Folge 269: HalliGalli-Abschied, Screenforce Days, Raab-Comeback

    

An diesem heißesten Tag von allen ever, ever, ever – und allen, die noch kommen werden – ist von einem Sommerlich nichts zu spüren. Die Screenforce Days in Köln haben allerhand Fernsehnews angespült, sodass von einer Flaute nichts die Rede sein kann. Genießt bei einem Kaltgetränk eurer Wahl das kleine, große Spezial zu den Screenforce Days. Die Zusammenfassung über das, was euch bald in der Glotze erwarten wird.

FERNSEHEN
00:03:30 | Letzte Vorstellung “CIRCUS HALLIGALLI”
00:12:04 | Screenforce-Days-Rundumschlag
00:15:19 | TV-Programm 17/18 ProSiebenSat.1
00:36:26 | TV-Programm 17/18 Mediengruppe RTL

KuH DER WOCHE
01:02:24 | Raab-Comeback zurück mit neuer TV-Idee

WEIDENGEFLÜSTER
01:08:33 | Euer Viehdback zur Folge 268

FILM
01:27:36 | Kinocharts
01:29:57 | Kinostarts
01:32:43 | DVD-Neustarts
01:34:25 | Fernsehkino
01:36:31 | “Star Wars”-News der Woche

Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare.
Foto: Screenforce Days

Einige Links verweisen auf Amazon.de, danach dort getätigte Einkäufe unterstützen die KuH. Mehr dazu unter medienkuh.de/Support




Harry Bo

26. Juni 2017 um 00:57    


Ein fröhliches Muh-muh in die Runde

Zu Schlag den Henssler:
Ich mag den Hennsler auch nicht so gern, aber mir fällt auch kein anderer ein, der solch eine Show mit dem benötigten Ehrgeiz durchziehen würde.

Zum Neo Magazin Royale:
Einen richtigen Knaller gab es meist nur einmal pro Staffel. In der letzten Staffel hat dieser mit den “Eiern aus Stahl” und Jim Pandzko nicht wirklich gezündet, weil allen die Mechanismen der Musikindustrie bekannt sind. Mit der letzten Folge (hattet ihr zum Zeitpunkt der Ausstrahlung noch nicht gesehen) haben sie aber nochmal eine sehr schöne Folge abgeliefert, die zumindest ein “KuH der Woche nicht geworden” gewesen wäre, wenn ihr sie gesehen hättet.

Grüße eure Harry Bo

Kamelschwalbe

26. Juni 2017 um 13:01    


Zur neuen Sendung auf SIXX und Herrn Hammes’ Google-Einlage: Paula Lambert nennt man auch „die Erika Berger 2.0“.

Zum Weidegeflüster und Böhmermann:
Im Vergleich zu vielem, was derzeit in ÖR-Sendern ausgestrahlt wird, ist die Qualitätskritik am Neomagazin Jammern auf hohem Niveau.

Chris

26. Juni 2017 um 13:08    


Hallo die Herren,

als sich die Folge dem Ende neigte und nach den Star Wars News der Woche und dem Tweet plötzlich abrupt endete, dachte ich erst, Bart Simpson hätte seine Zeitstopp-Uhr wieder verwendet und mir fehlen plötzlich 5 Minuten im Zeitablauf. Als ich dann das Tape, nachdem ich das Band zuerst mit einem Bleistift wieder einrollen musste, zurückgespult habe, wurde es Gewissheit:

Sie haben den Quotentipp vergessen!!111einself.

Oder haben Sie ihn dieses Mal, wie man auf Twitter so schön sagt, #ausGründen weggelassen?

Mit einem freundlichen Muh und “Weiter so” beschließe ich mein Viehdback und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Chris

FuBe0815

27. Juni 2017 um 11:53    


Danke für die neue Folge.

Die aktuelle Folge musste ich leider zwei mal anhören um alles mitzubekommen da aufgrund der aktuellen Hitze meine Aufmerksamkeit etwas gelitten hat.

.

