Folge 272: Jochen & Jochen, “Schillerstraße”-Nachfolger und D! Talkshow

    

Spekulationen: Erste Namen zu “Promi Big Brother”; Improvisiert: “Schillerstraße”-Nachfolge in Planung; Eingekürzt: RTL Nitro mit neuem Sendernamen; Verlassen: Eklat in Maischbergers Talkshow.

FERNSEHEN
00:02:40 | “Promi Big Brother”-Gerüchtecheck
00:16:20 | “Dance Dance Dance”-Kandidaten 2017
00:21:40 | SAT.1 plant neue Impro-Comedy
00:25:25 | RTL Nitro verzichtet auf RTL
00:33:30 | D! talkt bald bei RTL II
00:43:45 | Drei Klaas’ moderieren Politik-Talk
00:47:25 | Doctor Who ist eine WAS?!

KuH DER WOCHE
00:55:30 | Eklat bei Maischberger

WEIDENGEFLÜSTER
01:02:05 | Euer Viehdback zur Folge 271
00:00:00 | Danke für Euren Support

FILM
01:16:55 | Martin Landau und George Romero verstorben
01:23:00 | Kinocharts
01:25:35 | Kinostarts
01:28:45 | DVD-Neustarts
01:31:15 | Fernsehkino
01:33:00 | “Star Wars”-News der Woche

QUOTENTIPP
01:36:00 | Letztes Mal: “Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand” (kabel eins)
01:37:50 | Diese Woche: “TEAMWORK – Spiel mit deinem Star” (Samstag, 22. Juli, 20:15 Uhr, ProSieben)

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: SAT.1/Willi Weber

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support




Kev Schö

19. Juli 2017 um 00:11    


Liebe KüHe,
Klaas ist seit Jahren bekennender Anhänger und auch Mitglied in der SPD und geht auch recht offen damit um. Auch trat Klaas schon in Wahlwerbespots z.b. auf, oder auf Veranstaltungen mit SPD-Spätzlekandidaten auf.

Rest wie immer dufte,
Weitermachen!

Grüße aus der Stadt mit dem Lerchenberg

TottiKarotti

19. Juli 2017 um 12:42    


Hallo liebe Kühe,

als selbsternannter Doctor Who-Beauftragter des NuKuHversums muss ich hier auch mal meinen Senf dazu geben. Zunächst muss ich anmerken, dass ein Geschlechterwechsel bei Timelords wesentlich seltener ist, als Herr Hammes es andeutet. Tatsächlich ist das ganze (in der Serie) erst 3 mal geschehen, das erste mal 2014. Das mag zwar sehr wohl daran liegen, dass Timelords (abgesehen von Doctor und Master) in der Serie relativ selten vorkommen, aber man erkennt, dass diese Möglichkeit erst in den letzten Jahren in den Kanon integriert wurde.
Ich persönlich empfand die Entscheidung der BBC zwar nicht als notwendig, aber die Kritik an Ms. Whittaker kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen. Ich bin gespannt wie sie und der neue Showrunner (Chris Chibnall) die Serie weiterführen und hoffe, dass dies keine reine Marketing-Strategie war. Die Serie Broadchurch, bei der beide tätig waren kann ich übrigens nur empfehlen.
Ich entschuldige mich bei Herrn Körber, dass ich das für ihn uninteressante Thema nochmals anspreche und bedanke mich bei Herrn Hammes, dass er es angesprochen hat.

Beste Grüße aus der Rheinhessischen Toscana,
TottiKarotti

T. Bear

20. Juli 2017 um 07:43    


Liebe Kühe,

da ich als damals noch leicht zu beeindruckender Teenager die frühe Jugned des Kabelfernsehens in Deutschland miterlebt habe, gibt es aus Eurer letzten Folge gleich zwei Themen, zu denen ich einen Kommentar loswerden muss:

