfreie Amiproduktion bewegt, der PAPA FILM jedoch über Wochen gemieden.Da ihr leider erst sehr spät, beziehungsweise noch gar nicht gesehen habt, finde ich es schade, weil ihr durch einen zügigen Kinogang zumindestens eine gewisse Menschengruppe potenzieller Kinogänger dazu animieren könntet euch zu folgen. Ich versteh einfach nicht warum Leute es nicht schaffen eine Produktion zu unterstützen, von der man weiß , dass sie gut ist und die auch Unterstützung braucht. Die Besucherzahlen sind in Ordnung, aber kein Ansporn für andere deutsche Filmemacher, etwas in diesem Land zu riskieren. Ich finde , wenn man von einer deutschen Produkion überzeugt ist, sollte man sie unterstützen, denn sie hat es nötig. Also in Zukunft , Zügig ins KINO. … Macht ansonsten weiter so !

    1. medienkuh sagt:

      So viel sei gesagt: Herr Körber hat den Stromberg-Film kurz nach der letzten KuH nachgeholt.

Schreibe einen Kommentar zu Christopher Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.