Die diffamierenden Äußerungen bezüglich SahneMuhMuhs dürfen nicht ungesühnt bleiben.
Ich glaube, ich muss da etwas vorbereiten. ;)

FryZeit

27. Juni 2017 um 19:56    


Ein Fröhliches Muh an die Rinder und in die Weide,
Thorsten Schorn gehört meinen Informationen nach zum alten “Der Preis ist Heiß”-Team. Er war früher Warm-Upper bei der Show

Grüße aus der Klingenstadt

Henny-R

28. Juni 2017 um 07:07    


Hallo Kühe!
Danke für das schlimme Kopfkino. Statt “One night with my Ex”, hatte ich “One night with my eggs” verstanden.

Gruß
Henny-R

hollaender

28. Juni 2017 um 09:51    


Skandal !!!!!

Anders als die Herren KuH behaupteten, war die Folge nicht nahezu perfekt, sondern grob unvollständig.

ES FEHLTE DER QUOTENTIPP !!!!!!!

Ich bitte um Aufklärung.

(Abgesehen davon, war die Folge aber sehr gut.)

Sami

28. Juni 2017 um 15:00    


Hallo Herr Körber und Herr Hammes,

Vielen Dank für die Erwähnung. Nein ich bin nicht Sami Slimani, aber vielen Dank Herr Körber, das Sie meinen Namen richtig ausgesprochen haben.
Herr Hammes, es tut mir leid, der Name ist natürlich Jean Reno. Sie können ja, dem Herrn Max Nikolas Maria von Nachtsheim und Herrn Chris Gürüntüth, das Spiel Onimuscha 3 vorschlagen. Da kommt Jean Reno auch drin vor!

Viele Liebe Grüße und Herr Körber, sie machen das Spitze! Herr Hammes, Sie natürkich auch. So jetzt mal was bei Radio Nukular kommentieren, da brauch man nicht so höflich sein.

hollaender

28. Juni 2017 um 18:28    


SKANDAL !!

Im Gegensatz zur Meinung der Herren KuH war die Folge keineswegs perfekt. Der Quotentipp hat gefehlt. SKANDAL !!

Die Ausrede hinsichtlich Nachbearbeitung ist eine bodenlose Frechheit. SKANDAL !!

Da könnte man ja gleich die Star Wars News der Woche sein lassen, was ja glücklicherweise nicht geschehen ist.

(Abgesehen davon war die Folge aber sehr informativ und unterhaltsam wie immer.)

SKANDAL !!

Pogi

28. Juni 2017 um 19:32    


Hallo liebe Kühe!

Ich habe da noch was zum Filmbereich:
Die alten Pierre-Richard-Filme wurden nochmal neu auf DVD veröffentlicht, weil er in dem, von Herrn Hammes kurz erwähnten, Film „Monsieur Pierre geht online“ die Hauptrolle spielt. Sein bekanntester Film heißt übrigens “Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh”. Von diesem Film gab es in den 80er Jahren unter dem Titel “Der Verrückte mit dem Geigenkasten” eine missglückte Neuverfilmung mit Tom Hanks in der Hauptrolle.

LG Pogi

Isador

28. Juni 2017 um 20:44    


Mühe Mühe Mühe…

Zum Quatsch Comedy Club habt ihr wohl nicht gewusst, dass der niemals weg war.

Er wird weiterhin im Friedrichstadtpalast Berlin aufgeführt.
Also auch abseits der TV-Shows.

Ich hoffe es kommen mehr als 6 Folgen von Genial Daneben.
Ich habe es wieder weggesuchtet.

Gab es eigentlich auch Infos zu den Öffis?

Nils

28. Juni 2017 um 22:00    


Hallo liebe Kühe,
war mal wieder ne schöne Folge

Funfact zu Britt Hagedorn: In Ostwestfalen gibt ein ca. 100 Einwohner Dorf namens Hagedorn.

Zu Raab: Schön, dass man mal wieder was von ihm hört. Allerdings erinnert mich das Konzept seiner Show sehr an das Konzept von ,,Die Höhle des Löwen”. Trotzdem denke ich, dass die Show (vorallem mit einem vernünftigen Moderator) durchaus Potenzial hat.

Yrechc

28. Juni 2017 um 22:19    


Ich habe die sendung mit der ü60 kuppelshow nicht gehört aber mein vorschlag: herzschrittmacher

Name *

E-Mail *

Website