1. Doctor Who: ich habe mich damals in die Original-Serie aus den 60ern bis 80ern veliebt. Seinerzeit gehörte es in GB einfach dazu, dass hervorragende Schauspieler sich das Urlaubsgeld beim Fernsehen verdient haben. Folge war eine in der Regel großartig besetzte Serie – in Sachen Kulissen und Tricktechnik mußte man natürlich ein Auge ganz fest zudrücken.Inhaltlich schwankte das Ganze stark, aber in den frühen Siebzigern hatte man den Mut, in dieser für das Kinderfernsehen produzierten Serie sehr düster zu werden. Mit der neuen Serie bin ich nie so recht warmgeworden, nachdem der großartige Christopher Eccleston am Ende der ersten neuen Staffel die Serie verlassen hat.
In jeder anderen Serie würde ich den Ansatz, Geschlechterrollen und Verhalten durch einen Sex-Change in Frage zu stellen bzw. als Grundmotiv für vielfältige Irrungen und Wirrungen zu nehmen, wahrscheinlich begrüßen. Aber in – zumindest meinem persönlichen – Whoniverse ist dieser Geschlechtswechsel einfach ein unschöner Mißton, der mir “meine” Doctor Who Welt kaputt macht.

2. Martin Landau: Mir fehlten da in der Aufzählung von Herrn Hammes zwei Serien, die jeder Kabelfernseh-zuschauer von früher kennen sollte: die Originalserie “Mission Impossible” (Kobra, übernehmen Sie) und die SciFi Serie “Space 1999” (Mondbasis Alpha 1.

Ansonsten wie immer ein akustischer Genuß – weiter so!

Liebe Grüße aus der niedersächsischen Provinz

T. Bear

Chris

21. Juli 2017 um 01:55    


Hallo die Herren,

ich weiß nicht, ob ich mit dem Wissen jetzt gerade angeben kann oder ob ich mich deswegen schämen muss.

Der aus Film und Funk als “Sachsen-Paule” bekannte ehemalige Porno-“Star” Heiko Herlofson (Was gibt es Besseres als ein sächsischer Dialekt im Porno, eine perfekte Mischung aus Erregtheit und erektiler Dysfunktion) war bereits in der 5. Staffel bei Big Brother zu sehen. Ein weiterer Aspekt, auf den der gemeine Sachse nicht stolz ist.

So, ich zieh das Büßergewand an, geh in den Keller und kasteie mich selbst. Und dabei bin ich noch nicht mal religiös.

Cpt.Aldi

23. Juli 2017 um 21:21    


So…mal der erste Kommentar den ich hier lasse. Und warum? Hä??
Weil ich einfach mal danke sagen möchte :) Bin im späten Herbst letzten Jahres als fester Hörer zu euch gestoßen ( um die Wartezeit zur nächsten NUKULAR Folge zu verkürzen) und freue mich nun jede Woche auf euch. Ich kann mich nur der Meinung vieler anschließen: man ist dank euch bestens informiert ohne den ganzen Rotz gucken zu müssen. Im regulären TV gucken wir eh nur noch Lindenstrasse ( die Classic Folgen auf ONE (ehemals Eins Festival)). Dank euch hatte sich aber auch eine Folge Naked Attraction auf die Festplatte verirrt …Gott sei dank nur einmal .

Macht weiter so .vielen Dank.

Johannes

24. Juli 2017 um 20:03    


Hallo,
wie immer vielen Dank für die Folge! Dass einem 100€ in der Eifel nichts bringen, kann ich mit Verweis auf die wunderbare Doppelfolge der sechsten Pastewka-Staffel bestätigen.

Falls ihr das fürs nächste Fernsehkino für interessant haltet: Bei funk (ihr wisst schon, dieser jungen Kanal für die Yolos und Swags unter uns) kann man derzeit online alle Staffeln der britischen Serie The IT-Crowd in Anführungszeichen kostenlos sehen. Im O-Ton sowie syncronisiert. Unterhaltsame britische Sitcom! http://funk.net/serien/

Dort gibt es übrigens unter anderem auch einige Staffeln von Orange is the new Black und Dr. Who. Finde ich klasse, dass die einfach zum Streamen online gestellt werden und nicht in der Sparte nachts versendet werden.

Viele Grüße aus der Stadt met K aka Bölk.

Name *

E-Mail *

Website